Forumregeln
Sign in to follow this  
AnnaMaria87

was kann ich tun?

10 posts in this topic

Hallo,
ich bin neu hier und ich würde euch nicht damit stören, wenn es mir nicht wirklich wichtig wäre.
ich habe den wunderbarsten menschen, der mir je begegnet ist, vor ca. einem halben jahr kennen und lieben gelernt. er hat seit seinem zwölften lebensjahr ms und in diesem halben jahr hat er seinen größten und schwersten schub erlebt, leider in unserer zeit. der jetzt noch nicht vorbei ist. sad.gif  dieses halbe jahr war und ist ein reines auf und ab. zur zeit haben wir keinen kontakt mehr, da wir es zum schluss, nach langem hin und her,versuchen wollten. ich aber so verängstigt bin und es beendet habe, weil ich seine laune leider immer noch persönlich nehme. sad.gif und weil er blockt, er lässt keine gefühle zu. seine krankheit zwischen uns steht. ich habe ihn verletzt, weil ich schluss gemacht habe und er mir vorher anvertraut hat, dass er sonst in bz immer schluss macht, wenn es ihm schlecht geht, sodass er keine gefühle investiert hat. bei mir könnte und wollte er es nicht tun, weil wenn wir zusammen kommen würden, es was richtig ernstes wird. wir wollen es beide, aber er zieht lieber oberflächlich vor, damit er keine gefühle haben muss, welche ihn zu sehr stressen. lieber sagt er, dass nicht genügend gefühle da sind, er aber sich anders verhält und oft was anderes sagt, sich immer wieder widerspricht. er sagt auch immer nur, "er kann nicht" und nicht "ich will oder möchte nicht"! ich weiß, dass es nie mehr mit wem anderen so intensiv wird, was er auch sagt und das wir beide nie wieder so jemanden treffen werden. er wird, wie jetzt immer einsam bleiben, dass habe ich ihm gesagt, weil er keinem erzählt wie es ihm wirklich geht....es ist alles oberflächlich in seinem umkreis. doch mir hat er vertraut und ich habe ihn verletzt zum schluss, mit meinen worten und meiner ehrlickeit. wir passen zusammen, dass weiß er auch, ich bin verzweifelt und weiß nicht mehr weiter..... cry.gif und der gedanke, dass er nur noch oberflächlich und solche, die er eigentlich verachtet, vorzieht, macht mich wütend, traurig, hilflos, verzweifelt, widert mich an und das schlimmste ist, ich bin selber schuld! es ist mehr als nur tragisch! sad.gif
es tut mir leid, dass ich euch mit dem hier behellige, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter! sad.gif 
liebe grüße, anna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

es muss dir erst mal nicht leid tun.

Würde dir gerne einen Ratschlag geben. Aber so ganz komm ich nicht klar.

Wenn ihr Euch doch so gut versteht, und vertrauen habt, dann könnt ihr Euch doch alles sagen.

Und wenn es dir mit der Beziehung eher schlecht geht, dann passt da doch was nicht.

Sag ihm doch, das du es nicht ertragen kannst wenn er die vorzieht, denen er eher nicht vertraut. Und das du immer für ihn da bist, wann immer er dich braucht.

Dann würde ich warten bis er sich meldet.

Wenn er es nicht tut, dann sind ihm andere anscheinend doch wichtiger.

Man kann nicht immer alles auf die MS schieben.

Warum muss man sich das Leben noch schwerer machen.

 

Viele Grüße

Yvonne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Anna,

 

Männer! Kranke Männer! Sie glauben, sie sind stark, wenn sie Gefühle nicht zulassen und sind dabei so schwach. Daß sie damit alles viel komplizierter machen als es sein müßte, beachten sie nicht.

 

Wie Sternschnuppe schreibt, wenn Ihr Euch doch gut versteht und über alles reden könnt, dann setzt Euch zusammen, wascht Euch gegenseitig den Kopf und einigt Euch auf eine klare Linie in Eurer Beziehung: Was kann ich, was kannst Du. Wenn Ihr Euch versteht geht das nicht davon kaputt, daß was schiefgelaufen ist.

 

Kopf hoch!!

 

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo yvonne, hallo karU,
 

danke für eure worte. 
wir sind beide kompliziert, dass macht es nicht einfach. er ist so richtig borniert, was sein denken und empfinden angeht. es geht niemanden etwas an, wie er sich fühlt, was er denkt etc. es war schon ein wunder das ich mal etwas wissen durfte von dem ganzen. und dazu kommt jetzt noch, dass er erstmal keinen kontakt haben möchte. ich bin dabei eine selbsthilfegruppe für angehörige zu suchen, um vllt. mehr zu verstehen. 
ich hoffe ihr habt recht, denn es ist schon sehr viel passiert in der ganzen zeit! :( 
danke, ihr macht mir trotzdem mut weiter zu kämpfen!
glgz 
anna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anna,

 

sein "Dichtmachen" ist am Ende auch nur Hilflosigkeit. Er glaubt vielleicht, er betreibt Ökonomie der Gefühle. Schön sauber oberflächlich bleiben, dann kann ihm nichts passieren? Bis jetzt hatte es funktioniert.

 

Kompliziert sind wir alle ;)  Ferndiagnose ist halt schwer, aber wenn er nicht freiwillig aus seinem Schneckenhaus herauskommt, bleibt Dir nur noch die berühmte weibliche Inspiration.

 

Die Idee mit der Selbsthilfegruppe für Angehörige ist doch gut. Hast Du schon bei der DMSG geschaut?

 

Daumendrück!!!

 

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anna,

Darf ich mal fragen,wie alt ihr seid?

Saja

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja männer und krankheiten! :( 
ich habe in meiner umgebung schon gesucht, aber leider bis jetzt noch keine gefunden! alle gruppen sind nur mit partner und das ist ja nun mal nicht mehr....
hallo saja,
klar, er ist 23 und ich 26. ich weiß das wirkt wie kindergarten, aber eigentlich sind wir sehr vernünftig, nur in dieser sache leider nicht! :( 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen lieben dank für eure hilfe und worte, sie haben mir sehr geholfen, doch nun ist der kampf verloren, er hat keine gefühle mehr für mich, dass muss ich akzeptieren und so hinnehmen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Anna,

 

das ist so schade. Wenn man doch genau merkt, daß eine Beziehung eigentlich stimmt. Keine Gefühle - das kommt ziemlich plötzlich :(

 

:kopfhoch:

 

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe KarU,
 

ja ist es auch, sehr sogar, aber wo nichts ist, kann man nichts machen! :(
ziemlich schnell, nach diesen intensiven gefühlen, in diesen eineinhalb wochen hat er es wohl gemerkt.... :( und auch all das vergessen, was er mir noch vor eineinhalb wochen gesagt hat, dass sogar fast tränen geflossen wären, bei ihm! etwas krass für meines erachtens. 
fühlt sich so an, als wäre es nichts gewesen....
danke wird schon irgendwie! ;)

glg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this