Forumregeln
Ramy

Avonex, wie war es bei euch?

26 posts in this topic

Hallo ihr Lieben,

mir liegt heute was im Magen wo ich euch mal über eure Erfahrungen befragen möchte. Ich hoff ich bin hier jetzt richtig mit diesem Thema.

Also heute um fünf kommt das erste mal meine "MS Schwester" ztu mir und wir beginnen mit der Avonex Spritze nachdem ich mit Copaxone nicht so doll klar kam.

Jetzt hab ich aber schon die wildesten Sachen gelesen das es einem nach dem Spritzen so dreckig geht mit Schüttelfrost und allem drum und dran.

Muss ich mir das jetzt wirklich so vorstellen das ich heute abend nach der Spritze flach liege und mich heute erst mal um nichts mehr kümmern kann?

Ich hab noch eine Packung Ibu800 dazu bekommen, hilft das nicht immer wenn man die dazu nimmt?

Vielleicht für machen eine blöde Frage weil man ja nicht drum rum kommt etwas zu machen. Aber ich mach mir da wirklich Gedanken ob ich jetzt erst mal jeden Sonntag ausser Gefecht gesetzt bin auf Grund dieser Medis?

Lg und danke schon mal für eure Antworten, Ramy.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss mir auch ne andre Therapie einfallen lassen...da ich das Copaxone abgesetzt hab, weil ich ständig Flushs hatte und der letzte war so schlimm das ich nur noch Panik hab wenn ich die spritze seh...muss jetzt auch mal schaun was ich jetzt nehme..für mich bleibt aber auch nur Avonex weil rebif hatte ich auch schon ausprobiert...Wär schön wenn du mal deine Erfahrung mit Avonex mir schreiben würdest, wenn du deine spritze drin hast... Gruß Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ramy. Ich habe Avonex Spritzen 2 Jahre genommen und die hat mir nicht so gut geholfen ich hatte immer vor der Spritze große Angst weil die Nadel so groß war dazu kammen noch Schlafstörungen, Schüttelfrot und Hitze zusammen. Bei meiner ersten Spritze hatte ich auch noch Atemnot und das hielt dann bei mir 2 Stunden lang. Ich habe dazu Ibo 800 und Voltaren genommen. Und bei Avonex Pen hatte ich rötliche Stellen. Ich wurde jetzt auf Copaxone umgestellt und es klappt gut. Ich möchte dir keine Angst machen ich hoffe das es bei dir besser läuft, toi, toi, toi.

Viele Grüße Karin1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ramy

Ich kann leider auch nichts gutes von avonex berichten. Ich hatte starke NW. Fieber, Schüttelfrost, Schlafstörungen, depressionen, die Liste könnte ich noch weiter führen, aber ich will dir keine unnötige Angst machen, denn jeder reagiert anders auf das Medi. Was aber wohl die meisten haben sind grippeartige Beachwerden. Nimm nach der Spritze eine Ibu und immer positiv denken, wenn es

Dir am nächsten Tag schlecht geht nimm eine Ibu hinterher. Ich hoffe es geht dir mit dem Medi besser, ich müsste es absetzen wegen der NW + einen Schub während

Der Therapie.

Wünsche dir alles gute!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ramy:

Ich nehme seit 57 Wochen Avonex, d.h. ich hätte letzten Monat mein Einjähriges. Habe davor erst Extavia und danach Copaxone gespritzt aber mit Beidem mußte ich aufhören. Zu Anfang hatte ich etwas Bedenken weil das Avonex ja in den Muskel gespritzt wird und nicht wie andere Zeug ins Fettgewebe aber ich kann dich schon mal beruhigen denn der Stich in den Muskel (nehme immer den Oberschenkel .. Oberarm geht auch soll aber mehr Aua machen) tut nicht mehr weh als der in die Schwarte. Das einzigste worauf man achten muß, ist das der Muskel locker ist .. kontrolliere das immer noch mehrfach bevor ich spritze um sicher zu sein weil es halt weh tut in einen nicht lockeren Muskel zu spritzen.

Ich finde es auf jeden Fall sehr angenehm nur noch 1x pro Woche spritzen zu müssen statt täglich oder jeden zweiten Tag.

Am häufigsten sind wie Juri schon geschrieben hat, grippeähnlich Symtome .. erhöhte Temperatur, Gliederschmerzen .. aber das muß nicht sein.

Bei mir war beim Erstenmal eine Betreuerin von Avonex (Art MS-Schwester) und hat mir genau erklärt wie man spritzt und wohin gespritzt werden darf .. es gibt eine Schablone dafür damit man das richtige Zielgebiet findet. Ich persönlich benutzte zum spritzen immer die Injektionshilfe ( Avoject IM = http://www.avoject.com/ge/01.php ) denn das Ding "haut" einem die Spritze ins Bein so das man nur noch den Kolben danach runterdrücken muß .. habe zittrige Hände daher kommt freihändiges Spritzen nicht in Frage. Ich spritze immer so 20:00/20:30 denn bei Avonex setzen in der Regel die Nebenwirkungen ca. 4 Stunden nach den Spritzen ein und dann bin ich in der Regel schon im Bett und verschlafe daher die Nebenwirkungen.

Das wichtigeste zur Vermeidung bzw. Reduzierung von Nebenwirkungen ist die Einnahme einer Ibu 400 direkt nach dem Spritzen und 3,5 Stunden später bzw. bevor ich ins Bett gehe unabhängig davon ob Nebenwirkung aufgetreten sind oder nicht. Sollten Nebenwirkungen auftreten kann man auch noch weitere Ibus nehmen oder die Dosierung (600 oder 800-er) steigern. In meinem Fall habe ich, weil es mir relativ gut ging, die Dosierung in Halbe-Tabletten-Schritten reduziert und war teilweise runter auf eine halbe Ibu kurz nach dem Spritzen.

Ich kann dir nur empfehlen bei dem Apotheker zu sagen das du gerne das Original aus Deutschland habe möchtest denn ich habe mal einen Re-Import erwischt und da ging es mir richtig schlecht. Auf Nachfrage bei meiner Neurologin habe ich ein neues Rezept erhalte mit dem Vermerk "Originalpräparat aus Deutschland" und das obwohl ich vom Re-Import noch 7 Stück hatte und es war direkt wieder besser. Der Apotheker kann dir das Original aber auch geben ohne diesen zusätzlichen Vermerk auf dem Rezept.

Ach ja, den Avonex-Pen habe ich auch eine zeitlang genommen aber mir haben die ständig gehakt und taten teilweise weh beim Pieken daher habe ich wieder zurück auch die Spritzen gewechselt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ramy ... Kopf hoch, wollte ich schreiben, aber jetzt hast es hinter Dir ... Wie wars denn? Hattest sicherlich mit dem Penn gespritzt (ist ja keine Kanüle im dem Sinn sondern wie ein geschlossener Stift). Habe mich auch zu Avonex entschlossen weil meine Schwester es spritzt und dies ohne jegliche Probleme.

Dieser Penn war für mich psychologisch wichtig da ich nach einem sehr langen Krankenhausaufenthalt eine Nadelphopie habe. Anderer Vorteil NUR 1 x pro Woche spritzen! Ist doch was oder?

Silvie

Ich fange am Freitag an zu spritzen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest flummy

Hallo Ramy,

ich kann dir leider auch nicht Gutes über Avonex berichten, außer das ich keine großen Schübe hatte, aber die habe ich unter Cop. auch nicht.

Lass auf jeden Fall regelmäßig deine Leberwerte kontrollieren. Musste Avo. nach 7 Monaten absetzen, weil sich die Werte teilweise um das 20-fache erhöht hatten. Musste sofort absetzen. Mir ging es nur schlecht nach dem Spritzen hatte so ziemlich alle NW, die hier ja schon genannt wurden. Zudem bekam ich eine Dysplasie an der Gebärmutter, eine sehr seltene NW .

Das Spritzen an sich ist nicht schlimm....aber der Tag danach! Nimm die Spritze am Besten ein Tag vorher aus dem Kühli und nicht nur ne Std.

Drück dir die Daumen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe es leider noch nicht hinter mir da es sich auf heute abend verschoben hat. Kann also leider noch nicht berichten wie es gelaufen ist. Ein bisschen Angst hab ich ja schon, vor allem weil ich morgen früh um sechs mit meinen Kindern raus muss. Naja, wird schon klappen. Ich berichte...Lg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ramy:

Ich hoffe Du hast die Spritze oder den Pen gestern Abend schon rausgeholt denn dann ist das Zeug besser verträglich .. wenn nicht dann ab an den Kühlschrank und sofort rauslegen.

Also ich spritze wie gesagt schon seit knapp über einem Jahr Avonex und mein Blutbild war bisher immer in Ordnung .. wenigstens etwas was bei mir gut ist *grins*

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ramy kannst nicht auf den Samstag oder zumindest Freitag Abend verschieben, so hast das Week vor Dir solltest arbeiten müssen und dann kann event. wenn vorhandne Dein Mann/Lp/Freund helfen mit der Kinderbetreuung? Dieses bissel Egoismuss eigne ihn Dir an, zu Deinem Wohle .,, Lg Silvie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest flummy

...und gaaanz viel Wasser trinken am Spritzentag! Das hat mir immer ein bischen geholfen. Ibus haben die NWs auch immer gelindert, nimm morgen früh ruhig auch eine, dann müsstest du den Morgen eigentlich überstehen.

Mach dir erstmal keine Sorgen wegen dem "flach liegen". Bin am nächsten Tag auch immer arbeiten gegangen oft mit Ibu -aber es ging. Die NWs müssen auch nicht bei jedem auftreten, viele Menschen nehmen Avo jahrelang ohne Probleme.

liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Scrat1966

In Zukunft wird es der Samstag werden. Wir müssen nur jetzt zwei mal an einem anderen Tag weil wir die nächsten zwei Samstage auf Hochzeit sind und da ich nicht noch zwei Wochen warten will nehmen wir heute. Dann wird es nächsten Sonntag sein und ab dann wird es immer der Samstag sein. Das war auch mein Gedankengang das mein Mann dann eben Sonntag mit da ist. Lg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ramy!

Leider auch von mir nichts positives zu Avonex, hab es ca. 1 1/2 Jahre genommen und es dann wegen der vielen Nebenwirkungen abgesetzt. Hab immer Freitag abends gespritzt und die schlimmsten NW wie Fieber, Schüttelfrost, Glieder- und Kopfschmerzen usw. Hab während der Zeit so ziemlich alles Schmerzmittel nach Rücksprache mti meinem Neuro durchprobiert, haben immer nur so 2-3 Monate gut geholfen, dannach fast gar nicht mehr. Außerdem ist mir das ständige Schmerzmittel schlucken auf die Nerven gegangen. Waren doch immer 3-4 Tabletten. Bei Cop erspar ich mir das und da nehm ich das tägliche Spritzen gerne in Kauf.

lg Sabi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Hi Ramy,

mach Dir mal keine Sorgen, dass hier nicht so viel Positives zum Avonex gesagt wird. Immerhin sind wir hier im Cop-Forum. Und da gibt es bestimmt etliche, die nach dem Avonex beim Cop gelandet sind. Gibts aber garantiert auch umgekehrt. Die schreiben bloß nicht hier. Meine Freundin arbeitet in einer MS-Schwerpunktpraxis und sagt, dass Avonex genauso gut vertragen wird, wie das Copaxone.

Ich wünsch Dir viel Erfolg mit dem Avonex!

Lg, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Biko

Danke für die aufbauenden Worte. Muss zugeben das ich es jetzt schon ganz schön mit der Angst zu tun bekommen habe. In einer Std. werde ich meine erste Spritze bekommen und dann werd ich ja sehen was passiert. Ich bin hier in diesem Forum gelandet weil es auf mich am Besten gewirkt hat und ich nichts vergleichbares gefunden habe. Von der ERkrankung her ist es ja das Gleiche, egal was man spritzt. Zum Austausch bin ich hier wohl richtig, aber wie du schon sagst, vielleicht nicht vom Medikament her...naja, ich bleibe. Habe bestimmt noch viele Fragen zu dem Thema MS die nicht nur mit den Medis zu tun haben werden. Lg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

@Ramy

Ich bin froh, dass Du die erste Spritze in einer Stunde hinter Dir hast. Die Angst davor ist bestimmt schlimmer, wie die Spritze selber. Du wirst schon sehen, es passiert... gar nichts! Ich drück Dir beide Daumen!

GlG, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest flummy

@Biko: Da hast du absolut Recht, die arme Frau muss sich hier die ganzen Horrorgeschichten anhören. Es gibt wahrscheinlich genauso viele Leute die Cop. nicht vertragen, sind aber nicht hier. Viele hier mussten wechseln.

Ich hätte es übrigens nie abgesetzt, wenn die Leberwerte nicht soo schlecht gewesen wären. Habe meinen Neuro fast angebettelt es weiter nehmen zu dürfen, war für mich die 1. Wahl.

liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

@flummy

Puh, noch einer der mich etwas beruhigt. Danke. Ich hab hier öfter Avonex gelesen und daher ging ich davon aus das hier auch manche vertreten sind die das spritzen, eben auch nur kein spezielles Forum dafür gefunden haben...naja, ich weiss jetzt was ich in Zukunft lieber nicht mehr frage....*lach*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

@Ramy

Mit Deiner Annahme bist Du nicht allein. Wär schon schön, wenn sich die Avonex-User hier mal outen würden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Biko habe ich doch schon ... schmoll ... hi hi. Hatte sie auch schon beruhigt, denn bei meiner Schwester die auch Avonex spritzt ist alles paletti.

@ Ramy wie wars denn?? Wir wollens wissen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

@Scrat

Hast ja recht, aber ich hab einfach den Thread nicht mehr gefunden...

@Ramy

Da kann ich mich nur anschließen. Hat alles gut geklappt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch schon mehrfach von Leuten gehört, die mit A. super zufrieden sind, weil sie sagen, sie haben da keine NW.

Das ist eben wie immer sehr individuell.

Und BiKo hat Recht, jeder bringt doch immer seine Geschichte mit, eben das "ich hab so und so, deshalb jetzt so".

Ich hab z.B. mit Cop angefangen, mußte aber auf Rebif wechseln, weil Verträglichkeit zwar klasse, aber Wirkung definitiv nicht so, wie mein Neuro das sehen will.

Aber deswegen kann ich ja nicht verallgemeinen C. ist nix?

Ich denk mir nach wie vor, weiß der Geier, wie es ohne gewesen wär.

Und jetzt spritze ich Rebif, wo mir vor den in Aussicht gestellten NW auch schon gruselte (zumal, wenn man noch regulär arbeitet).. aber ich hab höchstens mal Kopfweh, so nehm ich abends dann 1/2 Ibu400 oder 500, während der Arbeit 2-3x 1/2 (8h).

Erzähl ich nur, weil: könnte ja auch anders- ist es aber nicht.

Genauso wird es mit Avonex sein.. kann, muss aber nicht. Und wie gesagt, ich hab atsächlich öfter gehört, dass Leute es viel besser als andere BT vertragen.

Und natürlich hoffe ich jetzt mal, der "erste Termin" war gut!

Toitoitoi!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

also ich kann von der ersten Spritze jetzt nichts negatives berichten. Zum glück. Ich habe gestern abend eine Ibu400 dazu genommen, bin schlafen geganen und heute nacht nur mal aufgewacht weil ich ein bisschen gefroren habe. Aber kein Schüttelfrost oder ähnliches. Heute früh hatte ich leichte Kopfschmerzen, aber ob das jetzt an der Spritze oder an dem schwülen Wetter liegt kann ich auch nicht genau sagen.

Ich bin jetzt auf jeden Fall sehr beruhigt das es so gelaufen ist und werd jetzt mal schauen wie ich die nächsten Wochen zurecht komme. Ich hoffe genauso gut wie mit der ersten.

Lg, Ramona.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ramy,

So habs seit gestern auch hinter mir. 4 x gehakt (sogar bei der MS-Schwester) und so erschrocken beim Schuss, dass ich das Bein wegzog.

Aber keine oder keaum NW, nur Hitzewelle heute Nacht 2.00 und a bissel Gelenk- und Kopfschmerzen. Alles paletti!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle...

Ich sprtze auch avonex seit ca. 4 monaten so langsam langsam habe ich weniger NW, aber am anfang war es sehr schlimm.. Die Ms schwester meinte es können diese diese NW auftreten Aber muss nicht sein.. Naja ich hatte alles :) schüttelfrost fieber kopf gelenke schmerzen also alles und das fast über 3 monate jede woche :S aber bin trotzdem

Glüklich mit mein Avonex :)

Ich hoffe das ich bald keine NW mehr habe..

Lg kübra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now