Forumregeln
Sign in to follow this  
Hexe1990

Gewicht

15 posts in this topic

Hallo zusammen :)

Ich habe meine Meine Diagnose mit 18 Jahren bekommen , anfangs hab ich rebif gespritzt , jetzt mit 22 Jahren haben sich Antikörper dagegen entwickelt dadurch habe ich einen heftigen Schub bekommen und 8 x 2000 mg cortison bekommen . Seit einer Woche Spritze ich jetzt copaxone und ich finde es gut mir geht's viel besser keine Nebenwirkungen von diesem Medikament . Jetzt hab ich überall grad im Internet gelesen das man dadurch zunimmt :O muss das denn wirklich passieren oder eher selten ? Und wenn ja sind das ja nur wassereinlagerungen gibt es irgendwas dagegen was man dann machen kann ? Das hat nämlich meine Einstellung zu dem Medikament jetzt verändert leider. Von cortison lagert man ja auch Wasser anfangs an und das geht ja auch immer wieder weg und von den 8 x 2000 die ich bekommen habe , hab ich fast nichts an Gewichtszunahme gemerkt wenn waren es 2 Kilo mehr die waren auch innerhalb 2 Tage nach der Therapie wieder weg. Und wäre es vielleicht sinnvoll das Medikament morgends zu Spritzen ? Ich bewege mich nämlich sehr viel, ernähren tue ich mich auch gesund . Ich möchte keine wassereinlagerungen haben :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen Hexe,

also, Nebenwirkungen sind immer nur ein "Kann sein...".

Ich habe bei meiner letzten Kortisonstoßtherapie Wasser eingelagert. Aber das auch nur, weil sie mir wegen Durchfall zusätzlich jeden Tag 1000ml intravenös eingeflößt haben. Hatte vom Arzt Tabletten verschrieben bekommen zum Entwässern, habe aber auch Tee aus der Drogerie.

Ich spritze seit Mai 2011 Cop und habe nicht zugenommen und lager deswegen auch kein Wasser ein.

Bei einem anderen Medikament wäre ich sogar froh, wenn ich eine bestimmte Nebenwirkung bekommen hätte ;) , nämlich abzunehmen. Aber mein Gewicht ist seit Jahren stabil.

Und ich denke mal, dass es Jacke wie Hose ist wann du spritzt.

Hauptsache jeden Tag, regelmäßig, +/- ein paar Stunden.

Liebe Grüße

Denise

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab 5 Jahre Cop gespritzt und hab kein Gramm zugenommen oder Wasser eingelagert!

Ich hab immer nur in der Reha zugenommen :rolleyes: :kuchengang:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich spritze seit guten 4 Jahren Cop und ich habe auch nichts am Gewicht gemerkt

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist soooooooooooo gemein!!

ich spritze seit 2,5 monaten und leide unter 6 kilo.....wimmer und heul!!!

lg an alle

espe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Espe,

vielelicht hat sich noch irgendwas anderes seitdem geändert?

bewegst Dich vielleichtw eniger.. generell kanns auch an Pille o.ä. liegen,d a dann auch mal mit Gyn sprechen.. oderewSchilddrüse? Wenn die tickt, geht das nämlich auch aufs Gewicht..

Deshalb.. ich kann mir nu aussuchen: Isses die höhere Schilddrüsenmedikament-Dosis? Das Korti letzes Jahr? Oder die höhere Dosis Rebif? Das kam bei mir nämlich alles gleichzeitig.

Und bei jedem steht als evtl. NW drin: Gewichtszunahme (also so lange die 3 sich die 5kg aufteilen und nicht

j e d e s seine 5kg für sich will .. irgendwann meckern sonst die arthritischen Knie nämlich arg, merk sie ja so schon, wenn ich z:B. Einkauf hochtrage ;-S)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hexe1990,

Also vor einem erneuten Schub hätte ich mehr Angst ;)

Die NW verschwinden in der Regel nach ca 3-6Mon.wieder.Ich selber habe mit Cop an Gewicht in den ersten Mon.verloren!Auch das ist möglich.

Habe die ersten zwei Jahre immer abends gespritzt.

Saja

Share this post


Link to post
Share on other sites

huhu schnickschnack,

die pille nehme ich seit einem jahr nicht mehr und rauchen tue ich auch seit mai nicht mehr...und ich habe ca. 10 kilo in der zeit abgenommen...bis dezember 12...da kam dann cop!!

ich zermartere mir auch das hirn und weiss nicht woher es kommt????

grunz, in der reha mache ich DIÄT!!!

lg espe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen,ich spritze seit September Cop ,Nehme die Pille schon lange und seit Januar ohne Pause wegen dem besseren Befinden.Ich habe bestimmt schon 5 kg zugelegt bisher .Ich bin auch nicht glücklich darüber.In den Nebenwirkungen steht extra fettgedruckt GEWICHTSZUNAHME.Ich esse aber nicht mehr wie sonst und eine Diät möchte ich nicht machen.Echt frustrierend! Liebe Grüße Blumenfee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

ich nehme seit 2010 Cop und Pille schon Jahre aber bei mir ist es zum Glück zu keiner Gewichtszunahme gekommen. Habe jetzt seit Anfang November 2012 nach Sturz mit Nasenbeinbruch 11 Kilo abgenommen und werde weiter dabei bleiben.

gruß MissSnoopy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hexe,

ich bin seit gut 4 Jahren Cop-Junkie und sämtliches Auf und Ab vom Gewicht lag an meinem Essverhalten und hatte mit Copaxone nichts zu tun. An Deiner Stelle würde ich erstmal abwarten, ob sich am Gewicht etwas ändert, ggf. kannst Du dann immer noch gegensteuern.

LG Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh man, wie kann man sich nur über ein paar Kilos sooo aufregen?????

Hab 2011 4 Schübe gehabt und war unter Corti dauerbeschuss. Hab in der Zeit leider knapp 20 kg zu genommen. 10 davon sind mittlerweile wieder weg. Also ich glaub am Cop liegt das nicht.

Wird das Essverhalten und der Bewegungsmangel sein.

Also bleibt entspannt und seid froh, wenn ihr keinen Schub habt. An den Kilos kann man arbeiten. Am Schub leider nicht!!!!!!!!!

Einen entspannten Sonntag wünsch ich euch;)

LG Hasilein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann Hasi im Endeffekt nur recht geben.. 1-2kg Gewischtsunterschied hab ich mir früher allein an einem Abend ertanzt, heute seh ichs in der Sauna.

Wie schon gesagt, Ess- und Bewegungsverhalten zu überdenken schad nie, damit kriegt man paar kg meist leicht in Griff.

Und ganz ehrlich gesagt: Ausser bei einem Skelett SIEHT man 2kg nicht mal..

:-S

Also auch mein Wunsch an alle. Entspannt bleiben. ICH jedenfalls verzeichne lieber die besagten 5kg mehr auf der Waage als nette Symptome dauerhaft zu haben, nen berggängigen Rolli gibts ja auch noch nicht.. und ich glaub, bei DSDS&Co hatnen Model im Rolli auch keine ernsthaften Chancen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie kann man sich über so ein paar Kilos nur so aufregen? Ich habe mit Cop im Juni 2010 angefangen und erstmal abgenommen. Nun muss ich dank Polyarthritis täglich Corti schlucken, ich komm mit dem Zeug nicht runter, und hab 9 Kilo zugenommen. Keine Ahnung wo, meine Klamotten passen alle noch! Aber zugenommen, eben wegen Corti und nicht wegen Cop!

Bei ner Stoßtherapie könnt ich auch halbstündlich ein halbes Schwein auf Toast verspeisen, da hilft dann nur Zügeln und eben viel Wasser trinken.

LG

sissitt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spritz seit mai cop und nehme die Pille schon viele Jahr, ich habe aber in den letzten Wochen auch in der Reha abgenommen. (7 kg)

Ich habe eine vorwiegende sitzende Tätigkeit meist über 10 - 12 Stunden am Tag.

LG

Birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this