Forumregeln
weltoffen

Vademecum – Symptome, Behandlungen, Erfahrungen

20 posts in this topic

Hier ist er also der neue Thread, den Scrat1966 in „Wissen über medikamentöse Mittelchen für unsere kleinen Zipperlein und größere gesundheitliche Probleme teilen“ vorgeschlagen hat. Vademecum (lat. geh mit mir) als unser Wissensthread und Wegbegleiter. Aus historischer Sicht diente der Name nicht nur für Kaugummi oder Mundwasser, sondern klassisch als Titel für medizinische Kompendien, sozusagen der Wegbegleiter für Ärzte.

Ganz egal ob ihr Arnikasalbe, Bromelain, Quark oder Hühnersuppe empfehlen möchtet. Was hat euch geholfen?

Um die Informationen so übersichtlich wie möglich zu gestalten, bitte nach folgendem Schema eintragen:

Problem: Schwarzgelbfieber
Gegenmittel: Wespengift, Stadionbesuch oder Fernsehen zu vorgegebenen Uhrzeiten
Nebenwirkungen: 90 Minuten erhöhter Blutdruck, rotes Gesicht, Bedürfnis laut zu schreien
Erfahrungen: Hilft gut gegen Hummeln im Hintern und Nervosität, auch wenn die Gemütslage nicht immer ausgeglichen ist. (Hier könnt ihr natürlich einfach drauf los schreiben.)

Also dann, auf ein fröhliches Weitergeben von Wissen und Erfahrungen – und einen langen Thread  :)

 

Zum Kopieren:

Problem:

Gegenmittel:

Nebenwirkungen:

Erfahrungen: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh vielen vielen Dank, Weltoffen! ... bin einach nicht dazu gekommen vorher. psstt das Delegieren funktioniert ... frech grins.

So Leute, wäre lieb wenn Ihr Eure Erfahrungen teilen könntet. Ich suche nun auch mal in meiner "Gedächtniskiste" ...

Bitte vorgegebene Form beachten. Kommentare zu jedem Tipp sind natürlich willkommen, aber aus Gründen der Übersichtlichkeit würde ich die woanders hin verfrachten ... in Sonstige oder Aufmunterung oder oder ...

Werde (hoffe um Eure Zustimmung) auch Tipps posten aus älteren Threads ... mit diskretem Hinweis des Threadnamens ...

Edited by Scrat1966

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, ich fange dann mal an:

 

Problem: rote, juckende Spritzstellen

Gegenmittel: Quark, 1 EL auf ein Wattepad streichen und mit der Quarkseite auf die Stelle legen, kann ruhig antrocknen. Bei Bedarf wiederholen.

Nebenwirkungen: ---

Erfahrungen: kühlt angenehm, Juckreiz lässt schnell nach, Rötung beim zweiten Auflegen auch verschwunden. Einzig die Beule am Oberschenkel hat sich Zeit gelassen. Alles in allem recht unkompliziert. Näheres zu Quarkwickeln hier. Fällt übrigens ab, wenn man damit herumläuft, von daher wäre Fixieren keine schlechte Idee.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo))

Problem : rote,juckende ,geschwollene Spritzstellen nach einem Tag

Gegenmittel : Rescue Cream

Nebenwirkung :-----

Erfahrung : Juckreiz ist weg, man muß auch nachkremen, wenn der Juckreiz nicht ganz verschwindet, allerdings ist die Größe 50 ml eher wenig für so viele Stellen und die Beulen lassen sich Zeit.

Preis ist auch nicht ohne(habe 9 Euro bezahlt)vieleicht kann man ja im Internet billiger finden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab auch was

Problem: Verhärtungen an den Spitzstellen

Gegenmittel: Schüssler Salbe 1 und 11

Nebenwirkung: bisher keine

Erfahrung: benutze es seit ca. 3 Wochen. Morgens 1 und abends 11 und ein wenig einmassieren. Zumindest bei mir hilft es, die Verhärtungen schneller abklingen zu lassen. Alternativ kann man natürlich auch die entsprechenden Salze nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ich hatte das am Anfang auch aber nun nicht mehr und deshalb würde ich euch gerne schreiben wie ich es mache vielleicht hilft es euch ja auch.

Also ich spritze mit dem Injektor und stelle mich dazu immer vor den Spiegel. Wenn ich dann spritze, ist mir beim Blick in den Spiegel aufgefallen, wie sehr man doch den Injektor in die Haut drückt, das lässt sich auch nicht vermeiden, aber durch die Kontrolle im Spiegel reguliere ich den Druck dann so, dass der Injektor ohne Beule locker auf der Haut liegt.

Puh, ist etwas schwierig es in Worten vernünftig zu erklären, lach. Als weiteren Tipp: Ich war vor einiger Zeit bei einem MS Vortrag und dort war auch eine MS Schwester von Cop. Die hab ich dann gefragt, ob es ok wäre, wenn ich nur Bauch und Gesäß spritze. Sie hat mir dann erklärt, dass das Rotationsverfahren sehr wichtig ist, da es sonst sehr schnell zu Geschwüren kommen kann und man dann mit der BT enden muss.

Da ich das auf keinen Fall möchte, spritze ich jetzt wieder an allen vorgesehenen Stellen. Da ich immer Schmerzen hatte, wenn ich mich in die Arme gespritzt habe, habe ich die Technik verändert und es klappt wunderbar. Also wieder vor den Spiegel, dann die Spritze, sie kommt ja in den Oberarm, und dann unten am Oberarm abtasten, wo kein Muskel ist und dann spritzen. Die Spritze steht dann zwar so zusagen auf dem Kopf, aber das macht nichts es funktioniert trotzdem. Da es etwas schwierig aufzuschreiben ist, habe ich versucht, es so genau wie möglich zu erklären. Und wenn ihr mögt, ein Versuch ist es doch wert, ganz lG und viel Erfolg, M☆

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem:  Flush/SPIR mit Schüttelfrost

 

Gegenmittel: "Heiße 7" Also 10 SchüsslersalzTabletten Nr 7 in heißem Wasser auflösen und so heiß wie möglich in kleinen Schlucken trinken

 

Nebenwirkungen: -

 

Erfahrungen: Der Schüttelfrost läßt ziemlich schnell nach, es entstehen keine Krämpfe, man kann dann doch noch einschlafen (wenn man zu entsprechender Zeit gespritzt hat...) und der Partner ist froh, einem mit der Tasse helfen zu können ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem: Schübe über Nacht oder erste Anzeichen davon

Gegenmittel: erhöhte Bettlage  -->  inclined bed therapy  (wortwörtlich genommen könnte man es als "kopf hoch" bezeichnen :D )

hier ein Bild! Ich mache es mit Hilfe meines verstellbaren Lattenrosts, so wie auf dem Bild hier. Umso schlechter es mir geht, desto höher stell ich den Lattenrost auf. Nehme auch eine oder zwei Tabletten Acetylsalicylsäure 100 mg (ein fünftel einer Kopfschmerztablette) --> wirkt leicht blutverdünnend und antiinflammatorisch = entzündungshemmend. Dann hört bei mir der Spuk meist nach 1 Stunde auf. Gehe dann aber folgende Tage mit erhöhtem Lattenrost schlafen. Bei Besserung stell ich den Lattenrost nicht ganz waagerecht, sondern auf Stufe 1 oder 2.

 

Nebenwirkungen:  ungewohntes schlafen, evtl. rückenschmerzen, Seitenlage nicht bequem, Bauchlage unmöglich, anfangs Einschlafprobleme, da ungewohnt

Erfahrungen:   hilft mir meistens keinen schub zu bekommen, keine kopfschmerzen am nächsten tag, kein dusseliges, matschiges Gefühl beim Aufstehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hilfe bei restless legs

medikament, bei mir hilft nur sifrol von boehringer, ist zwar das teuerste aber nach einem arztwechsel bekomme ich es wieder aufgeschrieben.

als die rls noch nicht so massiv waren konnte ich mir damit helfen mich an den rechner zu setzen.

die erklärung dafür ist das rls eine stoffwechselstörung des gehirns ist und wenn das gehirn wieder beschäftigt wird,eben am pc, lassen die rls nach.

als weiteres ist mir aufgefallen das schokolade eine negative wirkung hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem: Flush/SPIR

Gegenmittel: Fenster öffnen und zügig auf- und abgehen (Kreislauf ankurbeln)

Nebenwirkungen: Muskelkater oder Erkältung, falls man es zu lange macht ;))

Erfahrungen: Flush geht schneller zurück, wenn man den Kreislauf ankurbelt als wenn man sich hinlegt und abwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem: Müdigkeit im Winter

Gegenmittel: jeden Morgen 45 Min in die Tageslichtlampe schauen (habe ein Modell von Philips, das steht mit Zeitschaltuhr gekoppelt neben meinem Bett), Vitamin D, Fischölkapseln

Nebenwirkungen: am Wochenende wacht man zu früh auf, wenn man vergisst, die Zeitschaltuhr umzuprogammieren

Erfahrungen: mache ich seit 3 Jahren, bin viel fitter und wacher im Winter und brauche weniger Nudeln und Schokolade...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem: sich ankündigender Schub, der Ohr/Gehör betrifft (z.B. Wattegefühl aber noch kein Hörverlust)

Gegenmittel: Aspirin und nachts Wärmflasche unter das betroffene Ohr

Nebenwirkungen: u. U. unbequeme Haltung

Erfahrungen: konnte damit schon mehrere Hörstürze abwenden

Share this post


Link to post
Share on other sites

'Guten Morgen,

 

kann auch etwas aus eigener Erfahrung beisteuern: Bei mir jucken die Spritzstellen mittlerweile sehr. Habe tatsächlich das, mit dem Schwarztee ausprobiert - und siehe da, es juckt nicht mehr.

Also Schwarztee kochen, mindestens 20 min. ziehen lassen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.Ab und zu auf die betroffenen Stellen auflegen. (Mit Tempo oder Wattebausch, der mit Tee getränkt wurde) 

Bei mir wirkt es, das jucken lässt dann für eine Weile nach!! Bin echt baff..

 

Grüßlies :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem: Tiefe, schmerzende und manchmal blutende Schrunden in den Fersen

Gegenmittel: Lipikar Podologics von La Roche Posay, Fußpflege Konzentrat

Nebenwirkungen: keine, aber konsequentes tägliches Auftragen

Erfahrungen: Habe vorher, während Jahren, Alles probiert, von zig Salben und Geräten ... bis auf den Tag wo mir dieses Konzentrat empfohlen wurde. Innerhalb von 5 Tagen haben sich die Risse geschlossen. Nach 4-6 Wochen, nur noch wage Spuren, sprich kaum erkennbare Linien.

Muss fairer weise aber dazu sagen, dass das Eincremen alleine dennoch nicht die übliche Hornhautentfernung mittels einer "Raspel" ersetzt. In meinem Fall auch, auf keinen Fall, einen Hobbel verwenden, verstärkt nur den Nachwuchs. Auch darauf achten, genügend zu trinken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

gegen die Müdigkeit und ,,Downphasen" hat mir mein Neurologe    Moclobemid Tabl. verordnet. Wirkt keine Wunder, aber man hat etwas mehr Power.

 

Verhärtungen beim Spritzen bekämpfe ich mit Arnika Salbe von Kneipp,

 

Rötungen und Brennen wird mit Fenistil Gel vertrieben

 

und bei Schwellungen kommt das Kühlkissen zum Einsatz.

 

Wir müssen leider alle erfinderisch sein und uns gegenseitig Tipps geben.

Eine tolle Seite hier.

 

Liebe Grüße und all the best

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem: Verhärtungen vom Spritzen

Gegenmittel: Contractubex

Nebenwirkungen: keine

Erfahrungen: Angeregt von einigen Empfehlungen für Kelofibrase habe ich mich mal auf die Suche nach weiteren Möglichkeiten gemacht. Das Narbengel enthält Extractum cepae (Zwiebelextrakt), Heparin und Allantoin. Ich finde es riecht angenehm dezent nach Rosenwasser.

Ich kann es noch nicht abschließend beurteilen, meine aber, dass sich einige hartnäckige haselnussgroße Verhärtungen schneller gelöst haben. 

Auch wenn man nur einen Miniklecks Gel pro Stelle benötigt, kein ganz so preiswertes Vergnügen: die 30-Gramm-Tube kostet so um die 18-19 Euro in der Apotheke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lernmaus hat im Thread Aktuelles zu Tecfidera eine schöne Auflistung erstellt:

Problem: Magen- und Darmbeschwerden bei der Eindosierung von Tec

Gegenmittel:

  • Iberogast gegen Magen-Darmgrummeln, habe ich anfangs prophylaktisch genommen morgens und abends nach der Einnahme
  • Ranitidin (Magenschutz) zu Anfang vor jeder Kapsel, mittlerweile nur noch morgens
  • Myrrtihinil intest (pflanzliches Mittel gegen Durchfall), brauchte ich insgesamt nur zweimal
  • Aspirin 100 (ganz niedrig dosiert, man kann da zwei locker von nehmen) wenn ein Flush kommen sollte.
  • nach jeder Einnahme einen (kleinen) Joghurt oder einen Löffel Quark essen - mache ich nur noch morgens mittlerweile, manchmal auch gar nicht mehr.
  • morgens und abends 1 TL Flohsamen jeweils in ein Glas Wasser eingerührt, noch zwei Gläser dazu trinken (also ca. 0,6 l)

Nebenwirkungen: keine

Erfahrungen:

„Ich finde, dass die hier beschriebenen Nebenwirkungen im Großen und Ganzen in den Griff zu kriegen sind, hat man nicht auch im normalen Alltag ab und zu bauchgrummeln? Für mich kommt hinzu, dass ich seit gut 2 Wochen täglich 2 TL Flohsamenschalen nehme, die den Darm wunderbar pflegen und seit ich das mache, geht es mir wirklich super gut. Also auch das kann helfen, vielleicht schon vor der ersten Kapsel damit anzufangen. Man muss danach mind. 2 Gläser Wasser trinken, aber für die Darmflora ist das ein Segen!“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Blaubär aus dem gleichnamigen Thread:

Problem: Darmentleerungsstörung

Gegenmittel: Peristeen

Nebenwirkungen: keine

Erfahrungen:

„Also ich mache das jetzt seit 4 Wochen und muss dazu sagen, ich kann jetzt jeden 2. Tag spontan, ganz normal ohne Probleme auf Toilette. Genial!! Der Bauch fühlt sich so gut an und keine Blähungen mehr.“

„Jetzt mache ich das hier schon 6 Wochen, dann kann ich nun von täglich auf jeden 2. Tag umsteigen.

Schauen wir mal, wie sich das dann anfühlt.

Kann mich ärgern, dass ich das nicht schon eher gemacht habe. Was habe ich mich gequält!!“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gabi, Blaubär, Ruediger und Katjens mit einer detaillierten Anleitung für Anfänger und bei Problemen beim Selbstkatheterisieren:

Problem: Katheterisieren nach Botoxbehandlung bei Blasenproblemen

Gegenmittel: 

Nebenwirkungen: 

Erfahrungen:
Viele Infos zu Kathetern, zur Rezeptausstellung, zum Enthaaren (für Frauen) und zur Anwendung der Desinfektionsmittel (Scheidenflora).

„aaaalsoooo, das katheterisieren funktioniert ganz gut und ich finde es viel viel besser als das Pinkeln vorher. Das war immer anstrengend und drücken und pumpen und konzentrieren und jetzt ist es viel einfacher-und ich kann mir sicher sein, dass die Blase leer ist!
Leider klappt das blind katheterisieren bei mir gar nicht, da irgendwie die Harnröhre jedes mal wo anders ist..je nachdem wie ich den Weg "aufhalte", mein Schamlippen sind irgendwie zu kurz oder was auch immer..;-) aber mit Spiegel ists super!und da ich nicht mehr alleine kann und nie mehr Angst haben muss zur Zeit, dass ich es nicht halten kann, halte ich auch viel länger aus als vorher. “

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now