Forumregeln
Sign in to follow this  
Bremensie

Schönwetterfrust

47 posts in this topic

Eigentlich freue ich mich dass das Wetter so schön ist. Doch für mich bedeutet das auch das ich nicht so gut laufen kann. Meine Laufleistung ist allso herabgesetzt. Ich bin froh das ich für draußen einen Rollator habe und ich mich dann darauf auch ausruhrn kann.:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bremensie,

wenn das Wetter zu schön ist, hab ich auch Probleme mit dem Laufen. Okay, ich habe keinen Rollator. Nach meinem dicken Schub konnte ich dann den Kinderwagen vom Enkelchen schieben. Ist gut zum Festhalten, man muß aber bis zur nächsten Bank... Andererseits kann man es trotzdem genießen, daß man nach draußen kommt. Dann ab in den Schatten und den Wind um die Nase wehen lassen...

Wenn Du aus Bremen bist, kennst Du vielleicht die inzwischen abgesetzte Sendung von Radio Bremen "Pops tönende Wunderwelt!...? Naja, wenn nicht, ist auch nicht schlimm. Aber die war so schön zum Träumen, egal welches Wetter grad tobte. Geträumte Hängematte sozusagen ;)

Dir noch einen schönen Tag GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Hallo Bremensie und KarU,

das Wort "Schönwetterfrust" triffts voll. Die Wärme macht mich so k. o.

War grad bei ner Nachbarin aufm Balkon Kaffee trinken. Da hat mich die Fatigue regelrecht überfallen. Es war das erste mal, dass ich ihr gegenüber überhaupt was von der MS erwähnt habe. Ihr Kommentar: "Du läßt Dich aber auch hängen." Das hat mir echt gereicht. Bin gleich heim gegangen. Und jetzt werd ich erst mal auf die Couch fallen. Ich mag echt keinen Winter, aber so isses auch blöd...

Ich bin sooo froh, dass hier Leute sind, die das verstehen können!

Lg, Biko

Edited by BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BiKo,

konnte Dir die Frau bei dem Spruch in die Augen gucken?! Wie bist Du sonst mit ihr klar gekommen? Wenn sie prinzipiell freundlich ist, kann man ihr ja mal was zum Lesen in die Hand drücken. Und noch mal das Gespräch suchen.

Mit solchen Reaktionen hat man immer mal zu kämpfen, das dauert eine Weile, eh man das wegstecken kann. Mir haben damals schon die wissenden Blicke von fremden Leute gereicht, als ich mit meinem Enkelchenn spazieren ging und ihren Wagen schob. Einfaches Umdrehen meinerseits hatte gereicht, um das Gleichgewicht zu verlieren und es nur mühevoll wiederzufinden. Hab deren Blick lange mit mir rumgeschleppt. Dabei bin ich sozusagen abstinent, gerade wegen der Gleichgewichtsstörungen. Die reichen mir dicke... Mir haben damals die Gespräche in der Selbsthilfegruppe sehr geholfen, denn jeder von uns kämpft mit dem einen oder anderen :rolleyes: Problem. Wir haben alle unseren Stolz. Wir sind nur krank, nicht dämlich, nicht faul, nicht betrunken.

Das mußte jetzt raus... Du wirst für die Leute, die Dich zukünftig schief angucken, bestimmt Deine eigenen Antworten finden.

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Biko,

die Geschichte über die MS von WER (hat WER hier irgendwo im Forum reingestellt, heißt glaube ich, darf ich mich vorstellen, mein Name ist MS, oder so) kannste ja mal Deiner Nachbarin geben, mit den Worten: ICH lass mich nicht hängen, die MS macht das!

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Hallo KarU,

danke für Deine aufmunternden Worte. Eigentlich kann ich solche Sprüche schon ab. Aber wenn ich so müde bin, bin ich auch empfindlicher.

Die Nachbarin ist eigentlich ganz nett. Und sie arbeitet im med. Bereich. Da hat mich ihr Spruch doppelt gewundert. Aber von der Fatigue wissen ja leider sooo wenige. Ich werd ihr mal was zu lesen geben. Bin mir aber nicht sicher, ob sies interessiert. Und eigentlich ist es egal, ob sie für mich Verständnis hat. Bei Licht betrachtet, ist es "nur" ne Nachbarin.

Dass Dir das mit den Gleichgewichtsstörungen zu schaffen gemacht hat, kann ich echt verstehen. Also ich meine die Blicke. Ist schon oft ätzend...

Vielleicht sollte ich mir das mit der Selbsthilfegruppe mal überlegen. War früher in einer wegen meiner Darmerkrankung und da hat man eigentlich nur vorgeführt bekommen, wie schlimm es noch werden kann. Die Befürchtung hab ich jetzt schon auch. Wie ist es da so bei Euch?

Lg, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Danke Bambus. Die Geschichte ist echt gut. Werd sie ihr geben. Lg, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites

@BiKo

es gibt verschiedene Selbsthilfegruppen, kannst bestimmt unter der DMSG in Deiner Nähe welche finden. So habe ich es auch gemacht. Manchmal liegt beim Neuro auch ein Flyer rum. Besonders für Neubetroffene gibt es auch welche.

In meiner Gruppe trifft man sich ein mal im Monat, futtert Kuchen (Kuchengang läßt grüßen ;) ) und quatscht vor allen Dingen. Über dies und das, das und jenes. Machen unsere Scherze miteinander, lachen viel, nehmen uns auch der Probleme der Leute an. Es geht vor allem um Zusammensein.

Das Buch, wofür Bambus den Link aufgeschrieben hat, werde ich mir auf alle Fälle besorgen. Klingt sehr interessant! Dankeschön

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Da muss ich echt mal schauen, wo eine ist. Im Moment kann ichs echt besser mit anderen MSlern. Zum Glück kenn ich ein paar. Die "Normalos" nerven mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Geschichte hatte WER damals ins Forum gestellt.

Ihr gehört der Dank.

Ich hab es Euch bloß nochmal gesagt bzw. geschrieben, weil ich es wirklich auf den Punkt geschrieben fand und find.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Puh, ja. Jetzt hab ich es auch gefunden - und gelesen... Hatte nicht zurückgeblättert, und dadurch nur den Hinweis auf das Buch gesehen.

Wow, W E R ? hat immer mal so sachdienliche Hinweise, was mich schon eine Weile beeindruckt!

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

@BiKo,

mach das ganz nach Deinem Gefühl. Aber gib den "Normalos" eine Chance. Sind ja auch nur Menschen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Das versuch ich KarU. Is aber manchmal schwer. Grade bei so blöden Kommentaren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thomaspahl

Hey BiKo,

bei mir war das jetzt genau anders herum, ich fühle mich wohler, je wärmer es ist, aber das muss nun nicht zwangsläufig in Zusammenhang mit der MS stehen. Auch ich war gestern abend erschöpft und war froh, als abends ein laues Lüftchen wehte. Trotzdem kann ich verstehen, dass es euch nicht wohl ist, bei diesen Temperaturen, vllt. könnt ihr heute einen Gang zurückschalten und etwas Entspannung finden.

thopah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Werden wir wohl müssen, Thomas. Ich wünsch mir trotzdem kein schlechtes Wetter. Wir machen nämlich morgen ne Kanutour...

Beneidenswert, wenn Du Dich so besser fühlst! Genieß es!!!

Lg, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thomaspahl

Hey BiKo,

das ist jetzt spannend, Kanu kan ich gar nicht, bin nicht der Paddler schlechthin und hier gibt es auch wenig Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben es sei denn man steht auf Enzuferbiszudenknienimwasserstehen:D...ich wünsche dir viel Spaß, bestes Wetter und komm gesund wieder an Land...

thopah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich muss zu meinem Bedauern auch feststellen, dass ich mich lieber in meinen vier Wänden aufhalte als in die Sonne zu gehen. Und das liegt nicht nur daran, dass ich grad tierischen Heuschnupfen habe... ;-) schnief... nies...

Und dass, wo ich noch letztes Jahr aus der Sonne kaum rauszukriegen war... :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Danke Thomas, werds schon überleben :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kanu? Toll :D

Bin bis jetzt zweimal im Schlauchboot ein Stück die Elbe runtergefahren und es war wunderbar :D Diese Stille (sorry Thomas, aber manchmal sind gar keine Töne besser als die beste Musik... ;) )

Viel Spaß morgen! Du wirst Dich schon von selber sonnengeschützt aufs Wasser begeben. Man hat ja so wenige Fluchtmöglichkeiten, voll in der prallen Sonne. Aber vielleicht machen Euch ein paar Wölkchen das Leben angenehmer.

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Ich finds auch blöd, Anja :-((

Aber wir haben ja zum Glück noch den Frühling und den Herbst, den wir genießen können. Und außerdem leben wir eh nicht in so nem Schön-Wetter-Land...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Danke Karin. Ja, ich würd mich über bedeckten Himmel auch mehr freuen. Das hätt ich mir auch nicht träumen lassen, dass es mal so kommt :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Anja,

Du bist auch im Heuschnupferbund? Ich niese mich auch grad dusselig. Bin zwar nicht so der Sonnenanbeter, aber früher hat es mir zumindest nichts ausgemacht, ein Stück in der Sonne zu gehen. Seit ich weiß, daß unsereins das lieber meiden sollte, pappe ich mir brav nen Hut auf den Kopf und bewege mich bei den lichtscheuen Elementen ;) Seitdem habe ich draußen auch wieder mehr Lebensfreude. Was solls. Meine Familie akzeptiert das inzwischen, wenn ich mich glattweg weigere, bei gewissen Temperaturen rauszugehen.

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ KarU: Nimmst Du denn was gegen den Heuschnupfen? Ich hab mich noch nicht getraut, wollte Dienstag erst den Doc fragen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir helfen gegen die Niesattacken die Luffa-Tabletten.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this