Forumregeln
Sign in to follow this  
philly84

An seine Welt will ich mich klammern..

14 posts in this topic

... WENN WIR uns sehen (wir wohnen zusammen) möchte ich natürlich weniger über die MS sprechen.

Denke aber auch, dass man es schon irgendwann tun sollte und nicht wie ich es immer mache..zwischen Tür und Angel. Von wegen "Ja, ich gehe dann heut zum Neurologen..." "Achja, könntest du mich zum Arzt begleiten, ich kann grad nicht allein gehen.." blablubb.

Ich versuche mir da eine Welt zu erhalten, die es nicht gibt...so ohne Kummer und Sorgen...irgendwie...

Fakt ist: Ich wei einfach nicht WIE ich mit ihm reden soll. Und ich rede viel aber nicht übers Wesentliche. Das ist mein fucking Problem.

Irgendwelche Tipps?

Danke.

philly

Edited by philly84

Share this post


Link to post
Share on other sites

guten morgen philly...

nun ärgere dich doch nicht über das *fucking problem*... gibt für alles eine lösung....

mein sohn hatte anfangs ein problem mit meiner ms (er wird 15) ... und er kann auch überhaupt nicht

reden... wir haben eine lösung gefunden..er teilt mir seine sorgen jetzt immmer per mail mit...und das reden wird nun auch schon mehr...

vielleicht kannst du einfach mal für den anfang einen brief schreiben...vielleicht hilft es ja..

oder auch per mail.. und du wirst sehen irgendwann wird das reden mehr ...und dann ist es auch kein *fucking problem* mehr

ich drück dir die daumen....viel glück

die mel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Nachricht.

Habe soeben einen Brief verfasst, gleich kommt er... mal schauen, wird schon !!!

Hey, und es freut mich, dass du jetzt mit deinem Sohn einen Weg gefunden hast. Ist ja nicht gerade einfach!!

philly

Share this post


Link to post
Share on other sites

ne ist es echt nicht... erstens is er megasensibel und dann das alter wo das gehirn im umbau is ... und dann noch ne ma die vor die türen rennt und den aufschnitt dank der motorik eines elefanten drei meter neben das brötchen packt...das alles kann einem schon mal die sprache verschlagen...grins

aber gut ..auch das gilt als zu lösen..irgendwie irgendwann...

glg die mel

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh man ..vergessen...ich wünsche dir natürlich ganz viel glück dabei ...wenn du lust hast dann kannst ja kurz schreiben ob es geholfen hat oder ob es kacke war ..

drück dir die daumen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo philly,

vielleicht hast Du einfach noch keine Worte? Die Idee von Mel, einen Brief - wie auch immer - zu schreiben, finde ich wirklich gut. Dann kannst Du in Ruhe überlegen, was Du wie sagen willst, was Dir wichtig ist.

Daß Du Dir eine schöne Welt erhalten willst, ist doch normal. Nur, jetzt ist sie halt ein bißchen anders. Aber man kann trotzdem die Probleme zusammen anpacken, zusammen lachen, albern sein, glücklich sein. Weißt Du denn, wie er sich fühlt, wie er das alles sieht? Er möchte vielleicht auch reden und weiß nicht wie?

Ich drücke Dir auch die Daumen, daß Ihr eine neue Normalität findet.

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich als ambitionierter Schreiberling hätte Dir such dazu geraten, doch mal ein paar (mehr oder weniger) Zeilen zu schreiben.. Das mag zwar erst komisch sein, auch für den, der es liest, aber damit kann man ins Gespräch kommen.

Und wenn nicht, dann wars den versuch doch jedenfalls wert.

DAs Gutre ist, der Schreiber kann in Ruhe festhalten,w as er/ sie denkt.. und der leser kann es lessen, wann uund wo er/sie es will. D.H. man muss nicht sofort die Karten auf den Tisch legen, sondern geht´s geruhsam an, kann sich dann rantasten.

ich finde: eine gute Idee.

LG und das es klappt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hm, jetzt musste ich erst mal im Oberstübchen nachschlagen, wie das bei uns sich entwickelt hat.

Das Thema MS ist bei uns wie eine Unterhaltung über den nächsten Einkaufszettel... also was ganz normales. Dadurch hat das Thema an Brisanz verloren. Wie wir da hin gekommen sind :confused::confused::confused:, weiß ich echt nicht mehr...

Ich wünsch euch auf jeden Fall, dass es für euch auch "normal" wird, darüber zu sprechen. Alles andere ist Stress pur und den brauchen wir nun wirklich nicht! Und los werden wir das Thema ohne hin nicht mehr :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Leute....

hey ich danke euch. Ich musste lachen als ich eure Beiträge gelesen habe. Aus vollstem Herzen. Denn es gibt nichts Positiveres und Schöneres zugleich, wenn man um einen "für sich schwierigen" Rat gebeten hat und so wunderbare Antworten bekommt. Hey, das muss einfach mal gesagt werden, ich hatte mich jahrelang gesträubt, meine Gefühle offen zu zeigen vor Fremden, aber ihr erleichtert mir das nicht nur, sondern gebt mir wirklich ein positiveres Gefühl als ich vorher hatte, wieder. Das ist unglaublich. Aber nun gut...

Ja, also er hat den Brief gelesen und er ist DER allerbeste Freund für mich auf der Welt!!!

Ich habe ihm nach und nach ein wenig mehr erzählt, nbachdem er schon ansatzweise vom Brief lesen konnte, WAS ich denn nun möchte. Und er hat mir Dinge erzählt, die so hoffnungsvoll für mich klangen, das ist einfach schön.

Und auch Dinge, bei denen er sich einfach lieber zurückzieht und mir kurz Ruhe lässt, weil ich so erschöpft bin und dann einfach später wiederkommt. Und das ist so ein ttolles Gefühl, nicht allein zu sein.

Wiklich toll.

Dank euch

philly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch Philly.

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lerne dich auf die wessentlichen Dinge zu konzentrieren.

Schreib Dir die Dinge die Dich bewegen auf und sortiere sie in aller Ruhe , bevor Du damit " on Air " gehst.

Frag Dich nicht was nicht mehr geht , wo Du Hilfe brauchst , sondern mach und genieß die Dinge die noch gehen.

Lebe Dein Leben , sei Du und freue Dich mit der MS ( und nicht trotz !) über jeden Tag an dem es läuft.

Ruhe in Dir und stecke ihn mit Deiner Ruhe an , dann wirst Du auch genau die Worte finden , an die Du zu Zeit nicht einmal im Traum denkst.

Viel Geduld und Kraft euch Beiden

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

suuuper ... freu mich für dich das du den schritt gegangen bist und das nun alles gut wird..

ja ist einfach geil hier..egal was....ist immer jemand da....und alle so furchtbar lieb...

HIER IST ES SCHÖN..............

viele liebe grüße die mel

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey philly!

erst mal freu ich mich für dich, dass das mit dem brief so gut geklappt hat!

es ist immer schwierig tipps und ratschläge zu geben, was man sagen soll oder wie. aber vielleicht hilft es dir, wie meine vorschreiber schon geschrieben haben, wenn du die dinge für dich erst mal aufschreibst oder sogar direkt nen brief an deinen freund schreibst.

ich hab das auch oft gemacht, "auf dem weg zu meinem freund" ;)

nun bin ich in der wahrscheinlich luxoriösen lage, dass die beste freundin meines freundes seit über 10 jahren ms hat. mit anderen worten - er kannte das alles schon und war eigentlich derjenige, der MIR die angst genommen hat!

ich weiß natürlich nicht, wie sehr dich die ms in deinem alltag einschränkt oder dauer-präsent ist. bei mir ist es zum glück noch so, dass ich eigentlich außer dem tgl. spritzen nicht wirklich was davon merke. aber wenn mich was beschäftigt oder ich das bedürfnis habe zu reden, dann kann ich das, so wie kryptex geschrieben hat, auch einfach so frei raus sagen.

wünsche dir und deinem freund, dass ihr auch da hin kommt! und wenn das heute mit dem brief schon so ein erfolg war, bin ich mir sicher, dass das irgendwann so sein wird. gib euch zeit und lass ihm seine freiräume und dir natürlich auch! toi toi toi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo philly ,

ist ist doch schön zu lesen . Wenn mich was gedrückt hatte und ich nicht so reden wollte habe ich mein Mann auch Briefe geschrieben . Oder SMS . Da habe ich ihm mitgeteilt was mich so drückte.

Zum glück habe ich ein lieben Mann der mich versteht und auch zu mir hält egal was es ist. Wenn ich tage hatte wo ich weinen mußte hat er mich im Arm genommen und gesagt Kopf hoch wir schaffen das zusammen schon.

Ich habe dann angefangen zu reden und hier im Forum zu schreiben und das hat mir sehr geholfen dank an alle Leute hier im Forum.

Sie haben mir soweit es ging alle fragen beantwortet die ich hatte.

Also Kopf hoch Du bekommst das auch hin. LG Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this