Forumregeln
sunny91

MS und heiße Temperaturen

22 posts in this topic

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier- letzten Monat wurde MS bei mir diagnositiziert und ich habe etliche Fragen.

Mir geht es mittlerweile wieder gut nur die Fatigue wirkt sich stark auf meinen Alltag aus.

Im Juni wollten wir in den Urlaub fahren- Badeurlaub am Meer, damit die Kleine Sandburgen bauen kann und wir uns einfach am Strand entspannen können.

Jetzt habe ich aber schön öfter gehört, dass es MS-Betroffenen bei warmen/heißen Temperaturen oft schlechter geht?

Welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht?

Ungern möchte ich in den Enstpannungsurlaub gehen und mich dann erschöpfter fühlen als zu hause.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny,

Willkommen bei uns! Schön dass Du Dich bei uns erkundigst. Vielleicht, dass hoffe ich, werden wir noch viel von Dir lesen. Wirst sehen, wir sind ein lustiger Haufen.

Nicht Allen schadet die Hitze. Zum Glück. Die Krankheit hat so viele verschiedene Gesichter. Es gibt Viele die leiden unter der Hitze und/oder hohe Luftfeuchtigkeit.

Ich hingegen liebe die Wärme, ich brauche sie sogar. Zweimal im Jahr geht es in den Süden, Südfrankreich und Florida oder Cabo Verde ... Ohne Wärme komme ich nicht in die Gänge und bin ganz steif. Ein tägliches Bad ist ein Muss. Früher hatte ich keine Zeit,.jetzt nehme ich mir diese.

Ich weiß nicht, ob es an noch wenig beschädigter Myelinschicht liegt? Keine Ahnung.

Mal schauen was die Anderen berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny,

erst mal herzlich wiikommen hier im Forum!

Die Fatigue macht uns allen mehr oder weniger zu schaffen, bei mir hilft öfters Pause machen und da ich schon Frührentner bin gönne ich mir ein Mittagsschläfchen, wenn es geht.

Die Verträglichkeit von warmen Temperaturen ist bei uns sehr unterschiedlich, ich zum Beispiel werde ab 25° erst richtig wach. Ich glaube aber, dass den meisten Betroffenen Hitze zu schaffen macht. Gegen einen Badeurlaub spricht aber nichts, du wirst schon merken wenn es dir zu heiß wird, dann solltest du dir ein schattiges Plätzchen suchen. Den Kopf beschatte ich immer mit einer Kappe, dann lässt sich auch eine Bräunungsorgie aushalten.

Ich denke du musst selbst herausfinden, ob du Wärme vertragen kannst, aber genieße den Badeurlaub. Tu dir einfach Ruhe an und genieß die schönste Zeit des Jahres!!!

LG

Harald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny91,

manche vertragen die Hitze auch sehr gut.

Ich habe mir auch schon oft Gedanken gemacht... Machen wir ja alle :rolleyes: .

Bin z. B. oft mit dem Wohnwagen unterwegs (keine Klimaanlage) aber das ging drei Wochen bei über 30 Grad auch irgendwie. Mir hat zwischendurch eine kalte Dusche geholfen oder mal ein nasses Handtuch in den Nacken legen. Es gibt wohl auch sogenannte Kühlwesten...

Aber ich denke wenn du keine großen Sightseeing touren planst wird das schon gut gehen.

Übernimm dich halt nicht wenn es sehr heiß ist... Das habe ich mal gemacht. Über 30 Grad und mit den Kindern den ganzen Tag im Märchenpark (direkt in den Berg gebaut) bergauf bergab... Abends auf dem Campingplatz wollten meine Beine dann nicht mehr... und ich hab ne schöne Sonne gedreht...Ergebnis aufgeschlagene Knie...

Du machst das schon :) 

LG Sonne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny,

herzlich willkommen bei uns.

Wie kommst Du sonst mit Wärme klar? Du hast ja die Diagnose noch gar nicht lange, demzufolge vielleicht auch keine großen Erfahrungen? Das Schlechtergehen nennt man Uthoff-Phänomen und man sollte es auf keinen Fall ignorieren. Aber wie die anderen schon schreiben gibt es große Unterschiede bei uns allen. Hör in Dich rein, was tut Dir gut, was nicht.

Auf alle Fälle klingt Badeurlaub mit der Kleinen schon mal entspannend :) Der ganze Strand ein Buddelkasten und Abkühlung gleich in der Nähe.

Ganz liebe Grüße KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist es so, dass ich bei heißem Wetter mit meinem geschädigten Auge schlechter sehen kann. Dann sehe ich genauso viel, als ob ich vor einer Milchglasscheibe stehen würde - Fahrradfahren in der Sonne, heiße Suppe im Sommer... Ich habe letztlich festgestellt, dass ich mich da wieder dran gewöhnen muss.

Grüße,

weltoffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo sunny91,

wie schon meine Vorredner/-innen sagten, jeder verträgt Wärme anders. Ich für meinen teil vetrage mittlere Temparaturen - so zwischen 20 und 30 Grad - am besten. Bei Kälte habe ich mehr Probleme.

Musst Du wie schon geschrieben selber ausprobieren.

Grüße

aho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Sunny,

bei mir ist es so ich kann wäme gar nicht ab um so wärmer es ist um so schlechter kann ich gehen. Ich liebe es wenn es kalt ist alles was über +10 Grad ist kann ich gar nicht ab und Sonne ist auch horror für mich wenn Sonne ist verkriche ich mich im Haus. 

gruß MissSnoopy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Miss Snoopy, SOOO kalt darf es bei mir aber auch nicht sein. Dann kennen meine Beine mich nicht. Lauf im Winter immer mit langer Unterhose und Kniewärmer rum. Neiiiiiiiiiin, nicht lachen, ich zieh auch immer ne lange Hose drüber. Aber Scherz beiseite. Momentan, Sonne scheint, die Vögel zwitschern es tut schon wie Sommer, aber es ist noch kühl draußen. Ich hab schon Balkontür aufgerissen, keine Socken an, die kühle Luft kommt rein. Das ist sooo gut. Genieße die Sonne im Gesicht, die Wärme mag ich aber nicht. Dann gehen nich nur meine Beine in den Winterschlaf, mein Hirn auch. Meine Güte, meine Finger haben wohl schon Sommer, die sind auch wieder lahm. Das waren noch Zeiten, als ich 400 Anschläge i. d. Minute hatte. Mag also normalen Frühling, hab aber auch Kühlkappe/Tuch, Kühlmanschetten, Kühlschal. Zur Not lauf ich halt mit dem ganzen Zeugs rum, dann geht's. Und jeder Hautarzt wäre stolz auf mich. Halt mich viel in der Mittagszeit drinnen auf, sitz immer im Schatten.

Also auch mit Kindern gut machbar.

Wünsch dir ganz viel Spaß, denn das ist die Hauptsache!

Alles Gute

Karola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Sunny!

Bei dem Nick kann Dir doch die Sonne nix anhaben ;-)

Im Endeffekt ist´s sehr unterschiedlich, jedem geht´s dabei anders.

Ich merke z.B., dass ich so warme Sommer wie die letzten hiesigen (wohne in Nürnberg) nicht mehr gut haben kann. 

Aber.. als ich vor paar Jahren letztes Mal in Kroatien war am Meer und in den Bergen.. hatten ich und meine MS da null Problem mit. Dabei waren es bis zu 35 oder 36°C .

Probleme? Nö. Am Strand unter´m Sonnenschrim gechillt, geschnorchelt, geschwommen.. alles wunderbar.

30° im "winterlichen" Südafrika auf 1000 m üNN`Oder mal runter an den Atlantik, am Strand relaxen? Null Problem.

Ich glaube, für mich macht einfach auch das Klima nen Unterschied.. schwülwarm ist sch*, Meer oder Berge iost super.

Also, ich packe in meinen Koffer..

Sonnenhut, Sonnenschirm und *creme.. und wander aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS: Und das sind ja keine Sauna-temperaturen (wobei.. richtig Sauna kann ich auch ab).
Aber 35°C inner City.. und ich bin ab spätestens NAchmittag platt wie ne Flunder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny auch von mir ein herzliches Willkommen,

ich bin auch einer der die Wärme braucht.

Wenn es mir richtig schlecht geht dann mache ich einen Saunatag und danach gehts wieder.

Schübe hatte ich immer nur im Dezember/Januar.

Ich fahre auch immer in die Hitze, Türkei 38° ... mir gehts gut, Ägypten 45°... mir gehts bombe.

Wir sind vor 2 Jahren 4 Wochen lang mit dem Rucksack durch Thailand ( 35-40°, hohe Luftfeuchtigkeit) da hätte ich geschworen das die Ärzte sich irren und ich keine MS habe so gut hab ich mich gefühlt. Dieses Jahr geht es wieder nach Thailand, ich brauche dann 1-2 Tage bis ich mich umgestellt habe aber dann :) .

Fatigue... habe ich auch anfangs massive Probleme gehabt, gerade bei Bildschirmarbeiten oder Sitzungen mit ewig langem Gelaber (da mussten sie mich manchmal wecken). Habe auch diverse Psychotabletten genommen um Nachts fester zu schlafen da ich starke Schlafstörungen hatte und echte Horrorträume (seit Cop).

Zur Zeit nehme ich jeden Abend 2 Johanniskrautkapseln und schlafe dadurch halbwegs gut durch.

Das bringt mir die Erholung um die Fatigue am nächsten Tag in den Griff zu bekommen.

Gruß

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny,

ich habe meine Diagnose seit 2/99 und dachte immer, das ich mit Hitze nicht gut umgehen kann. Hier in Niedersachsen machen mir 27/28° sehr zu schaffen und ich kann mich sehr viel schlechter bewegen. A B E R....

Als ich vor 2,5 Jahren in Amerika/Kalifornien war, da waren es dort 47° C und ich habe es genossen. Ich konnte mich sehr gut bewegen. Sitze im Rolli, aber dort konnte ich so ein paar Schritte am Geländer der Aussichtsplattform laufen. Boh, war das toll. Deswegen will ich ja noch einmal hin. Aber ich denke für mich war es die trockene Hitze, die gut war. Das einzig negative an der Sache war, das ich es unterschätzt hatte und auf der Nase einen heftigen Sonnenbrand hatte. Die hätte ich dann doch etwas öfter eincremen sollen. Es war aber mein erster Urlaub überhaupt und dann Amerika. Es war mir so egal wie es meiner Nase ging, Hauptsache ich konnte mich gut bewegen. Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Urlaub. Genieße ihn.

Liebe Grüße Bärbel :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich sind Hitze und Entspannung eine gute Kombination. Vielleicht, weil andere Streßfaktoren wegfallen??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny,

wie die anderen schon geschrieben haben, bei jedem ist es anders.

Wenn bei mir über 30 Grad sind und noch dazu hohe Luftfeuchtigkeit herrscht bin ich total kaputt. Trockene Wärme bis ca. 28 Grad vertrage ich gut.

Mach dir erst mal keine zu großen Gedanken, fahr in Urlaub und genieße ihn.

Wenn es dann tatsächlich schlechter werden sollte, könnt ihr nächstes Jahr immer noch was anderes machen.

LG

maikäfer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die zahlreichen netten Antworten! Da fühlt man sich ja wirklich gleich wunderbar aufgenommen :)

Also gut, ich lasse das Grübeln und probiere es einfach aus :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo sunny,

Nachtrag zu meiner Nachricht.

Unmittelbar nachdem ich den ersten noch nicht erkannten Schub im Juli/August 2012 hatte war ich in den Niederlanden. Dort den ganzen Tag in der Sonne. Die Auswirkungen des Schubs wurden nicht größer, sondern blieben gleich.

Für mich ist definitiv Kälte schlechter zu ertragen als Wärme.

Sauna ist aber nichts für mich; kommt aber wegen des Kreislaufs, der da nicht mitmacht. Wird mir schlecht danach.

Aber das ist bei jedem mit MS anders; also einfach ausprobieren.

Grüße

aho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier- letzten Monat wurde MS bei mir diagnositiziert und ich habe etliche Fragen.

Mir geht es mittlerweile wieder gut nur die Fatigue wirkt sich stark auf meinen Alltag aus.

Im Juni wollten wir in den Urlaub fahren- Badeurlaub am Meer, damit die Kleine Sandburgen bauen kann und wir uns einfach am Strand entspannen können.

Jetzt habe ich aber schön öfter gehört, dass es MS-Betroffenen bei warmen/heißen Temperaturen oft schlechter geht?

Welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht?

Ungern möchte ich in den Enstpannungsurlaub gehen und mich dann erschöpfter fühlen als zu hause.

Tja, wie es Dir gehen wird wirst Du nur erfahren wenn Du in diesen Urlaub fährst. Wie hier schon erwähnt wurde verträgt jeder das Wetter/die Temperaturen anders. Möglicherweise ist das bei MS noch etwas extremer, aber auch nicht-MSler vertragen nicht jedes Wetter gleich gut ...

Ich habe lange in Südost-Asien gelebt, schwül, heiss, hohe Luftfeuchtigkeit. Und zu dieser Zeit habe ich auch schon MS gehabt (wußte nur nichts davon), anderseits komme ich mit etwas kühleren Temperaturen besser zurecht (weil da das lästige Schwitzen entfällt).

Fahre in den Urlaub, geniesse es und habe Spaß. Und wenn sich wider Erwarten herausstellen soltle daß Du mit dem Wetter überhaupt nicht zurechtkommst, nun ja, was wäre der sog. "worst case"? Genau, Du würdest den Urlaub vorzeitig abbrechen. Das wäre auch kein Weltuntergang ...

 Will sagen: Nicht so viele Gedanken machen, ... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo sunny :)

Also ich War für 5 Wochen in der Türkei.

Mit wurde gesagt ich solle wenigstens in der Mittagszeit im Haus bleiben und falls nötig nasse Handtücher um meine Beine und arme legen... ich hab es erst nicht so ernst genommen War leider ein Fehler weil dann kam wieder dieses leichte kribbeln in den Beinen es ging zwar nach ungefähr zwei Stunden ( mit Kühlung) wieder weg aber es War nervig...

ich hoffe für dich dass das bei dir anders ist aber wenn nicht Kann es nicht schaden für die Mittagszeit in den Schatten zu gehen und bisschen zu schlafen oder so :)

trotz alle dem wünsche ich dir viel Spaß in deinem Urlaub und Schöne Erholung :)

LG kartanesi :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da muss ich unserer. Schneeflocke zustimmen: ich habs noch nicht anders probiert. Sondern immer: Mittags im Schatten, maximale Anstrengung 8m bis ins Wasser. (ja, die netten Felsenbuchten mit Baumbestand).

Rumschnorcheln zaehlt nicht als Anstrengung :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny 91,

Ich denke du musst selbst herausfinden ob Wärme oder Kälte dir gut tut. Ich vertrage die Wärme im Schatten besser als in der brennenden Sonne. Und wenn du Urlaub am Meer machst, dann nimm einfach immer mal wieder ein kühlendes Bad.

Lass dich nicht verrückt machen von derer MS. Genieße deinen Urlaub mit deinen Lieben und erhole dich und entspanne einfach. Das tut dir gut und die MS ärgert sich über deine Freude.

Schönen Urlaub, Currly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir hatten jetzt in unserem Urlaub in Prag und auf der Donau 32-37 Grad und es hat mir wenig ausgemacht, sogar der 2 1/2-stündige Stadtrundgang in Prag war problemlos. Ich habe jetzt eher leichte Probleme mit den kühlen Temperaturen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now