Forumregeln
Sign in to follow this  
Scrat1966

Aufbrausend, Aggressiv, Emotional - was ist los? Wer kennt das?

5 posts in this topic

@ Karu ...doch doch, man sieht es mir nicht an ... kämpfe immer noch mit alten Dämonen, d.h. mit meiner uneinsichtigen, aufbrausenden Art, wenn ich denke, dass ich im Recht bin oder ungerecht behandelt werde. Mein Mann leidet innerlich sicher sehr darunter ...

Grad heute wieder passiert und immer des Öfteren ... Bin eine super liebe Frau, überhaupt nicht zickig und grosse Ansprüche ans Leben, ich würde alles für meinen Mann machen ... nur warum diese aggressive, sture Haltung??? Gut er ist auch sehr dominant und denke ist halt meine Reaktion noch von Kind an, mein Papa duldete weder Wiederworte noch Ungehorsam und damit konnte ich mich nie abfinden, bin mit 15 weg von zu Hause. Nicht denken schlechte Eltern, um Gottes Willen nein, nur sie selbst hatten auch keine Liebe erfahren und konnten sie nie zeigen. Zudem mussten beide sehr früh auf eigenen Füssen ohne Eltern durchs Leben gehen, dementsprechend hart ist ihre Einstellung, gerade zu anderen Menschen.

Liegt es an der harten Lebensschule? Das hatten zig-hunderttausend Menschen auch!? Bringt Psychologische Hilfe was? Wäre aber nur am flennen, denn nahe am Wasser gebaut ... nur für Tabuthema Eltern und Kindheit ... ansonsten ein Sonnenschein (nun wieder ein wenig lächeln, tut gut Sorgen hier abladen)

Wer kennt eine ähnliche Situation? Sorry passt nicht ganz zum Bereich ... aber es musste mal raus. Danke Dir Karu für den <Stubser>.

Silvie

Edited by Scrat1966

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, damit bist du nun wirklich nichts besonderes. Meine halbe Familie hat diese Eigenschaften. Am stärksten ausgeprägt bei meinem Vater. Ich glaube das gehört bei Handwerksmeistern dazu, der Vater einer Freundin ist nämlich auch so. Meistens auch mit dem Talent gesegnet, genau das falsche zu sagen. Und faktische Beweise zählen nicht, man würde ja sonst sein Gesicht verlieren. Das bei mir als faktenverliebte Person. Interessanterweise bin ich neben meiner Ma am besten mit ihm zurechtgekommen, da ich anders reagiere.

Sich selbst umzuerziehen gehört zu den schwierigsten Dingen überhaupt. Ich könnte mir vorstellen, dass eine Gesprächstherapie hilft, sich anzutrainieren, in bestimmten Situation nach einer bestimmten Strategie vorzugehen, habe damit allerdings überhaupt keine Erfahrung.

Wie heißt es doch so schön: Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Ich wünsche dir viel Kraft bei deiner spannenden Aufgabe.

Grüße,

weltoffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Silvie,

 

sämtliche der oben von dir genannten Eigenschaften sind mir bestens bekannt.

Ich bin eigentlich  total ruhig und ausgeglichen, aber manchmal reagiere  ich äußerst gereizt auf irgendwelche Fragen oder ähnliches.

Keine Ahnung ob es an den  Medikamenten liegt, oder warum es so ist.

Manches ist halt schonmal seltsam und unerklärlich.

 

Naja, versuchen wir mal immer relaxt zu bleiben und hoffen auf Verständnis unserer Männer.

 

In diesem Sinne eine ruhige und ausgeglichene Adventzeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, wir sind eben nie nur ein was. Schon gar nicht liebe brave Mägdelein. Klar, manchmal schon ;)

 

Silvie, in den nächsten Tagen schreibe ich Dir mal eine PN, okay? Ist grad bissel stressig bei mir :rolleyes:

 

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Silvie,

ich bin ja noch nicht so lange hier im Forum, aber ich habe beim Lesen Deiner Kommentare immer den Eindruck, dass Du eine ganz lieeeebe :) :) :) einfühlsame Person bist, Du trifftst einfach immer den richtigen Ton.  

 

Aber kein Mensch kann immer nur lieb sein und Probleme kann man nicht immer in sich hineinfressen und runterschlucken. Ich bin eigentlich auch ein friedfertiger Mensch, aber ab und zu reicht ein kleiner Anlass, das Fass zum Überlaufen zu bringen und ich explodiere und derjenige, der garade in der Nähe ist kriegt die geballte Ladung ab :mad: . Danach geht es mir wieder besser.

 

Wenn Du denkst, dass Deine Temperamentsausbrüche über das normale Maß (was ist normal???) hinausgehen und Dich selber belasten, solltest Du ruhig eine Gesprächstherapie in Anspruch nehmen, dafür gibt es die Ärzte ja schließlich. Aber wenn Dein Mann wie Du schreibst auch sehr dominat ist, ist das doch eine ganz normale Reaktion. Wir Frauen können uns doch nicht immer unterbuttern lassen.

Also mach Dir keinen Kopf und bleib wie Du bist :wub: .

In diesem Sinne

Marita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this