Forumregeln
Gartengnom

Blutwerte

16 posts in this topic

Huhu...nach ewig langer Zeit ;)

Haben sich eure Blutwerte/Blutbild verschlechtert bei Gilenya und Kortisonstosstherapie? Über eine Antwort freue ich mich...

Danke

Gartengnom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo gartengnom,

zu Gilenya kann ich nichts sagen...

Zur stoß therapie : meine Werte waren nur Katastrophal in Verbindung mit Heparin.

beim letzen Mal Heparin weggelassen und alles Top. :)

LG Sonne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, sollte schon mit Cop regelmäßig Blutwerte checken lassen. Da war zwischendurch auch ne Cortisol-3-Tage. Nächste Blutwerte waren bisschen danach. Immer alles im grünen Bereich, bei Rebif-Date 44 jetzt manchmal 'ein Schlendern, aber immer im Rahmen des Vertretbaren und beim nächsten Mal wieder gut (darf alle 3 Monate).

Netter Nebeneffekt: dadurch fiel a)Schilddrüsen -Unterfunktion schnell auf und b) auch da hab ich also alle 3 Monate aktuelle Werte.

Ob Cortison sich kurzfristig auswirkte, weiss ich nicht. Längerfristig jedenfalls nicht (das muss 4-7 Wochen später gewesen sein)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu

ich nehme seit November Gilenya. Das erste Blut abnehmen war nach 2 Wochen und jetzt will  meine Neuro mich alle 4 Wochen zum Blutabgeben sehen. Naja ist nicht schlimm so weiß ich das ich auf der sicheren Seite bin.

gruß MissSnoopy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gartengnom,

ich weiß nur, dass wenn man Corti bekommen hat, einige Wochen warten muss, bis man eine Blutuntersuchung machen kann, weil unter Corti die Werte verändert sind.

Ich habe nie Gilenya bekommen, aber da ist es m. W. doch bekannt, dass das Medikament die Blutwerte verändert, weswege regelmäßig Kontrollen gemacht werden.

LG

Evi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@evi:

Mir wurde heute Blut abgenommen, um die Leberwerte mal wieder zu kontrollieren. Ich habe vor 14 Tagen 5 Corti Infu bekommen und jetzt nochmals 5 Infusionen!?

LG Zappa

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Zappa,

man, dann hast Du aber einen echt blöden Schub! Wie geht es Dir? Tut sich noch gar nichts in Richtung Besserung? Wie äußert sich Dein Schub?

LG

Evi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@evi

danke der Nachfrage, bin auch entsprechend depri deswegen. vor 2 Wochen ist mein linkes Bein weggeknickt und ich bin ne Woche mit Krücken gelaufen. Die rechte Hand war auch betroffen und noch verschiedene kleinere Stellen. Das erste Mal seit 21 Jahren dass ich Gehhilfen brauche! Ich dachte immer, dass mir das nicht passiert.

Die Beine sind jetzt wieder schlechter geworden und die Arme/Hände fangen jetzt auch an, darum bekomme ich jetzt nochmals 5 Corti.

Ach ja, ne Blasenentzündung hab ich auch noch dazu bekommen. Effektiv habe ich Taubheitsgefühle von Kopf bis Fuss, also denke ich dass es wieder ein Herd in der HWS sein muss. Die MS gibt seit Mai letzten Jahres keine Ruhe.

LG Zappa

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Zappa,

ach man! Das ist ja richtig blöde! Hoffentlich hilft die 2´te Cortisession wenigstens!? Darfst Du denn mit der Blasenentzündung überhaupt das Corti bekommen? Vielleicht wäre da eher Plasmapherese was. Seit Mai 13 ist die MS  so aktiv? Das ist ganz schön runterziehend. Kenn ich auch. Wenn die MS sich bemerkbar macht auf diese Art und Weise, dann ist die Seele auch unten. Was für eine BT bekommst Du denn? Vielleicht wäre eine Eskalation angebracht. Bei mir kam das auch dann und ich bin jetzt auf Tysabri. Ich vertrage es sehr gut und die MS ist ruhiger geworden, auch wenn ich gerade wohl einen leichten Schub habe.

LG

Evi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@evi,

keine Ahnung, ob sich das verträgt oder nicht?? Meine Neuro weiss dass ich eine Blasenentzündung habe. Allerdings habe ich heute das Ergebnis von letzter Woche: Es war nur Blut im Harn und keine Bakterien. Dafür hab ich unter Therapie ein eigenes Thema aufgemacht....

Ich hab letztes Jahr im September ne BT mit Azathioprin begonnen. Mit diesem Mittel würde ich die Rheumaerkrankung auch mit abdecken. Hab es aber nicht vertragen. Meine Leberwerte waren so grottenschlecht, dass ich im Dezember abbrechen musste. Seit Januar spritze ich Cop. Bis das wirkt, dauert es ja ein 1/2 Jahr.

Ich bin am überlegen, wenn die 5 Cortis wieder nicht anschlagen werde ich ggf. in die MS Ambulanz ins Zentralklinikum gehen. Werde mal mit meiner Nuro reden.

Wie äußert sich Dein Schub denn?

LG Zappa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie mein Blutbild unter geliebter Gilenya aussieht, kann ich nicht sagen, glaube an schlechtes Omen.#

Aber warum will eine Ärztin im KH mich auf Mitoxantron umstellen??? Sie hat es mir nicht einmal ins Gesicht gesagt.

Am letzten Freitag hatte ich MRT, Doc. hat mich lange unter Schmerzen gequelt, erst beim dritten Mal Vene gefunden, habe furchbar geschrien, dachte, wecke ganz KH.

Jetzt habe ich Phobie vorm Spritzen, will nicht noch einmal hin, kann nicht schlafen, zittere, nehme Beruhigungsmittel (Homöopatie), was haltet ihr von Passionsblume-Tabletten???

Wie lösche ich Angstgedanken??? Will sie einfach ausradieren.

Gruß

Roni

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich nehme Gilenya seit über 1,5 Jahren. Bisher is mein Blut immer ok. Da ich grad ne kleine Erkältung habe, wird mein Entzündungswert nach oben schießen....aber mehr au net.

@Roni-ni. Ich habe mal en sehr sehr guten Trick wg. Spritzen (Infusion/Blut abzapfen) bekommen:

Huste einfach in der Zeit, wenn die Nadel kurz vor em einstich is und du spürst nix :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Fenix,

danke für den Tip.

Aber wird Dok durch den krah überhaupt Vene treffen können? biber-biber

Gruß

Roni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kneif mir immer bei dem Arm, wo frei ist, nen Fingernagel in die Fingerkuppe. (ich hab ganz normale Nägel, 2-3mm, nicht so Monsterkrallen).

Also Daumennagel in Zeigefingerkuppe.. oder Zeigefingernagel in Daumenkuppe.

Hört sich beknackt an, wirkt bei mir aber  :-S

Ist vermutlich das gleiche Prinzip wie Fenix` Husten: der Körper achtet dann auf was anderes.

Ich kenn das, nachdem sie bei ner Punktation mal nen Nerv trafen und ich dachte, mich hauts schlagartig um, hab ich immer Schiss bei Spritzen, Infus usw.. nicht vor der Sache an sich, sondern weil merk, es gibt wohl so ein "Körper-Gedächtnis"- als ob mein Unterbewusstsein sagt, pieks=aua=Lichter-aus.

HAt dann auch gedauert, bis ich das mit der BT hinkriegte, aber hat schließlich doch geklappt. 

Und wie gesagt, bei Infus, Spritzen usw.. Nagel-kneif.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu ich hab zum Glück kein Problem mit Nadeln schaue sogar genau hin wie die zu stechen. Selbst die Ärztin die bei mir die Lumbalpunktion gemacht hat meinte nur wie können sie das so locker nehmen muss sagen die hat es erst beim dritten Versuch hin bekommen.

gruß MissSnoopy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now