Forumregeln
Sign in to follow this  
Faldea

Ein neues Mitglied...

29 posts in this topic

Hallo zusammen:)

 

auch ich dachte, es wird endlich mal Zeit mich in einem Forum anzumelden.

 

Ich bin 32 Jahre und habe meine Diagnose seit 2000.

Eigentlich hatte ich nie wirklich Probleme, da ich meistens nur Sehnerventzündungen hatte, welche dann mit 5XInfusion behandelt wurde und sich dann schnell besserte.

Auch habe ich es mit den Medikamenten nie lange durchgehalten, da mir die Spritzen nichts waren.

 

Nun aber habe ich den Salat und bin derzeit völlig fertig mit den Nerven.

Am 13.11.2013 wachte ich auf und mein rechter Arm war total schwer. Auf Arbeit konnte ich dann die Hand und Finger nicht mehr richtig bewegen und bin zum Arzt. Er meinte nur es wird wohl ein Schub sein, welchen wir aber noch etwas beobachten werden. Am nächsten Tag war dann meine komplette rechte Körperhälft wie taub, sobald ich meinen Kopf beugte, hat es im Bein und im Rücken gekribbelt, ich konnte nichts mehr an der Hand behalten auch k,einen Stift mehr halten und hatte dieses "Ameisenkribbeln" in Hand und Fuß.

Dann habe ich Angst bekommen und habe muich einweisen lassen. Bekamm dann 5 Tage Infusion und danach 10 Tage Tabletten zum ausschleichen.

Noch vor Weihnachten habe ich dann auch mit einer neuen Therapie begonnen: Gilenya und es ging fast alles wieder zurück. Bis auf den rechten Arm- er blieb  taub und die "Ameisen" wollten aus der HAnd nicht verschwinden. Auch das kribbeln beim Kopf beugen blieb. Aber ich konnte wieder einen Stift halten und was ich schreibe, kann man lesen.

Mein Arbeitgebr hat mich übrigens nach 2 Wochen Krankenschein gekündigt. Nun bin ich seit 2 Wochen auf Arbeitssuche und die ganzen Symptome kommen seit einer Woche wieder zurück.

Die kompette rechte Körperhälfte ist taub und die rechte Hand kann ich kaum benutzen. Es ist sogar fast schmerzhaft sobald ich die Finger bewege. Beim Arzt war ich schon und ich soll abwarten.

 

Meine Frage an euch: ist dies richtig? oder sollte ich mich besser ins KH einweisen lassen?

Hat jemand schon einmal einen ähnlichen Schub gehabt?

Und ist das normal, dass dieselben Symptome wieder auftreten?

 

Ich brauche die Hand- es stellt mich doch so niemand ein...

Auch habe ich Angst das etwas bleibt.

 

Freue mich auf Antworten:)

 

Beste Grüße, Faldea

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Faldea,

ein herzliches Willkommen hier fühl dich wie zu Hause. Das mit der Hand kenne ich auch bin Rechtshänderin und war total aufgeschmissen beim Schub konnte nix machen nicht mal meinen Namen schreiben oder was in der Hand halten. Leider ist was vom Schub zurück geblieben kann nicht lange mit der Hand was tuen und bin damit auch etwas Kraftlos. Aber ich sage mir immer wieder ich bin Boss und habe das sagen die Ms darf sich hinten anstellen. Kopf hoch lass dich knuddeln es wird wieder und denk dran du hast das sagen nicht die Ms.

gruß MissSnoopy 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi MissSnoopy,

 

ich Dank dir für die Antwort. Es tut mir leid, dass bei dir etwas geblieben ist.

Nur bin ich etwas überfordert. Hatte noch nie so einen derart schweren Schub... Aber du hast recht: Kopf hoch: wir haben das sagen und schauen nach vorn!:)

 

Grüße Faldea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Faldea :)

 

die Antwort von Miss Snoopy könnte von mir sein.

 

Auch Dir ein herzliches :willkommen: und :durchhalten:

 

LG Amöbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich willkommen Faldea, wegen deiner hand kann ich dir nur empfehlen ergotherapie verschreiben zu lassen ich hatte probleme mit der linken hand war im november/dezember zur reha wo ich ergotherapie bekommen haben und das hat wirklich geholfen was auch sehr gut war war das töpfern was ich in der reha auch gemacht habe.

 

LG Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ratschläge oder TIpps kann ich leider keine bieten, aber dafür ein herzliches Willkommen  :)

 

Es ist wohl fast ein Ding der Unmöglichkeit, aber versuch ein ganz klein wenig zu entspannen. Machst gerade eine sehr schwere Zeit durch, wir stehen das zusammen durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Faldea,

auch ich sage herzlich  :willkommen:  zu dir :)

Ich kann zu deinen Problemen leider nichts schreiben, aber ich denke, die Tipps von den anderen Mitgliedern sind schon sehr gut.

Hoffe, es geht dir bald wieder besser.

Und immer daran denken  :kopfhoch: und  :durchhalten:

 

LG Sandra 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Faldea,

 

herzlich :willkommen: bei uns im Forum auch von mir :)

 

Ergotherapie wäre schon mal gut. ich glaube nicht, daß es schon wieder neue Symptome sind, sondern immer noch die "alten". Wenn Du Streß hattest, was ja auf eine so besch... Kündigung hin normal ist, dann verstärken sie sich. Eigentlich bräuchtest Du nach der Geschichte eine Reha! Bei mir wurde das im KH gleich beantragt, ging faszinierend schnell damals.

Was den Rückgang betrifft, so brauchst Du GEDULD. Die Nervenverbindungen sind zerschossen, so daß sich neue Verknüpfungen im Hirn bilden müssen. Das braucht Zeit und Übung.

Geh vorsichtig mit Dir um. Vielleicht ist es wirklich keine schlechte Idee, noch mal ins KH zu gehen. Mir scheint es bald so, als würde Dich keiner sonst so richtig ernst nehmen, was nun wirklich weder hilfreich noch gesundheitsfördernd ist.

 

:kopfhoch:

 

Ganz liebe Grüße KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Faldea,

 

auch von mir ein Herzliches  :willkommen: ja das kenne ich auch

bin jetzt seid März letzten jahres zu hause

 

Reha wäre gut auch wegen der einschätzung der Arbeitstätigkeit

 

LG Michaela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Faldea,

 

auch ich möchte dich hier recht herzlich begrüßen und dich darin bestärken den Kopf nicht hängen zu lassen (was sicherlich leichter gesagt als getan ist) aber ich kann mich den anderen mit ihren Aussagen nur anschließen. Vielleicht ist es möglich vom KH direkt eine AHB zu bekommen?

LG Mutzie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Faldea,

Herzlich :willkommen: in unserer Runde,fühl dich wohl hier!

Das mit der Kündigung ist natürlich sch...denk drüber nach,vors Arbeitsgericht zu gehen!

Vielleicht sind die Entzündungen nicht ganz weg. Geh noch mal ins KH! Und überlege deinen Neurol.zu wechseln.

:kopfhoch:

Saja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Faldea. Auch von mir sei lieb gegrüßt hier im Forum. Wie die anderen schon geschrieben haben lass dich noch mal untersuchen und denk darûber nach den Neuro zu wechseln. Lg Madlen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Faldea,

HERZLICH :willkommen: hier im Forum auch von mir.

Zu Deinen gesundheitlichen Problemen kann ich Dir leider nichts sagen, aber da hast Du ja schon einige Ratschläge bekommen. Ich hoffe, dass es Dir bald wieder besser geht.

Lass Dich einfach in den Arm nehmen und ganz feste knuddeln :wub: :wub: :wub: .

Liebe Grüße

Marita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Faldea,

 

ein HERZLICHES WILLKOMMEN im Club der Unfreiwilligen♥, fühl dich mal feste gedrückt!!

 

Vielleicht denkst du mal über eine REHA nach, da war ich letztes Jahr und es hat wirklich geholfen....könnte ich wieder hin!!

 

Alles Liebe und Kopf hoch

Espe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen.

 

Ich möchte euch allen erst einmal ein großes Dankeschön aussprechen!

Das sich gleich so viele auf diesen Eointrag melden- damit hätte ich  nicht gerechnet. Ich habe zwar Freunde, aber seit meinem Umzug vor 4 Jahren wohne ich mit meinem Freund allein in der Stadt. Durch meinen Job war es schwer Leute kennenzulernen. Zwar habe ich ständigen Kontakt mit Freunden via mail und Telefon, aber es ist ja nicht dasselbe. Daher hätte schon viel früher beitreten sollen.

 

Ich habe mir einiges zu Herzen genommen und bin heute zum Neurologen, habe ein erneutes MRTT machen lassen und habe mir eine Überweisung zur Ergotherapie geben lassen. Wo ich auch gleich heute Nachmittag einen Termin bekommen

habe. Mal schaun was sich daraus entwickelt.

 

Vielen Dank nochmal :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Faldea,

 

herzlich :willkommen: !!!

Ich möchte mich meinen Vorschreibern anschließen: :kopfhoch:  & :durchhalten:

 

Hast Du NUR ein Kopf-MRT verordnet bekommen?

Oder ein auch ein HWS/ BWS MRT?

 

Die Symptome lesen sich für mich, wie HWS... Na ja ich bin kein Doc.

 

Wenn Dein Doc-Neuro nichts weiter machen will, würde ich auch einen Neurologen-Wechsel denken. Hat er Dir bisher keine REHA empfohlen???

 

Tschuldige ich komme ins schwätzen.. :unsure:

 

Ganz liebe Grüße, eine Umarmung und toi, toi, toi,

Bleib Dein eigener Chef! :D

 

LG Lotte S.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Faldea auch ein herzliches Willkommen von mir!

Hmm ich wüsste auch nicht, ob es "nur" ein Aufflackern der alten Symptome ist oder ein neuer oder sogar nicht ganz auskurierter Schub. Viele bekommen, in einem solchen Fall, eine zweite Ladung.

Wenn Du ein schlechtes Gefühl dabei hast, besonders da es nun die halbe Körperseite dauerfristig schädigen könnte, würde ich persönlich Was nachschiessen, egal wie das MRT aussieht. Man muss einen Schub nicht sehen im MRT! Gewisse Neuros sind da halt anderer Meinung ...

lg Silvie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus :D

 

die Ergotherapie war ein sehr guter Tip. Ich hatte bis jetzt 2 Sitzungen und kann dies auch alles zuhause machen. Es hat sich zwar noch nichts gebessert, aber es ist gut für den Kopf. Auch hilft es, da sich die Hand bei den Übungen entspannt.

 

Was nur etwas komisch ist- die Finger sind bei manchen Bewegungen wie verspannt, gespannt odér steif. Ist unangenehm und irgendwie anstrengend. Könnte das eine Spastik sein?

 

Ich wünsche euch ein angenehmes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Faldea

 

Stell mal einen Spiegel so in die Mitte vor Dich, dass Du die betroffene Seite nur siehst, wenn Du um den Spiegel schaust. die andere Seite jedoch siehst.

 

Du solltest mit beiden Händen versuchen, einen Gegenstand synchron zu fassen aufzuheben und wieder abzustellen (kann auch ein Igelball sein der in einem leeren Suppenteller ist ;-) ).

Das geht nicht immer auf Anhieb.

Wichtig ist, dass Du bei der Übung die fittere Seite im Spiegel beobachtest. Und diese Synchronübung mehrmals wiederholst.

 

Solltest Du dabei immer noch ein Gefühl von Spastik haben sprich mit dem Neurologen darüber. Bzw. würde ich eh. raten, ob mit oder ohne diese Übung.

 

Die Übung soll nur helfen eine mögliche Intensionsspastik auszuschließen ;) (...ist so was wie Stottern mit der Hand)...und hilft die neuronale Verknüpfung über neue, noch evtl. intakte Pfade herzustellen.

Nennt sich Spiegelthrapie und wird auch bei Schlaganfallpatienten und bei Schädelhirntrauma angewandt zur Wieder-Herstellung von Fertigkeiten.

 

Sehr zu empfehlen :)

 

Viel Erfolg

LG

 

ps. falls die Igelballvariante im Suppenteller noch zu komplex ist, kannst Du auch mit einem Gegenüber arbeiten: Ansage: Hände anheben...Hände senken... Handflächen nach oben ...nach unten usw.

wenn das noch zu schwierig ist... passiv bewegen lassen

Alles immer mit dem Spiegel :)

keine Sorge auch bei den passiven Bewegungen arbeitet Dein Gehirn und Deine Nerven mit und trainiert.

Pausen machen nicht vergessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

vielen lieben Dank fLotte ür deinen Tip.

Habe ich natürlich gleich ausprobiert und es funktioniert:) und habe diese auch gleich mit in meine Übungen eingebracht.

 

 

Allles Liebe, Faldea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo :)

vieln Dank noch einmal für eure Tipps.

Es hat sich inzwischen auch einiges gebessert. Alles Bauchnabel abwärts spüre ich wieder, der rechte Arm ist nicht mehr schwer und die Hand und Finger sind leichter zu bewegen. Mein Feingefühl ist noch weg und ich muss mich noch sehr auf die Hand konzentrieren, wenn ich etwas mache/bewege/halte. Aber ich bin inzwischen positiver gestimmt:)

Nur jetzt meine Frage: meine rechte Hand wird öfter blau. Die Fingernägel und hauptsächlich die Fingerspitzen. Abends im Bett durchläuft meinen Arm manchmal ein kalter Schauer.

Ich denke das dies Durchblutungsstörungen sind. Aber gehört das noch zur MS?

Ich wünsche euch einen angenehmen und erholsamen Sonntag!

LG, Faldea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this