Forumregeln
teddymathematiker

Funkstille und ich schlittere in eine Phase der Depression?

13 posts in this topic

Liebe Leser,

zunächst kurz zu meiner Person: ich bin 50 Jahre alt,  habe multiple Sklerose,   (sonst wäre ich nicht hier),  und bin deshalb berentet und auf Grund einer erheblichen Gehbehinderung nicht mehr sehr flexibel in meiner Freizeitgestaltung. Das Übrige kennt Ihr :Fatique, Blasenfunktionsstörungen, teilweise Depressionen..

Ein Grund dafür , dass ich einige Freundschaften über das Internet aufgebaut habe, weil ich eben eingeschränkt bin bezüglich einer aktiven Lebensgestaltung.

Leider ist nun kurz vor Weihnachten (am 6.12.14) eine mir eigentlich wichtige Freundschaft verloren gegangen.

Also ich kannte ihn auch persönlich (3 Mal gesehen) und durch einige Telefonate, hauptsächlich aber über Mailkontakt.

Nun schrieb er ein Buch und erstellte auch eine eigne HP auch zur Interessenwerbung für sein Buch.

Später schaltete er auch eine Kommentarfunktion frei, wo man zu seinem geschrieben Artikeln "Kommentare hinterlassen durfte" und er bat mich darum , auch Kommentare zu verfassen und ggf Leute zu finden , die sich für sein Buch interessieren und ggf auch Kommentare auf seiner HP hinzerlassen.

Da ich ihn sehr mochte und eigentlich auch noch immer mag, hab ich mich ins "Zeug gelegt", um ihn zu helfen.

Ich habe ne Sammelbestellung für sein Buch hinterlassen (hatte also Interessenten geworben und gefunden), ich habe selber Kommentare auf seiner HP (seinen Wunsch entsprechend) verfasst und ich habe - ebenfalls in seinen Interesse und mit ihm abgestimmt, ne kleine finanzielle Unterstützergruppe ins Leben gerufen , so dass ich insgesamt 350 Euro überweisen konnte.

Erst schien alles super....bis ich irgendwann im November 14 ein Mail von ihm erhielt , indem stand, dass er nun keine Kommentare mehr von mir veröffentlichen werde und ich eben leider nicht merken würde , wenn ich "übertreibe".

Klar habe ich das zunächst als "Ohrfeige empfunden". Mag ja sein , dass ich manchmal "übertreibe" , aber wer legt fest , wenn etwas zu viel , zu "übertrieben ist"? So ähnlich habe ich es ihm auch geschrieben und drum gebeten, dass er doch erstmal freundlich schreiben kann, wenn es ihm zu viel wird. Darauf erhielt ich die Zeile: "Hör auf zu nerven!. Letzte Warnung!"

Da er mir 2008 schon mal die Freundschaft "gekündigt hatte", Weil ich ihm zu oft schrieb" und er auch da keine Diskussion zu ließ, schrieb ich zunächst nicht wieder, weil ich den Kontakt nicht wieder verlieren wollte und die "letzte Warnung" wohl auf nen Kontaktabbruch hinzielte, der damals bis 2011 anhielt.

Nach 14 Tagen wagte ich ihn dann wieder "anzuschreiben"- wünschte ihn ne schöne Adventszeit und bat ihn darum mir ihn Zukunft deutlich zu verstehen zu geben, was er denn will oder nicht,  damit es nicht zu weiteren Missverständnissen kommt und nicht gleich mit Kontaktabbruch "zu drohen",. Außerdem unterbreitete ich ihm die Möglichkeit einer weiteren Kontaktaufnahme  meinerseits zu einer etwas "bekannteren Persönlichkeit" zur Unterstützung seines Buchprojektes, was er aber festelegen sollte , ob er es will.

Daraufhin brach er den Kontakt ab, mit folgenden Wortlaut:" Ich habe Dir die 350 Euro zurücküberwiesen und will auch keinen Kontakt mehr zu Dir. Bitte schreibe mir nicht mehr. Alles Gute im weiteren Leben!"

Warum , weiß ich bis jetzt nicht wirklich!!

Nicht mal , ob meine Buchvorbestellungen nun noch gelten. Jeden Frage ist überflüssig, da er mich nun komplett ignoriert.

Was ist los?  Wie kann man so reagieren? Oder verlange ich zu viel??

Ich kann nicht verstehen wie man jemanden so ignorieren kann?

Ich habe ihn doch nichts getan- ganz im Gegenteil.

Ein zu viel an Kontakt kann ich auch nicht erkennen, da dieser zu 90% über Mail stattfand und ich auch dort bisher nur seinen Wunsch entsprochen  hatte ohne zu merken, dass er es plötzlich nicht mehr wollte!

Ich dachte ich komme damit klar, habe aber momentan das Gefühl in eine Depression zu rutschen, weil alles so unfassbar ist , wie ein böser Traum.

Wird es nochmal ne Chance auf einen 3. Anlauf des Kontaktes geben...oder ist das von vornherein gar nicht "anstrebenswert"?

Ist es sinnvoll nochmal nen Anruf zu riskieren - auf Mails reagiert er ja nocht mehr?

Sollte ich ihm noch gratulieren, wenn sein Buch im März veröffentlicht wird?

Wie kann ich mit alldem klar kommen... ich kann meinen Kopf nicht frei joggen..??

Liebe Grüße der

"aussortierte ", traurige teddybär

Share this post


Link to post
Share on other sites

hej teddybär,

ist schon traurig, was Du da schreibst und vielleicht kann eine Außenstehende das auch nicht wirklich beurteilen

aber ganz ehrlich ... ich glaube, so jemand braucht wirklich kein Mensch

Es war mehr als deutlich, wie er Dir seine "Wertschätzung" gezeigt hat

ich hab die Erfahrung jetzt schon zweimal mit realen "Freunden" durch und ich bin froh, dass ich mit diesen nichts mehr zu tun habe

ist sicherlich nicht einfach so ein Verhalten zu verstehen

aber für mich war es irgendwann nur unnötige Energieverschwendung, die ich definitiv besser nutzen kann

vielleicht hilft es ein wenig, dass Du mit so einem "Problem" nicht so ganz allein bist :)

ich wünsch Dir alles Gute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe® Merl 67,

Danke für Deine lieben Zeilen.

Ist schon komisch, dass ich immer wieder feststelle, dass hier im Forum eine wohltuendere herzlicher, toleranter Atmosphäre herrscht als in anderen Foren.

Sind Ms-ler herzlicher?

Ich kann Deine Zeilen völlig nachvollziehen: aber ich kenne ihn eben auch als netten Menschen.

Wirklich erklären kann ich mir sein Verhalten nicht, aber natürlich hab ich zum Thema Kontaktabbrüche gegoogelt und werde mir auch das Buch "Funkstille" kaufen, um es eventuell besser verstehen zu können.

Vielleicht bin ich ja verrückt... aber ich glaube er hat selber irgendeine "Bindungsstörung", ein Problem?

Wer auf seine HP geht , erlebt herzliche Artikel, die sich gegen Mobbing und jegliche Gewalt wenden...

Und dann diese "unwirkliche Kehrseite"...?

Ich erinnere mich an unsere 1. Begegnung 2007- als ich heimwärts wollte, weil auf mich meine damals 13 und 15-jährige Jungs warteten (MS jatte ich da auch schon... es war aber noch besser) und erinnere mich wie er darüber lachte. Seine Eltern waren lt seinen Aussagen schon 14 Tage allein in den Urlaub gefahren als er 12 war.

Das berührte mich schon damals , denn "normal" erschien mir das nicht...

Stammt daher irgendein Beziehungsproblem... eine Angst vor zu viel Nähe?

Das alles bleibt Spekulation. und vor allem hilft es mir nicht.

Oder warum beschreibt er den "Narzisten" auf Seiner HP...

Ist er es selber auch...?

Oder war er einfach mit seiner Buchveröffentlichung an eine eigne Grenze gekommen, die ihn in einer Stresssituation unausgelichen machte... aggessiver...?

Oder hab ich mich nur in ihn getäuscht?

Ich werde es nie erfahren,glaube aber weiterhin an das prinzipiell Gute an ihn. Eigentlich blöd... denn das macht es mir so schwer.

es ist so eine Hilflosigkeit, weil man etwas hinnnehmen muss, was man in keiner Hinsicht verstehen oder wirklich akzeptireren kann..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Teddimathematiker,

als erstes nein sind sie nicht. Die Gründe warum dir gerade die Leute hier herzlicher vorkommen, könnte ich dir erläutern, würden aber herzlos von mir klingen.

Zu deiner Situation rate ich dir, vergiss es, vergiss ihn und kümmere dich um dich. Ja das ist sehr schwer, aber so wie du ihn beschreibst, ist er, zwischen den zeilen gelesen, ein egoistischer A****. Warum?! Er bittet dich, seine Seite zu unterstützen, mit Kommentaren und auch mit Promotion außerhalb des Netzes. Du unterstützt ihn nach Kräften, du findest sogar Leute, die das Buch bei dir bestellen und du überweist im 350 (in Zahlen dreihundertfünzig) Euro. Und der Dank ist so eine Reaktion?! Tschuldige bitte, aber das geht garnicht.

Hast du denn überprüft, ob du dein Geld bekommen hast?!

Wenn du das Geld bekommen hast, würde ich prüfen, ob du eine Bestellbestätigung bekommen hast. Schließlich wollen deine "Kunden" vielleicht auch wissen, was nun mit ihrem Geld ist. Wenn du eine Bestellbestätigung bekommen hast, würde ich ihm per Email (möglichst auf eine geschäftliche Emailadresse von ihm) schreiben, von wegen Vertragsbruch und so. Selbst wenn er dir das Geld zurückgegeben hat, sowas darf meines Erachtens nach nur unter bestimmten Umständen rechtlich korrekt gemacht werden. Private Unstimmigkeiten gehören vermutlich nicht dazu.

Und wenn dann alles klar ist, was mit den Leuten und ihrem Geld passiert, würde ich sagen, hake es ab. Jogge, lies oder mach irgendetwas anderes schönes. Der nächste kommt bestimmt und der weiß dich hoffentlich zu Schätzen.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Famous,

Danke auch für Deine netten Zeilen.

Also das Geld hat er tatsächlich auf mein Konto zurück überwiesen. Und es ist natürlich auch sofort von mir an die beteiligten Personen zurückgeflossen (wobei ja der Mamutanteil von mir war- also 170 Euro) Das war im Rahmen einer einfachen Unterstützung ohne Gegenleistung!

Für die Vorbestellungen seines Buches ist noch kein Geld geflossen- das war eine Extra Geschichte.Also rechtlich ist da rein gar nichts "angebrannt".

Man kann über seine HP bei ihm Bücher bestellen und man kann es auch über Amazon.

Er war aber interessiert daran, dass über ihn Bücher bestellt werden, weil er mit den Verleger vereinbart hatte, selber 100 Bücher abzunehmen, die er selber vertreibt.

Dort hatte ich Interessenten gefunden und ne Sammelbestellung von 5 Bücher zu je 24,95 € bestellt.

Eine Bestellbestätigung habe ich nie erhalten.

Gefreut hatte er sich aber damals drüber.

Wie gesagt... keine Ahnung , ob das noch gilt. Ich könnte nun ja   für die Interessenten auch über Amazon bestellen,

Einer der Beteiligten der Unterstützergruppe meinte, er würde die Bestellung jetzt als ungültig ansehen und auch bei  eventueller Lieferung nicht abnehmen. Keine Ahnung... aber ich würde das nicht übers Herz bringen.

Mit den Interessenten werde ich mich unterhalten, ob sie unter gegeben Bedingungen noch Interessen haben,. Das Buch erscheint ja lt HP erst im März 2015.

Tja - das Problem ist... ich kann nicht mehr joggen, So habe ich früher wirklich den "Kopf frei gejoggt: Aber ich gehen am Rollator , schaffe nur wenige Meter.

Liebe Grüße und Danke

teddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay, Du kannst nicht joggen.

kann ich auch nicht :-/ bis 2009 bin ich auf irgendeinen 3-Tausender gerannt, wenn ich Frust hatte. Jetzt fliege ich auf die Nase, wenn ich etwas schneller geh´.

Mein Tipp:

jogg mit dem Kopf! lass die Seele nur "mitlaufen". Es funktioniert ;->

Nimm Deinen Compi

Mach eine Schreibdatei auf

Neues Dokument

Aufgabe/n:

beschreibe, von der Person, in kurzen betrachtenden WERTUNGSFREIEN Sätzen:

  • attraktive Persönlichkeitsanteile / Handlungen/ Aussagen
  • um Anerkennung bemühte Anteile/ Handlungen/ Aussagen
  • auf sich und sein Werk bezogene Anteile / Handlungen / Aussagen
  • auf sich und seine Beziehungen/ Kontakte bezogene Anteile/ Handlungen / Aussagen
  • auf einen materiellen Vorteil (Bestellungen/ Sammlungen/ Einladungen/ Geldleihen etc.) beruhenden Anteilen / Handlungen / Aussagen
        

     

  • auf die Freundschaft mit DIR bezogene Handlungen / Aussagen

Nun überprüfe alle Inhalte auf emotinale Aussagen von Dir und lösche !NUR! diese!

Speichere keine der ersten Entwürfe(extra)! Nur die aktuelle überschriebene Version

Überarbeite im Abstand von je 1-3 Tagen noch 2 Mal den Text auf wertende und emotional geleitete Aussagen.

Dann drucke dieses Dokument 1 x aus und Lösche das Ursprungsdokument.

Was das soll??? ganz einfach.

Lies Dir nach 14 Tagen (nicht vorher!) den Ausdruck durch und überlege, ob Du den beschriebenen Menschen zum Freund haben willst.

Ich habe das  früher Patienten empfohlen, um mit Beziehung adäquat umzugehen und festzustellen, wo der Hase im Pfeffer liegt.

Es ist so und so ausgegangen. Je nach beschriebenen &  gefundenen Inhalten.

Ich habe mich zu keiner Zeit eingemischt,

oder zu oder ab geraten.

Denn das, war nie meine Rolle!

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Antwort, auf Deine Frage, die nur DU Dir geben kannst.

Eine schubfreie Zeit, einen guten Jahresübergang

und :kopfhoch:

LG

Lotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Lotte,

Danke für Deinen netten und gleichzeitig sehr sachlichen Beitrag.

Hmm... warum ich hier schreibe , ist eben auch ne Art der "Verarbeitung", den "Kopf frei zu joggen"...:-))

Dein Vorschlag klingt gut und intelligent, hat aber 2 Punkte, die aus meiner Sicht nicht funktionieren:

1. nicht soo strukturiert- aber so ähnlich hab ich das schon gemacht:

Das verstandesmäßige Ergebnis ist anders als das des Herzens...:-))

2. Was nutzt es mir zu wissen , ob er die Freundschaft wert ist. Unabhängig vom Resultat, ist es so und so vorbei ohne das ich nur mit ihm darüber reden kann

Auch ich wünsche einen schönen Jahreswechsel...und vor allem natürlich viel Gesundheit!!

Liebe Grüße

teddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich noch immer ständig am Heulen bin mal ne andere Frage: Sind depressive Verstimmungen ne Art Schub?

Denn natürlich gehören Depressionen zum Krankheitsbid und machen auch angreifbarer...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Teddy,

es gibt grundsätzlich eine Comorbidität zu depressiven Verstimmungen, bei chronischen Erkrankungen.

Da MS auch mit Mobilitätseinschränkungen und Kontanktstörungen einhergehen kann, ist die Bereitschaft zur Depression möglich.

Natürlich gibt es auch noch stoffwechselbedingte und neurologische Erklärungen, diese stehen oft im Zusammenhang mit Vorgenanntem.

Ja, es kann einem schon mal recht zum Heulen sein....

Ich habe immer NACH Prednisolon-Stoßtherapie meine Weltschmerz-Heulphase.

Dann geht´s immer wieder, da ich einfach nicht nachgebe ;-> und mein Optimismus immer wieder Oberhand gewinnt.

Ich liebe das Leben, weil ich es als Geschenk empfinde, auch wenn ich Meine Schwester eigentlich nicht auf der Wunschliste hatte. Sie ist nun mal da und ich lebe so gut es geht MIT

IHR.

Lass Dich knuddeln,

:durchhalten:  & :kopfhoch: & Gutes 2015!!!!!! :)

LG

Lotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Lotte,

Danke für Deine netten Zeilen. Schaun mer mal wie lange das noch gehen soll. Heute isr es bissel besser, aber so geht das seit den Kontaktabruch die Ganze Zeit... paar Tage , wo ich denke, jetzt packst Du den Weg aus dem Tal... und dann wieder ganz unten und nur am Heulen.

Das Buch "Funkstille" hatte ich in 2 Tagen durchgelesen und sogar die Autorin hat auf nmeine Mail superfreundlich geantwortet und gemeint, das er meine Zuwendung und Aufmerksamkeit gar nicht verdient...und wohl immer wieder Kontakte "abbrechen würde".

Verstandesmäßig hat sie auch recht...und trotzdem... es gibt eben mehr als den "Verstand"

Liebe Grüße

teddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Leser,

sorry dass ich nochmal zum Thema nerve. Das hat folgenden Grund: nach wie vor lese ich auf seiner HP und stellte dabei fest , dass ein von ihm neu eingestelltes Video nicht mehr funzte, weil es durch youtube wegen des grausamen Inhalts entfernt worden war.

Natürlich ist es aus meiner Sicht nicht gut für eine HP , wenn eingestellte Videos nicht funktionieren...und dann auch noch mit einer solchen Begründung.

Also habe ich ihm das mit einen einzigen Satz , dass das neu eingestellte Video nicht mehr abrufbar ist, auf seiner "Geschäfts-HP" mitgeteilt.

Resultat: Ich hatte eine E-Mail von ihm: "Du hast wohl gar keinen Respekt! Ich hatte Dir den Kontakt zu mir verboten!"

Was soll dieser Unsinn?? Wenn ich mit nen Verkäufer private Probleme habe, sage ich ihm trotzdem wenn defekte Ware in seinen Regalen steht. Das ist nicht respektlos sondern fair!Resp

ektlos ist sein Vorgehen gegenüber mir!

Meine Fragen: soll ich ihm das so schreiben

soll ich mich gar an seinen Verlag wenden, weil er einerseits meine geschäftliche Frage nach der Gültigkeit meiner Vorbestellungen unbeantwortet lässt (Klar könnte ich über Amazon zu bestellen , hätte dann aber u.U. ne Doppelbestellung)und nun sogar sachlich dienlich Hinweise blocken möchte... oder soll ich einfach die Finger still halten?. Was ratet ihr mir?

Mit besten Dank im voraus

teddybär

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Teddy, ich hab mir nun alles hier durch gelesen.....

Sowas schmerzt... laß ihn los !!!

Laß seine HP, laß seine Mails, laß ihn ............

Du quälst Dich nur selbst.

Wohlmeinende Grüße

Ute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now