Forumregeln
claudia19

It's over again ...

48 posts in this topic

Hi Claudia- schöne Idee mit dem Brief. So ist man nicht auf einmal sang- und klanglos weg bei denen, die einen herzlich aufnahmen.

Ansonsten kann ich auch nur sagen: Manchmal überlegt man lange.. und trifft dann wohlüberlegt spontan eine Bauchentscheidung.

Weil das Gefühl dafür auf einmal da ist.

Da soll man gar nicht drüber lachen, wir bestehen eben nicht nur aus Gehirn, sondern der Rest weiss auch, was für uns gut ist.

Und übertragen gedacht: nach holperig kommt auch wieder gute Wegstrecke. Man muss "nur" weitergehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

Du hast alles richtig gemacht!

Auch den Brief an seine Verwandten finde ich super.

Du weist jetzt woran Du bist. Komme jetzt erst einmal zur  Ruhe.

Eine neue Liebe kommt bestimmt wieder. Und Du wirst sehen, alles wird gut.

Sicherlich wird es eine Weile dauern. Lass die Erinnerungen im Schrank liegen.

Ich drücke Dich! Kopf hoch!

Liebe Grüße

Nelke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

hab immer still mitgelesen und mitgelitten.

Möchte dich auf diesem Weg ganz fest in den Arm nehmen.

Wünsche dir jetzt viel Kraft, leider kann dir niemand deinen Freund ersetzten aber die Freundschaft anbieten und für dich da sein das kann ich.

LG wildwind

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt Sitz ich hier mit den Tränen in den Augen ... aber nicht aus Liebeskummer sondern wegen eurer Worte!! Tausend dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

war ein paar Tage nicht auf der Seite und habe erst heute deinen Werdegang mitverfolgen können.

Ich glaube, dass du alles richtig gemacht hast und finde es ganz groß und stark, dass du eine Entscheidung getroffen hast, obwohl sie dir sehr wehtut!

Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass dein Freund dich irgendwie vertröstet und die Entfernung als Schutzschild und Ausrede gebrauchte.

Es ist wirklich nur ein Bauchgefühl, aber irgenwie fand ich ihn merkwürdig. Du hast mir sehr leid getan, und du hast so gekämpft!!

Ganz ehrlich finde ich den Brief an seine Familie, damit kann man dann auch einen Schlußstrich ziehen.

Was soll ich sagen, es klingt in deinen Ohren jetzt eh wie eine Farce. Nach Regen folgt Sonnenschein, bla, bla, bla......

Aber so eine starke Frau wie du, findet mit Sicherheit einen anderen lieben Freund, der für sie nach Timbuktu fahren würde um sie zu sehen, denn wahre Liebe kennt keine Grenzen. Du hast echt was besseres verdient und wirst es bekommen.

Lass den Kopf nicht hängen und sei stolz auf dich, denn die Ungewissheit war glaube ich das Schlimmste für dich.

Ich denke an dich und drücke dich ganz fest,

Reini

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

manchmal sind Männer wirklich komplizierter...  ich habe dieses Heck Meck mit Fernbeziehung 5 Jahre hinter mir.... Und es ist ätzend... Besonders wenn "Er" ablehnt, und sich ein wenig sträubt dass man kommt.... Ich wollte auch einfach hinziehen damals als die Rede davon war, dass es so nicht weiter geht. Und diese Ausreden habe ich auch gehört.... "ich habe bedenken, dass du hier glücklich wirst" "bitte gib mir Zeit" bla bla bla bla bla....

Du bist mein Vorbild! Und ich lese hier auch schon etwas länger still mit! Und ich werde weiter lesen! Denn wenn ich sehe, wie DU es schaffst und wie viel "Eier" du in der Hose hast iam Gegensatz zu manch einem Mann (liebe Männer entschuldigt! aber das muss so gesagt werden) dann denke ich mir: wow, wow und auch wow zu deiner Offenheit und Ehrlichkeit!

Ich hoffe ich trete dir nicht zu Nahe da ich dich gar nicht kenne... Aber gerade diese Passage: "ich würde da nicht glücklich werden" was er zu dir gesagt hat nachdem du einfach so pur und rein liebst und mit deiner Liebe zusammen sein willst, was ja wohl komplett normal ist...  da musste ich jetzt mal schreiben.... diesen scheiß Satz habe ich auch so oft gehört... 

Ich werde weiter mitlesen und weiter an dich denken! Und ich werde versuchen auch mir Verstand in den Kopf zu prügeln! :)

Ganz ganz liebe Grüße

Angelika

Share this post


Link to post
Share on other sites

´Liebe Angelika,

dann war es wenigstens zu etwas gut! Ich bin mit gar nicht so sicher, ob ich so stark bin. Ich bin halt, wie ich bin. Und wenn es stärke sein sollte, dann hast du die genauso!

ich habe den Brief ja abgeschickt, hab auch seinem bruder geschrieben und aus seiner antwort herausgelesen, dass er auch nicht wirklich weiß, warum das ganze.

Komischerweise geht es mit deutlich besser, als die Entscheidung, halt nicht zu fahren, dann mal gefallen war. klar gibt es immer wieder melancholische, sentimentale Momente, aber ich habe auch von meiner kollegin und freunden, sogar von meinen Mädels, soviel Unterstützung und Verständnis erfahren, dass die kein Problem mehr sind.

sehr geholfen hat mir auch die Einschätzung zweier meiner männlichen freunde! alles gute für dich  und euch!

claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn ich so zurückdenke, da gibt es einiges, dass irgendwie nicht gestimmt hat. er ist seit knapp 10 jahren geschieden, aber wann immer er was von seiner ex erzählt hat, so war es immer "meine frau". wenn einem das kurz nach der Scheidung rausrutscht, ist das ja ok, aber nach 10 jahren und in einer neuen Beziehung ...? ich hab auch immer von meinem ex-mann gesprochen.

hatte dieser tage Geburtstag. mir war klar, dass da keine roten rosen kommen, wie in den vergangenen jahren, aber ein anruf, eine mail ... NIX! nene, meine Entscheidung war schon richtig. manches sah ich wohl auch durch die rosarote brille. und wahrscheinlich fallen mir noch mehr Sachen ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber es ist schwer und schmerzhaft, sich einzugestehen, dass man sich so inn einem Menschen getauscht hat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich mir vorstellen, wenn es einem so die Augen ein wenig öffnet... Das tut sakrisch weh... Liebeskummer ist die Hölle und aus fertig... Aber denke bloß nicht eine Sekunde lang, dass du an irgendwas Schuld bist oder es an dir liegt!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, mittlerweile sind seit der letzten begegnung fast acht wochen vergangen und eine neuerliche zahlung ging nicht ein. er reagiert auf keine sms, nicht auf fb, keine mail ... und gerade wollte ich ein fax schicken: kein anschluss!

dann muss ich es halt per einschreiben schicken. auto ist kaputt, eingangstür ist schon lange bestellt und die wollen sie jetzt loskriegen, steuernachzahlung ans finanzamt etc. ich brauch das geld jetzt.

ich will da endlich einen schlussstrich ziehen, ziehen können. zumal seine tochter, der er immer wieder geld gibt, sich jetzt einen zweiten hund ins haus geholt hat, der ja auch kostet. dazu hab ich zufällig bei seiner firma, die deutschlandweit vertreten ist, gelesen, dass seit februar eine entsprechende stelle in meiner gegend angeboten wird. also, wenn er gewollt hätte ...

ich schreib ihm jetzt, dass ich das geld brauch, sonst zum ra gehe! und die kosten kriegt er dann noch oben drauf.

auf was für einen menschen bin ich da bloß reingefallen!? und obwohl er angeblich die jahre mit mir nicht missen wollte, hat er mir nicht mal zum geburtstag gratuliert! alle haben danach gefragt. spasseshalber hab ich meiner tochter zunächst gesagt "nein, macht er nicht". aber als er es dann tatsächlich nicht gemacht hat, war es ein heftiger stich ins herz.

drückt mit die daumen, dass das mit dem geld klappt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

????....ich kapier gerade nix...

Hattest Du Dich hier auf Deine Fernbeziehung verlassen?

oder, noch etwas ausständig, von Deinem (Ex-?)Gatten...?

:mellow:

oder von Deine Arbeitgeber, der Dir den letzten Lohn schuldet?

Für Deine Geldangelegenheiten, wünsche ich Dir eine Möglichkeit, relativ stress- und verlustarme Bewältigung.

LG

Lotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

oh man, was für eine Geschichte! Es tut mir echt leid, dass das Ganze so unschön endete! 

Ich hoffe, dass sich inzwischen alles einigermaßen in Wohlgefallen aufgelöst hat und Du nach all dem Herzschmerz wenigstens Dein Geld bekommen hast. Geht es Dir gut?

Entschuldige bitte, dass ich so indiskret Frage, wir kennen uns ja gar nicht, aber Deine Geschichte hat mich echt ergriffen! Ich habe sie eben in einem Rutsch gelesen, die ganze Zeit auf ein Happy-End gehofft und mitgefiebert .

Es ist schon erstaunlich, wie einem die Liebe den Blick auf den wahren Charakter eines Menschen vernebeln kann. Schon erstaunlich, wie sich manche Entscheidungen im Nachhinein als goldrichtig rausstellen, ich meine, wie besch*** wäre es gewesen, wenn Du zu ihm gezogen wärest und dann erst bemerkt hättest, wie er wirklich ist... :angry: 

Ich wünsche Dir, dass inzwischen alles gut ist, und wünsche Dir und Deinen Mädels eine friedliche Vorweihnachtszeit, ohne Männer-und Geldstress.

GLG Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo silver!

danke für deinen beitrag. bis auf 200 euro hab ich das geld bekommen. wir sind - leider oder zum glück - auch ab und zu per whatsapp oder telefon in kontakt.

manchmal bin ich froh darüber, aber andererseits auch wieder nicht. blöd ist es immer noch, weil mir halt der eigentliche grund auch heute noch nicht klar ist.

aber ist halt so. ist ja doof, aber gerade in solchen zeiten wie jetzt, kommt halt immer wieder der gedanke an die schönen zeiten. was solls, andere menschen haben ganz andere probleme. jammern auf hohem niveau halt wieder!

schöne vorweihnachtszeit auch dir und an alle mitleser!

claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

na, wenigstens etwas. Auch wenn das Geld an der Sache ansich nichts ändert, musstest Du wenigstens nicht noch "draufzahlen".

Ich hoffe, Ihr konntet und könnt trotzdem eingermaßen friedliche Weihnachten verbringen. Dass Du diese Tage als emotional schwierig empfindest, kann ich Dir sehr gut nachempfinden, geht mir auch so. Und es stimmt, andere Menschen haben ganz andere Probleme, aber das mindert oftmals leider nicht den Schmerz über die eigenen Probleme. Und ich finde es auch wichtig, dass man sich selbst auch das Trauern um die eigenen Probleme erlaubt, auch wenn es immer Menschen gibt, denen es noch schlechter geht.

Ich wünsche Euch von Herzen schöne Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr!

Möge es Dir viel Positives bringen!

GLG Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zugabe! Weil tocetera gedrängt hat, nochmal hochzufahren - ich sei seit fastagen zwei Jahren unausstehlich, depressiv, nur vor der glotze etc. -, hab ich das getan.

Ticket gekauft, Zimmer reserviert und ab gingß. Am Abreisetag kam meine Mutter ins kh aber ich dachte, da ist sie erstmal versorgt. Hab dann aber die Zimmer storniert, um Kosten zu vermeiden und ihn gefragt, ob sein sofa frei ist.

Drei Tage alles schön. Dann hab ich ihn zum essen eingeladen. Wollte ja reden. Er fing dann an und ich hab ihm gesagt, wie es dazu kam.

Daraufhin meint er, er sei wohl bindungsunfähigkeit und dass ein paar Frauen schon an ihm interessiert gewesen seien. Aber er will das nicht mehr.

Dass er keine andere hatte, das wusste ich. Ist er nicht der Typ für.

Er hat mir erzählt, vor 12 Jahre scheidung, dann acht Jahre allein, bis ich in sein Leben trat.aber er will das überhaupt mit keinem mehr. Bindungs-, verlustt-, versagensangst!

Es sei nicht die Entfernung geweèn. Das habe er nur gesagt, weil das von dercfamilie besser verstanden werde. Er habe gemerkt, wenn ich öfter präsent gewesen wäre, hätte es früher gerndet...

Ich bin am Tag drauf zurückgefahren, konnte kaum mehr was sagen wg riesengroß im hals. Mich auch nicht von seiner Mutter verabschieden, weil ich da auch hätte was sagen müssen.

Er tut mir sofort leid. Klingt jetzt vielleicht doof, aber es ist wirklich so. Er hatte auch Tränen in den Augen und mich immer wieder in den arm genommen

Alles sokay richtig sch....!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie geht's euch inzwischen? Ich habe momentan auch eine Kriese mit meinem Mann. Ich glaube so langsam, dass er auch nicht mit meiner MS klar kommt, auch wenn er immer so tut als ob alles okay. Ist es aber nicht. Ich merke es seit dem ich in letzter Zeit doch den ein oder anderen Schub mehr hatte als in den Jahren zuvor. Auch wenn ich schon viele tolle Tipps zur "Lösung" von Eheproblemen gelesen habe und ihr mir wahrscheinlich da auch nicht weiterhelfen könnt, ist es schon gut sich mal mit ebenfalls betroffenen auszutauschen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich geht es mir Grad gut. War noch drei Wochen krank und hab AD von meiner neuro bekommen. Allerdings kamen nach 10 Tagen heftige nw, nesselsucht, allergie. Hab es dann abgesetzt.

Es wR auf einmal als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Ich trau re der Sache immer noch nach, aber es ist anders. Auch wenn ich habe es nicht verstehe.

Ach ich weiss auch nicht. Der doofe spruch, dass die Zeit alle Wunden heilt, stimmt halt doch. Dauert halt manchmal und manchmal bleiben narben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tipps in Sachen Partnerschaft sind immer gut gemeint, aber am Ende muss man selber sehen,was gut für einen ist.

Sich einfach alles von der Seele reden zu können, ist auch schon hilfreich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ohne jetzt alle mit meiner never-ending story nerven zu wollen, aber ich muss nochmal schreiben. letztes jahr war furchtbar. meine mutter ist verstorben, ich war 3 x in der notaufnahme wg diverser symptome, die auf herzinfarkt hindeuteten, wurde dann aber entlassen.

sein onkel, mit dem ich noch in kontkt bin, hatte geburtstag und ich hab ihm gratuliert. wenige minuten später schreibt "ER", dass er mit einer Elke gerade beis einer schwester sei! Na, wer das wohl ist!  ich nehme an, das hat dann dazu geführt, dass ich wenige tage danach in der frühe, auf dem weg ins büro, schwindelgefühle hatte, atemnot, gezittert, verkrampfte hände hatte. oh mist, dachte ich, so schnell entwickeln sich MS symptome doch nicht, was ist das?

jedenfalls mit müh und not das büro erreicht und dort den krankenwagen angerufen. War nicht weiter, ich habe einfach nur hyperventiliert. NUR!!!  für mich war das eine schlimme erfahrung. Dann hab ich ihm das dummerweise auch noch per whatsapp mitgeteilt.  Saudumme reaktion seinerseits, eigentlich wie erwartet.

Paar Tage danach habe ich ihn auf FB entfreundet. Hat er wahrscheinlich bis heute, nach einem Jahr noch nicht bemerkt. Er postet jeden Schrott, den er irgendwo aufgabelt, nur fake news! Aber kürzlich habe ich wieder einen Fehler gemacht und bin auf sein Profil auf einem Portal, wo wir mal gemeinsam angemeldet waren. Und seither kommt wieder alles hoch. Erschwerend kommen die ständigen Erinnerungen auf FB dazu. Wir haben uns nun mal im Juli/August kennengelernt, ich war im Juli/August in Bad Segeberg zur Reha, wo er alle paar Tage hingekommen ist, es endete im Juli/August und im Juli/August war ich dann vor 2 Jahren wieder oben.

Ich hatte wirklich gedacht, das ganze letzte Jahr, dass ich drüber weg bin... bin es aber wohl nicht. Neulich war ich bei meiner Neurologin, ein MRT besprechen. Und als sie fragt, wie es mir sonst so geht ... shit, alle Schleusen gingen auf und ich konnte nichts dagegen tun.

Ich muss das mit der Psychotherapie nochmal in Angriff nehmen. So geht es wirklich nicht weiter ...

Dabei will ich ihn, so wie er sich mittlerweile gibt, ja gar nicht zurück. Ich vermisse einfach die Person von früher, seine Nähe, Aufmerksamkeit, Wärme, die Familie, die Insel ... Manchmal kommt mir das vor wie bei Menschen mit Demenz: wenn die sagen, sie wollten heim, dann meinen sie auch nicht ihre Wohnung, sondern sie wollen zurück zum Gefühl der Geborgenheit, Vertrautheit etc.

Ich muss mich total beherrschen, ihn nicht anzuschreiben. Habe schon zwei männlichen Freunden die Ohren vollgejammert. Die paar Sachen, die ich von ihm noch hab, werde ich versuchen zu verkaufen und schick ihm dann das Geld, damit mich möglichst wenig noch an ihn erinnert. Vllt eine dumme Idee, und vllt kauft das auch keiner ... aber ich versuch's

Sorry für dieses erneute "Ausk....!", wußte grad nicht wohin, mit meinen Gedanken. Habt einen schönen Tag, auch wenn es hier sehr kalt und regnerisch ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now