Forumregeln
Sign in to follow this  
vulkan

bin auch neu

24 posts in this topic

:)

ich grüße euch alle bin zufälig auf die seite getoßen

diagnose 2004 ich schlag aber 10 jahre drauf erst schubförmig hat sich alles gut zurückgezogen bis dann ein schub kam der blieb bin 53

heut hab ich die sogenannten aufgetzten schübe

seit 2011 nehm ich fampyra komm sehr gut damit klar

hät sooooooooooooooooooo gern wieder mein cop hatte es 2008 und es ging mir sooooooooooooooooooooooooooooooo gut

ich bleib aber dran

desweiteren werd ich meine neurologin auf fumarsäure anbohren

kann doch nicht sein oder das jedes medi nur für die schubförmige is

hab mich mal durgelesen und einige mit sekundär chronisch progrenient gesehen

die auch cop nehmen

so ihr lieben freu mich auf meinungsaustausch

vulkan:):):):):)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vulkan,

auch von mir ein herzliches willkommen!

Ich verstehe Deinen Beitrag nicht ganz: hast Du die Diagnose 2004 bekommen oder schln 10 Jahre früher?!?

Ich habe mittlerweile auch eher einen sekundär progredienten Verlauf... weiß aber nicht richtig, wann man da etwas fest sagen kann. Immerhin habe ich seit Februar zwei Cortisonkuren wegen "Schüben" bekommen.

Viel Freude und Hilfe hier,

Mora

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich danke euch gl@mora

dez.2004 diagnostiziert

nach meinem gefühl aber waren es die 10 jahre davor schübe aber kein arzt konnte dies auf ms zurückführen

auch ich dachte bandscheiben die hab ich echt einer links einer rechts gut gel

anfänglich rebiff da ging es noch schlechter dann versuch mit cop heut nehm ich fampyra

geht mir gut damit

bisher hat jeder neuro mir bestätigt meine sehr gute einstellung zur krankheit hat wohl mehr verhindert

ach so mein motto

wir sind nicht krank nur anders gesund

und is alles reine kopfsache

von anfang an war und ist es nur bein(links) betont

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, Vulkan! Zumindest vieles ist Kopfsache!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vulkan,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

LG Nadine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vulkan,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sandra70

Hallo Vulkan,

ich begrüße dich auch recht herzlich hier bei uns. Fühl dich wohl hier. ;)

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vulkan,

sei auch von mir herzlich begrüßt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Vulkan,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier fühl dich wie zu Hause.

gruß MissSnoopy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und noch ne neue! Hallo Ihr Lieben, hab die ganze Nacht überlegt ob ich soll oder nicht! ( Anmelden ) Ihr seht ich habs gemacht.:-) Bin gerade dabei meinen Kopf aus dem Sand zu ziehen. Diagnose ist noch frisch, seit 19.01.2012 und ich bin noch beim Sortieren wie es jetzt weiter geht. Ich vertrage dasKortison nicht! Geht es jemandem von Euch auch so?

LG Pferdepuschi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Pferdepuschi,

herzlich Willkommen hier.

Du wirst es nicht bereuen, dass Du Dich hier angemeldet hast.

Inwieweit meinst Du denn das mit dem Vertragen? Meinst Du die "lieben" Nebenwirkungen vom Korti?

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Pferdepuschi,

Herzlich willkommen!

Du wirst sehen, dass du bei uns in diesem Forum gut aufgehoben bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thomaspahl

Hallo Pferdepuschi,

ein herzliches Willkommen auch von mir, und ich tat es auch, ich habe mich hier gemeldet, "hallo" gerufen und es keinen Tag bereut, viel Freude hier...

VlG, thopah

Share this post


Link to post
Share on other sites

DANKE an euch alle, erlich gesagt ich könnte heulen, freu mich so!!!! Sonst kommt immer nur Mittleid und das kann ich gar nicht brauchen! Lieber Bambus ich hab drei Infusionen bekommen am 1.2. und 3. Feb. Die dritte hat meinen Blutdruck versaut und ihn in Höhen von 220/100 gebracht, resultat Notarzt Blaulicht Kranknhaus. Seit dem sitze ich im Rollstuhl und kann gar nicht mehr.Ich war bis 30.01.2012 selbständig Arbeitend und hatte eine Firma seit dem Korti hab ich nichts mehr, von 100 auf NULL in drei Tagen! Meine Psyche findet das nicht so toll und ich auch nicht. Darum meine Frage ob einer das auch kennt und es andere Medikamente gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen, bin auch neu hier und zufällig auf die Seite gestoßen. Freu mich über viele Meinungen von euch. Habe "meine" MS seit 1989, komme gut damit zurecht....außer manchmal hadere ich mit meinem Schicksal wenn andere gesundheitliche Probleme dazu kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Neue begrüßt die andere und das recht herzlich, Ich bin noch nicht lange da und finde es einfach toll hier!

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)Eine Neue begrüßt die andere und das recht herzlich, Ich bin noch nicht lange da und finde es einfach toll hier!

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Pferdepuschi,

das ist ja mal ne ganz bescheidene "Nebenwirkung".

Oh man, weiterhin alles Gute.

Mußt nur Geduld haben, wird HOFFENTLICH und MUß wieder werden.

Alternativ kenne ich jetzt nichts, was man noch geben könnte.

Bei Kortisonunverträglichkeit hilft meistens nur aussitzen des Schubes, was natürlich nicht besonders toll ist.

Gute Besserung und verliere nicht den Mut, auch wenn es zur Zeit schwer fällt.

Nach Regen kommt auch wieder die Sonne.

AUCH FÜR DICH!!!

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo MamaMichi,

dir ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thomaspahl

Hallo Pferdepuschi,

ja, von 100 auf null seit 2004, das kenne ich auch...ich hatte zwar kein eigenes Geschäft, bin aber durch meinen Beruf viel herumgekommen, (Mechatroniker/Fahrer in einem großen Busreiseunternehmen) und die Psyche war jenseits von Gut und Böse, bis Anfang diesen Jahres, dann habe ich mich aufgerappelt, die Psychopharmaka ausgeschlichen und amb. Psychtherapie weitergeführt. Kort. vertrage ich nicht, sobald es ambulant angewandt wird, ich hatte 2009 massive Probleme nach einer amb. Kort.- Infu. bin zuhause ohnmächtig zusammengebrochen und nur durch die Anwesenheit meines Bruders ist nichts schlimmeres passiert...aber hier im Forum hast du jederzeit Ansprechpartner für deine Sorgen, auch per P.N., wenn du möchtest...viel Kraft und Zuversicht wünsche ich dir und bleib dran, es lohnt sich, versprochen...

VlG, thopah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und:willkommen:hier im Forum.

Wünsche noch einen schönen ersten Mai.;)

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo MamaMichi,

auch von mir noch ein herzliches Willkommen.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo thopa, ohnmächtig vom Korti wird man eig. nur wenn die Infusion zu schnell verabreicht wird....ist mir auch schon passiert...allerdings noch in der Ordi von meinem Hausarzt.

lg MamaMichi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this