Forumregeln
Sign in to follow this  
protea

Abstand Antibiotika und Kortison

6 posts in this topic

Hallo, ich katheterisiere mit mehrmals am Tag und habe nach der 2. Botoxbehandlung (Blase, nicht Gesicht;)) ständig Blasenentzündungen. Die letzte vor 3 Wochen und jetzt schon wieder.

Nächste Woche bin ich eigentlich wieder mit meinem Kortisonstoß, alle 3 Monate 3x1000mg,dran. Bin nun verunsichert, ob 1Woche Abstand zwischen Antibiotika und Kortison reichen??? Was meint ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde dir cranberrykapseln empfehlen...ich hatte jahrelang probleme...das hat immer so 50% geholfen, kann man auch dauerhaft anwenden, du kannst auch cranberries essen. wieso bekommst du denn so oft cortison? ich würd das antibiotika nehmen und dann erst mal abwarten. aber erstmal sagen wieso du das cortison so dringend brauchst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal danke für deine Antwort, um 4:55 ....Schlafstörungen???

Das Antibiotika-Granulat, aufgelöst in Wasser, hab ich schon gestern Abend genommen.

Morgen liegt das Ergebnis der Kultur vor, bin mal gespannt.

Das Kortison bekomme ich alle 3 Monate, als Therapie, alle anderen Med. habe ich nicht vertragen oder durfte sie nicht nehmen. Wir wollen die Abstände aber auf 4 Monate verlängern. Hab ich ja jetzt schon zwangsläufig

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein schlafen kann ich gut :) meine schlafzeiten sind nur anders *g*

ach dann würd ich sagen isses kein problem noch 1-2 wochen mehr zu warten. wird bestimmt nicht direkt ein schub ausbrechen. antibiotika und cortison nehmen den körper stark mit. vor allen dingen zerstört antibiotika deinen darm. du solltest schauen, evtl. probiotika zu dir zu nehmen. bei mir haben 10 tage antibiotikaeinnahme übelsten schaden angerichtet. ich bin seit 1 jahr dran meinen darm wieder aufzubauen, weil antibiotika auch die guten darmbakterien en masse kaputt macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe mich nun schon innerhalb von drei Monaten 2 Mal mit dieser Bakteriellen Grippe angesteckt. Verschriebenes Antibiotika nehme ich aber nicht ich habe immer viel Erfolg mit Quentakehl D4. Das ist ein Homöopatisches Pinicilin. Fünf Tage nehme ich je 3 Kapseln. Das bringt mich nicht von Null auf Hundert, es geht langsamer aber ich spüre nach einem Tag schon Besserung und es macht die Darm- und Scheidenflora nicht kaputt. Es ist nur recht teuer Euro 26,00 hier bei uns im Norden. Vielleicht wäre es auch für euch eine Alternative.

Schönene Abend wünscht Catherine

Share this post


Link to post
Share on other sites

was teuer ist ist immer die frage. man bekommt ja nicht gesagt, dass der darm durch antibiotika total kaputt geht und man dann alles mögliche andere bekommen kann. und darmaufbau 1 jahr lang ist um einiges teurer :D ich hab durch meinen kaputten darm übelst viele allergien bekommen + neurodermitis und was weiss ich noch alles. wenn du normale ärzte fragst sagen die nur...neee das ned schlimm, von antibiotika kriegst nur bis max 4 wochen danach probleme...von wegen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this