Forumregeln
Sign in to follow this  
Guest Moni 2

Dicke Stellen nach Spritzen

31 posts in this topic

Guest Moni 2

Hallo

Nach dem spritzen vorwiegend am Bauch habe ich ab und an so Verdickungen die halten dan so ca.10 Tage an. Wer kennt das auch und wer hat ein Mittel dagegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Moni,

ich habe das gleiche Problem. Man hat mir gesagt, ich solle die Bauchregion mit einem Luffa-Schwamm beim Duschen behandeln und weiterhin wurde mir Kelofibrase Sandoz Salbe (eigentlich zur Narbenpflege) empfohlen. Die Verdickungen gehen dadurch tatsächlich schneller zurück. Die Salbe natürlich nicht gleich nach der Injektion auftragen, sondern eine Weile warten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sabrina1982

Hallo. Ich hatte die dicken Stellen an den Beinen. Seit ich da tiefer Spritze, hab ich auch nicht mehr so starke Probleme.

Bauch war schon immer sehr unproblematisch.

Sabrina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bekomme ÜBERALL, wo ich spritze diese dicken Stellen, mal mehr, mal weniger und am ärgsten ist es bei mir am Bauch.

Werde mir nach Ostern mal diese Salbe, die Du, Katja, angesprochen hast, besorgen. Denn es dauert manchmal bis zu sieben Tagen, bis die Bereiche wieder normal sind. Und tiefer kann ich gar nicht spritzen, haue die Spritze eh bis zum Anschlag rein.

Schöne Ostern wünscht Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Momolen,

das kenne ich, wechsele deshalb tapfer jeden Tag die Stellen...,obwohl Oberschenkel total doof ist. Wenn ich dann alles ausnutze hat jede Stelle acht Tage Zeit zum erholen. Ach den guten alten Schwarztee finde ich ganz hilfreich. Viel Glück Käthe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das gleiche Problem das es leicht angeschwollen ist,aber nicht lange.Ich habe nur das Problem das es Brennt.lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi Moni,

ich habe diese Verdickungen nur noch manchmal. Aber dann sind diese Stellen auch rot und jucken. Ich benutze dann immer Arnika-Salbe. Die ist ganz gut und hilft mir.

lg

frosch

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo ihr...

ich habe bei jeder stelle wo ich spritze entweder beulen, hitze oder es brennt... und an den beinen is es super schlimm da hab ich meist 14 tage danach noch schwarze (wollten mal blau werden) flecken...lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits...

ich habe auch diese Probleme mit den Beulen nach dem Spritzen, die auch noch wie verrückt jucken und sich ganz warm anfühlen.

Habe mir heute Arnika-Salbe besorgt, hatte das im Beitrag von frosch gelesen. Bin gespannt ob es hilft.

Schönen Abend noch,

Gruß Saskia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr...

mir wurde empfohlen, die Stellen zu massieren. Hat bis jetzt aber nicht viel geholfen. Werde es zusätzlich mit dem Tip von Katja versuchen. Bei mir ist es am Po und an den Oberschenkeln arg schlimm, die reinste Kraterlandschaft. Mir wurde auch gesagt, ich müßte Muskeln aufbauen, dann wäre das alles halb so wild. Leicht gesagt..

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo fifi64.ich spritze mich schon seit dem jahr 2004 habe auch solche probleme.ich kühle sehr stark die injektionsstelle.da jukt es immer hinterher.habe keine kraterlandschaft.na ja man bildet sich auch viel ein.naja vieleicht bilde ich es mir auch nur ein,das ich keine habe. tolle einbildung schlüsselblume

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

versucht es mal nach dem Spritzen mit einem kalten schwarzen Teebeutel. Die Stellen schwillen dabei ganz gut ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schlüsselblume,

kühle auch direkt danach [fast bis zum Gefrierbrand :o)]. Seit ich die Einstichtiefe geändert habe (von 6 auf 8) juckt es nur noch an den Armen. Das mit der Kraterlandschaft liegt vielleicht auch am Bindegewebe. Einbildung ist das sicher nicht, bin halt nur sehr selbstkritisch.Fifi64

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ilka,

werde auch deinen Tip mal ausprobieren. Probiere alles, hauptsache ich bin zur Bikinisaison wieder schier :o). Fifi64

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Käthe,

was macht denn der schwarze Tee, ist das besser als Kühlpackung? Meist wird es bei mir ja erst am nächsten Tag unangenehm. Direkt ist manchmal eine Rötung da, die vergeht nach einiger Zeit wieder und am nächsten Tag ist sie dann richtig da, mit dick - heiß - juck. Verschiedene Einstichtiefe, von Hand oder Auto, ist egal. In der Hotline wurde mir gesagt, vorher nicht kühlen, was ich zuerst tat. Nun hoffe ich, dass ich wenigstens nicht mehr diese ganz argen haselnussgroßen Verhärtungen bekomme.

Heute werde ich Salbe bestellen. Mal sehen, wie das wird.

Gruß Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, nun kühle ich vor dem Spritzen nicht mehr. An den diversen Reaktionen hat sich rein gar nix geändert und auch die Behandlung mit wahlweise Fenistil, Hydrocortison, Kelofibrase oder späteres massieren der Verhärtungen hat tatsächlich lediglich einen psychologischen Effekt.

Doch, halt stop, eines hat sich geändert durch das vorherige Nichtmehrkühlen: das Spritzen an sich ist nicht mehr so schmerzhaft, das tat anfangs nämlich asig weh!

und nun gute Nacht.

Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo momoken!!

deine Beiträge erinnern mich an meine anfangszeit!

Aber bei mir hilft das alles super! Erst nach dem spritzen kühlen dann mit Arnika Salbe einschmieren..

am nächsten Tag die Stelle mit Kelofibrase einmassieren

und den luffaschwamm beim duschen benutzen!!

Bei Rötungen wieder mit Arnika Salbe einreiben..

Hat bei mir anfangs auch nich gleich gewirkt aber jetzt

entstehen auch nicht so schnell wieder welche!

Du mußt ein bischen Geduld haben!!

Grüßle micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, habe auch das Problem das alles beulig dick wird und ca. eine Woche bleibt. Dann noch der blöde Juckreiz. Teilweise habe ich probleme in eine Jeans zu kommen, da durch die Reibung der Hose die Haut noch mehr gereizt wird. Habe die einstichtiefe jetzt verändert, dadurch sind die Beulen kleiner geworden und erträglicher. Ansonsten viel kühlen und Schwarzer Tee. Bei Cremes wie z.B. Fenestil bekomme ich an den Stellen blaue Flecken. Jeder der das Patentrezept dagegen hat, sofort raus damit :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe nur am und zu das Problem mit den dicken stellen am Bauch, stelle aber fest, wenn ich vorm Spritzen nicht genug kühle, das es schlimmer ist. Seit dem ich mehr kühle, ist es weiniger geworden und seit dem habe ich auch keine dicken stellen mehr.

Gruß das kleine Licht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Micha,

jetzt habe ich was interessantes rausgefunden: an der rechten Körperseite, werden die Stellen bei weitem nicht so dick, habe ich nicht so viele Reaktonen oder weniger starke. Witzig. Meine rechte Seite ist die mit der, wie ich es nenne, Oberflächentaubheit. Also, die ist am Bein immer seit den letzten "großen" Schüben vor ca. 15 Jahren und im Gesicht zeitweise.

Und Du hast natürlich auch recht mit der Geduld. Anderen sage ich das auch. ;-}

Gruß von Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo an alle

ich habe gestern am 14.6.2009 meine erste spritze genommen und es hat nach dem rausziehen etwas gebrannt wie ein wespenstich und war drumherum rot und es war geschwollen aber heute ist alles weg rötung schon nach ein paar std es zwickt bei drauf drücken noch etwas wie nach einer imppfe. die spritze habe ich im bauch gemacht wie gesagt 5cm vom bauchnabel weg und ich soll nur neben dem nabel nicht über oder unter den nabel machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo bielefelderengel,

willkommen bei den Stechern. Am Anfang ist man noch ganz aufgeregt aber wirst sehen das wird schnell Routine (spritze seit Feb 09 bin also auch noch ein Frischling). Viele Tipps zum Spritzen kannst Du unter dem Stichwort "Therapie" finden.

Alles Gute Jacky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bielefelderengel,

da ist ja jemand fast aus meiner Nähe :-)

Also ich spritze seit Mrz 09 also auch ganz frisch und das wichtigste ist, das man nicht so aufgeregt ist und immer schön kühlt vor und nachher. Das mit der kleinen roten Stelle ist normal, wie Du ja auch schon gemerkt hast, geht es nach ein Paar Std. wieder weg. also alles im grünen Bereich.

Ich spritze jeden Tag wo anders, also Hinterarm, Bauch, Beine, Po, und das immer in der selben Reihenfolge, so kann ich mir das immer sehr gut merken.

Lg Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bielefelderengel,

da ist ja jemand fast aus meiner Nähe :-)

Also ich spritze seit Mrz 09 also auch ganz frisch und das wichtigste ist, das man nicht so aufgeregt ist und immer schön kühlt vor und nachher. Das mit der kleinen roten Stelle ist normal, wie Du ja auch schon gemerkt hast, geht es nach ein Paar Std. wieder weg. also alles im grünen Bereich.

Ich spritze jeden Tag wo anders, also Hinterarm, Bauch, Beine, Po, und das immer in der selben Reihenfolge, so kann ich mir das immer sehr gut merken.

Lg Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe das gleiche Problem, mir hilft einigermaßen entweder Voltaren auf die stellen oder Anikasalbe. Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this