Forumregeln
Sign in to follow this  
Meow

Wenn aus Wut - Verständnis wird

10 posts in this topic

Hallo zusammen,

ich habe mich vor 2 Monaten von meinem Lebensabschnittgefährten getrennt, wir waren 4 jahre zusammen , haben 1 Jahr zusammen gelebt , die Krankheit sollte nie zwischen uns stehen so sagte er immer:

Jetzt wo ich mich für Tysabri entschieden habe, hat er sich zum ersten Mal richtig mit der MS auseinander gesetzt und festegestellt das sich "wirklcih" krank bin.

Sein Spruch war nur , er will nicht sein Leben für das meine aufopfern, darauf hin habe ich einen Schlussstrich gezogen , er stellte es so da als wenn ich mir die Krankheit ausgesucht habe.

Am Anfang war ich ziemlich wütend habe viele Dinge ihm an den Kopf geworfen die mir im Nachhinein wirklcih sehr leid tun, aber ich war so enttäuscht von ihm

Jetzt weiss ich dass es seine Art ist damit umzugehen. Ich habe Verständnisdafür entwickelt dass er nicht so leben will statt ihn zu verachten, habe ich seine Entscheidung akzeptiert.

Zwar hat er versucht mir eine Erklärung zugeben und das ihm leid tat wie er reagiert hat , ich habe den Kontakt dennoch abgebrochen.

LG

Edited by Meow

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sandra70

Hallo Meow,

so eine Trennung ist echt nicht leicht, vor allem wenn da die MS im Vordergrund steht. Kann verstehen, das du echt sauer bist, aber es werden noch mehr solche Sachen auf dich zu kommen. Es wird immer wieder Leute geben, die auf einmal nichts mehr mit dir zu tun haben wollen, oder die einfach nur ihr "schlechtes Gewissen" an dir beruhigen wollen.

Kurz gesagt: Du wirst sehr schnell merken, wo deine echten Freunde sind. Aber sei nicht traurig, alles wird gut, und das mein ich ernst. Hab in den 1 1/2 Jahren seid meiner Diagnose schnell gemerkt wer es ernst mit mir meint und wer einfach nur ne Show abzieht.

Hast aber jetzt einen guten Weg gefunden und bist hier bei uns :) Herzlich Willkommen erstmal. Hier kannst du alles los werden, was dich erfreut oder bedrückt.

So, jetzt hab ich dich genug zu getextet. Bis bald.

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenigsten ist er ehrlich, mein Ex behauptet (wahrscheinlich bis heute), unsere Trennung hatte rein gar nichts mit der Erkrankung zu tun...ich behaupte bis heute das Gegenteil.

LG Henkel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht ob er ehrlich war , nach 4 Jahren fällt ihm erst auf das ich "wirklich" krank bin und einen Menschen brauche auf den ich mich verlassen kann.

Aber egal vielleicht wusste er es nicht besser, weil er sich nie damit beschäftigen wollte. Oder er hatte Angst zu erfahren wie krank ich bin.

LG

Edited by Meow

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich war "froh" (es klingt doof, wie ich es sage aber ihr werdet es verstehen) dass meine Krankheit herauskam, wo ich mein Schatz erst 2 Monate kannte. Da habe ich gesehen, ob ihr das egal ist oder nicht und es ist ihr auch egal. Sie liebt mich so wie ich bin.

@bambus. nein es gibt noch keinen Hochzeitstermin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fenix,

Du bist ein Glückspilz auf der ganzen Linie und das gönn ich Dir auch soooooo.

Nu mache aber hinne mit dem Termin ;).

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

jajaja ich sollte jetzt wirklich mal nach einem schauen. Da bin ich halt etwas langsam :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt einiger Massen einen heftigen Schub überstanden habe und Ende der Woche nun endlich mit Tysabri anfange hat sich mein Lebensabschnittsgefährte wieder bei mir gemeldet. Auch hat er mich im Krankenhaus besucht obwohl er sich im Umzugsstress befindet und zusätzlich noch 16 Std am Tag arbeitet.

Er gibt sich richtig Mühe und sagt mir immer dass alles wieder gut wird. Und er für mich da ist, am Freitag zum ersten Mal Tysabri wird er mich auch begleiten und hat sich extra einen halben Tag frei genommen auf der Arbeit. *freu*

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider zu früh gefreut das hielt ganze 48 std. dann halt er sein altes wahres Gesicht wieder gezeigt und ich endgültigt die Konsequenzen daraus gezogen.

Ich bin lieber alleine ohne Partner als mein Leben eingesperrt und ungeliebt zu verbringen

so einen selbstsüchtgen Menschen habe ich noch nie gesehen , er sieht alles als selbst verständich und würde nie etwas tun wenn für ihn nicht dabei rauskommt.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Meow,

Du sprichst jetzt aber nicht von meinem Ex-Mann???

Ein Spruch von ihm: Ich liebe Dich, aber Du mußt es mir beweisen, das Du mich liebst.

Noch ein Spruch: Hausarbeiten sind Muttiaufgaben. (Genauso war es, er hat keinen Finger krum gemacht.)

Noch einer? Er kann dies nicht und das nicht. Klar, 5 Minuten dumm gestellt, reicht für den ganzen Tag. Er wußte auch nie, wo was ist. Mußte ich ihm alles holen. Thema Essen. Ich habe Hunger, kannst jetzt das Essen servieren. Essen fertig: Ich bin satt, kannst alles wieder weg bringen. Totaler Macho. Saß im Sessel und hat von dort alles dirigiert.

Ich krieg noch heute so nen Hals, wenn ich daran denke.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this