Forumregeln
Sign in to follow this  
Schnecke

Reha mit Hund

60 posts in this topic

Hallo Schnecke,

ich darf nach Enzensberg (wer das wissen möchte: liegt bei Hopfen am See, ganz nahe bei Füssen). Ich hätte mir zwar gerne mal was anderes angeschaut (war da schon 3x) konnte aber nix sehen, wo ich eine Wunschklinik angeben hätte können. Davon abgesehen weiß ich auch nicht unbedingt, wo sonst unsereiner gut aufgehoben ist. Bislang war ich dort zwar "nur" wegen orthopädischen Sachen, weiss aber, dass diese Klinik in mehreren Bereichen gut aufgestellt ist. Ausserdem weiss ich dann auch, wo welcher Behandlungsraum zu finden ist und vergeude die Zeit nicht mit langem Suchen und verpasse dadurch evt. eine Anwendung. Die Klinik ist nämlich ziemlich groß und man ist recht viel und weit unterwegs.

Dir wünsche ich auch, dass Du dort hin kommst, wo auch Dein Hund mit kann. Allerdings solltest Du bedenken, dass Du wohl auch einige Anwendungen haben wirst und der Hund dort eher nicht mit darf, und somit auch viel alleine sein wird (wo er ja auch fremd ist). Du kennst aber Deinen Hund und wirst wissen, ob er das ab kann.

Die besten Wünsche in jeder Hinsicht.

AngelStar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo AngelStar,

das ist ja gleich bei mir ums Eck.

Die Klinik, wo ich hin möchte, scheint auf Hund eingerichtet zu sein. Und mein Hund ist es gewohnt öfter alleine zu sein. Ich habe natürlich schon bedenken deswegen, aber sonst habe ich halt keine Möglichkeit. Ein Woche bringe ich sie schon mal wo unter, aber drei?

Die Wunschklinik kann anscheinend der Arzt angeben. Meine Ärztin hat den Prospekt der Klinik gleich behalten, damit sie weiß, wo ich hin möchte.

LG und viel Spaß auf der Reha

Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Zwischeninfo.

Habe gerade mit der Rentenstelle wegen der Reha telefoniert. Da es als Eilfall läuft, werde ich in ca. 4 Wochen bescheid bekommen, ob die Rehe genehmigt wird. Na gut, dann haben wir Mitte September, das Kurhaus meinte, sie haben etwa 4 Wochen Vorlaufzeit, das ist dann Mitte Oktober. Da bin ich dann in Urlaub. Ich kann also frühestens Ende Oktober gehen. Mein Urlaub verzögert es dann also noch um 1 Woche. Sofern die andere Seite nicht länger braucht.

Ich frage mich gerade, wie lange es dann dauert, wenn es kein Eilfall ist?

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schneckchen,

ich war kein Eilfall und hatte nach vier Wochen Bescheid, dass ich vier Wochen Reha genehmigt bekommen habe.

Wo ist nun der Unterschied???

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bambus,

kein Ahnung. Seit Antragbeginn sind es bei mir jetzt 3 Wochen.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ging es ja bei mir als Nicht-Eilfall deutlich schneller.

Drück Dir die Daumen, das es noch eher bei Dir was wird.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bambus,

das es noch vor meinem Urlaub klappt, ist ja nun total unwahrscheinlich. Also Erholung halt vor Weihnachten.

Kommste in den Chat?

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bambus,

das es vor meinem Urlaub noch klappt, ist ja jetzt eher unwahrscheinlich. Also Erholung vor Weihnachten.

Kommste in den Chat?

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnecke,

wenn es kein Eilantrag ist, kann es sehr lange dauern. Ich habe im Januar meinen Reha-Antrag gestellt und gehe jetzt am Donnerstag auf Reha. Ergo habe ich 7 Monate warten müssen.

Lg

Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Keeper,

dann will ich auch nichts mehr sagen.

Viel Spaß auf der Reha.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neuster Stand der Dinge

Habe heute ein Schreiben bekommen. Muss zu einem Gutachter. Na an und für sich kein Problem, nur leider nicht in meiner Nähe. Auf meine Rückfrage, ob es nichts in meinem Umfeld gibt, bekam ich zur Antwort, nein leider nicht, aber sie können ja mit der Bahn fahren. Also ich den Fahrplan angeschaut. Ich müsste am Vortag anreisen und zu seinen Sprechzeiten anwesend zu sein. Auf meine Frage, ab ich den Arbeitsausfall erstattet kriege hieß es, dann müssen sie halt Urlaub nehmen. Also gut, mein nächster Urlaub, wo ich da bin, ist im November.

Habe mir die Bemerkungen über den Arzt im Internet angschaut, scheint ja Ideal für meine MS, die PTBS und das Burneout zu sein. Die Patienten, wo er nichts sehen kann, stellt er erst mal als Simulanten hin.

Na ich werde mir dann mal einen Termin holen, falls ich bis dahin überhaupt noch eine Reha brauche, oder ist der Sinn und Zweck der Sache, den Antrag gleich zurück zu nehmen.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee,nee Schneckchen. NICHTS wird zurück genommen.

Du wirst den Typen schon beweisen, das Du was hast!!!

Viel Glück.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Biko

He Schnecke, wo bleibt Dein Selbstbewusstsein? Lass Dich von der Rentenversicherung oder Krankenkasse bloß nicht abwimmeln. Wenn die wollen, dass Du wieder voll arbeitsfähig wirst oder bleibst, dann brauchst Du eine Reha - ganz klar! Und wenn der Gutachter ablehnt (was er bei MS bestimmt nicht macht, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen), dann legst Du eben Einspruch ein und weiter gehts. Du bekommst Deine Reha schon.

Und lies nicht so viel im Internet ;)

GlG, Biko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bambus, hallo Biko,

ich finde ja schon mal es ja schon mal Unverschämt, das ich einen Tag Urlaub dafür hergeben soll und auf den Übernachtungskosten bleibe ich ja auch sitzen. Na und dann möchte ich mal sehen, wie die schauen, wenn ich mit meinem Hund in der Praxis erscheine, weil denn kann ich ja keine zwei Tage daheim alleine lasse.

Klar, wenn nötig werde ich für das ganze auch eine Lösung finden, aber ich habe aber echt keinen Bock mehr immer für alles eine Lösung finden zu müssen.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Biko

Schnecke, ich kann Dich verstehen. Ich weiß auch nicht, warum die immer alles so kompliziert machen müssen. Vor allem, da sie ja NUR mit Kranken zu tun haben, müsste es ihnen doch klar sein, was das für einen Aufwand bedeutet. Ja hast recht: es nervt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schneckchen,

versuch doch mal einen schriftlichen Antrag auf Rückerstattung Deiner Kosten, gegebenfalls auch mit Rechnung für eine Hundebetreuung für die zwei Tage.

Vielleicht haste damit mehr Glück, das sie einsehen, dass das viel Aufwand für Dich ist.

Ich hatte übrigens wegen Rentenantrag gleich einen Zettel mitgeschickt bekommen, wo ich die Kilometer abrechnen konnte für den Gutachter!

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bambus,

die Fahrtkosten kriege ich ja erstattet.

Ich werde morgen erst mal bei dem Arzt anrufen. Mal schauen, vielleicht hat er ja doch Nachmittagstermine für solche Fälle.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

ich habe jetzt nächsten Mittwoch, sogar am Nachmittag, einen Termin bekommen. Mal schauen wie es wird, hoffentlich ist der Arzt besser drauf, wie die Dame am Empfang.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

hier der neuste Stand.

War heute beim Gutachter. Zu erst einmal, der Arzt löste bei mir Großväterliche Gefühle aus. Ich war ja erstaunt, dass es in dieser Praxis schon Telefon und Computer gab. Aber das war ja nur das Drumm herum. Er wollte alles mögliche wissen, konnte mich aber an vieles nicht mehr so genau erinnern, z. B. wann ich warum krank war usw. Aber ich glaube, er hat sich noch weniger gemerkt wie ich. Wir hatten uns über meine Tochter unterhalten kurz darauf hat er mich gefragt, ob ich Kinder habe. Ich habe ihm halt alles erzählt, was so die letzten zwei Jahre bei mir los war und was jetzt gerade geboten ist. Er hat dann die üblichen Neurologischen Untersuchungen gemacht.

Seine Schlussaussage war: sie haben ja keine Einschränkungen durch die MS und ihnen geht es richtig gut. Ich glaube, ich habe geschaut wie eine Kuh.

Ich war ja auch gar nicht wegen meiner MS dort. Es soll ein Gutachten für die Reha, die wegen des Burneouts und einiger anderer Sachen beantragt war.

Er war dann noch der Meinung, ich sollte halt mehr Dinge machen, die mir Spass machen, dann würde ich den Stress besser aushalten.

Also werde ich mir jetzt ein Hobby aussuchen, das ich dann machen kann, wenn ich vollkommen erschöpft schlafe oder von der Fatigue erschöpft auf dem Sofa liege.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sandra70

Hallo Schnecke,

schade das man sich von solchen Ahnungslosen begutachten lassen muß. Da schwillt mir direkt der Hals :mad:

Aber ich hab ein tolles Hobby für dich: Augenlid training! Augenlider hoch und ne halbe Stunde halten. Augenlider runter und wieder ne halbe Stunde halten :D :D Ja, Sport ist ein tolles Hobby :D :D :D

Ärger dich nicht über solche Idioten. Es lohnt sich nicht. Schönen Abend ;)

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

solch einen Gutachter hatte ich auch aber ei mir ging es um die Rente.Der Gutachter hat mich gar nicht untersucht.Ich glaube wenn 10Min.meine Schwägerin ins Zimmer gekommen wäre und hätte sich unter meinem Namen vorgestellt,das hätte der gar nicht gemerkt.Dem entsprechend viel das Ergebnis aus.Ich hätte in seinen Augen gar keine MS und ich könnte 6 St.und mehr arbeiten.Die DRV hat dann anders entschieden und mich berentet.Aber meine private BU hält das Gutachten aus schlaggebend mir meine BU nicht zubezahlen.

Das Gutachten hängt jetzt über mir und ich kann nichts dagegen tun.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich werde jetzt mal das Gutachten abwarten. Ich hoffe, das es nach meinem Urlaub bei der Rentenkasse ist und ich eine Kopie bekomme.

@Sandra

ein halbe Stunde das Augenlid halten, das ist ja kein Sport, das ist Folter.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

neuer Zwischenstand.

Nach der ersten Aussage vor von der Rentenkasse, das mein Gutachten da ist und ich die Kopie schriftlich beantragen muss, habe ich heute, 10 Tage nach dieser Aussage noch einmal angerufen. Jetzt war die Aussage, das Gutachten wäre noch gar nicht da.

Die Aussage der netten Damen, sie war wirklich nett, war, wenn das Gutachten bei ihnen ist, dauert es noch ca. 8 bis 10 Wochen, bis Entschieden wird, ob ich eine Reha kriege. Da bin ich dann schon im Jahr 2013. Zum Glück wurde das ganze ja Ende Juli, als Eilantrag beantragt.

Ich hatte mir ja schon Gedanken gemacht, wann ich meine Kekse backen soll, wenn ich auf Reha sind. Bis das soweit sein wird, sind die Kekse ja schon lange wieder vernichtet.

Vielleicht hätte ich das Angebot meines Hausarztes doch annehmen sollen und mich von Antragsabgabe bis zur Reha, krankschreiben zu lassen. Vielleicht ginge es dann ja schneller.

LG Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sandra70

Hallo Schnecke,

ja, es geht schneller, wenn du krank geschrieben bist. Ich würd das aber jetzt nicht mehr machen, weil dann bist du genau über die Feiertage weg und da wird eh nichts gemacht.

Ich drück dir ganz fest die Daumen.

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this