Forumregeln
gabih

wer katherisiert sich selbst ?

78 posts in this topic

Hallo, mona,

Kein Problem gewesen.

Ruedi zu mobilisieren war kein Problem, kurze Nachricht von mir und er steht zur stelle.

Wenn man einen guten Freund ruft hilft er einem auch.

Und ich kannte ja seine Geschichte, konnte sie und wollte sie aber auch nicht, hier selbst wiedergeben.

Er selbst kann das besser.

Dir für morgen ALLES GUTE

Und man liest sich ja wieder

LG gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rüdiger,

dann warst Du also auch bei Dr. Kaufmann, wie ich raushöre. Ich habe für den Neurostimulator den weiten Weg von Bad Driburg gemacht.

Habe letztes Jahr im Mai Botox dort gespritzt bekommen und hält immer noch.

Die Male davor habe ich es in Detmold bekommen und es hat immer 1 Jahr gehalten.

Ich habe die Vermutung, dass es in Kombination mit dem Schrittmacher länger hält.

Neuerdings gibt es in Paderborn in der Klinik einen neuen Chef in der Urologie der auch beides macht, sodass ich nicht mehr nach Mönchengladbach muss.

Dann pflegen wir doch weiter unsere Blasen.

LG blaubär

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gabi und Blaubär und alle Katheterisierer..;-))

Bin jetzt geBOTOXt und war 2 Tage im Krankenhaus dazu...die erste nacht nach der OP mit dem Spül-Katheter war nicht angenehm, aber was mach man nicht alles...;-))

Habe 200 Einheiten gespritzt bekommen und merke noch fast nichts davon bzw. muss eher noch öfters..aber der Doc meinte, dass das normal sei da die Blase ja super gereizt ist nach OP und Katheter und so und die Wirkung erst in ca. einer Woche voll da ist...?!

Hatte gestern nur 70ml Restharn und ca. 200ml Pinkelmenge...war dafür aber fast alle 30min aufm Clo, da ich viel getrunken habe.

Blaubär, wie ist denn deine Erfahrung wie lange das dauert bis es voll wirkt?

Habe grad etwS Angst, dass das umsonst war und ich diesen Druck nicht loswerde.;-(( bin zu ungeduldig...

Zum Katheterisieren habe ich sicher noch viele Fragen, aber das ist bisher ja noch nicht sooo aktuell, nehme aber an, dass das noch kommt. Auch wenn die im KH meinten, dass evtl. nicht..(kann ich mir aber nich vorstellen..)

Aber wie macht ihr das z.B. Wenn ihr eure Tage habt? Ein Tampon drückt doch auf die Blase oder? Und sonst ist es eher blutig, ist ja auch nix....?!

Ganz liebe Grüße

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

warte eine Woche, dann setzt so langsam die Wirkung des Botox ein.

Ja, was die Tage betrifft, da bin ich aussen vor, da Wechseljahre.

Ansonsten wünsche ich Dir alles Gute.

LG blaubär

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

meine Tage habe ich noch, und nehme Tampons.

Aber beim Katherisieren  nehme ich ihn vorher raus und katherisiere mich dann und dann gibts ein neuen.

Der Tampon stört mich selbst nicht, nur als dasBand.

Darum entferne ich ihn vorher.

 

Als her mit den Fragen Katja, falls noch merh kommen sollten bei dir, wir versuchen alles zu beantworten.

 

lg gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, nur ganz kurz, da ich im KH bin.... Ja auch beim Dr. Kaufmann.... Die in MG kann man wirklich nur empfehlen.... Und mit meinen Tagen habe ich keine Probleme, ich blute ja nich und brauche auch keine Tampons *frechgrins*. LG Rüdiger

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Blaubär und andere Botox-Erfahrene...

HILfE!! es sind jetzt ja erst 5Tage her seit meiner Botox-Infiltration, aber ich habe schon große Probleme Wasser lassen zu können, muss drücken und pumpen... und habe gestern 200ml Restharn gehabt (habe katheterisiert zur Sicherheit) und inzwischen auch ein Brennen beim Pinkeln...

nehme fast an, dass ich nen Harnwegsinfekt habe..

ABER: meinen ständigen Druck auf der Blase-weswegen ich das ja gemacht habe- HABE ICH IMMER NOCH!

finde es komisch, dass ich die negativen Seiten schon habe , mt denen ich ja fast gerechnet habe, und die positiven nicht (habe echt Angst, dass der Druck und Drang nicht nachlässt dann werd ich verrückt;-)

lieben Dank und schönen Sonntag abend noch!

katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

ich denke, Du solltest öfter katheterisieren. Hört sich ganz nach HWI an, viel trinken.

Wie gesagt, ich katheterisiere ausschliesslich. Gehe morgen bitte zum Arzt. Also bei mir war es als ich nur Botox hatte, dass ich auch Drang hatte, wenn ich musste.

Jetzt in Kombination mit Blasenschrittmacher habe ich keinen Drang mehr. Merke aber, wann ich auf Toilette gehen sollte.

Ich nehme zusätzlich Cranberry-Kapseln, um einem HWI vorzubeugen.

Mache Dich bitte nicht verrückt!

LG blaubär

Share this post


Link to post
Share on other sites

ganz lieben Dank Blaubär!

ich habe noch Antibiotika daheim und nehme die jetzt mal.....sollte es in zwei Tagen nicht besser sein, gehe ich natürlich zum Urologen..!

und eigentlich ists ja auch nicht verwunderlich nach der OP nen HWI zu haben...hast du das nie nach der OP? bin eh leider sehr anfällig dafür und habe recht oft eine..

wenn ich trotz Botox nen Drang hätte wenn ich muss wäre es ja ok, wenn der STÄNDIGE Druck nicht da ist-mehr will ich ja gar nicht;-))

aber ich habe noch Hoffnung...!

Und ich hab jetzt fast Angst mich öfters zu katheterisieren, da ist die Gefahr mit HWI ja noch größer...allerdings, wenn ich schon eine habe ists ja auch egal..;-)

meine Fragen zum Katheterisieren an alle kommen dann wenn ich mal weiß wie es alles ist...in 9 Tagen geh ich eh zum Urologen, danach bin ich hoffentlich etwas schlauer...;-)

LG

katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

wenn Du Dir jetzt Antibiotikum reinziehst, brauchst du in 2 Tagen auch nicht zum Arzt gehen, dann kann er nämlich keine Kultur mehr anlegen, geschweige denn einen vernünftigen U-Status abnehmen.

Die Gefahr beim Katheterisieren einen Infekt zu holen, kannst Du senken, indem Du vorher desinfizierst. Ich habe Octenisept und habe seit 1 1/2 jahren keinen HWI mehr gehabt.

9 Tage warten würde ich auf keinen Fall!

LG blaubär

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja, gehe bitte gleich morgen zum Urologen.

Lass das Antibiotika weg, das nutzt evtl gar nix, weil du nicht weisst ob es für diese Infektion dir hilft.

B esorge dir lieber cranberrys, ob getrocknet, als Tabletten oder direktsaft ist egal. Ist sehr gut für die Blase.

Viel trinken, evtl hast du ja auch salbeitee im Hause

Und ich wurde an deiner stelle nun oefters zum Katheter greifen, das das zeug schnell aus der Blase kommt.

Als ich beim uro war und die Diagnose hatte, hatte ich eine ordentlich Blasenentzündung, der doc wollte das ich alle 2 - 3 std katherisiere, so das die Bakterien sich nicht lange verweilen in der Blase. Das viel und oft aus oder durchgespuehlt wird.

Das octenisept habe ich uebrigens auch

LG gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok ok...danke fürs Hintern-treten...

habe zwar heute schon eine Tablette genommen und habe im KH ja bis Donnerstag auch Antibiotika gekriegt (aber ja nur 2 Tage)..werde aber trotz allem morgen früh Urin sammeln und zum Urologen gehen und dann kann er immer noch sehen ob er nen U-status machen kann.

..sicher ist sicher und dann weiss ich hoffentlich bald, ob das Botox so wirkt wie ich das gern hätte..

Ganz lieben Dank und ich werde brav sein und morgen zum Uro fahren..;-))

ich berichte dann...

eine gute Nacht und guten Wochenstart morgen..

liebe Grüße

katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ist es ganz lieb Katja

Wie sagte mein uro: wenn man nich gleich nach der blaseschaut, bzw das mit dem restharn und so immer bleibt kann es auf die Nieren gehen.

Und dazu haben wir wohl alle keine lust

TOI TOI TOI

Wir warten auf deinen Bericht

Gute Nacht

Gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

guten Morgen!

aaallsoooo-ich war brav beim Urologen und es ist NIX, mein Urin hat keine Bakterien etc...und einschicken ins Labor kann man ihn nicht, da im KH Antibiotika und ich ja gestern auch noch eine genommen hat.

aber man geht davon aus, dass es noch von der OP ist und die Blase einfach noch gereizt und noch nicht ganz verheilt ist. Der Urologe meinte bis zur Wirkung können schon 2-3 Wochen vergehen....

das blöde ist einfach hur, dass ich ja jetzt schon nicht mehr richtig pinkeln kann. aber der ständige Druck ist ja vielleicht auch bißle Kopfsache, nach 6 Jahren damit leben sind das vielleicht echt noch "Phantomschmerzen"...

in ner Woche habe ich eh wieder Termin beim Uro und bis dahin glaube ich ganz fest daran, dass es gut wird!!

noch ne blöde Frage wegen dem Katheterisieren-wie macht ihr das unterwegs?? im Stehen und dann von oben in die Schüssel laufen lassen, oder wie? kann es bisher nur im sitzen und mit Spiegel, möchte mich ja aber nicht überall hinsetzen..;-(

(sorry, Rüdiger, keine Frage für dich;-))) bin aber für jeden Unterwegs-Tipp sonst zu haben;-)

ganz lieben Dank , bin echt froh jemanden zum Fragen etc... zu hBen, da ich sonst niemand kenne der sich katheterisieren muss geschweige denn Botox-Erfahrung hat..

liebste Grüße aus dem Schwabenländle (hier scheint die sonne heut;-)

katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

na dann hat doch das feste Daumendrücken was genützt.

 

Wenn ich im stehen Katherisiere stehe ich so über der Schüssel, wie wenn ich auch so hinsetze. Also einfach nicht setzten und stehen bleiben.

Und dann verwende ich den Katheter so wie wenn ich sitze.

 

OK wenn ich stehe stehen meine Füsse etwas weiter hinten, wie wenn ich sitze aber das wirst du dann selbst merken wie du am besten stehen tust, und dann lass ich es einfach in die schüssel laufen nach unten.

 

Ist für mich sehr schwer zu erklären und dann auch noch in Worte zu fassen, aber ich hoffe du hast es irgenwie doch verstanden, andernfalls frage.

 

Warum habe ich denn dieses hier eröffnet.  Nur mit der Hoffnung das sich ein paar melden und man sich mit erfahrungen und allem drum und dran austauschen kann. Leider sind wir ja nur wenige geblieben.

Aber dafür stehen wir uns in Hilfe sehr zur verfügung.

Traurig finde ich, das wir nur einen "Jungen" haben.

 

Noch einen schönen Montag

lg gabi

 

Im Badnerländle scheint auch die Sonne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

also ich mach´es, wie "Mann" nicht soll. Ich stelle mich vor´s Klo. Ansonsten Blindflug.

Und das geht überall, habe ja schon mal geschrieben: sogar im Zug und im Flugzeug.

Mache das inzwischen 13 Jahre.

Einen schönen Tag

blaubär

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Gabi und Blaubär,

ganz lieben Dank für eure Antworten, ich teste jetzt mal aus wie es für mich m geschicktesten ist...nehme an, ihr könnt das ohne Spiegel?! da übe ich jetzt noch..!! habe nämlich gerade nachdem ich die letzten 4Stunden nur ein paar Tröpfchen pinkeln konnten dringend gemusst und 200 ml "normal" gepinkelt und dann noch katheterisiert, weil ich neugierig war was drinbleibt - es waren etwas über 300ml. das heißt ja aber wenigstens, dass meine Blase wieder mehr fassen kann (waren vorher 420ml bei der letzten urodynamik)

anderes neues Problem: wir macht ihr das mit Rezept und so...wo kriegt ihr die Katheter her, wieviel auf einmal, was steht auf dem Rezept...muss die Apotheke/sanitätshaus sich das jedes mal von der Kasse genehmigen lassen...?!

was ist das geschickteste?

habe sogar bei coloplast grad angerufen, die haben mich an ihren homeservice verwiesen.

ganz lieben Dank-würde euch ja auch mal gerne was helfen, bin aber wohl zu Frischling bei dem Thema...

Liebste Grüße

katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

was genau auf meinem Rezept steht, kann ich Dir nicht sagen, nur dass ich vom Urologen eines bekomme, 240 Katheter pro Rezept. Reichen für 40 Tage.

Meine Apotheke hat mit der Praxis telefoniert und haben da was ausgemacht.

Meine Blase fasst jezt 500 ml, dann muss ich aber auch wirklich auf Toilette. Restharn ist bei 300 ml.

So, ich muss los, habe Arzttermin.

tschau

blaubär

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke Blaubär, hoffe der Arzttermin war nicht unangenehm!

du katheterisierst nur und pinkelst nicht das bißchen das gehen würden, oder? katheterisierst du dann lieber regelmäßig alle 4 Stunden oder so?

ist bei dir nach dem Botox-Eingriff auch immer alles erstmal blöde und fast noch schlimmer? oder ist bloß meine Blase so ein Mimöschen-kenn ich gar nicht soo von

ihr;-))

aber geb die Hoffnung nicht auf, dass das alles so wird wie ich mir das denke und ich diesen ständigen Druck bald nicht mehr habe.....Bei dir hats ja auch geklappt, oder;-))

liebe Grüße

katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja,

ich kann nicht spontan pinkeln. Ich katheterisiere dann, wenn ich das Gefühl habe, dass ich es tun müsste. Da ist keine Regelmäßigkeit.

Gut, ich hatte auch 300 I.E. Botox.

Nein, es war danach nicht blöd oder so.

Das mit dem Restharn war vor Botox.

Schönen Abend

blaubär

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Katheterisierrunde...

 

also das haben wir ja gerne, es den Männern verbieten und abgewöhnen und nun selber im stehen vor dem Porzellan :D  Vielleicht gehts ja besser im Männerklo vorm Urinal (ok, seltsame Blicke einfach ignorieren) :rolleyes: :lol: :P

 

Ich denke mal das ist aber reine Übungssache... mit Übung kannst Du sicher in allen Stellungen gut katheterisieren.

Ich weiß jetzt nicht wie es bei Euren Kathetern ist aber meine haben einen ganz normalen Anschluss wo man einen Schlauch oder Beutel oder so anschließen könnte... hab ich zwar noch nie gemacht aber so könnte man z.B. irgendwo unterwegs im Auto wenn keine Toilette in der Nähe... Beutel einfach entleeren und durchspülen fertig.

 

Wenn Du noch auf natürlichem Wege Wasser lassen kannst, ist es sicher mal (!) eine option zwischendurch die Blase zu entlasten und später zu katheterisieren. Das sollte aber wirklich die Ausnahme sein und sich auf keinen Fall z.B. aus Bequemlichkeit einschleichen. Kurz vor dem Katheterisieren erst so Wasser ablassen hat sogar den Vorteil, dass die Harnröhre erst nochmal etwas durchgespült wird, dann desinfizieren und Katheter rein.

 

Also auf meinem Rezept steht:

540 Stk. Lofric Origo Nelaton 40cm CH14/4,7mm

Quartalsrezept

Quartal 3/2013

 

Dann schreibe ich meinem "Pinkelberater"  ;) (ist ein super lieber Pfleger der die selbstkatheterisierer betreut) in Mönchengladbach eine Mail, dass ich ein neues Rezept habe und schicke das Rezept direkt an den Hersteller. Wenige Tage später kommt die Lieferung dann bequem ins Haus und ich habe 3 Monate Vorrat.

 

Zum Botox kann ich halt leider nichts sagen, da ich ja medikamentös eingestellt bin (Oxybutynin).

 

Liebe Grüße

Rüdiger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Selbst-katheterisierer;-)

Also, ich gewöhne mich gerade daran nicht mehr alleine pinkeln zu können und zu katheterisieren...(habe immer 300ml Restharn) und meine Geduld wird auf eine schwere Probe gestellt was das Botox angeht..;-(

Den Druck habe ich nämlich immer noch, aber mein Kopf weiss ja, dass ich nicht kann und dann wRte ich halt-mit Druck- 3-4 Stunden ab bis ich mich katheterisiere. Führe auch schön Buch drüber über Einfuhr und Ausfuhr...dann kann man es ja alles abschätzen..!

Ich hab bisher noch ein paar blöde Fragen an Euch:

- trinkt ihr jetzt keinen Alkohol mehr bzw. Nie zuviel oder könnt ihr euch dann immer noch katheterisieren?? Habe Angst wenn ich mal ein Bierchen zuviel trinke muss ich ja erstmal öfters und dann den Eingang nicht zu finden;-))

- die Frauen (Sorry Rüdiger;-) rasiert ihr euch unten rum? Ich mach das eigentlich und dann brennt das Desinfektionsmittel wie blöde...

- sprüht ihr das octenisept o.ä. nur an die Harnröhre oder macht ihr das mit ner Kompresse?

Ich bin immer noch am üben es mal blind zu können, aber irgendwie versteckt die Harnröhre sich dann immer und ich nehm bisher lieber nen Spiegel;-))

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Euch (ich geh mit meinem Mann auf ein Seminar unseres MS-Landesverband-"Heldenreise-zusammen trotz Krankheit"

Liebe Grüße und vielen Dank

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

folgendes steht bei mir auf dem Rezept:

 

speedicath compa einm ch14 kat 30 st.

tgl. einmalkatheterismus

 

Bedarf 6-7 /Tag

für drei monate ab datum

 

das war mein erstes Quartalsrezept gewesen

und ich habe von der KK 7 st pro Tag genemigt bekommen

Das hat die Apotheke gemacht

 

540 st bekommt man pro Quartal (also 6 am tag) ohne Probleme, aber mehr muss es anders  geschreiben sein.

 

ich bekomme meine übrigens von der apotheke

Share this post


Link to post
Share on other sites

und nun mal zu deinen anderen Fragen zu kommen

 

alkohol  -- sorry, dazu kann ich nix sagen, da ich keinen Alkohol trinke

 

rasieren  - ich bin zwar auch unten ohne, aber ich rasiere nicht ich nehme enthaarungscreme.

Es ist angenehmer wenn es wiederkommt und man muss es net so oft machen wie das rasieren.

 

octenisept --  zuhause nehme ich immer Wattepads, sprühe die ein und wische dann drüber.

Unterwegs ist mir das zviel auch noch mitzunehmen, da sprühe ich auch derekt, wische aber dann nach dem Kathetisieren mit WC Papier ab. Da ich festgestellt habe ist angenehmer wie wenn man das octenisept drauf lässst. durch sprühen ist es ja schon etwas mehr verteilt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now