Forumregeln
Sign in to follow this  
claudia19

Gedächtnisprobleme

39 posts in this topic

Hallo und guten Morgen!

In letzter Zeit fällt mir extrem auf, dass es mein Kurzzeitgedächtnis irgendwie kaum mehr gibt. Nicht, dass die Informationen gar nicht mehr da wären, mit der Zeit kann ich sie wieder abrufen, aber kurzfristig sind die einfach weg!

Ich höre was, sehe was, denke an was und keine Sekunde später, ist es wieder weg! Auch das war früher keinesfalls so. Es reicht einen Moment nur irgendwas anderes zu sehen oder hören und - schwupps! - alles weg!

Zuhause ist es nur nervend, aber im Büro müsste ich wirklich ALLES aufschreiben, was halt auch nicht geht. Ist schon passiert, dass es weg war, während ich nur nach einem Stift gegriffen hab!

Wird sowas wieder besser? Oder was kann man da tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe/hatte das Problem auch. Dazu kam dann noch, dass mir bestimmte Worte/Namen einfach nicht einfallen wollten. In der Reha wurde das getestet. bei mir ist es so, das das meist unter Stress/Anspannung passiert. Wenn ich mir Zeit lasse beim sprechen und nicht meinen Schnellgang benutze denn eh kaum einer versteht geht es besser. Da ich auf Arbeit den Stress nicht vermeiden kann, arbeite ich auch mit Zetteln und schreiben mir alles auf. Zu Hause habe ich auch aufgehört für 4 Personen zu denken, es passiert selten was schlimmes wenn man es lässt. Aber Mann und Kinder können auch lernen mal an ihren Kram selber zu denken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mus smeine mädels wohl umerziehen! da heißt es immer "mama, du wirst alt! fast so schlimm wie oma!" aber mit einem lachenden auge, sie wissen ja, was ich hab...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich nur bestätigen.. gerade auf Arbeit, wo ja immer alles schnell schnell und besser gestern als heute kommen soll bzw. das vielzitierte Multitasking ja das Nonplusultra ist, wird´s für mich dann gerne lustig. Spruich: Zu viel Input und ich vergess was, wenn ich mir nicht ne Notiz dazu mache.

Das Ätzende ist: 1) ist Multitasking nicht das Nonplusultra, das bringen sie einem sogar in Managemntschulungen bei.. aber was machste, wennste mittlerweile nicht mehr auf solchen Pposten arbeitest, wo DU Dir Deine Arbeitsweise aussuchst?

Und wenn zu viel auf einmal kommt, dann komm ich vielleicht gar nicht dazu, mir dazu jeweils ne kleine Notiz zu machen (es reichen ja Stichpunkte, aber schon das wird manchmal beargwöhnt "nicht multitasking-fähig?")

Also langer Rede kürzer Sinn: JA, ich merks auch. Im Privatleben ists noch eins, weil ich ja auch mal NICHT RuckzuckdallidalliprontoJETZT machen darf.. im Job ist das meinem Arbeitsweise und damit basta.

Ich sag nicht,warum.. ich mach es einfach.

Und mal ehrlich, meine letzte Teamleiterin, die sich im Großraumbüro mit 40 Telefonplätzen daran störte, wenn ich mir kurz ne Notiz machte (nix ausuferndes sondern so was wie "14.15 Raum 2.414").. die hat doch echt den Schuss nicht gehört?

Fort mit Schaden..

Ich mach mir weiterhin meine Notizen (vor allem ist ja das witzige, dass es im Management zu guten Ton gehört, dafür gibts Filofax, Zeitplan, PDA.. aber DAAAAS ist ja auch gaaaaanz was anderes?!)

Mumblegrumble..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe auch das Problem, dass ich sehr schnell Dinge vergesse bzw. mir erst gar nicht einfallen wollen. Besonders Namen (und das Problem hatte ich nie), dann sehe ich den Kopf der Person vor mir und der Name kommt einfach nicht. Dasselbe bei Wörtern. Mitten im Satz muss ich stocken, weil mir das passende Wort fehlt..... das nervt mich manchmal richtig, aber dann sag ich mir: Ruhig bleiben, gleich oder vielleicht auch erst morgen, fällt es dir so nebenbei wieder ein! (Was dann auch oft der Fall ist). Da ich erst seit 3 Monaten von meiner MS weiß und auch noch nicht sooolange die Beschwerden habe, bin ich auch noch ein bisschen in der "Probephase", ich beobachte einfach, was geht, wo meine "neuen" Grenzen sind und versuche mit diesen durch verschiedene Möglichkeiten des Umgangs zufrieden zu leben. Bisher läuft es ganz gut, aber manchmal nervt es auch..... aber ich muss auch sagen, dass ich das Gefühl habe, dass es durch das tägliche Kognitionstraining besser geworden ist.

Aber Notizen mach ich mir auch immer, aber das schon seit Jahren. Kollegen, die da kein Verständnis für haben, sollen mal zusehen, dass sie immer alles im Kopf haben ;) (Das wäre mir zuviel Stress und Druck, so ein Zettelchen ist doch viel entspannter..... außerdem hake ich doch so gerne ab ;))

LG tenuck

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich kenn das auch vor allem bei Stess,vergesse ich etwas.Zuhause lachen wir darüber aber ich denke im Beruf ist das schon nervig.

Namen fallen wir oft erst später ein.Oder ich stehe im Keller und muß überlegen was wollte ich denn da.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich kann mich der Reihe auch nur anschließen.

Von jetzt auf nachher ist alles weg. Oder ich denke ein Wort und es will einfach nicht ausgesprochen werden, wenn ihr wisst, was ich meine. Es ist echt schlimm und ich komme mir wie eine Oma vor.

Allerdings habe ich von meiner Neuro ein paar Termine bei einer Logopädin verschrieben bekommen. Einfach nur, damit sie mir ein paar Tipps gibt, die ich selbst umsetzen kann. Und ich muss sagen, dass es mir schon gut geholfen hat.

Es war eine ganz liebe Logopädin, die mich aufgebaut und ermuntert hat. Immerhin ist es ja zum Teil auch eine Kopfsache.

Man vergisst den restlichen Teil des Satzes oder kommt partout nicht auf das Wort und schon ist man in einer Angst- und Stresssituation. Der Gegenüber könnte merken, wie vergesslich man ist oder denkt gar was Schlechtes über meine Aussetzer denken. Und schon kommt man erst recht nicht auf das, was man sagen wollte. Vllt kennt ihr solche Situationen.

Nun gut. Jedenfalls haben wir auf verschiedene Art und Weise Übungen zur Wortfindung und als Gedächnistraining gemacht. Das hat mir gut getan.

Ich versuche seitdem immer wieder in ein oder andere Übung zu machen, um am Ball zu bleiben. Die Aussetzer und Gedächnisschwierigkeiten kommen zwar immernoch, aber es sind nicht mehr so viele und es macht mir auch nicht mehr so viel aus wie früher.

Kurz: Ich wollt eigentlich nur sagen, dass mir ein paar Termine beim Logopäden dabei gut geholfen haben es besser in den Griff zu bekommen. Manche sagen auch, dass eine Ergotherapie da gut weiterhelfen kann.

Liebe Grüße

Eure Tari

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im August bin ich ja wieder bei der Neuro und da werde ich es ansprechen. Das Wortfindungsproblem kenn ich auch und manchmal hab ich das Gefühl, wenn ich das Wort endlich gefunden hab, dann lalle ich bei der Aussprache. Gesagt hat noch keiner war und als ich es beim Arzt mal erwähnt hab, hat er gemeint, ihm falle nichts auf. Klar, hab ich auch nicht immer (war nicht die Neuro, der normale HA).

Aber das mit dem miserablen Gedächtnis stört mich derzeit am meisten, weil ich das Gefühl hab, das wird täglich schlechter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Hallo Ihr Lieben,

ich bin erst 33 aber kenne diese Gedächtnisprobleme (leider) auch. Ist zur Zeit besonders schlimm. Mir fallen ständig irgendwelche Worte nicht ein. Ich bin auch nicht mehr so schlagfertig, weil mir oft die Pointe abhanden kommt. Bin froh, hier zu schreiben, da kann ich länger überlegen...

Die Idee sich mal beim Logopäden beraten zu lassen, finde ich echt gut. Wär ich selber nie drauf gekommen! Werd ich auf jeden Fall beim nächsten Neurotermin ansprechen.

Lg, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

das nervt mich auch, ich merke aber auch dass das tägliche Training hier sehr hilfreich ist.

Und sogenannten "Normalos" haben auch bei Namen unter Stress ihre Schwierigkeiten,

ein Schritt zu Seite ;) ist manchmal auch hilfreich.

ich bin auch der Meinung, dass in der Familie auch jeder seine Termine und Belange managen kann,

ist für die Kinder auch ´ne Herausforderung, sie lernen für´s Leben :)

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest eva.kreutel

Hab grad alle Beiträge zu diesem Thema gelesen und bin jetzt wieder etwas getröstet, dass es nicht nur mir so geht, merci bocoup, mes amis!! Ich habe nämlich heute grad vergessen, zu einer Hochzeit zu gehen (aber nur als Zaungast), könnt ihr euch das vorstellen, das ist doch krass, oder? Bis grad wußte ich nicht, ob ich deswegen lachen oder heulen soll...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

das mit den Gedächnisproblemen kenne ich auch, vor allem die Namen von Leuten fallen mir oft nicht ein, was teilweise im Beruf sehr peinlich sein kann. Wenn es noch schlimmer wird, werde ich wohl auch mal über eine Therapie nachdenken. Ich habe aber das Gefühl, dass es zur Zeit (ich spritze seit 6 Wochen) etwas besser geworden ist, kann aber auch Einbildung oder auch Hoffen sein.

LG

Bine

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich trau mich jetzt nicht zu sagen, dass es mich freut, dass ich nicht allein bin mit diesen problemen! sag's aber trotzdem, ihr wisst ja, wie es gemeint ist!

ich spritze seit ende januar und merke in dieser sache keinerlei unterschied, vielmehr ist mein subjektives empfinden, dass es schlimmer geworden ist. mal schauen, was in ein paar wochen meine neurologin meint

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit den Namen kenn ich auch, jetzt wieder ganz aktuell, denn mir wurden 30 neue Kollegen vorgestellt, aber da ich auf ner Außenstelle sitze, sehe ich die höchstens alle 14 Tage mal.

Und jeder denkt, ich weiss seinen Namen sofort, da mag ich gar nicht nachfragen sondern hoffe auf "mitkriegen".

Wird auch nicht einfacher dadurch, dass ich früher jahrelang Gesichter wissen mußte, nicht Namen.. denn wenn alle 2,5 Tage 130 neue Gäste da waren, dann musste ich nicht den Namen kennen, sondern sofort, wenn ich wen sah, wissen "gehört der hier hin".

Das einzig gute: Da ich früher mit SO vielen Menschen zu tun hatte, weiß ich auch, wie ich die "Namenslücke" ggf. erstmal dezent übergehen kann.

Trotzdem doof, wenn die meisten halten es einfach für Desinteresse (und ich hab nicht mehr vor, im neuen Job wem auf die Nase zu binden, dass es wohl eher mit MS zu tun hat).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich habe vergessen ob ich hier schon gepostet habe .... ähm ja bin auch extrem davon betroffen. Mein Männle versteht es manchmal gar nicht und sein vorwurfsvoller Blick sagt dann schon alles .... heul. Musste so meine Ausbildung (ja ja in meinem hohen Alter) abbrechen .... so ein Mist!

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich trau mich jetzt nicht zu sagen, dass es mich freut, dass ich nicht allein bin mit diesen problemen! sag's aber trotzdem, ihr wisst ja, wie es gemeint ist!

ich spritze seit ende januar und merke in dieser sache keinerlei unterschied, vielmehr ist mein subjektives empfinden, dass es schlimmer geworden ist. mal schauen, was in ein paar wochen meine neurologin meint

Oh, so geht es mir auch. Irgendwie vergesse ich in letzter Zeit auch mehr als vorher. Und ich spritze erst seit 4 Wochen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Scrat: Ja, einfach ist das nicht.. zumal ich dauernd das Gefühl hab, irgendwie denken die Leute wahlweise, ich bin zu faul/deppert/??, mir was zu merken.. oder finden es lustig, weil sie denken, ich mach nen Scherz, wenn ich was wieder nachfrage?

Ich frag mich manchmal,was ich ätzender finden soll?

Im Moment sehr toll, denn ich hab mal wieder nen neuen Job, lerne mal wieder tausend-tolle-Sachen.. und die Kollegin, nett wie sie ist, erklärt immer gleich x Sachen auf einmal. Was ich mir nicht alles merken kann. Ich verzieh mich dann immer auf meinen Platz und versuch mir das nochmal zu vergegenwärtigen.. aber ich merk genau, dass sie irritiert ist. Und Notizen machen geht längst nicht immer. Insofern muss ich echt sagen, ich hab vor 3 Jahren mal eben in 6 MOnaten eine Ausbildungsvorbereitung samt IHK-Prüfung durchgezogen.

Fand ich (damals 38) schon schlauchend genug, klappte aber.

Heute weiss ich nicht, ob´s noch genauso klappen würde?

Deshalb finde ich es auch seeeehr amüsant, wenn mein Schwager, wohlmeinend zu mir sagt, "studier doch berufsbegleitend, gut genug biste.. du musst ja nur zu den Prüfungen gesund sein".

Nett gemeint, aber keine-Ahnung-hab?!

Seufz.. und dann käme ja noch dazu, dass man dann mit dem neuen Wissen einen neuen Job sucht.. und ich bin ja so schon regelmässig wieder "hired& fired"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, ich kenn das ja leider auch und schön, das man da nicht allein ist.

Also schön, ist es nicht, aber ihr wißt ja, wie ich das meine.

Ich bin auch schon oft in die Küche gegangen, war da und..... was wollte ich eigentlich hier???

Oder auch Namen, na wie hieß denn der Patient gleich???

Manchmal weiß ich nur noch den Vornamen, komm aber nicht auf den Nachnamen.

Ist schon wirklich nervig. Da müssen wir mal wieder wohl oder übel durch.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das kenn ich leider auch, Name weg, oder ich will einem (im Job) eine Mail schreiben und weiß nicht mehr, ob ich Ihn/Sie duze oder sieze.. :confused: ???

Gesten frag mein Mann, was ich alles für Gemüse am Essen habe. Dies und das und .... und ... sch... wie heißt das Ding? .... ich sehe es vor mir...esse es oft und gern.... :mad: .... ah ja, Kohlrabi.

Zu Hause ist das kein Problem, gibt schon eher mal was zu Lachen :o. Aber im Job .... neue Aufgaben zu übernehmen ist wirklich schwierig. Ich druck mir jeden neuen Schritt im Programm aus, mache überall Notizen dran. Brauchte ich vor der Seuche für eine neue Sache 10 min, brauch ich heute eine Stunde.:(

Wie auch immer, ich denke es ist unter dem Strich "nur" wichtig, dass wir einen Weg finden, unserem Gedächtnis zu helfen :allesgut:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest BiKo

Hallo Kryptex,

ich bin jetzt echt froh, dass das hier mal jemand ansprichst. Dieses Problem, neue Aufgaben zu übernehmen, hab ich auch. Ich dachte eigentlich, dass ich eine schlechte Auffassungsgabe habe. Aber in meiner letzten Stelle wurde klar, dass ich mir einfach heute neue Dinge viel schlechter merken kann. Ich schreib, wie Du, auch immer alles auf. Aber dann weiß ich manchmal einfach nicht mehr, wo ich es hingeschrieben habe. Auch wenn ich eigentlich nur EIN Notizbuch habe...

Lg, BiKo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BiKo,

ich hab auch ein Buch für die Arbeit, dass hab ich immer bei. Alles, was erledigt ist, streiche ich SOFORT durch und so ein, zwei mal am Tag blättere ich durch, um die offenen Sache zu finden.

Ja und für die Ausdrucke hab ich eine Ordner mit Trennblättern. Schön für jedes Thema extra.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend,

mein Gedächtnis lässt mich auch des Öfteren im Stich. Aber auch schon bevor ich von der MS wusste.

Immerhin weiß ich nun woran es liegt. Habe auch ein stressigen und auch oft körperlich anstrengenden Job bei dem man sich auch noch einiges auf die schnelle merken muss. Und manchmal erfordert das schon mal meine ganze Konzentration und Anstrengung, arbeite aber auch mit Hilfe von Notizen. Das ist immerhin noch besser als die Hälfte zu vergessen. ;)

VG

MultiRose

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen.

Das ist ein normales Fennomen der MS Krankheit. Das hat jeder. leider.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin alle zusammen.

Was Das Gedächnis betrifft, hat meine Logopädin mir lustige Gedichte von Heinz Rühmann gegeben.

Leider bin ich ab und an zu Müde um alle auswendig zu können.

Lustig sind sie alle Mal, schon alleine die Mimik und die übertriebene Gesichtsverformung dabei.

LG Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,ich werde in 6 tagen 22 und auch ich habe das gefühl das ich sachen vergesse zbs beim einkaufen,oder ich manchmal was sagen will aber einfach kein deutliches wort raus kommt...was kann man da machen...

Lg Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this