Forumregeln
Sign in to follow this  
nachtschlange

avonex

29 posts in this topic

Hallo Flocke

Wenn du jetzt mit dem Spritzen anfängst dann würde ich das auch erstmal auf die Reihe bekommen wollen.

Ich wünsch dir damit alles Gute.

Und Gretel,

wenn du das wirklich machen willst mit der Umstellung auf Rohkost, Obst und Fisch dann viel Erfolg. Mir geht es damit so gut. Natürlich hab ich auch mal Momente wo ich schwach werde und mal was anderes esse, aber da mach ich mich nicht verrückt. Danach mach ich einfach weiter und es ist gut.

lg Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Gretel, hab grad gesehen, du bist ja ganz neu hier. Herzlich willkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe gestern meine 4. Avonex Spritze bekommen, meine erste in voller Dosis. Nachdem ich mich im Vorfeld auf verschiedenen Foren informiert hatte und einem doch auch viel Angst gemacht wird, bin ich nun soweit und froh, meine eigenen Erfahrungen einbringen zu können. Vielleicht macht das dem ein oder anderen etwas Mut, der noch großen Respekt vor dem Spritzen und dem Medikament hat. (Wobei ich natürlich einsehe, dass jeder ganz individuell mit NW usw. reagiert...)

Nachdem ich bei 1/4 und 1/2 Dosis keinerlei Nebenwirkungen hatte, habe ich die Klassiker wie Kopf- & Gliederschmerzen, Schüttelfrost und extrem hohen Puls vergangene Woche das erste Mal zu spüren bekommen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich, bis auf eine 500mg Paracetamal eine Stunde vor der Spritze, keinerlei Schmerzmittel mehr genommen habe, die vielleicht die NWs auch ausgeblendet hätten.

Die volle Dosis gestern habe ich dann im Laufe der Nacht auch nochmal im Rahmen von NW voll abbekommen, obwohl ich vor dem Schlafen gehen nochmal eine Paracetamol genommen hatte. Naja, heute früh dann gegen 10 Uhr gab's nochmal eine Paracetamol, um die Überreste der NW in Form von üblen Kopfschmerzen zu besiegen. Seither geht es mir gut.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass das Spritzen mit dem Pen unkompliziert und in keinster Weise unangenehm ist, kann ich zusammenfassend sagen, dass ich meine Angst vor dem Medikament, vor allem den NW komplett verloren habe. Und ich wünsche jedem, dass es ihm genauso ergeht!!!

Meine größte Sorge war, dass ich am Tag nach der Spritze nicht in der Lage sein würde, mich 100% um meine Tochter (10 Monate) zu kümmern. Aber wir sind heute ganz normal wie immer schon gemeinsam über den Fußboden gerollt und verleben den Tag wie immer zusammen. Puh! Das ist für mich das wichtigste!

Ich gehe nun auch mit der Einstellung an die Sache ran, dass es so ist, dass es für 1/2 - 1 Tag unangenehm werden kann, aber - im Gegensatz zu einer 'echten' Grippe - ich weiß, wann es wieder vorbei ist.

Also, Daumen hoch für Avonex von mir! :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Donald

machst du das per Hand spritzen? und wie genau muss man sich das vorstellen das man den Muskel findet und spritzt

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this