Forumregeln
Sign in to follow this  
nori47

Erfahrungen in verschiedenen Rehakliniken

18 posts in this topic

Hallo,

ich habe mich nun tagelang durch verschiedene Beiträge zum Thema Reha/Rehakliniken durchgelesen und mir einige Kliniken rausgeschrieben die so besucht /genannt wurden. Klar das sind alles Beiträge , ob positiv ob negativ ,aus persönlicher Sicht

aber

auch aus negativen Erfahrungen kann ich ja was lernen .Einige Beiträge waren auch schon älter und könnten in den jüngeren Jahren-Heute sich ja auch verändert haben.

Wer weitere Erfahrungen zu diesen oder anderen Kliniken gemacht hat darf gerne was schreiben.

Als die Beste Klinik überhaupt habe ich die Schmieder Klinik in Konstanz gefunden denn in ettlichen Beiträgen wird sie positiv erwähnt Beste Lage , direkt am See ,EZ, super freundliches , hilfsbereites Personal , gute Betreuung und gut aufgehoben in jeglicher Richtung .Auch für Rollifahrer geeignet, Bus direkt vor dem Haus..

Klinik in Damp liegt im Grünen am Plauener See .Große Klinik. Viele verschiedene Therapieangebote u.a. Hippotherapie...

Bad Segeberg---Segbergerkliniken am Kurpark fand ich 2008/9 sehr gut .Liegt dicht am See . Damals waren MSler im Hoteltrakt untergebracht und es war sehr angenehm ruhig dort wie ich fand. Heute ist die Unterbringung wohl anders verteilt .Ärzte ,Schwestern Therapeuten alle sehr nett, vielfältige Therapien , Wassergymn. ,Hydrojet (echt wohltuend wenn man die Wärme verträgt) Massagen,.Krafttraining. im "Fitnescenter" und auch Hippotherapie was ich immer als sehr gut empfand!!..,,,, Essen sehr lecker .

Bad Wildungen --kleine Klinik , familiär

Gailingen (gehört auch zu den Schmieder Kliniken) weit abgelegen aber sehr gut

Kiliankiklinik Bad Windsheim--Gute Ärzte, Therapien ,Essen...

Klinikum Bad Wildesheim

Plau am See(ist das Damp?) Personal einfühlsam , nett Therapeuten kompetent, Therapien efizient, Essen sehr gesund , viele ab40,50j....

Bad Zwesten--Hardwaldklinik

Bad Orb--schlechte Erfahrung gemacht

Brandenburg Klinik Barnau nördl. v. Berlin --sehr schlechte Erfahrung gemacht

St.Wendel

Marianne Strauss Klinik am Starnberger See/Oberbayern--sehr gute Ärzte..(Ist das eine Rehaklinik oder "nur" ein Krankenhaus

Bad Buchau EZ

Bonn-- Bad Godenberg

Sauerlandklinik in Hachen gute Betreuung , EZ

Quellenhof wurde als positiv empfunden wenn man denn ein EZ hat(dafür ist allerdings ein Zuschlag zu zahlen)

Habe auch gehört das es dort Für Rollifahrer ein extra Rollstuhlfahrtraining gibt.

Schwarzwald--Klauenbach in Nordrach zwischen Offenburg u. Villingen Schwenningen wurde 2008 nicht gut gefunden da der beh. Arzt/Chefarzt damals sehr unfreundlich war und die Reha nichts brachte da keine zufriedenstellende Behandlung/Betreuung erfolgt war.

Nun , bin gespannt auf eure Erfahrungen

nori47

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

war vor 3 Jahren in St.Wendel.Älteres Haus und Einrichtung. Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Lage , für alle die gut zu Fuss sind ideal, ansonsten nicht empfehlenswert. Spezialisiert und super Angebote für Tinitus- Erkrankte.Ansonsten fand ich das Angebot für MS nicht erwähnenswert.

Werde in 4-5 Wochen von der Celenus Klinik in Hilchenbach berichten können. Am Dienstag gehts los.

Gruß aus Köln

Share this post


Link to post
Share on other sites

damp liegt sicher nicht am plauener see, sondern direkt an der ostsee! nur so am rande...

damp soll für rollifahrer geeigneter sein, im gegensatz zu bad segeberg. die frau eines kollegen meines freundes ist schwerstpflegefall und war in beiden einrichtungen. von damp total begeistert.

leute, die noch mobil sind, sprechen eher gut von bad segeberg.

und außer konstanz gibt es moch verschiedene andere schmieder-kliniken. konstanz ist wohl die neueste und von der lage her schönste. aber mir kommt es eigentlich nicht so sehr auf die topografische lage an, sondern and kompetente neurologen und therapeuten, und die hab ich auch in gailingen gefunden.

einzelzimmer ist für mich wichtig. und 50 euro zuzahlung wie im quellenhof ist eigentlich schon unverschämt. rechnet dasmal hoch auf 4-6 wochen, was da zusammenkommt!

Edited by claudia19

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo! Ich befinde mich zur Zeit in Bad Wildungen in der Wicker-Klinik und fühle mich hier pudelwohl. Ich habe keine Vergleiche zu anderen Kliniken, da es meine erste Reha ist, aber falls ich noch einmal eine Reha in Bad Wildungen bekäme würde ich es nicht ablehnen.

Die Klinik selbst ist ein Altbau, verwinkelt, kleine Einzelzimmer mit einem winzigen Bad, aber alles ordentlich und sauber. Die Ärzte nehmen sich beim Aufnahmegespräch für jeden eine Stunde Zeit und gehen auf Beschwerden und Wünsche ein, wöchentliche Visiten stehen auf dem Plan und bei Bedarf gibt es Extratermine. Die Physios machen sich viele Gedanken, die Ergos ebenso - bei Beiden gibt es auch eine Eingangsuntersuchung mit Gespräch und körperlicher Begutachtung.

Neben Einzel-KG besuche ich eine WS-Gruppe, eine HWS-Schulter-Gruppe, habe Gleichgewichtskurse, Koordinationskurse, Hydrojet und Massage, Tai-Chi, diverse Vorträge, Gesprächsgruppen, Einzeltermine beim Psychologen, Wassergymnastik, Vierzellen-Bad (Stromtherapie), Ultraschalltherapie wegen Schulterproblemen, Sensibilitätsdingsbum für die Parästhesien der Hände... Es wird nicht langweilig, das Essen ist gut, die Umgebung ist sehr grün und hügelig, das Örtchen direkt vor der Haustür.

Ein Schwimmbad steht zur Verfügung, ebenso ein Trainingsraum für Kraft- und Ausdauertraining, es werden abendliche Termine von Spieleabend, über Handarbeitsabend, Fernsehabende etc. angeboten, am Wochenende gibt es geführte Wanderungen von ca. 10 Kilometern oder Ausflugsmöglichkeiten in die nähere, sehenswerte Umgebung wie Kassel, Marburg, Fritzlar, Edersee...

Ich genieße die Zeit und spüre, dass sie mir gut tut.

Nur leider gibt es nichts zum Thema Fatigue, weshlab ich hier bin.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anne,

ich bin gerade zurück aus einer Reha in einer Wicker-Klinik.

Meine war in Bad Sooden Allendorf.

All das was Du schilderst habe ich genau so erlebt, angefangen bei dem sehr ausführlichem Aufnahmegespräch bis hin zu den verschiedenen Freizeitangeboten.

Scheint ne Wicker-Philosophie zu sein ;o)

Viel Spass und "vorankommen" noch

wünscht Ute

PS: Auch ich würd wieder eine Wicker-Klinik wählen !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

toll das ihr gleich was geschrieben und auch berichtigt habt .klar Damp liegt an der Ostsee !11Bin da beim schreiben wohl irgendwie in den Tüdel gekommen .Viel lesen und dann noch konzentriert schreiben ist echt eine Herausforderung für mich.

In Bad Segeberg gibt es für schwer Betroffene noch eine MS Abteilung der Segeberger Kliniken im Harnacksweg? ?--oder so ähnlich . Habe von einem Bekannten gehört das es dort auch sehr gut war und ihm echt gut geholfen wurde so das er nach der Reha wieder am Rollator gehen konnte.

Gruß nori47

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

war vor 2 Jahren das erste mal in Reha ( Mai 2011). Durfte 4 Wochen in der Schmieder Klinik in Konstanz verbringen. Die Lage der Klinik ist unmittelbar am Bodensee. Hatte das Glück ein Zimmer mit Seesicht zu bekommen. Es war ein großzügiges Einzelzimmer mit Duschbad und Balkon! Meine Ankunft war Freitags, es gab ein Gespräch mit einer Ärztin (sie konnte sehr schlecht Deutsch sprechen und verstehen), dann war erst mal Wochenende :)

Um meine Geschichte nicht ausufern zu lassen, das ganze in Kürze:

3 Feiertage im Mai, d.h. 3x langes Wochenende!

Die wenigen Therapien die ich hatte waren meist Gruppentheraphie.

Toll war die Wassergymnastik.

Habe sehr nette Mitpatienten kennengelernt die mir erzählten welche Therphienen es eigentlich gibt, doch das war dann schon zu spät für mich.

Bin eigentlich davon ausgegangen, dass man einem 1.Rehapatienten vom Arzt aus sagt welche Theraphien für mich sinnvoll und hilfreich gewesen wären :confused:

Ach so, habe des öffteren gelesen das es in einigen Rehas nicht so gutes Essen gibt.

Das Essen in der Schmieder Klinik Konstanz war die gesamten 4 Wochen super und abwechslungsreich und die Köche sehr nett!

Mein Aufenthalt in der Schmieder Klinik Konstanz war weniger eine Reha, eher ein 4 Wochen Erholungsurlaub bei super Wetter am See :D

Vielleicht wird meine nächste Reha eine RICHTIGE!!!

Edited by Mombi
Güße Mombi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich war vor zwei Jahren in Bad Wildbad im Quellenhof. Ich hatte ein Einzelzimmer, da ich meine kleine Tochter dabei hatte. In dem Fall: Zum Glück! Die Zuzahlung hätte ich nicht geleistet, fand ich schon sehr teuer.

Die Therapeuten waren sehr nett, die Ärzte eher weniger. Die Umgebung, vor allem der Kurpark hat mir gut gefallen. Ich war im April, da konnte man schön zusehen wie alles grün wird.

Nächstes Jahr möchte ich gerne wieder auf Reha gehen, im Moment bin ich am überlegen WOHIN! Konstanz würde mir sehr gut gefallen, ist aber von mir aus nicht der nächste Weg und die Familie will ja zu Besuch kommen.

Hat denn jemand Erfahrung mit der Klinik in Bad Rodach? Sieht auch sehr schön aus. Voraussetzung wäre aber auf jeden Fall ein Einzelzimmer!

Wahrscheinlich wird es wohl Bad Windsheim, obwohl ich auch schon gehört habe das es dort viele ausländische Ärzte gibt die nicht gut deutsch sprechen und verstehen.

Gruß

Sabrina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu ich bin ab Donnerstag in Bad Windsheim bei meiner ersten reha, werde dann berichten:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

habe auch gerade eine Kur beantragt .Erst wurde sie abgelehnt und nach Widerspruch nun doch vielleicht genehmigt. Habe als Wunsch die Schmieder Klinik in Konstanz angegeben und bin nun gespannt was es wird.

Bitte schreibt gerne weiterhin eure Erfahrungen  eurer Rehas  bzw. in den verschiedenen Rehakliniken  hier auf .So kann man besser vergleichen...

Danke für eure Beiträge

LG nori47

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kiara,

Wo ist dein versprochener Bericht von der Reha in Bad Windsheim geblieben? War nicht zu empfehlen?

Saja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

ich war in der Brandenburgklinik in Bernau, bei Berlin. Ich hatte ein schönes Einzelzimmer im Dachgeschoß und das Essen ging auch. Bei der ersten Untersuchung wurde ich schon von der Chefärztin mit den Worten begrüßt: von der Rente sind sie noch weit entfernt! Ich wollte gar nicht in Rente gehen, aber meine Neurologin, Augenärztin und Psychotherapeutin hatten das in ihren Berichten erwähnt, man möge mich darauf vorbereiten.

Das war schon der erste Aufreger für mich. Als ich meine Medikamententenliste abgegeben habe, wurde ich aufgrund des Tramals was ich vom Schmerztherapeuten bekommen hatte, gleich als Junkie abgestempelt und so entmündigt, dass ich meine gesamten Medikamente zugeteilt bekam. Ich war fix und fertig und verletzt, tief in meinem Inneren. Hatte vor jedem Arzttermin und jeder Visite Angst, ging zu wie in der Kaserne. Es waren aber auch nette Krankenschwestern da und ich hatte eine superliebe Psychotherapeutin, die sehr einfühlsam war. Da auch eine Wachkomaklinik auf dem Gelände war, wurde ich zu den dortigen Neurologen geschickt, die mich begutachtet haben und sofort in Rente geschickt haben. Erholen konnte ich mich dort nicht, hatte so viel seelischen Stress, dass ich daheim gleich einen Schub hatte. Und dabei hatte ich mich so auf die REHA gefreut. Ich möchte nicht mehr zu einer Reha fahren, weil es für mich keine schöne Zeit war!

Wünsche euch viel mehr Glück und gute Erholung, eure Reini

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

Ich darf ab 22.April 2014 nach Allensbach/Konstanz zur Reha.

Wird meine erste Reha sein trotz 22 Jähriger MS-Dazugehörigkeit.

Ich werde ausführlich berichten. 

Hab schon auf meinen Reha-Antrag oben drauf geschrieben, dass ich nach Konstanz möchte. (Tip meiner Krankenkasse)

Grüße an alle

@Reine: schade das du so ein Pech hattest. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nori47,

ich bin auch schon in  St. Wendel gewesen, kann ich nicht empfehlen, man muss sich um die Therapie größten Teils selber kümmern. Das hat uns ein Oberarzt beim Aufnahmegespräch direkt am ersten Tag gesagt. Empfehlenswert war nur dei für mich zuständige Ärztin!! Wirklich supernett und jederzeit hilfsbereit und eigentlich auch ereichbar. Diese vier Wochen waren für mich wie Urlaub, habe mich auch ohne vollem Therapieplan erholt. Zu einer Reha möchte ich da aber nie wieder hin!

Gute Erfahrungen habe ich in Bad Oeynhausen, in der Klinik am Rosengarten gemacht. Da bin ich schon vier Mal gewesen, war jedes mal toll. Meine nächste Reha werde ich sicher wieder dort verbringen!!!

@Reini, ist wirklich schade, dass du so schlechte Erfahrungen gemacht hast, aber ich würde nicht gleich aufgeben. Versuch doch mal eine andere Klinik, eigentlich soll es uns während einer Reha nur gut gehen.

Gruß

Harald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich bin am Mittwoch aus der Westerwaldklinik nach Hause gekommen.

Nach 5 Wochen kann ich sagen, dass diese Klinik echt gut war. Alle Therapeuten ,besonders in der Physio sind super geschult und haben was drauf.

Außer 4 Doppelzimmer gibt es dort nur Einzelzimmer. Ich war auf der 3b und hatte ein tolles Zimmer. Sauberkeit war auch gut und am Essen konnte man auch nicht meckern. Das einzige was man bemängeln kann ist halt die Abgelegenheit und das man Sonntags da überhaupt nichts machen kann wenn man kein Auto dabei hat und nicht gut zu Fuß ist. Weil der Weg nach Waldbreitbach einfach zu weit ist wenn man gehandykapt ist. Ansonsten hat die Klinik fast schon so was wie Hotelimage. Neulich bei dem schönen Wetter wurden Sonnenliegen rausgestellt, das war super.

ich würde dort jederzeit wieder eine Reha machen !

Die Ruhe dort tut gut und man bekommt auch schnell Anschluss.

Wir hatten dort eine ganz tolle Mannschaft zusammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
um 16.6.2013 um 15:31, Erdmännchen hat geschrieben:

Hallo,

war vor 3 Jahren in St.Wendel.Älteres Haus und Einrichtung. Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Lage , für alle die gut zu Fuss sind ideal, ansonsten nicht empfehlenswert. Spezialisiert und super Angebote für Tinitus- Erkrankte.Ansonsten fand ich das Angebot für MS nicht erwähnenswert.

Werde in 4-5 Wochen von der Celenus Klinik in Hilchenbach berichten können. Am Dienstag gehts los.

Gruß aus Köln

Guten Tag Erdmännchen,

Dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber wie waren denn Deine Erfahrungen in der Celenus Klinik in Hilchenbach? 

Ich möchte auch eine Reha beantragen und interessiere mich für die Klinik.

Schönen Gruß aus Wesseling bei Kölle :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Guten Tag,

hat schon jemand Reha Erfahrungen in der Celenus Klinik in Hilchenbach gemacht? 

Ich möchte auch eine Reha beantragen und interessiere mich für die Klinik.

Schönen Gruß aus Wesseling bei Kölle :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this