Forumregeln
Sign in to follow this  
Frühstücksflocke

Mein Hirn kotzt.

10 posts in this topic

Hallo miteinander,

seit anderthalb Wochen hadere ich nun mit mir, ob ich mich in einem MS-Forum anmelden soll und nachdem ich das Gefühl habe nicht mehr weiter zu wissen, hab ich mir jetzt mal einen Ruck gegeben.

Mein erster Schub ist nun zwei Wochen her.

Seit gestern weiß ich, dass ich keine MS habe sondern ein klinisch isoliertes Syndrom.

Die Unwissenheit ob es zur MS wird oder nicht lässt mich einfach nicht zur Ruhe kommen.

Mein Name ist Tina, ich bin 23 Jahre jung und Werbetexterin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

ein herzliches Willkommen hier fühl dich wie zu Hause. Wenn du Fragen hast einfach her damit du wirst immer von jemanden eine Antwort bekommen.

gruß MissSnoopy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

 

erst mal willkommen hier im Forum. Ich denke, es war die richtige Entscheidung. Hier versteht man Dich auf alle Fälle.

 

Im Moment kann man Dir nur viel Entspannung und Gelassenheit wünschen. Tu viel für Dich und laß Dich nicht stressen.

 

Meine Zeit mit CIS hat fünf Jahre gedauert. In dieser Zeit hatte ich auch keine Medis. Leider kam dann heftiger Streß zum letzten Jahreswechsel. Und wohl etwas, das ein Schub gewesen sein könnte. Seit dem Sommer ist es nun nach den Kontroll-MRTs offiziell MS.

 

Allerdings geht es mir weiterhin gut. Ich habe nun mit Tecfidera angefangen. Damit ich das Gefühl habe, etwas zu tun. Zum Glück scheine ich es ganz gut zu vertragen. Ob es wirkt, sieht man ja erst später.

 

Alles Gute

Marga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen lieben Dank euch zwei!

Eure Worte beruhigen mich wirklich sehr.

@Marga, warum hast du keine Medikation begonnen?

Mein Neuro hat mir empfohlen kommenden Februar zu beginnen, um einen weiteren möglichen Schub hinauszuzögern. Womit behandelt wird hab ich ihm als Experte ihm überlassen – sobald was mit der Verträglichkeit nicht stimmen sollte, wird halt ein alternatives Medikament versucht.

Meine Zeit mit CIS hat fünf Jahre gedauert. In dieser Zeit hatte ich auch keine Medis.

Liebe Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

 

mir hat damals keiner richtig erklärt, was mir geschehen ist. Und es bestand ja immerhin die Möglichkeit, daß es sich um ein einmaliges Ereignis hätte handeln können.

 

Ich kannte damals (und auch heute nicht persönlich) niemanden mit MS.

 

Grundsätzlich vertrage ich Medis nicht besonders gut. Selbst bei homöopathischem Zeugs reagiere ich gelegentlich sehr interessant. Und da gibt es durchaus ja auch die Meinung, daß die nicht wirken können, weil ja kein Wirkstoff mehr drin ist bei bestimmten Potenzen.

 

Die Entscheidung, ob und ab wann man ein Medi für/gegen MS nimmt, muß jeder nach Beratung durch seinen Arzt selbst entscheiden. Und dann auch noch welches. das ist letztendlich Stochern im Nebel ohne Garantie.

 

Damals gab es die Tabletten noch nicht. Selbstspritzen klingt für mich immer noch nach Horror. Und mein damaliger Neurologe konnte mich von der Notwendigkeit nicht überzeugen.

 

Ich weiß ja nicht, wie sich Dein erster Schub geäußert hat. Bei mir waren es bisher nur Sensibilitätsstörungen. Wie gesagt, entscheiden muß jeder selbst.

 

Aber alle Medis, die momentan für bzw. gegen MS auf dem Markt sind, sind keine Bonbons. Du solltest dich also vielleicht doch damit beschäftigen. Oder Du hast unbegrenztes Vertrauen in Deinen Neuro.

 

Ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht nervös gemacht. Du hast noch viel Zeit, Dich damit zu beschäftigen. Genieße jetzt erst mal die Feiertage.

 

Viele Grüße

Marga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina und willkommen :)

Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung... Ich bin auch noch nicht lange hier aber ich habe hier schon so viel Hilfe bekommen, egal ob durch Posts, Antworten oder einfach nur das Lesen von alten Beiträgen.

Ich hoffe, du hast trotz allem ein paar erholsame Feiertage!

Liebe Grüße,

B.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

Herzlich :willkommen: in diesem tollen und freundlichen Forum!

Fühl dich wohl hier und scheu dich nicht zu fragen, es antwortet dir immer jemand!

Die MS lässt sich heute schon gut behandeln.

:allesgut:

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina!!

Bei mir war die Diagnose auch erst CiS (nov.2013) habe dann Copaxone gespritzt (9monate). Bis ich im August schon die Diagnose der gesicherten MS bekommen habe. Obwohl ich eigentlich keine schübe habe aber das Mrt nicht gut war, die Entzündungsherde haben sich sehr verschlechtert, sind sehr aktiv, musste auf Tecfidera umstellen.....aber mir gehts gut mit dem Medikament.....! Manchmal vergesse ich das ich krank bin... zum Glück

ach ja....ich bin 39, hab drei kids

frohe Weihnachten; ) und alles Gute

tigerlilli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this