Forumregeln
Fenix1982

Augenarzttermin

19 posts in this topic

müsst ihr auch manchmal zum Augenarzt wg. Gesichtsfeld und Augeninnendruck?

 

Ich musste wieder, weil mein GF letztes mal an einer Seite ziemlich übel aussah.

 

Und jetzt, 6 Monate später isses absolut Top :-) Ich könnt grad die ganze Welt umarmen :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fenix,

 

kann mich nur MissSnoopy anschließen. Muss auch halbjährlich zum Onkel Augenarzt.

Mein GF hatte sich beim letzten Male auch gebessert. Ich glaube unsere Nerven suchen sich selbst Umleitungen.

 

Grüßle

sissitt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war beim Augenarzt da war angebl. das GF ok obwohl ich neu 1 Tag später die Diagnose MS bekam mit Schub und Sehnerv Befund im Krankenhaus wurde gesagt das mein Gesichtsfeld stark eingeschränkt ist. Fand es komisch das der Augenarzt das nicht feststellen konnte hat nur auf Neurologische weiterbehandlung hingewiesen. Das ist 4 Wochen her :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

mein Augenarzt möchte mich einmal im Jahr sehen, auch mit GF. Hatte noch nie eine SNE.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich auch so etwa alle 6-9 monate. gesichtsfeld ist manchmal auch problematisch. und subjektiv seh ich einfach schlechter als früher.

 

obwohl die da noch  nie eine änderung feststellen konnte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war ewig nicht beim Augenarzt *schande*.

Aber mein Optiker sagte mir mal, ich solle doch mal gehen, grad nach Korti, da das auch die Augen beeinflusse.

Wie gesagt, war (trotzdem) länger nicht.. sollte ich mir vielleicht endlich mal ernsthaft vornehmen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

durch meinen grünen Star bin ich leider spätestens alle 2 Monate beim Augenarzt  zum Augendruckmessen.

 

außerdem bin ich Gilenyapatienten und solllte deshalb in regelmäßigen Abständen gehen, da es in seltenen Fällen zu einer Schwellung der Netzhautmitte im Augenhintergrund kommen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Huhu,

nach 5 SNE alle 1/2 Jahre zum Augenarzt zum GF-Check. Die Schwankungen können auch dadurch kommen, wenn versehentlich das Licht im Raum angelassen wird, die Augenklappe auf das augenlid drückt oder im Raum noch Leute reden, was einen ablenken kann. Alles mir schon passiert.

 

LG Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

wenn ich hier die Beiträge so lese muss ich mich schämen. War letzen Monat beim Augenarzt und da davor vor 5 Jahren fast auf den Tag genau, habs gar nicht so empfunden, dachte es sei grad mal 2 Jahre her :wacko:

Muss mich deutlich bessern....bin ein schlechtes Beispiel.

Schönen Tag an Alle.

LG

Sleepy

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sleepy.

Du bist nicht allein.

War in der letzten Woche beim Augenarzt und zufällig kamen wir im Gespräch auf meinen letzten Besuch bei ihm im Mai 2008   :huh: 

Ich ändere das - versprochen !!

 

Liebe Grüsse

von Ute,

die es eigentlich wirklich besser wissen muss denn ihre MS, begann mit einer völligen Blindheit innerhalb von nur 2 Tagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ute,

danke für dein "Outing"...ich sollte es auch besser Wissen (med. Beruf), grummel, grummel. Meine einzige Entschuldigung ist dass ich meiner MS sehr wenig Beachtung schenke, in meinem Leben ist immer etwas los da hab ich kaum Zeit und Lust mich um die MS auch noch zu kümmern, soll sie doch schauen wo sie bleibt. Ich ignoriere sie jetzt nicht mit Absicht, nein, ich habe einfach Wichtigeres/Besseres zu tun. Kenne MSler die sich sehr um sich (ihre MS????) kümmern, sich damit ausinandersetzen, beschäftigen wie Mo. Reiten, Di. Schwimmen, Mittw. KG, Do. Ergotherapie, Fr. Ernährungsgruppe und/oder Psychologiegruppe, dann noch regelmäßig alle 3 Mon. zum Neurologen und Hausarzt, 1 mal jährlich zum Augenarzt, Reha usw........ich packe das nicht, würde daran ersticken. Wann treffen diese MSler ihre Freunde, schaffen ihren Haushalt/Arbeit, Familie, Hobbies, wann leben diese MSler?

Deshalb bin ich eher ein schlechtes Beispiel. Ich spritze mich regelmäßig und erledige das auch mit der nötigen Sorgfalt. Ich gehe zum Arzt wenn ich merke das ich einen brauche oder das sich etwas verändert hat, Schub habe.

Das ist aber mein Leben mit MS, mein privater Umgang mit der Krankheit. Ich komme gut damit zurecht. Jeder muss seinen Weg selbst finden :)

Jetzt ist es schon wieder ein Roman geworden, sorry!

LG
Sleepy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

beim Thema Augenarzt hab ich mal so eine Frage an Euch. Was macht der denn bei Euch so für Standarduntersuchungen? Ich war letztens mal zu einem Kontrolltermin, hatte auch die MS angemerkt, aber ansonsten keine Probleme mit dem Sehen.

 

Zuerst hat die liebe Tante Schwester meine Sehstärke gemessen und mich kleine Buchstaben lesen lassen. Dann, Stunden später hat mir der Arzt mit einer Lupe in meine hübschen Guckerchen geschaut und gesagt das alles ok ist...

 

Ist das wirklich alles bei einer Standarduntersuchung? Was es vielleicht mein Fehler, dass ich keine Überweisung von meinem Neurologen geholt hatte? Was ist mit Gesichtsfeldmessungen & Co? Vor ein paar Jahren hatte ich an einer MS-Studie teilgenommen und die haben das volle Programm durchgezogen… aber sicherlich war das ja im Rahmen der Studie interessant… Ich bin momentan echt ratlos...

 

Könnt Ihr mir bitte darüber etwas schreiben?

 

Danke & LG Cindy

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Sleepy,

 

Du bist nicht allein. Alles was Du beschrieben hast mache ich auch so. Man muss ja nicht sein ganzes Leben danach richten. Ok, ein bisschen Sport treiben ist schon gut, aber wie Du schon gesagt hast… Das Leben ist anders… Jeder setzt seine Prioritäten anders. Wichtig ist dabei nur, sich nicht komplett zu übernehmen. Ich bin jeden Tag dabei zu lernen auch mal abzuschalten… ist bloß nicht so einfach… :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Cindy,

Zuerst hat die liebe Tante Schwester meine Sehstärke gemessen und mich kleine Buchstaben lesen lassen. Dann, Stunden später hat mir der Arzt mit einer Lupe in meine hübschen Guckerchen geschaut und gesagt das alles ok ist

Genau das wurde bei mir diesmal auch gemacht. Sehr unangenehm übrigens am geschädigten Auge, wenn mit dem grellen Licht darein geleuchtet wird. Das hat ziemlich lange nachgeleuchtet, da besagter Sehnerv seine Schwierigkeiten mit hellen Lichtimpulsen hat. 

Bei mir wird das Gesichtsfeld halbjährlich untersucht, weil mein Schub auf den linken Sehnerv ging. Da wird dann geguckt, ob weiter am Sehnerv genagt wird, ohne dass der Patient es wirklich bemerkt. Könnte mir vorstellen, dass die obigen Beitragenden auch Sehstörungen haben.

Hatte übrigens auch keine Überweisung vom Neurologen, sondern den Krankenhausbefund und bin der Empfehlung der Krankenhausärzte gefolgt, die Sehfähigkeit nach zwei Wochen noch einmal untersuchen zu lassen. Das war vor meinem Neurotermin. Die gibt's ja nicht so schnell.

Ist doch gut, wenn deine Sehnerven nicht angefressen werden. Ich hab jedenfalls Schiss um mein Augenlicht.

Grüße,

weltoffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi weltoffen,

 

ich hab bislang "nur" mehr oder weniger einen Nystagmus bei den Augen.

Es hat mich bloß gewundert wie die Behandlung in dieser Arztpraxis vonstatten ging.

Definitiv konnte ich bis jetzt einen sehr großen Unterschied zwischen Groß- und Kleinstadt erkennen. Wenn am Anfang nicht mal eine richtige Anamnese gemacht wird, mache ich mir schon so Gedanken. Das war wahrscheinlich das erste und letzte Mal bei diesem Augenarzt. In so eine Behandlung habe ich kein richtiges Vertrauen.

 

Ich kann vollkommen verstehen, dass Du Angst um Dein Augenlicht hast. Was man einmal hatte möchte man nicht mehr missen… und es ist verdammt schwer das was mit unserem Körper passiert zu begreifen oder wenn überhaupt möglich zu akzeptieren...

 

Dieses Jahr hatte ich zwei kurz hintereinanderfolgende Schübe und die Probleme davon begleiten mich seitdem immer wieder mehr oder weniger.

Egal, was es ist, ob Beine, Arme, Laufen, Hören, Sehen… ich wünsche niemandem unsere Erfahrungen. Ich wünsche Dir auf alle Fälle, dass Deine Augen nicht schlechter werden.  :durchhalten:  :kopfhoch:

LG Cindy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte.

Bezüglich Anamnese: Das hängt wohl vom jeweiligen Augenarzt ab. Meine alte Augenärztin war in dem Punkt auch nicht so toll. Warum auch den Patienten nach den Umständen befragen, die ihn zum Augenarzt führen - und das war bei einem früheren Besuch ohne ihr-wisst-schon-was.

Die neue Ärztin ist da viel besser. Und beide sind in der gleichen Großstadt ansässig (Dortmund).

Wie ist das eigentlich bei Nystagmus. Ich weiß zwar, dass es Augenzittern ist, aber wie fühlt sich das an bzw. stört es sehr?

Wünsch dir  - und allen Mitlesern - auch eine ruhige Zukunft.

Grüße,

weltoffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen

ich war beim Augenarzt (Vertretung meiner war in Urlaub)

da wurde ich zum Neurologen geschickt den ich noch nicht hatte und auch nach langen suchen nicht. Dann ins Krankenhaus wo dann nach 4 Tagen meine MS festgestellt wurde. Jetzt habe ich nen Neurologen und war aber nicht wieder beim Augenarzt müsste ich mal machen hab immer noch Probleme mit dem linken Auge ( Doppelsehen )LG an alle :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now