Forumregeln
Sign in to follow this  
Scrat1966

Wo genau ... ? Wer spritzt mit A..... hier (bin ein Kuckucksei hier, weiss ...)

18 posts in this topic

Hallo Ihr Lieben,

Als Kuckucksei wegen meiner künftigen Spritzerei mit Avonex, bin ich vielleicht falsch hier im Forum, aber irgendie haben es vom genannten Interferon die Hersteller nicht geschafft, ein Forum zu bilden .... So hoffe ich nun auf Antworten anderern Usern, die von sonstigen Foren abtrünnig wurden und hier gelandet sind.

Wir müssen ja muskulär spritzen, ich weiss es gibt auch da verschiedene Stellen.

Was sind Eure beliebtesten Einstichstellen, resp. wo schmerzt es am wenigsten, bildet am wenigsten Reizungen oder birgt am wenigsten die Gefahr eine Ader oder Nerv zu treffen?

Wie tief übrigens mit dem Penn, ist dies beim Penn regulierbar?

Danke Euch im Voraus

Silvie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Silvie,

hier gibt es viele, die Avonex spritzen oder gespritzt haben.

Wirst sicherlich viele Antworten bekommen.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde auch, hier ist eins der besten Foren.. und da viele schon alles mögliche an Medis hatten, ist man hier doch auch bei den richtigen Leuten.

In anderen Foren find ichs teils auch seltsam, dass man Wochen nach nem Eintrag dort vom Service angeschrieben wird (leichte Kopfschmerzen bei rebif sind eine unbekannte NW und man soll deswegen mit nem Formular zum Neuro.. na also..ich fühlte mich echt veräppelt).

Insofern sei ungehemmt, ich denke auch, Du wirst noch einige Antwort bekommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Turtle

Es wäre vielleicht besser gewesen, Avonex im Titel auszuschreiben. Anyway, 'ne Antwort wird schon kommen.

Dass Biogen kein Forum eingerichtet hat, stimmt allerdings nicht:

http://www.ms-life.de/

hat auch ein Diskussionsforum, es wirkt im Vergleich zu diesem aber wie gewollt und nicht gekonnt.

Bleibe uns mal ruhig erhalten. Ich nehme auch an, dass die "Lieblingsspritzstelle" (wenn es die denn gibt) bei euch Avonex-Junkies genau so individuell verschieden ist wie bei uns Cop-Jüngern.

Cheers

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jep, hast Recht, irgendwie übersehen, denn hatte mir diese Webseite angeschaut. Da aber das Forum so unübersichtlich aufgebaut ist, hatte ich gleich "weitergeblättert" und zu Euch gefunden .,. zum Glück ... Danke Dir Cop-Jünger Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sylvie,

ich denke, dass es bei Dir ähnlich sein wird wie bei Turtle und mir, wenn wir Cop spritzen. Man bekommt da eine relativ gute Einführung wie man sich richtig spritzen kann und anschließend einen Kalender, in den man alles einträgt (z.B. welche Spritzstelle, welche Charge, an welchem Datum etc.)

Du wirst nie wirklich ins kalte Wasser geworfen. Welche Stelle bei Dir am besten funktioniert bzw. nicht wehtut ist abhängig von Deiner Konstitution und wie Du Dich spritzt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten beim Spritzen. Entweder mit einem Pen, bei uns Injektomat genannt (weil wir komplette Spritzen zum Einlegen haben) oder Du kannst Dich einfach selbst spritzen (da gibt es auch eine Spritzhilfe, die über die Spritze gezogen wird, bei der man besser greifen kann). Das sich selbst spritzen erfordert etwas mehr Überwindung, weil man lernen muss sich selbst freiwillig in die Haut zu stechen. Ich weiß nicht, ob es bei Dir so einen Pen gibt, wie ihn Diabetiker haben. Das ist davon abhängig, ob Du ganze Spritzen bekommst oder nur den Wirkstoff...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Sylvie,

ich habe noch was vergessen... Beim Injektomaten kann man die Spritztiefe einstellen. Je nach Spritzstelle ist es tiefer oder flacher angenehmer. Das ist jedoch bei jedem von der Konstitution abhängig. Falls Du noch unsicher sein solltest, gibt es auch die Möglichkeit eine Spritzenschwester nach Hause kommen zu lassen. Die schaut, ob Du alles richtig machst und gibt Dir notfalls noch Tipps zur Verbesserung. Ich kühle die Stellen vor dem Spritzen immer. Am Anfang wird Dir auch beigebracht, die Stelle zu desinfizieren. Wenn Du spritzt sollte die Stelle jedoch trocken sein, damit kein Desinfektionsmittel in die Stelle gelangt und dann weh tut...

Es ist gut, wenn Du ganze Spritzen haben solltest, wenn Du beide Spritztechniken beherrschst. Ab und zu gehen die Injektomaten auch kaputt und wenn man keinen zweiten auf Lager hat, muss man sich dann sehr überwinden es per Hand zu machen... Bei regelmäßiger Übung geht das viel leichter...

Falls Du noch ein paar Fragen dazu haben solltest, kannst Du mir auch einfach eine Nachricht schicken.

Viel Spaß beim Üben. LG Cindy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben, antworte (gähn) morgen ... siehe Gute Nacht Gruss ... Danke Euch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Scrat1966,

ich habe 6 Wochen lang Copaxone gespritz, musste jedoch absetzen. Ende Juli fange ich mit Avonex an, weil es eben in den Muskel und nicht unter die Haut gespritzt wird (hatte fiese Knötchen).

Ich würde aber auch sehr gerne in diesem Forum bleiben - wir können uns gerne austauschen.

Ist Avonex deine erste Basistherapie?

LG

Yadenur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Avonex-Spritzer/innen und sonstige "Kuckuckseier".

Ihr seid hier herzlich willkommen und es würden sich sicher alle freuen, würdet ihr uns die Treue halten. Also lasst bitte keine Gedanken ans fremdgehen aufkommen!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genauso sehe ich das auch.

Ist doch Wurscht, wer was spritzt.

Hauptsache wir verstehen uns und im selben Boot sitzen wir doch eh alle.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Scrat66:

Du sucht also einen Avonex-Junkie -> kann dir sagen, daß Du fündig geworden bist.

Also ich spritze seit über einem Jahr Avonex .. um genau zu sein habe ich schon 57x gespritz.

1.) Gibt es von Avonex einen Schwester-Service die einem in den Umgang mit den Spritzen einweist.

2.) Es gibt eine Injektionshilfe ( Avoject IM : http://www.avoject.com/ge/index.php ) damit man sich die Spritzen nicht selbst in den Muskel hauen muß sondern nur noch den Koblen selbst runterdrücken muß.

3.) Zum Avonex gibt eine Schablone die einem genau den Bereich anzeigt in dem man reinspritzen darf. Ich spritze immer abwechselnd in den rechten und linken Oberschenkel und da ja dadurch immer jedes Bein nur alle zwei Wochen dran kommt, kann sich die Haut ausreichend erholen. Theoretische kann man auch in den Oberarm-Muskel sprizten aber meine Betreuerin hat mir davon abgeraten denn dort soll es unangenehmer sein.

4.) Von Avenex gibt es auch einen Einmal-Pen aber mit dem habe ich keine gute Erfahrung gemacht denn das Ding hat ständig gehakt dadurch war das Spritzen nicht so angenehm.

Bevor ich mit Avonex angefangen habe, habe ich Extavia und Copaxone gespritzt aber mit diesen Sachen mußte ich wegen Unverträglichkeiten aufhören. Ich persönlich finde es total angenehm nur noch 1x pro Woche spritzen zu müssen statt jeden zweiten Tag oder sogar täglich. Der Stich in den Oberschenkelmuskel tut auch nicht mehr weh wie ein Stich in die Schwarte (Fettgewebe). Man muß nur darauf achten das der Muskel auch locker ist aber das erklärt einem halt auch die Avonex-Betreuerin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch 2 Jahre Avonex gespritzt,leider hat es bei mir nicht geholfen und so bin ich bei Copaxone gelandet.

Ich habe mich immer abwechselnd in die Oberschenkel gespritzt und zwischendurch mal für ein paar Wochen von meiner Hausärztin in die Hüften(da hatte ich eine Spritzblockade....)

Eigentlich ist das in den Muskel spritzen nicht schlimm,man muss nur schwungvoll zustechen,damit man nicht im letzten Moment abbremst(was ich immer unwillkürlich wollte).

Nebenwirkungen (Kopfschmerzen)hatte ich immer am Tag nach der Spritze.

Ich habe dagegen 2 Stunden nach dem Spritzen eine 400 mg Ibuprufen-Tablette genommen,was sehr gut geholfen hat.

Einaml pro Woche zu spritzen ist mir schon angenehmer gewesen als täglich,aber die Nebenwirkungen unter Copaxone sind weniger.

Ich wünsche Dir Glück mit dem Avonex.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Donald, vielen vielen Dank für die lieben und ausführlichen Zeilen! Schade dass der Penn bei Dir hakt, habe nun schon ein wenig Bammel. Komisch meine Schwester hat den auch und sie sagt kein Problem ... hm ... weil aus der Schweiz, event. andere Verarbeitung des Dings??

Ach am Freitag weiss ich mehr .. noch 3 x schlafen :-)

@Bluemchen ... schwungvoll zustechen Auaa .... Hilfe! .... Mama ... aber macht das nicht der Penn einfach "drufdrücke"? Oder hattest die normalen Spritzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Scrat

Nein,ich hatte den Pen damals noch nicht,der wurde mir nie angeboten. Dei Spritzenschwester hat mir das Spritzen per Hand beigebracht....und das konnte ich nur mit viel Schwung ;-)

Jetzt bin ich aber froh,dass ich bei Copaxone einen Injektor verwenden kann,wenngleich auch das Spritzen per Hand nicht sooo schlimm ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Donald & Bluemchen: so ist vorüber, der Pen hat auch viermal gehakt ... Grr ... bin eigentlich sehr zuversichtlich (gemäss MS-Schwester) an die Sache ran und beim (unerwarteten Schuss dann, habe ich vor Schreck das Bein weggezogen ... ). Kein guter Start, nicht wahr? Aber .... keine oder kaum Nebenwirkungen, kein Schüttelfrost. Mir war um 2.00 Uhr heute morgen nur sehr heiss, a bissel Kopfschmerzen und Gelenkschmerzen ... das wars .. Toll. Aber nun wieder zittern das nächste Mal spritzen, vorallem weil alleine ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na,hat es denn beim 2. Mal besser geklappt mit dem Spritzen??

Notfalls wirklich mal per Hand spritzen.Mit viel Schwung........

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Bluemchen,

autsch, autsch, autsch ... mit Schwung, bei mir zieht sich alles zusammen wenn ich's nur lese ....

Geklappt? Ja, ja, ja ... sogar ohne Schmerzen! Aber .... hi hi .... habe den Pen zig-mal angesetzt und wieder nieder gelegt .... konnte einfach nicht. Dann irgendwann mal müde vom chaten mit Ruepel, sagte ich mir, jetzt oder nie, bist so müde, dass kaum mehr aufgeregt sein kannst. War voll ok, bis auf das Bluten. Dafür aber NW ... den ganzen Samstag habe ich flach gelegen ... Mist. Die Ms-Schwester meinte, dass wahrscheinlich beim ersten Mal viel daneben ging, war ja auch nass die Stelle, weil ich mit dem Bein wegzuckte ... na dann juppi, bin im Club der Junkies mit NW ... gibt aber Schlimmeres gelle. Danke Dir für die Nachfrage ... Silvie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this