Forumregeln
Livi

Irgendwie "benommen" zur Zeit

13 posts in this topic

Hallo Zusammen,

Seitdem der Herbst mit seinen Wetterwechseln eingerückt ist fühl ich mich an manchen Tagen ganz komisch... Mal bin ich körperlich ausgelaugt und schlapp, mal fühl ich mich einfach benommen... Kein richtiger Schwindel, eher leicht schummerig... Vorallem hinter den Augen... Dann Prüf ich immer sofort ob ich mal wieder doppelt sehe, aber das scheint nicht der Fall. Neuro denkt es ist kein Schub, zumal ich letzte Woche 3 Tage an der See war und es ging mir überwiegend richtig gut! Es ist leichter Druck hinter den Augen und schwummerig, nicht beschreibbar. Kein Richtiger Schwindel, aber da geht etwas vor sich... ;)

Kreislauf ist in Behandlung, der ist durch Gilenya etwas hoch gegangen, aber mit Tabletten normal.

Ich habe daher das Gefühl dass ich auf das Wetter hin und her grad massiv reagiere. Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen? Ähnliche Beschwerden? Reagiert auf das Wetter Grade?

Glg, Livi

Share this post


Link to post
Share on other sites

schwummerig oder rammdösig ... so fühl ich mich zur zeit auch verstärkt wieder! kenn ich gut und ich hab lange gebraucht, bis ich diese zwei wörter gefunden hab. 

 

brain fog sag ich manchmal auch, klingt netter als "benebeltes hirn"!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

mir geht es genauso.Dachte schon es kommt ein Schub.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Livi.

 

Seid das Wetter wieder so sprunghaft umschwängt (Temperaturwechsel), habe ich wieder vermehrt Kopfschmerzen, schlafe nicht gut, fühl mich matt und auch kraftlos.

Mit dem benebelt sein und dem schummrigen Gefühl im Kopf habe ich auch oft am Tage zu tun.

Liebe Grüße, Brigitte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Livi,

 

Wetterwechsel machen mir auch zu schaffen. Dann habe ich auch dieses seltsame Gefühl im Kopf, "schummrig" trifft es ziemlich gut, Brigitte ...

Aber Wetterwechsel hauen auch sofort auf mein Gangbild.

Dabei war ich früher nie wetterfühlig

 

Jeder Tag "dank MS" eben eine Wundertüte, auch ohne Schub.

 

Liebe Grüße,

CatCat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

da reihe ich mich auch mit ein. Die ständigen Wetterwechsel schlauchen mich auch. Konzentration ist grad ein fremdwort. Kopf ist voll mit Aufgaben aber irgendwie klappt alles so schleppend.

Lacht mich net aus aber des öfteren fällt mir auf das ich etwas anschaue / lese und dabei etwas nicht sehe / bzw. übersehe, beim zweitenmal hinsehen ist es aber da und war schon immer da....daran merke ich das ich noch besser aufpassen muss.

@ Brigitte...schwummrig ist wirklich ein ideales Wort...und ein liebes Grüßle nach GAP...meinem Geburtsort :)

Schönen, gemütlichen Abend an Alle und super schön das es euch gibt.

LG
Sleepy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Mädels,

 

H U R R A, ich bin nicht allein  ;)   Und ich dachte schon ich müsste mir mal wieder Sorgen um mich machen.

 

Allen eine gute Nacht und liebe Grüsse

von Ute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann bin ich ja doch nicht allein...

Aber die 3 Tage an der See Taten mir wirklich gut. Auch da wechselte das Wetter von Stunde zu Stunde aber ich war beschwerdefrei... Komisch was Seeluft bewirken kann...

Glg Livi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Ich habe das auch, fühle mich wie auf Drogen.

Und durch Eure Beiträge kann ich mir jetzt auch ungefähr erklären, woher plötzlich und so oft die Kopfschmerzen kommen... danke.

 

Viele Grüße,

Lieselotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

schön, dass ich nicht alleine bin.

Auch mir ist seit dem Wetterwechsel ständig schwummerig, ohne Schwindel.

Leichte Ausfallschritte und Kopfweh hinter den Augen.

Zwar habe ich gerade eine SNE, aber eigentlich ist die schon besser geworden.

Kann mir jemand sagen, wie lange die anhält bzw braucht um vollständig auszuheilen??

Der Prof. meinte, ich müßte mit 4-6 Wochen rechnen.

LG anna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu, ich bin auch total froh,dass nicht nur ich diesen brainfog kenne:) Außenstehende verstehen das ja überhaupt nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anna,

Ist es eine richtige Sehnerventzündung? Meine erste dauerte bis zur vollständigen Rückbildung damals etwa 5 Monate. Danach hatte ich viele Schübe die Augen betreffend die aber keine richtige SNE mehr waren, das dauerte immer 3-6 Wochen...

Glg, Livi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now