Forumregeln
Sign in to follow this  
snyder-bo

Tauchen und Tauchreisen

10 posts in this topic

Hallo,

ich tauche seit ca 14 Jahren. Da meine Diagnose noch sehr frisch ist (September 07 - Copaxone seit Oktober 07) interessiert es mich, ob weitere Sporttaucher hier vertreten sind. Falls dem so ist, wären Erfahrungsberichte bezüglich Tauchreisen und Tauchtauglichkeitsuntersuchung im Hinblick auf die Diagnose interessant.

Gruß snyder-bo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo snyder-bo,

ich habe das Tauchen trotz MS gelernt (habe seit 1998 die Diagnose und vor 4 Jahren habe ich den Tauchschein gemacht). Allerdings habe ich da noch betaferon gespritzt, sollte aber auch mit Cop kein Problem sein. Ich habe mich unter Wasser gut gefühlt, allerdings habe ich keine so langen Tauchgänge gemacht und meistens auch nur einen am Tag. Ich war in Ägypten und habe das Klima gut vertragen, die trockene Hitze vertrage ich besser als tropisches Klima. Die Tauchtauglichkeitsuntersuchung war kein Problem (mein Neurologe hat mir auch das o.k. gegeben).

Ich wünsche dir alles Gute und immer gut Luft;-)

Gruss muggel

Share this post


Link to post
Share on other sites

... hab mich verschrieben..... habe die Diagnose seit 1989....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo muggel,

vielen Dank für deinen Kommentar. Erkenntnisse aus der Praxis sind für mich sehr hilfreich. (Viel hilfreicher als theoretische Betrachtungen von nicht tauchenden Ärzten).

Meine Neurologin hielt das Tauchen außer bei akutem Schub zwar für OK - genauso die GTÜM - aber es scheint doch Unsicherheit darüber zu bestehen, ob nicht Einflüsse auf das Imunsystem durch das Tauchen zu befürchten sind.

Gruß snyder-bo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo snyder-bo,

dass kann ich natürlich auch nicht beantworten... aber ich denke, wenn du es nicht übertreibst und keine extremen Tauchgänge machst sollte es kein Problem sein. Eine Sicherheit kann natürlich niemand geben. Du solltest es einfach mal ausprobieren und in Maßen halten. Ich hab nur im Roten Meer getaucht und auch nur easy going.... es sollte auf jeden Fall kein Stress entstehen.... ansonsten ist es unter Wasser doch sehr entspannend, oder??

Gruß muggel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, das finde ich ja klasse, dass sogar einen Themenbereich "Tauchen" gibt. An anderer Stelle hab ich ja schon Taucher kennengelernt (Gruss an snyder-bo!) Zum Thema Tauchen und MS habe ich eine Anmerkung: In der Zeitschrift "aktiv" von der DMSG (Ausgabe 3/2006) liess der Leitartikel"MS und Sport- gut ist, was gut tut. Titelbild war eine Sporttaucherin!Da werden mehrere, der MS zuträgliche Spotarten beschrieben, auch das Tauchen- neben Schwimmen, Yoga, Golf,Reiten TauChi.... da heisst es z.B dass Patienten von Spastiklockerung und Stabilisierung der Rumpfmuskulatur berichten, ausserdem sollen Ataxie der Arme und Intensionstreomor(was immer das auch sein mag) positiv beeinflusst werden-Zitat Ende..Es gibt auch Urlaubsdomizile, z.b. auf Gran Canaria, die Tauchen speziell für MS-Patienten anbieten.

Ich selber tauche auch hier in den Seen(nur im Sommer, tauche nicht trocken-im Winter beschränke ich mich auf`s Training im Hallenbad), aber tiefe, anstrengende TG´s mache ich nicht mehr, bin eh kein Tiefenfreak, ich will Flora und Fauna sehen und mich entspannen- abtauchen eben! Und ich denke, dass ist ein Aspekt beim Tauchen, den man auch nicht verachten sollte. Im Oktober fliege ich ans roten Meer- gehe mit meinem Verein auf Safari-Südtour :-)) Viele grüße an alle, und allzeit gut Luft!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

... noch ein P.S. Tauchtauglichkeit war nochh nie ein Problem, weder beim Hausarzt noch beim Neurologen. Ich bin übrigens 45 Jahre alt, seit 2000 MS-krank und spritze seit Februar diesen Jahres Copaxone. Durch einen bisher ziemlich gutartigen Verlauf ist das meine erste Basistherapie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle hier, ich freue mich, Ich war in Ägypten zu einer Tauchsafari (tiefer Süden und St.John`s) vom 2.10.-9.10.08. Und was soll ich Euch sagen- es war endgeil. Ich hab in 5 Tagen 17 Tauchgänge gemacht plus 2 mal schnorcheln mit Delfinen, bzw diesen hinterher. Schon morgens um 6 ging es ins Wasser. Und ich hatte keinerlei Probleme mit Erschöpfung, der Wärme, vermehrten Symptomen etc. Nix, garnix!!! Und auch die Spritzerei ging probleomlos weiter, uach an den Flugtagen.

Nun bin ich weider im herbstlichen Deutschland... Es war schön zu erfahren, dass ich solchen Anstrengungen wie bei der Safari noch gewachsen bin.

Schönes Wochenende an Euch alle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Taucherkatze,

das klingt ja fantastisch! Ich habe in diesem Sommer auch getestet, wie sich die Wärme so auf meine Gesundheit auswirkt, da das in den vergangenen zwei jahren doch massiv war. Klar, ich habe keine Tauchreise oder Safari gemacht, aber auch mein Fazit war: mir ging es lange nicht mehr so gut und ein bis zwei Sommerurlaube sind nun wieder obligatorisch jedes Jahr. Das macht Mut! Gruß an alle Reiselustigen! Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Taucher,

schön, dass ich hier auch Taucher und Taucherinnen finde, das beruhigt mich. So habe ich im Fall der Fälle immer ein paar Leute, die schon viel Erfahrungen mit MS und Tauchen gemacht haben. Ich tauche seit 2004 und war letztes Jahr in Ägypten und habe da ein Jahr in einer Tauchbasis gearbeitet - also bissl Erfahrungen gemacht ;-)-. Gottseidank kam die Diagnose MS erst nach meinem Auslandsaufenthalt. Denn in Ägypten ist die medizinische Versorgung doch sehr dürftig. Ich hatte auch schon von vornherein eine gute Auslandskrankenversicherung abgeschlossen und war weiter hier in Deutschland versichert. Aber mit MS möchte ich in diesem Land nicht leben, das Risiko wäre mir doch zu groß. Es war eine aufregende Zeit, das Land und die Leute waren sehr interessant, aber man weiß nach dieser langen Zeit doch auch wieder die "Heimat" zu schätzen!

Jetzt wird trotzdem der "Kopf nicht in den Sand gesteckt", sondern weitergetaucht *hihi*. Erstmal in heimischen Gewässern, damit man mal wieder bissl UW schnuppern kann und dann geht es im Mai nach Mallorca und im Sommer nach Kroatien.

Wünsche euch allen eine schöne Tauchsaison, egal wo (Südtour Rotes Meer mit Brothers ist natürlich Klasse!). Gut Luft! Simone

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this