Forumregeln
Sign in to follow this  
Remosmind

meine erste reise mit copaxone....

5 posts in this topic

Hallöle,

ich bin gerade sehr glücklich. Haben am Freitag unseren Urlaub gebucht. Es geht in dir Dom Rep. Grins... Nun meine Bedenken, wie ist das mit der Zeitverschiebung? Bin schon Jahre lang mit Rebif gereist. Ich weiß wie es mim Zoll und so ist, nur mit den 24 std Zeit zwischen den Spritzen nicht.

War schon mal jemand in der Dom Rep? Oder kann mir jemand einfach weiterhelfen. Wenn nicht ruf ich mal die Hotline an.

Lieben Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann Dir nur aus meiner unmedizinischen Sicht berichten:

Service fragen ist ne gute Idee, die haben immer Tipps. Oder, so Du hast, Spritzenschwester. Oder Neuro?

 

Ich persönlich würd mich entweder an die zeit ranschleichen, so dass ich z.B. mittags spritze, wenn der Flieger abends geht.

 

Definitiv hab ich persönlich keinen Bock drauf, mir im Flughafen-WC meinen "Schuss" zu setzen, a) hab ich keine Ruhe, B) danke nein, C) nein danke D)bin ich Christiane F, wir Kinder vom Bahnhof Zoo? Nene. Und dann krieg ich am besten nen Flush und die denken erstmal, ich war wirklich am fixen. nö.

Das ist aber meine persönliches no-go, andere scheinen das schon mal zu machen.

 

Ein Sakrileg sondergleichen ist es natürlich, wenn einfach blödes gehuddel ist, eine Spritze mal auszulassen (das Zeug braucht 6 Monate um Pegel aufzubauen und dann soll ein einziges mal nicht das gleich ruinieren? Na).

 

Die Idee, im Flieger zu spritzen mag ich aus ähnmlichen Grunden wie generelle WC nicht. Ich möcht da meine Ruhe, lass es mal 10-15 min mit Vorher, nachher dauern.. und dann bumpern die Leute am besten schon an die Tür?

Nein, aber was ich am wenigsten möchte: eine lustige Turbulenz, wähend ich grad die Nadel im Speck habe.

 

Vielleicht sind Dir obige Gedankengänge bissl hilfreich.

 

Und geniess die Vorfreude auf den Urlaub :-) Urlaub ist immer fein, DomRep soll ja superschön sein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also als ich auf die Seychellen geflogen bin hab ich mich auch "ran geschlichen". Normal habe ich immer gegen 18 Uhr gespritzt und in dem Falle war´s dann so gegen halb 8 bevor wir zum Essen sind.

 

Da das jetzt aber auch schon eine Weile her ist ...  :unsure: würd ich dir empfehlen den Service zu kontaktieren die helfen da auch super weiter.

 

Wünsche dir eine tolle Reise mit vielen schönen Erlebnissen! :) 

 

LG Eufemia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir wurde bei der Injektionsschulung vermittelt, daß ich derartige Zeitverschiebungen nicht beachten soll, sondern mich zur gewohnten Uhrzeit spritzen soll.

 

Im Urlaub würde ich das Ganze aber ohnehin eher auf den Abend legen, ich hab letztens den Oberschenkelmuskel erwischt, der war tierisch beleidigt und hat den Dienst für den Abend weitestgehend quittiert. Wäre sehr schade um den Urlaubstag der dann daran leiden müsste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Remosmind,

ich war in den USA Zeit Verschiebung 9 Stunden. Ich bin hier in Hannover morgens um 5 losgeflogen und habe abends Ortszeit Los Angeles wie gewohnt vorm ins Bett gehen gespritzt. Bei der Schulung hat man mir gesagt, das wenn ich es abends vergesse, könnte ich morgens auch noch spritzen. Da ist also irgend wie eine zeitliche Reserve gegeben. Alles ging gut. Ich wünsche dir einen tollen Urlaub. Schreib mal wie es war und ob du alles gut vertragen hast. Mir ging es in den USA sehr viel besser, als hier zu Hause. Wir hatten 47°C und alles war bestens und hier bin ich wegen der feuchten Luft schon bei 26/27° am jabsen. Also viel Spaß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this