Forumregeln
Burgrun

Ich kann ganz herzlich über mich selber lachen!

114 posts in this topic

Immer mal wieder passieren kleine Missgeschicke, man tritt ins Fettnäpfchen oder man regt sich fürchterlich über irgendwas auf worüber man dann doch lachen kann. ;)

Hier ist der Platz um die anderen auch mitlachen zu lassen... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole,

leztens hatte ich einen Termin und steh mit meinen zwei Schlüsselbunden (einer für Haustüre und Co, der andere für das Winterauto) in der Garage. Beim Vorbeiquetschen zwischen Regal und Auto bleib ich an der Rolle Schleifpapier hängen. Nicht weiter schlimm, alles wieder ordentlich hinlegen, ab ins Auto und los.

-Hä? wo ist jetzt der Autoschlüssel??

Handtasche - nein

Jackentasche - nein

auf dem Autositz - nein

im Fußraum - nein

Ich steig aus, auf dem Fahrersitz - nein

in der Hosentasche - nein

in der Kiste mit dem Schleifpapier - nein

"ich hatte doch beide Schlüssel in der Hand!"

Also noch mal alles rekonstruieren. Ich klapp die Autotür zu - und der Schlüssel steckt im Schloß! Und das am Auto das offen in der Garage stand!

Wie war das mit der Oma die heizölstrickend im Keller saß?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ich bins     :lol:

An meiner heiligen Kommunion mussten wir uns beeilen,weil wir in die Kirche mussten, die eigentlich nicht weit weg war.

Da es uns zu Fuß nicht mehr von der Zeit her reichte,nahmen wir das Auto zur Kirche.

Meine Mutter sagte wohlwollend,das Kommunionskind also ich, darf nach vorne sitzen, weil ich eben noch meine Kommunionskerze und kleines Handtäschchen dabei hatte.

Die ganze Verwandschaft also in ihren Autos sitzend wollten alle losfahren und meine Mutter machte bei mir die Autotüre zu und war zu schnell, denn ich hatte meine Kommunionskerze noch nicht ganz im Auto und Zack war meine Kerze kaputt.

Also alle von den Autos wieder raus und überlegt was machen wir jetzt. Dann kam mein Onkel auf die Idee, Tesafilm rumzubinden. Das haben wir dann gemacht.Also wieder ins Auto und in die Kirche.

In der Kirche hat eine Frau die ganzen Kerzen von allen Kommunionskinder angezündet und meine war halt leicht schief mit Tesafilm.Peinlich.

Blume67

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Blume67,

Wie geht's Dir so mit Deiner MS?

Deine 1. heilige Kommunion war bestimmt sehr schön auch wenn dieses Mißgeschick mit  deiner Kommunionskerze passiert ist.

Take it easy , nimms leicht !!!!

Deine Kommunion war trotzdem bestimmt ein unvergessliches Erlebnis für jeden Katholik und Jugendlichen .

Liebe Grüße von Kerstin Engel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immer mal wieder passieren kleine Missgeschicke, man tritt ins Fettnäpfchen oder man regt sich fürchterlich über irgendwas auf worüber man dann doch lachen kann. ;)

Hier ist der Platz um die anderen auch mitlachen zu lassen... :D

 

das kenne ich nur zu gut, man darf nur das Lachen nicht verlieren.... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich - und die Familie/Freunde - finden immer was zu Lachen.

1. Mein Gatte kauft ein. Wie immer. Ich kauf mal nen Salat oder Tempo und so, was halt in den Rollator geht. Gatte macht Großeinkäufe. Hab gesagt: Stell nur alles hin, ich räum wenigstens aus. Hab ich auch alles geschafft. Abends kam dann die Frage: Hatte ich nicht Rasierer mitgebracht. Ich so: Doch, die hab ich weggeräumt, waren auf jeden Fall dabei. Dann begann das große Suchen. Nichts. D. h. nichts ist auch falsch. Sie waren halt da, wo man die hinlegt: Im Kühlschrank.

2. Wir waren zu einer Feier bei Schwägerin eingeladen. Sie sagte: Bringt doch auch die Nachbarn vom Campingplatz mit, die sind so nett. OK, hab ihnen Bescheid gesagt. Adresse geschickt. Wir sind auf der Feier. Die Beiden kommen nicht. Komisch, hatten doch fest zugesagt. Auf einmal fiel es mir wie Gerätehäuschen - ach nee, Schuppen - vom Kopf: Ich hatte ihnen vermutlich die Anschrift gesagt, wo Schwiegermama mit ihren Kindern (incl. meinem Gatten) vor 35 Jahren gewohnt hatten. Zwar auch in der Nähe, aber halt falsch. Hab sie auf dem Handy angerufen. Treffer. So ein Murks. Im ersten Moment war ich total fertig und hab geheult. Heute lachen wir alle drüber. Gut, dass die Gäste auch herzhaft gelacht haben...

Wünsche euch einen guten Tag

Alles Liebe

Karola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns im Büro ist ziemlich wenig los, Hälfte der Mannschaft ist woanders eingesetzt. Kollegin bringt jetzt immer ihren Hund mit, der dann gerne mal durch alle Räume wuselt. Wohlerzogenes Knuffelviech. Und ich bin so ne Trine, ich red immer m it allen Tieren. Also Freitag, wo nur sie und ich da waren: "Na Jack..   musste wieder alles abchecken.. schon bissl neugierig, ja?.. biste wieder auf der Suche nach was Leckerem..  na. nu lass das mal sein.. he, ich hab gesagt, lass das sein (er wollte Mülleimer inspizieren).. jetzt ist aber Schluss, sonst kriegste hier Mecker.. AUS!.. Ich schmeiss dich in die Tonne!.. Herrschaftzeiten, sitzt du auf deinen Ohren"

In dem Moment kommt ein anderer Kollege um die Ecke (Hundi ist blitzartig verduftet), der wenig Deutsch spricht: Äh.. ich versteh nicht, was mache ich falsch?

Ich??

Er: Aber Du redest ganze Zeit mit mir, warum bist du jetzt sauer?

"Ähh.. sorry, ich hab mit dem Hund geredet". 

Er guckt rum "welche Hund? Ist kein Hund? Ist das dumme Scherz? Verstehe ich nicht"

bevor ich lange was erklärte, kam Hundi wieder vorbei.. ich sag "ah! Sieh, mit IHM habe ich gesprochen!"

"Mit einem HUND??"

Ich glaub, jetzt hält er mich für total bescheuert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Alle!

Danke für eure lustigen Geschichten! Könnt mich wegschm :D

Hihi, bei Kommunion fällt mir meine Konfirmation ein:

Ich hatte ja wirklich nicht viel aufzusagen. Und hab das bisschen jeden Tag gelesen und dauernd vor mich hingesagt. Man kann also sagen ich konnte das... Wie peinlich war das dann, als ich da vorne stand und der Pfarrer mir vorsagen mußte und das dann auch noch so laut, dass es die halbe Kirche hörte. :wacko: 

Meine Mutter hat dann ganz schnell das Namenschild an der Bank zugedeckt... :lol:

Der Pfarrer hat mir dann versichert, dass so ein black out öfters vorkommt. Das ließ dann meine Gesichtsfarbe wieder etwas normaler aussehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Burgrun!

Es hat mich sofort angesprochen dein Thema.

Das lustigste ist doch. über sich selbst zu lachen und froh sein. dass das Missgeschick schon länger her ist, stimmts?

Viele Grüße Blume67

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

gestern und vorgestern total gar.. wohl nen grippaler Infekt unterwegs, der aber nicht durchkommt. Aber bis auf Husten, Schnupfen alles da.

Nur gepennt nach Arbeit, von Frend betüdelt worden.. irgendwann geh ich ins Bett, will doch noch bissl Lesen.. finde das Buch nicht.

Suchsuchsuch.. hast du mein Buch gesehen?

Das hast du neben das Bett gelegt.

Suchgucksuch.. nix gefunden. Innerlich brummig. Nix gesagt.

Am nächsten Morgen: Boarh, da ist es ja! Auf SEINER Seite, also hat er drin gelesen. Möh.. und ich such da rum.

abends: hättste ja mal sagen können, dass DU das liest. Und ich such da.

Und Schande auf mein Haupt: Ich hab ganz vergessen, dass ich mich, als ich total fertig heimkam, auf seine Seite gelegt und das Buch dort gehabt hab.

Gucken hilft. Denken auch. Und wie gut, dass er sich von so was nicht aus der Ruhe bringen lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo SchnickSchnack,

tut richtig gut zu wissen, dass man nicht allein so dusslig ist ;)

Bei der Arbeit. Unter anderem verschweißen wir dort Kunststoffteile mit Ultraschall. Manche Teile auch von Hand. Das Ding sieht einer Pistole ähnlich (im weitesten Sinne), nur steckt vorne, anstelle von einem Lauf, die Sonotrode mit der man den Punkt schweißt.

Irgendwann gibt das Ding den Geist auf - Strom ist da - Einstellungen stimmen auch - Abteilungsleiter gerufen.

Um zu testen ob die Sonotrode überhaupt vibriert hält er die fest und drückt ab - ein kurzer Schreckensschrei, ein total verblüfftes Geschicht und die Aussage, dass er einen Stromschlag bekommen hat.

Nichts desto Trotz macht er das gleiche nochmal und ich brech in Lachen aus weil ich da den Affen von Walt Disney im Kopf hab, der auch zwei mal in Ohnmacht fällt, als er den Stein hebt und die Schlange sieht. :lol:

Natürlich kam dann die Frage ob ich ihn auslache aber ich konnte vor Lachen nicht mal antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Blume67!

Da hast du absolut Recht. Das Witzige läßt sich meistens erst in der Entfernung erkennen und nicht wenn man mit der Nase mittendrin steckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Hallo ihr Alle,

der Thread ist wirklich lustig!!

Ich wollte heute morgen ins Büro, vierstelliger Code, den man eingeben muss, um reinzukommen......2 mal versucht, leider Fehlanzeige!!

Was habe ich falschgemacht??? Den Pincode meine EC-Karte eingegeben.....

LG

Espe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy ich bins

Es war Sommer am Badesee.

Meine beste Freundin Sandra und ich suchten im Wasser nach flachen Steinen auf dem Boden im Wasser.

Wir waren klar noch Kinder.

Ich hatte die Idee wir lassen flache Steine auf der Waseroberfläche flitzen.

Das kennt ihr sicher wie die Steine dann so schön flitzen

Wir fanden natürlich FLACHE STEINE:

Das war sehr schön wir hatten genügend Platz es war keiner im Wasser.

Dann kamen zwei Omis auch ins Wasser neben uns.

Sie brauchten etwas länger bis sie sich an die Temperatur des Wassers gewöhnt hatten und die eine Omi ging nach etwas abkühlen bis zum Hals ins Wasser bevor sie losschwammen aber sie hat die Rechnung nicht mit mir der Blume67 gemacht.

Denn in dem Moment wo nur ihr Kopf aus dem Wasser schaute flitzte schon ein flacher Stein von Blume67 an die Schläfe der Omi. Meine Freundin drehte sich um und begann zu lachen und ich bekam einen roten Kopf und tauchte mit dieser roten Birne schnell unters Wasser.

Die Omi sagte dann zur anderen Omi was war denn das?

Tja ich weiß nicht mehr genau ob ich dann was gesagt habe aber ich ein schlechtes Gewissen den ganzen Tag

Es grüßt euch herzlichst die Flitzer Blume67 :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Burgrun: Du hast soeben einen absolut unkontrollierten Heiterkeitsanfall meinerseits provoziert.

Und Blume67 erinnert mich an lange her: Ich, ca 10, Sommerferien auf RiiiesenCampingplatz an Nordsee hab aus Brett undm Ziegelstein ne Wippe gebaut. Ist aber fad, so mit sich selbst rumzubalancieren. Denk ich, hey, wie ein katapult! Lege Ziegelstein auf eines Ende, springe mit Anlauf auf anderes.. Yeah, Ziegelöstein flieg hoch!1 Oh, er fliegt.. fliegt..fliegt.. in dem Moment Muttterns Auto neben mir: Na,w as machst Du da schönes?

Und ich komm grad noch zu: Ich habe ausprobiert..

da kam der Stein auch schon von oben.

Ich torkelte rum wie im Schlappstickfilm, meine Ma schrie wie am Spiess und ich? Lachte mich tot.

Als mein Vater alarmiert angerannt kam "was schreit sie so?" lachte ich immer noch bescheuert und sagte, weiss ich nicht.

Ob der uns wohl beide für bescheuert gehalten hat?

Immerhin hab ichs nicht wie der Affe gemacht  ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dann noch der Geniestreich des heutigen Tages: seit letztem Mittwoch total gar (als ob ich ne Grippe hätte, nur ohne Schnupfen/ Husten. Aber alles andere schon)
Heutre morgen wachgeworden: huch, kurz vor! Naja.. noch bissl liegenbleiben.. aber jetzt!
Dann total verpröddelt.. Keks, ich komm zu spät zur Arbeit!
Noch foix das alte Monatsticket aus Portemaonnaie, los. Mei, ist die Ubahn leer,w enn man ne halbe SDtunde zu spät ist! Kontrolle.. acht toll, versehentlich das neue Ticket rausgepackt, das alte drin gelassen. Wie schlau ist das. 
Dann schnellschnell von Ubahnhalte die 10min zum Büro. Jessas, istd as dunkel.. boarh ist das kalt.. und warum haben die noch nicht gestreut?
Egal, noch fix Brötchen vom Bäcker. 
Hallo Bäcker? Wieso ist die Tür zu?
Andere Tür.. blockiert von Putzwagen Putzfrau.
Ich überleg grad ob ich mich vorbeidrängel, da ruft sie: wir haben noch nicht auf!
Ich: was? Haben Sie auch verschlafen?
Sie guckt seltsam es ist doch noch nicht 7.00!

Ich: Was? echt?
Sie zeigt auf Uhr: 6.53

Ahhh.. ist das peinlich.. jetzt erklärt sich einiges!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo SchnickSchnack,

jetzt hast du bei mir den Lachanfall ausgelöst.

Hat der Stein eine von euch getroffen? Oder das Auto? Oder warum hat deine Ma so gebrüllt?

Das mit der falschen Uhrzeit ist mir auch schonmal passiert - da hab ich dann im Winter, auch noch im Dunkeln, ne Stunde an der Bushaltestelle gewartet weil die Kirchenglocke ja nur zur vollen Stunde die Zeit preisgibt.

Und noch nicht so lange her, bin ich ne ganze Stunde zu spät zur Arbeit gegangen - es reicht ja wenn man nur die Minuten abließt....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Blume 67,

Dein Abenteuer am See war ja fast filmreif.

Dann ist mir eingfallen, wie meine Schwester und ich uns am Stadtsee (da baden höchstens Enten und Ruderboote) rumgetrieben haben (7 oder 8 Jahre). Irgendwann haben wir zwischen den Schlingpflanzen eine Flasche entdeckt. "Wow, da können wir eine Flaschenpost machen." Mit einem Ästchen von den umliegenden Büschen hat sie dann nach der Flasche geangelt. Als sie dann nah genug am Ufer war, hab ich meine Schwester festgehalten, als sie nach der Flasche griff.
Natürlich  konnte ich Pimpf sie nicht halten und sie platschte genau in die Schlingpflanzen.
Man muss dazusagen, dass wir zu diesem Zeitpunkt eine Heidenangst vor diesen Schlingpflanzen hatten, die an einem hängen wie Kletten, einen runterziehen und man nicht mehr aus dem Wasser kommt. Schauergeschichten halt die man als Kind gesagt bekommt.
Ihr hättet sehen sollen, wie schnell sie aus dem Wasser war. Ich konnte noch nicht mal helfen, so schnell war sie.
Dann haben wir uns in so einem Busch verkrochen und das nasse Kleid ausgewunden. Wir hatten ja nicht nur Angst vor den Schlingpflanzen sondern auch noch vor unserer Mutter. Wir konnten es gar nicht fassen, dass sie einfach nur gelacht hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy ihr Lieben!

Ich habe mal vor 10 Jahren in einem Kaffeeshop gearbeitet.

Nachmiitags war ich meistens alleine ohne Chef wie an diesem Mittag, als ich wahrscheinlich mit den Gedanken ganz irgendwo anders war.

Ich füllte gerade unsere Spülmaschine ein und musste noch ein paar Sachen von Hand spülen.

Dann hörte ich wie eine Kundin ins Kaffeshop kam und ging vom Spülen weg machte die Türe zu und bediente sie am Kaffeeausschank.

Währenddessen sie ihren Kaffee trank stand ich hinter meiner Theke und machte halt so lange was hinter der Theke.

Irgendwann schaute ich nach rechts auf den Boden und sah wie eine Wasserlache unter der Türe wo das Spülbecken stand durchkam.

Ich riss die Türe auf und sah das ich das Wasser laufen lassen habe und der kleine Raum mit natürlichem Holzboden total nass war. Alles aufgeputzt und Gott sei Dank war alles in Ordnung als ich am Abend nach Hause gegangen bin.

Am nächsten Tag hatte ich dann frei und als ich dann meinen Chef am nachmittag abgelöst habe sagte ich nichts von dem Vorfall. Er fragte mich nur was denn in der Spülküche war er musste mit einem Hammer den Natuholzboden bearbeiten weil sich der Holzboden zu einem Berg hochgedehnt hat. Ich traute mich nicht zu sagen dass das Wasser übergelaufen war.

Irgendwann also paar Tage später habe ich es dann gebeichtet was passiert ist und mein Chef hat mir dann erklärt das der Abfluss im Waschbecken seitlich verstopft war wo normalerweise das Wasser durchgeht um nicht überzulaufen. Das war mein Glück so hatte ich dann nur eine Teilschuld.Hihihihi

Blume67

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Burgrun: Mich, hab ich vergessen zu sagen. Mitten auf Schädel. Deshalb hat Muttern ja auch so rumgeschrieen.

Das Irre war. nur ne fette Beule, sonst nix.

Ja, manchmal machen Eltern echt was mit mit ihren Kindern *grins*

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Blume67,

da kann man wirklich von Glück sagen, dass das keine schwerwiegenden Probleme machte. Die Kundin wird auch nicht schlecht gestaunt haben :huh: 

@ SchnickSchnack,

ja, dann ist das wirklich verständlich, dass deine Ma so gebrüllt hat. Wer weiß wie ich reagiert hätte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und manchmal lacht man eben auch kräftig über andere!

Eben eine Mail gekriegt "müssen wir Ihre Bewerbung leider negativ bescheiden.. und bitten, die etwas längere Antwortzeit zu entschuldigen"

Jetzt lass mich mal überlegen: Beworben habe ich mich dort im März 2012.. heute ist 12.2.2014. Hey, sie haben es immerhin vor Erreichen der 2 Jahre geschafft!

:ph34r: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy Ihr!

Ich muss immer noch an eure Geschichten denken wenn ich was zum Lachen brauche!

Hier noch eine von mir.

Ich bekam von meiner Mama schon lange her einen Auftrag.

Meine Mama und ich mussten was transportieren mit einem Anhänger mit dem Auto.

Ich mußte fahren meine Mama als Beifahrerin.

Die Strecke auf der mir unterwegs waren ging geradeaus und meine Mama war zufrieden bis ich in den Rückspiegel guckte wie in die Lüfte eine schwebende Matratze aus dem Anhänger fiel.

Oh Gott wo ist die wohl hingefallen.

Direkt auf die Fahrbahn.

Wenn da ein Auto kommt dachte ich mir.

Schnell die Matratze auflesen und nichts wie weg.

Alles gutgegangen.Hihihihihihihihi  Blume67

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SchnickSchnack,

naja, sie haben sich ja entschuldigt für die ETWAS längere Wartezeit. Könnntest ja mal vorsichtig nachfragen, welche Wartezeit sie dann als lang bezeichnen.

Haben die wirklich erst jetzt herausgefunden, dass sie jemand anderes genommen haben? :wacko:

@Blume67

hihi - zum Glück ist das nicht auf der Autobahn passiert.

So hast du ja fast ein Picknick neben der Straße machen können :D

Meine Kollegin hat mir auch irgendwann erzählt, dass sie nie mehr mit Hänger fährt - nachdem das Ding sie plötzlich überholt hat....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nochmal.

Das war eine lange Geschichte...

Kurz vor Ostern 2010


Wie eine Renovierung so ablaufen kann....
Nachdem wir unseren Vermieter endlich überreden konnten, uns einen neuen Teppich fürs Wohnzimmer verlegen zu lassen, mussten wir nur noch warten bis das Wetter besser wurde. Diese Zeit nutzen wir für unsere geniale Planung: Teppich raussuchen - Verlegetermin in den Oster-Urlaub legen - Leute organisieren die packen helfen - Wände und Decken streichen - alten Teppich rausreißen - und nach dem Verlegen alles wieder einräumen - bis auf die Wohnwand, da wir eine neue gekauft hatten und die hoffentlich erst nach dem Teppich kommt. DANACH die Küche demontieren - Wände streichen und die neue Küche einbauen lassen. Hört sich doch gar nicht so kompliziert an.

Jetzt war aber unserem Vermieter der Teppich ein bisschen zu teuer. Also neuen Teppich raussuchen, der aber leider nicht mehr in unserem Urlaub verlegt werden kann. Also gut - eine Woche später am Freitag geht auch noch. Dann müssen wir halt eine gute Woche ohne Teppich leben.
Dann bekomme ich einen Anruf von der Spedition kurz vor dem Urlaub: Ihre Küche ist da, wir liefern morgen. - Neee geht nicht! Meine Küche ist ja noch nicht ausgeräumt, nicht mal die Spülmaschine! Wir einigen uns auf nächste Woche im Urlaub.
Also am Wochenende mit Hilfe meiner Schwester Küche ausräumen, damit mein Mann und mein Sohn das alte Ding rausreißen und streichen können. Jetzt hatte ich noch einen Kühlschrank, die Spülmaschine und eine Spüle. Der Backofen stand nackt auf dem Fußboden - der sollte ja wieder eingebaut werden.


Ein Anruf bei der Spedition ergab, dass die Küche nicht geliefert werden kann weil die noch gar nicht fertig ist! Es hat irrtümlich jemand bei mir angerufen und der Termin sei doch erst in 3 oder 4 Wochen.
Dafür konnten wir wenigstens in aller Ruhe unser Wohnzimmer ausräumen, streichen und den Teppich rausreißen. Eine Woche Baustellenwohnen mit Gartentisch im Wohnzimmer und ohne Küche hat was Romantisches! Da kann man wenigstens öfters Essengehen.


Der Teppich kam, der Verleger auch - aber leider hatte der Teppich das falsche Maß. Der gute Mann im Laden hatte das Maß falsch rum aufgeschrieben - jetzt haben wir halt eine zusätzliche Naht unterm Esstisch. Fällt nicht auf und immer noch besser als noch mal auf nen neuen Teppich warten.

Küche? noch nicht fertig. Wohnwand? Fehlanzeige.

Immerhin kommt die Küche doch schon eine Woche vor dem eigentlichen Termin, wird perfekt eingebaut und sieht super aus.

Bald darauf meldet eine Spedition unsere Wohnwand an. Na also - jetzt klappst doch.

Die Spedition kommt mit 6 riesigen Paketen und kassiert die Nachnahme.
Ja - unser Name steht drauf, Kernbuche ist das auch aber leider nicht unsere Wohnwand! Zu schade, dass die mit dem LKW schon wieder weg sind und so spät ist da niemand mehr zu erreichen.

Ein Anruf beim Hersteller klärt uns auf: Eine Familie mit gleichem Namen mit Wohnsitz in Österreich hat zur gleichen Zeit beim gleichen Hersteller die gleiche Wohnwand nur in anderer Zusammensetzung (anderes Model) gekauft. Deshalb ist meine Wand gerade irgendwo in Österreich.
Nun habe ich seit eineinhalb Wochen 6 riesen Pakete im Wohnzimmer und hoffe, dass ich es bis zum nächsten Urlaub (Sommer) schaffe meine Sachen, die noch auf Garage und Keller verteilt sind, in die neue Wohnwand zu räumen...

Renovierung Teil 2
Nach genau 2 Wochen hat eine andere Spedition die 6 Pakete wieder abgeholt. Ein einzelner Mann mit einem Sprinter! Zum Glück war auch mein Sohn da - so ne Wand ist ja schließlich aus Pappe und wiegt nix. Ein Sprinter hat auch keine Haltegurte an der Bordwand um die Ladung zu sichern... na wenn das mal gut geht.

Vorgesten (wieder 2 Wochen später) wurde dann unsere Wand geliefert - leider mit einem Transportschaden - zum Glück an einer Stelle die man nicht sieht. Ob ich da Rückwirkend einen Preisnachlass aushandeln kann?
Jetzt muss das gute Stück nur noch aufgebaut und teilweise an die Wand gehängt werden. Was kann da denn schon schief gehen???
 
Mittlerweile steht die Wohnwand an ihrem Platz. Für die beschädigten Teile haben wir Ersatzteile bekommen aber keinen Preisnachlass. Ausgetauscht haben wir die Teile aber nicht weil das zum einen eine Türe ist, die zwar auch Kernbuche ist aber aus einem anderen Baum. Somit hat sie eine andere Farbe.
Das andere Teil ist ein Seitenteil vom unteren Mittelstück. Da müsste ich jetzt nochmal die ganze Wand demontieren, damit ich an dieses Teil rankäme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now