Forumregeln
Sign in to follow this  
ILu

Westküste USA mit Rolli?

7 posts in this topic

Hallo zusammen,

wir planen eine Reise durch den Westen der USA. Kann mir evtl. Jemand Tips geben bzw. seine Erfahrungen schildern, inwieweit dieses mit einem Rolli möglich ist?

Ich frage mich insbesondere, wie das wohl in San Francisco gehen soll. Ich bin nicht ständig auf den Rolli angewiesen, kann jedoch höchstens 500 m gehen.

Würde mich über Euer Feedback sehr freuen.

Viele Grüße

ILu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich in SF war, hab ich an Gehprobleme noch null gedacht.

Trotzdem mein Eindruck, wir machten damals fast alles zu Fuss (ausser Sausalito und Berkley, Sf war Start- Ziel von wiederholtem Roadtrip): lange Wege. Klar, ist nicht Klein Kaffhausen. Gute Wege bzgl. Pflaster. Hügelig, also so schon anstrengend, wenn man mehr sehen will.

Cablecars.. Sehr Praktisch.

Fast überall irgendnen Cafe zum Verschnaufen.

Auch mal Chinatown anschauen..und später Japantown. Beide spannend, beide absolut unterschiedlich, finde ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnickschnack,

Danke erstmal für die Infos. Aber ist das mit Rolli einigermaßen zu bewältigen? Mein Mann würde mich ja schieben, aber es muss auch für ihn machbar sein.

Viele Grüße

ILu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, bin kein Rollifahrer und hatte damals auch null andere probleme.

ich würd denken, jedenfalls ists besser vom Untergrund als z.B. Nürnberg vom Hauptbahnhof zur Kaiserburg- da hat man nämlich fast nur Kopfsteinpflaster. Sprich, da ackert d er Schieber auch.

ich denke, in SF ist wichtig, sich die Route vorher genau zu überlegen. Ggf. auch mal nen Taxi zu nehmen.

Vom Pier mal eben "zu Fuss" nach Japantown dürfte echt schlauchen >> Berg!

Denke grad so.. gibts da nicht vielleicht eien topografische KArte,d ass man ne Vorstellung hat.. oder was a la SF mit Rolli.. hallo Internet?

Aha..

http://www.sfjourney.com/sfbayarea/san_francisco/SF_fuer_Rollstuhlfahrer.html

http://www.westkueste-usa.de/mn_Reiseplanung_Handicap.htm

http://www.sanfrancisco4you.com/willys-tipps/rollstuhlfahrer-in-san-francisco.html  (da bin ich mir nicht ganz sicher.. mehr Werbung?)

Hab mir die nicht alle detailliert angeguckt, aber google mal selbst und schmöker.. da scheint es einiges zu geben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ilu,

ich war vor 3 Jahren auch in Amerika. Mein erster Urlaub außer Landes. Flug und alles drum herum außerordentlich gut mit KLM. Echt toller Service. Ich sitze auch im Rolli und dachte ich schaffe das nicht. Aber Pustekuchen. Wir haben mit 3 Freundinnen alles über CANUSA gebucht. Wir wollten auch in SF starten. Die nette Dame dort sagte uns aber, das es für mich nichts ist. Ich müßte immer geschoben werden und meine 3 Freundinnen wären hinterher nur noch KO. Also haben wir das schweren Herzen sein lassen, was übrigens ein guter Rat war. Wir starteten in LA, Culver City, Joshua Tree Park, Page, Grand Canyon, Glen Canyon, Lake Powell, Bryce Canyon, Springdale, Zion Park, Las Vegas, Bastrow, Santa Barbara, Valley of Fire und wieder Culver City. Es war so toll. Alles behindertenfreundlich. Besser als hier in Deutschland. Auch die Hotelzimmer, sie waren toll und echt auf meine Bedürfnisse zugeschnitten. Der Leihwagen, den wir gebucht hatten, war doof, ich kam nicht rein. Wir haben ohne Mehrkosten einen anderen (besseren) bekommen. Ich gerate schon wieder ins schwärmen. Oh, ich möchte sofort wieder los. Macht das, aber wenn du nicht möchtest, das dein Mann KO ist, dann lasst SF aus. 2 von meinen Freundinnen waren letztes Jahr dort. Es soll unheimlich toll gewesen sein, aber auch kühler als der Rest von unserer Reise. Sie sagten aber, das wir es nicht geschafft hätten. Alles andere war aber toll auch für Rollis. Du brauchst auf nichts verzichten. Ich wünsche euch ganz viel Spaß. Und bitte berichte mal hinterher.

Alles Liebe Bärbel :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Barstow? (statt Bastrow)- wenns das ist: gute Zwischenstation. Zion, Joshua.. lohnt echt. Valley of Fire dito, nur ein Katzensprung von Viva Las Vegas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja SchnickSchnack du hast natürlich Recht, da hat sich ein Fehler eingeschlichen. Barstow ist im San Bernadino County am Fuße des Calico Gebirges in der Mojave Wüste.

Och ich würde so gerne da noch einmal hin. Habe noch so viel zu gucken. Ich hoffe, nächstes Jahr klappt es.

Liebe Grüße :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this