Forumregeln
gabih

wer katherisiert sich selbst ?

78 posts in this topic

Hallo Katja, und nun noch zu dem Blind Katethern zu kommen.

ich habe da auch grosse probleme gehabt am anfang, sogar auch  mit dem Spiegel.

Da meine Harnröhre sehr blöde verdeckt liegt.

Hat sogar die Arzthelferin gesagt, die es mir zeigte wie es geht.

 

Versuche mal beim sitzen bzw stehen dein Becken vorzuschieben bzw den Bauch nach hinten (einziehen)

Ich hoffe du verstehst was ich meine!

Nur so finde ich meine Harnröhre ohne Probleme.

 

Denke nun habe ich alles

liebe grüsse gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gabi,

DANKE!! Wenn ich dich nicht hätte..;-)

Das mit dem Becken vorschieben klingt logisch-ich versuch es mal und bleibe weiter geduldig...

Und youtube ist ja echt geschickt, jetzt weiss ich wenigstens dass ich es eigentlich richtig mache, leider ist die Harnröhre ja nicht so offensichtlich wie bei der Zeichentrickkfrau;-))

Enthaarungscreme an den Schleimhäuten habe ich mich eigentlich noch nie getraut, auf die Idee bin ich noch nie gekommen...die Bikinizone habe ich dauerhaft enthaaren lassen, aber das geht ganz unten ja nicht....aber dann probier ich das vielleicht mal mit der Creme, da gibts sicher auch speziell welche für schleimhäute nehm ich an..

Ganz lieben Dank und ich werde dich sicherlich noch öfter brauchen...;-)

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

wenn du mich nicht hättest, wäre ja evtl jemand anderes da.

nein es gibt keine Enthaarungscreme für schleimhäute (zumindest ist mir das nicht bekannt). ich nehme die von DM

das ich es mir nicht zwischen die Schamlippen schmiere, nehme ich ein zusamengerolltes WC-papier und klemme das dazwischen, und dann trage ich die creme auf, nach nach 10 Min kommt sie runter und dann wird noch geduscht.

Mache es alle 4 - 6 Wochen in etwa.

Ist mir lieber wie das andauerte rasieren

lg gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gabi,

Habs grad im Stehen mit Spiegel versucht-so wie du gemeint hast mit Becken vorschieben-hat funktioniert!!

Das Problem ist eigentlich nur gewesen, dass die Schüssel so weit unten ist (bin 1,70cm groß) und der Urin in mehreren kl. strahlen kam und es mehr gespritzt hat als dass es die Schüssel getroffen hat;-( wär wohl an nem Urinal doch geschickter;-))

Danke für den Enthaarungacreme-tip! So mach ichs auch wenns nachgewachsen ist!

Liebe Grüße

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

Oder du stellst dich vor die Schüssel, wie es Jungs machen.

Hat unsere Blaubär so was net geschrieben, das sie das macht.

Und prima das es geklappt hat mit meinem tip.

Man muss alles lernen, von klein auf und das lernen ist nie vorbei, kommt immer neues hinzu........

Gute Nacht

Gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möchte die Thread-Teilnehmer gerne loben, und zwar für die unaufgeregte und problem- bzw. lösungsorientierte Diskussion dieses nicht ganz einfachen Themas.

Laut meinem Fachbuch sind 80% aller Msler im Laufe ihrer Karriere von Blasenproblemen betroffen und ihr nehmt einfach die Angst davor.

 

Hochachtungsvoll,

weltoffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke weltoffen,

 

ja eben hatte so gehofft das sich ein paar mehr melden, aber leider ist es bis jetzt nicht der Fall gewesen.

Da ja sehr viele MSler Blasenbetroffen sein sollen, aber leider getrauen sich zu viele nicht darüber zu reden.

Auch vermisse ich die Jungs, kann ja nicht sein, das es nur Rüdi ist, der der einzige Junge ist mit Blasenproblem.

 

Ich wusste übrigens schon bevor ich zum Urologen gehe, was auf mich wartet, nämlich das Kathetern und ich muss sagen, wenn man den dreh mal raus hat alles kein Problem mehr.

Auch wenn ich die erste zeit grosse Probleme damit hatte. Da ich meine Harnröhre kaum fand.

 

Aber das schöne ist nun, ich kann meine Toiletten gänge nun steuern und bin nicht mehr auf der suche nach solchen Räumlichkeiten, wie das vorher immer der Fall war.

 

Man braucht von diesem Thema keine Angst haben.

Mir macht das nix mehr aus, da ist das tägliche Spritzen schlimmer für mich.

 

Ich gebe übrigens die Hoffnung nicht auf, das sich doch noch paar getrauen.

liebe Grüsse und auf bald

gabi

 

 Ps: An die wo Probleme mit dem wasserlassen  haben aber noch nicht beim arzt waren,  getraut euch auch mit dem Arzt darüber zu reden, das leben wird danach viel schöner.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr,

Mich gibts noch, ich katheterisiere inzwischen 6x am Tag und bin leider kit meiner Botox-Wirkung nicht wirklich zufrieden. Dieser ständige Druck und Drang den ich ja loswerden wollte habe ich immer noch, aber da ich nicht mehr selber pinkeln kann, ignoriere ich den einfach und geh nicht mehr ständig.

Und wenn ich dann dringend kathetern muss, spüre ich das, sonst mach ichs halt nach Uhr.

Und das katheterisieren ist angenehmer als das mühsame pinkeln vorher, also wars nicht ganz umsonst;-)

Und wenn es nachlässt werde ich es wohl nochmal probieren..

Aber jetzt habe ich echt noch ein Problem...durch das ständige Desinfizieren sehen meine Hände furchtbar aus. Aber ok, da creme ich halt jetzt wie blöde.

Aber meine Scheidenflora ist extrem angegriffen und juckt und brennt.. Was nehmt ihr da dagegen? Ich desinfiziere mit octenisept und das brennt manchmal schon ganz blöde..aber das ist ok, muss es nur pflegen-aber mit was? Meine Mutter meinte heute Deumavan, werde ich mir morgen besorgen, habt ihr ne andere Idee?

Schönes Wochenende und liebe Grüße

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

da kann ich leider nicht weiterhelfen, habe damit keine Probleme.

 

Mit was desinfezierst du deine Hände?

 

Wenn ich octenisept zu viel unter sprühe merke ich es auch, darum mach ich es lieber mit der wischmetode.

 

schönes Wochenende

lg gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gabi,

Ich glaube ich sollte auch auf sie Wischtechnik umsteigen...aber machst du das wirklich wie in dem Outube -video mit VIER Tücher oder einmal über Harnröhreneingang und gut?!

Und nimmst auch ne Kompresse und besprühst die mit octenisept, oder wie?!

Meine Hände habe ich so nen Spender mit sterilium classic.

Danke und liebe Geüße

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

na, bei dem Thema kann ich nicht wirklich mitreden oder gar helfen... ich habe mit dem Octenisept keinerlei Probleme obwohl ich es richtig in die Harnröhre reinsprühe. Und für die Hände nehme ich auch sterilium und das bleibt nicht aus, dass die Haut dadurch etwas trockener ist.

 

Das Du jetzt trotz dem Botox noch den Drang verspürst ist ja wirklich doof, was sagt denn Dein Urologe dazu? Hast Du einen Neuro-Urologen oder Urologen?

 

LG

Rüdiger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rüdiger,

Dann sind Frauen doch sensibler als Männer...;-))) naja, ihre Haut vielleicht...

Bin bei nem normalen Urologen und er meint, dass das Botox "mechanisch"ja wirkt, da ich ja nicht mehr pinkeln kann (also der Blasenmuskel lahmgelegt ist) aber die Nervenleitung halt trotzdem noch geschädigt ist....(so hab ichs jedenfalls verstanden;-)

Naja, irgendwann werd ich echt psycho und verrückt mit dem Drang...aber jetzt weiss ich ja wenigstens, dass nix passieren kann (ist eh noch nie passiert, fängt nur irgendwann an weh zu tun) und ich es einfach aushalten muss. trotzdem sehr belastend und anstrengend..

Komischerweise (?) war es schon immer so, dass er mich nicht stört wenn ich abgelenkt bin und gar keine zeit habe dran zu denken....

Doch alles psycho und ich hab nur zu viel zeit?!?

(Nein, glaube ich nicht wirklich...)

Schönes Wochenende und liebe Grüße

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

für die Hände habe ich ein Gel zur Desinfeftion der Hände. Habe auch nicht so trockene Hände.

das nehme ich:

http://www.sauerland-arznei.de/product/desinfektionsgel-fuer-die-hand-antibakteriell.309513.html

 

Und untenrum mache ich es nicht wie im Video. Das ist doch viel zu viel.

Ich nehme so ein Wattepad, sprühe das ein und wische darüber und gut ist.

 

Hatte bisher noch keine Probleme so gehabt.

 

lg gabi

 

Ps: wenn ich zu oft nur derekt sprühe ohne wischen habe ich es auch gemerkt. Darum unterwegs, wische ich hinterher noch mal drüber, den da sprühe ich ja, so das nichts von dem Octenisept zurückbleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an Alle,

was macht ihr da, ich wasche mir nur ganz normal die Hände oder unterwegs nehme ich Einmalhandschuhe. Es ist wie beim Spritzen, zuhause braucht man da auch nicht vorher desinfizieren.

LG blaubär

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Blaubär,

 

 

ja klar es lang normal nur die Hände zu waschen, aber bitte doch nicht immer das gleiche Handtuch verwenden zum abtrocknen, bzw auch noch das was andere mitbenutzen.

Darum benutze ich lieber auch zuhause ein Desifektionsmittel, sowie auch unterwegs.

Einmalhandschuhe mag ich net, da das ja wiederrum mehr Gepäck für unterwegs ist, weiss ich wieviele ich an den Handschuhen brauche unterwegs? Vom Desinfektionsmittel habe ich ein kleines Fläschchen dabei und gut ist.

 

lg gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

wie kommst du denn inzwischen mit dem Katherisieren zurecht? Hast du noch Tipps für Anfänger? Berichte doch mal. Alle anderen können natürlich auch gerne ihre Erfahrungen mitteilen.

Grüße,

weltoffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo weltoffen und alle anderen,

 

danke der Nachfrage;-))

 

aaaalsoooo, das katheterisieren funktioniert ganz gut und ich finde es viel viel besser als das Pinkeln vorher. Das war immer anstrengend und drücken und pumpen und konzentrieren und jetzt ist es viel einfacher-und ich kann mir sicher sein, dass die Blase leer ist!

Leider klappt das blind katheterisieren bei mir gar nicht, da irgendwie die Harnröhre jedes mal wo anders ist..je nachdem wie ich den Weg "aufhalte", mein Schamlippen sind irgendwie zu kurz oder was auch immer..;-) aber mit Spiegel ists super!

 

und da ich nicht mehr alleine kann und nie mehr Angst haben muss zur Zeit, dass ich es nicht halten kann, halte ich auch viel länger aus als vorher. Trotz Druck und Harndrang der leider nach wie vor ziemlich stark ist...so viel zu Botox bei mir;-((

 

Glaube aber fast, daß ich es trotzdwem wieder machen lassen würde...auch wenn mein erhoffter Erfolg leider absolut ausgeblieben ist.

Ich renne jetzt halt nicht mehr alle Stunde, der Druck ist aber trotzdem da....und wenn ich dringend wirklich muss, merke ich es und gehe auch...Regel halt viel über den Kopf und die Zeit...

 

Bin gespannt was mein Neuro meint und wie er es mir erklärt, versteh es nämlich noch nicht wirklich wo das Problenm ist..Bzw. das Problem ist natürlich in der Nervenleitung, aber wieso hätte da Botox helfen können das ja die Blase lahm legt, was es ja auch getan hat?!

 

Liebe Grüße und ich berichte, sollte sich mal was ändern..;-)

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

schön von dir zu hören.

na das mit dem Blindkathetern kommt ja vielleicht noch. Und wenn es doch auch prima mit spiegel geht, und er ist ja nun wirklich kein gewicht, ist doch auch ok!

 

Ja das gefällt mir auch, das ich nun jederzeit die blase leeren kann wenn ich will. Und ich weiss dann auch das ich net in ner halben std schon wieder muss - was ja wirklich nervt.

Ich kann auch nicht mehr ohne Katheter.......

 

Beim Botox kann ich dir nix dazu sagen .

Ist aber schon komissch das du davon gar nix gemerkt hast.

 

Ja halt und auf dem laufenden, wenn es was neues gibt bei dir.

ich muss den monat auch noch zum Urologen.

 

lg gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr,

schon wieder ich;-)))

Habe das Problem, dass ich grad ständige Harnwegsinfekte habe...den dritten jetzt in 5 wochen...trotz cranberry und ohne antibiotika gehen sie nicht weg, egal wieviel ich trinke etc...

mein urologe meinte, dass es auch gar nicht am unsteril arbeiten liegt, das passiert einfach wenn man katheterisiert...

hattet ihr das am anfang auch?

hoffe das antibiotika schlägt an und ich hab mal ruhe danach...

liebe Grüße und eine gute woche

katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

oh, das ist aber nich schön das du andauernd Harnwegsinfektionen hast.

Hoffe das legt sich bei dir irgendwann auch mal wieder.

 

Ich katherisiere mich seit anfang März und habe noch keine Infektion gehabt.

War vor acht Tagen beim Urologen, habe Urin gelasen und Ultraschal von Nieren und Blase, alles ok. gewesen.

Auch nach dem Kathetern war blase leer gewesen.

 

Dir alles Gute

lg gabi

 

Ps: versuchs mal mit Salbeitee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

Ich möchte das Thema noch mal aufgreifen, wollte eigentlich heute aufmachen, doch ein neues könnte ich nicht speichern. Es kam immer ne Fehlermeldung.

Heute wurde ich in ISK eingewiesen und hatte dabei Schmerzen. Die Schwester meinte, das sollte nicht sein. Das hat sie noch nicht erlebt. 

Was habe ich falsch gemacht??? Könnt ihr mir Tipps geben??

Ich nutze den Katheter von Hollister. Lt der Schwester darf ich nur diesen nehmen, da ich bei der TK bin. Hatte eigentlich, auf Grund eurer Beiträge, einen anderen ausgesucht. Ist dem tatsächlich so, dass man so fest gebunden ist??

LG Ilona

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr lieben,

was mich hier doch sehr wundert, ist die Menge, die in die Blase passt, ob die gemessen wurde.

Denn dann kann man doch ungefähr sich ausrechnen, wieviel und wann es nötig ist, das man schon

den Katheter einsetzen muss. Es ist ja doch gefährlich das etwas zurück läuft in die Niere, die ja nicht

"abgesichert" ist.

Ich selbst habe auch Restharn, bin aber noch mit Ubretid eingestellt und noch funktioniert das.

Es wäre schön von euch zu lesen, wie es bei euch ist.

Viele trockene Grüße:dry:  Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites

guten morgen Ilona,

vor 11 Stunden, Ilona 1 hat geschrieben:

Hallo zusammen,

Ich möchte das Thema noch mal aufgreifen, wollte eigentlich heute aufmachen, doch ein neues könnte ich nicht speichern. Es kam immer ne Fehlermeldung.

Heute wurde ich in ISK eingewiesen und hatte dabei Schmerzen. Die Schwester meinte, das sollte nicht sein. Das hat sie noch nicht erlebt. 

Was habe ich falsch gemacht??? Könnt ihr mir Tipps geben??

Ich nutze den Katheter von Hollister. Lt der Schwester darf ich nur diesen nehmen, da ich bei der TK bin. Hatte eigentlich, auf Grund eurer Beiträge, einen anderen ausgesucht. Ist dem tatsächlich so, dass man so fest gebunden ist??

LG Ilona

für was den neues thema aufmachen wenn schon eines da ist?

ich weiss nicht ob deine kk auf bestimmte katheter besteht, ich habe es schon gehört von anderen das sie bestimmtes nehmen müssen. ruf bei deiner kk an und frage dort derekt nach.

es nützt auch nichts wenn du dir einen katheter aussuchst nur aufgrund unserer beiträge. du musst selber damit klarkommen und da heisst es selbst  ausprobieren was für einen das beste ist.

dazu kannst du dir ohne weiteres proben von den firmen zukommen lassen. links dazu gibt es ja hier in den beiträgen genug meine ich.

warum du schmerzen hattest beim kathetern kann ich dir nicht sagen. ich kenne das nicht.

evtl hattest du dich verkrampft (unbewust)!

lg gabi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now