Forumregeln
momoken16

Glückstagebuch - Jeder Tag hat etwas zum Freuen, ich muss es nur finden.

1043 posts in this topic

Jeder Tag hat irgendetwas Schönes! Es können Kleinigkeiten sein. Oder große Dinge. Und was groß oder klein ist, das kommt ganz auf meinen Gemütszustand an.

"....der Himmel schenkt dem Meer seine Farben,

und wenn das Meer den Himmel berührt,

beginnen beide zu tanzen" das habe ich gerade von Pete in: Aufmunterung - In den Wind gespuckt gelesen. Und finde das so schön.

Ich habe für mich so ein Glückstagebuch. Da schrieb ich jeden Tag und schreibe auch heute noch hin und wieder eine Begebenheit oder sowas rein und lese viel darin.

Den Tip gab mir eine Therapeutin, als es mir so richtig bescheiden ging und ich klagte, das Leben hat ja so gar nix Schönes mehr für mich. Und ich begann, jeden Tag irgendetwas Schönes zu finden. Etwas, das mich freute, etwas, das ich gut gemacht habe, was mir wieder gelungen ist, was ich wieder neu gelernt habe. Oder nur, das mich auf der Straße ein anderer Mensch anlachte, warum auch immer. Und ich merkte dann eines Tages, soo schlimm ist das Leben ja doch nicht.

So. Lange Vorrede. Und jetzt ist es natürlich super, wenn nicht nur ich in dieses "Buch" etwas schreibe. Ganz viele von Euch haben doch auch gute Momente, sehen etwas schönes, freuen sich über irgendwas oder -wen. Und jeder kann, so er denn möchte, sich dann hier mal kurz oder lang aufmuntern lassen.

Ich wünsche Euch allen viele gute Augenblicke, wenigstens einen jeden Tag.

:-)Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lass gleich mal einfach nen lustigen Spruch da, den ein kleiner Bub im Kindergarten heute brachte ....

Eine Lampe hat nen Wackelkontakt.... Er stand staunend da und starrte minutenlang an die Decke...

Dann meinte er, "Du Baianka, die Lampe hat Schluckauf!"

Ich fand das so goldig... is auch ein Glücksmoment oder?

Ein anderer Knirps sagte gestern zu mir... (seine Mutter ist meine Neurologin) "Du Bianca, bald fahren wir ganz lang in den Urlaub. " Ich." das geht doch nicht, Deine Mama ist doch meine Ärztin, die kann nicht so lange wegfahren" Er:" Ok, dann lassen wir die Mama halt da, damit die auf Dich aufpassen tun kann!"

Ich zieh mich, auch wenns mir mal scheisse geht, immer an den Kindern hoch. Die haben so eine Leichtigkeit und einfach alles was einen Glücklich machen kann

Wünsche Dir alles Gute, und die Idee mit dem Buch finde ich klasse!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo schneggele, ja, genau so etwas meine ich.

Bei mir ist es halt immer wieder die Natur. So wie heute morgen:

6:00 dichter Nebel, partiell gewissermaßen, hat toll ausgesehen. Die halbe Welt von oben war weg. Mußte an Majestix denken: der Himmel fällt uns auf den Kopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wenn mir manchmal auch das Glückstagebuch nicht mehr hilft, dann mache ich Seifenblasen zum Fenster hinaus, freu mich dran, wie lange manchmal so eine schillernde Blase zu sehen ist.

Übrigens: gestern sah ich die ersten Schwalben. Oder ich sah zum ersten Mal in diesem Frühling Schwalben. Schöön.

Einen guten Wochenanfang wünsche ich allen. ;-)

Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute habe ich im Kopierer einen Papierstau auf Anhieb beseitigen können. Ohne Handbuch. HA!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich feiere heute, dass ich den letzten Tag 39 bin. Habe mir gerade schon ein Stück Geburtstagskuchen gegönnt. Nächste Woche gibt es eine große Party, die meine Freunde für mich organisieren. Schön, solche Freunde zu haben!

Liebe Grüße

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Astrid

Du denkst über 40 nach, und schneidest den Kuchen.

Das Gedicht ist von Joanna Fuchs, von mir für dich:

Instead of counting candles,

Or tallying the years,

Contemplate your blessings,

As your birthday nears.

Consider special people

Who love you, and who care,

And others who’ve enriched your life

Just by being there.

Think about the memories

Passing years can never mar,

Experiences great and small

That have made you who you are.

Another year is a happy gift,

So cut your cake, and say,

"Instead of counting birthdays,

I count blessings every day!"

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für ein Tag heute! Kalt. Regen. Sprühregen. Und wieder einmal habe ich mich nassregnen lassen. Nass sprühen lassen. SCHÖN! Und die Luft war so,.... so rein, ja ich glaube,dieser Begriff passt. Die Luft war rein und ich lief von mich hin grinsend durch den Wald. Und habe mir einen Wildblumenstrauß gepflückt.

Astrid, herzlichen Glückwunsch. Mein Leben fing nach 40 erst so richtig an schön, zu werden. Dir wünsche ich auch schöne Jahre, auf jeden Fall.

Grüße von Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Astrid,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Hab`s gerade erst gesehen. Vierzig ist ein gutes

Alter,da schließ ich mich Momoken an.Viel Spaß beim

Feiern und alles Liebe

Annette

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben!

Vielen, vielen Dank für die vielen lieben Glückwünsche! (Und dir Markus, auch für die nachgesandte Übersetzung - mein Englisch ist wirklich nicht mehr berühmt....)

Ich hatte gestern einen schönen Tag. Einige Freundinnen kamen vorbei und brachten den Kuchen selber mit und ich weiß gar nicht, wie ich den alle aufessen soll.

Und auf meine Party nächste Woche freue ich mich erst recht. 40 tut also definitiv nicht weh. (Da hat mit 38 in Rente gehen defnitiv viel weher getan).

Ich finde auch, dass das Leben zur Zeit viel Spaß macht, trotz MS.

Liebe Grüße

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo du bist 40 ich bin 47 seit 2 jahren zu hause seit ein einhelb JAHREN DIE DIAGNOSE MIR GEHT ES iMMER besch.... es freut mich das es dir trotz M.S gzt geht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fisch!

Schade, dass es dir so schlecht geht. So ging es mir auch sehr lange, ich hatte schwerste Depressionen, mehrmalige stationäre Aufenthalte und letztes Jahr mit schwerem Schub den traurigsten Geburtstag meines Lebens, verbracht in der Klinik.

Aber irgendwann hat sich die lange Arbeit an meine Psyche ausgezahlt und ich habe es geschafft meine körperlichen und vor allem kognitiven Defizite zu akzeptieren und mich damit zu arrangieren. Ich freue mich sehr, dass ich heute sagen kann, dass es mir gut geht. Ich wünsche dir auf dem Weg viel Kraft und Mut und am besten liebe Menschen an deiner Seite. Und schön wäre, wenn auch du irgendwann hier schreibst, dass es dir schon ein bißchen besser geht.

Liebe Grüße

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fisch, ich nochmal.

Ich habe gerade in einem anderen Beitrag von dir gelesen, dass du Betaferon nimmst und mit den Nerven runter bist. Da könnte vielleicht ein Zusammenhang bestehen. Bei den Interferonen sind Depressionen häufige Nebenwirkung. Genau aus diesem Grund hat mir meine Neuro auch Cop verschrieben, da ich ohnehin schon Depris hatte. Vielleicht ist aber dein derzeitiger Gemütszustand auch (mit) bedingt durch die Nebenwirkungen. Sprich doch mal mit deinem Neuro. Cop hat keine Depris als Nebenwirkung.

Liebe Grüße

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wieder ein schöner Morgen. Wieder Wald, natürlich. Und grün. Grüner Wald. Hm. Wie sonst im Frühling?

Klingt so banal: grün. Doch wenn ich das hier schreibe, dann SEHE ich dieses Grün und das ist so wunderschön. Hell und gefleckt und dunkel und smaragden und leuchtend und kräftig und wie Samt so schimmernd, wie mit Golfstaub bestäubt. Ein Labsal für die Seele! Fühle mich oft wie im Märchen, wenn ich so im Wald bin. Und heute kreuzten doch tatsächlich 12 Weinbergschnecken meinen Weg! Oder kreuzte ich den ihren? Letzteres ist wohl richtiger, denn ich bin doch noch etwas schneller als ein Schneck, trotz momentanem Knickebein. Ich liebe diese Schnecken total. Nicht auf dem Teller, dass Ihr mich da ja richtig versteht.

Und schön ist auch: da düst eine Freundin ihre knappe Mittagspause mit mir in der Gegend herum, um für mich eine Digitalkamera "einzufangen". So etwas ist doch auch zum Freuen. Freu.

Ich wünschte, ich könnte von meiner momentanen Freufähigkeit allen, denen es grad nicht so toll ghet abgeben. Wobei ich den Verdacht langsam bekomme, ist etwas manisch bei mir. Aber egal, die Stunden, in denen ich mich so sehr freuen kann, genieße ich!

Grüße von Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke dir für die aufmunderten Worte ich hoffe das ich das auch mal sagen kann mit meinem Neuro werde ich mal Sprechen

Gruß

E

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Moment muss ich sehr suchen nach Freudingen. Vielleicht war es heute die Schnecke, die den Baum hochkletterte, -kroch, schneckte. Keine Ahnung. Hat jemand so etwas schon mal gesehen? Sah schon lustig aus. Überhaupt.... die Weinbergschnecken. Habe schon wieder drei gerettet und vom Weg geräumt heute. Auch noch 'ne gute Tat. Also doch FREU.

Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

hatte heute ein total nettes Erlebnis mit meinem Kater Felix. Er wollte in den Garten, habe die Tür auf gemacht, da waren "fremde Männer" im Garten - die Maler vom Nachbarn, die die Fassade gestrichen haben. Er hat sich sofort umgedreht und wäre am liebsten in meine Beine reingeschlüpft. Sonst frech wie Oskar aber auch so schüchtern.

Übrigens der Kater hilft mir oft, wenn ich schlecht drauf bin, einfach ein bißchen schmusen und schon wirds besser.

Gruß

Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und bei trübseligem Wetter latsche ich heute trübselig durch einen trübseligen Wald.

Da kommt die Sonne raus und die Welt ist verändert, Sonnenflecken auf dem Waldboden und durchleuchtete Blätter, grün und grün, mal wieder bin ich hin und weg und begeistert! Und muss doch schon wieder so eine tolle Weinbergschnecke ärgern, an die Flügel stupfen und durcheinanderbringen. ;-}

Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh oh oh, wo hat denn die Weinbergschnecke eigentlich ihre Flügel? Am Haus oder am Schneck? Werde ich heute Nacht drüber meditieren. *grins*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, grad habe ich festgestellt: ist 22:00 und noch nicht wirklich dunkel!! Hei, es geht auf den Sommer zu!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Regenbogen heute Nachmittag, toll war der! Dabei hats gar nicht geregnet, noch toller.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben!

Am letzten Freitag hatte ich die schönste Geburtstagsfeier der Welt. Ich habe mit 70 Gästen im Pfarrsaal gefeiert. Ich musste mich um rein gar nichts kümmern (außer mir ein schönes neues Kleid zu kaufen), denn meine Freunde haben die Party organisiert. Und es wurde ein richtiges Programm aufgezogen. Meine Kinder haben ein Lied (Stark von Ich und Ich) umgedichtet und mir vorgesungen. Und auch mein Mann, mein Vater und meine Freunde habe jeweils Lieder für mich gesungen, meine Tanzgruppe hat für mich getanzt und es war alles nur schön!!!!

Ich konnte es alles richtig genießen. Es war irgendwie so was wie ein "Befreiungsschlag" nach den Jahren mit Depressionen (letztes Jahr hatte ich den traurigsten Geburtstag meines Lebens - in der Psychiatrie).

Ich bin immer noch umhüllt von Glückseligkeit.

Liebe Grüße

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöön Astrid! So ähnlich war mein 50ster.

Und heute habe ich eine überraschende Einladung für Donnerstag bekommen, den Tag mit Bekannten zu verbringen und wir kennen uns noch gar nicht sehr lange und sehr gut. Freue mich sehr auf den Tag!

Grüße von Momoken und allen eine kleine Freude

Share this post


Link to post
Share on other sites

Menschen, die mir helfen.

In einer Klinik, ziemlich weit weg und schwer erreichbar für mich, ist ein Treffen, an dem ich gerne teilnehmen möchte. Schien absolut nicht möglich. Und da sagen Freunde: Dann machen wir eben mal einen Ausflug dorthin, Du sollst doch dahin kommen.

Wunderbare Freunde, solche Freunde wünsche ich jedem.

Grüße von Momoken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr,

ich war gestern auf einem Gospelkonzert und hatte von Anfang bis Ende nur Gänsehaut - einfach irre - diese Stimmen, diese Atmosphäre - viele Bekannte, von denen ich nicht dachte, daß sie sowas interessiert.

Gruß

Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now