Forumregeln
Sign in to follow this  
dantinha

Fampyra - ein Erfahrungsbericht

5 posts in this topic

Fampyra – ein Erfahrungsbericht

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich sozusagen täglich auf unserer Seite bin und viel von den einzelnen Beiträgen mitnehmen kann, immer sehr hilfreich und extrem interessant, möchte ich jetzt gerne auch meine Erfahrungen mitteilen.

Also ich nehme Fampyra seit 16 Tagen und stelle folgendes fest:

[*]Ich kann wesentlich besser und schneller gehen.

[*]Die Strecken, die ich zurücklege sind auch ein bisschen länger, nur ein paar hundert Meter wohl, aber immerhin.

[*]Treppensteigen geht besser. Treppen hoch geht fast immer ohne Geländer, runter meistens auch. Nur der Respekt vor Treppen jeder Art lässt mich manchmal noch zupacken.

[*]Ich kann wesentlich länger stehen ohne mich irgendwo anzulehnen oder zu schwanken.

[*]Auch (teilweise verzweifelte) Suche nach einer Sitzgelegenheit habe ich nicht mehr.

Irgendwie habe ich auch mehr Schwung.

Nebenwirkungen:

Am 3. Tag der Einnahme musste ich morgens erbrechen. Danach nicht wieder.

Insgesamt scheint es mir echt zu helfen und ich bin begeistert.

Zusätzlich zu Fampyra nehme ich Copaxone, was ich sehr gut vertrage.

Ich habe übrigens die Diagnose schubförmige MS im Mai 2011 gestellt bekommen und spritze seit Dezember 2010 Copaxone. Seitdem hatte keinen Schub mehr.

Mein Fazit: Für mich ist Fampyra ein wirklich großer Schritt, der mir echt mehr Lebensqualität gibt!!!

Ich würde mich freuen, wenn es dem einen oder anderen hilft, was ich hier schreibe.

:D

Ganz viel sonnige Grüße,

dantinha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo dantinha,

finde dein Erfahrungsbericht sehr hilfreich. Mein Neuro will auch das ich Fampyra ausprobiere, daher hat mich dein Bericht sehr interessiert. Bin gespannt welche Erfahrung ich damit mache.

lg - Zuckerfee

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo dantinha,

ich nehme Fampyra schon von Anfang an und bin absolut Begeistert.

Wenn Du wirklich Wissen willst wie gut Fampyra ist, lass es mal einen Tag weg.

Ingolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich nehme Fampyra seit Ende Juni und bin davon begeistert.

Und nicht nur ich sondern mein KG - Terapeut auch, er hat mich noch nie so gut gehen sehen, und im August wirds ein Jahr das er mich kennt.

Habe gleich am zweiten Tag gemerkt das es besser ist mit dem laufen (das heisst nach 3. Tablette) und Montags dann richtig gemerkt das es mir sehr viel bringt.

Denn da war ich bei meinem Hausarzt, bin hin habe Rezept abgehilt und derkt wieder gegangen, nicht mal gesessen sondern noch stehend drauf gewartet.

Den Freitag vor Fampyra war ich auch dort gewesen, noch zu EKG und beim Doc drin, also gesessen und gelegen sogar, und war fix und alle wo ich danach wieder zuhause war.

Und eben an diesem Montag ging es mir noch sehr gut. als ich wieder zuhause war.

Auch merke ich es am stehen, vorher suchte ich immer nach paar Minuten einen sitzplatz. nun macht es mir nix mehr aut etwas länger zu stehen.

Ach von Nebenwirkungen habe ich noch nix gehört bei fampyra, zumindest bei mir nicht.

Schlafstörungen ?? Eher das gegenteil, seit ic sie nehme, sclafe ich nachts eher durch, vorher wurde ich schon immer mehrmals wach.

Das wars von mir zu diesem thema

Also ich kann nur sagen probiertes auch - einen versuch ist es immer wert.

lg gabi

Edited by gabih

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe keine Probleme mit Fambyra, möchte es nicht missen. Habe sie schon mal vergessen, da war es sofort mit dem Laufen schlechter!

Habe auch keine Nebebwirkung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this