Forumregeln
kara55

Copaxone 40 mg

203 posts in this topic

Ein wünderschönes Neues Jahr 2014 an alle hier im Forum :)

Ab diesem Jahr gibt es Copaxone mit 40 mg / ml zu Spritzen und das nur 3 mal pro Woche .

Meine Frage , was haltet Ihr davon  ??

Macht da jemand mit ?

Also mir pers. reicht 20mg/ml

Auf ein Schubfreies 2015 !!!! :kopfhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Auch ich wünsche allen ein gutes und schubfreies Jahr 2015.

Ich glaube, ich möchte lieber bei 20mg Spritzen bleiben - jeden Tag an das Spritzen zu denken ist, glaube ich, einfacher als 3 x die Woche.

Viele Grüße sendet

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin noch am überlegen, Copaxone mit 40 mg  zu spritzen und das nur 3 mal pro Woche. Aber nur aus einem Grund:

Nachdem ich seit über 20 jahre spritze, und das ohne Pause, wird es wirklich immer schwieriger, noch geeignete Spritzstellen zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sich präventiv mehr Injektionsstellen zu erhalten wäre auch mein Haupt-Pro-Argument für 40mg.. kennt denn hier jemand die offiziellen Kontra-Argumente? :)

Liebe Grüße :)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Was sagen denn eure behandelnden Neurologen dazu, wenn Sie euch umstellen?

Ich würde nämlich gerne nur 3 mal die Woche spritzen.

Gruss Mares

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Apotheker meinte das sollte man sich auch wegen der Nebenwirkungen überlegen. Höhere Dosierung ergibt möglicherweise auch mehr Nebenwirkungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Nebenwirkungen wären auch mein Gedankengang!

Gibt es irgendwelche Meldungen von einem Flush?

Bei mir sind die Flush`s jetzt schon sehr heftig, wie ist es dann erst bei 40mg????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

hab leider den link nicht mehr gefunden, habe vor einiger Zeit mal in einem USA-MS-Forum mitgelesen, da wurde nicht gerade gutes über die neue Dosis berichtet. Die Nebenwirkungen sollen schlimmer sein von wegen den knubbeln und so und Flushs.

Insgesamt kam es mir nicht so positiv rüber aber auch nicht wirklich negativ. Ich denke da müssen wir abwarten.

LG

Klaraursula

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich hab bisher auch noch Bedenken wegen der Nebenwirkungen und werd erstmal abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spritze Copaxone erst seit 8 Wochen und werde auch weiterhin bei der täglichen Anwendung bleiben. Ich komme gut damit zurecht!

Bei der Auswahl der Basis-Therapien zu Beginn ist mir die Entscheidung für Copaxone sehr schwer gefallen. Die Vorstellung täglich zu spritzen schien mir mit meiner Spritzenphobie UNMÖGLICH! :(

Hätte mich nur deswegen lieber für ein anderes Medi entschieden, bin aber dann doch zu der Entscheidung gekommen, dass Copaxone mir am liebsten wäre. (Nebenwirkungen).

Ich bin mir sicher, dass sich nun mehr Menschen zu Beginn der Therapie für Copaxone entscheiden werden. Wenn nun auch noch das "Bolzenschussgerät" in so einen schönen Spritzautomaten wie bei Betaferon verändert würde, könnten noch mehr Anwender dazu gewonnen werden. :P

Bestimmt steigen viele Neuanwender mit den 40mg Spritzen ein und dann können wir uns mal anhören, wie sie klar kommen und wie es sich einspielt. Dann kann man immer noch wechseln wenn man möchte, oder die Spritzstellen immer weniger werden.

Ich glaube nicht, dass langjährige Cop-Anwender/innen große Probleme mit der Umstellung haben würden. Der Körper hat sich an das Medi gewöhnt und ob 40 mg auf einmal oder 40 mg auf zweimal gespritzt wird, ist bestimmt egal. Zu Beginn gleich 40 mg stelle ich mir schon heftig vor, was die Hautreaktionen betrifft! :o

Werde es mit großer Spannung verfolgen.

LG Summersun

Share this post


Link to post
Share on other sites

....

Bestimmt steigen viele Neuanwender mit den 40mg Spritzen ein und dann können wir uns mal anhören, wie sie klar kommen und wie es sich einspielt. Dann kann man immer noch wechseln wenn man möchte, oder die Spritzstellen immer weniger werden.

Ich glaube nicht, dass langjährige Cop-Anwender/innen große Probleme mit der Umstellung haben würden. Der Körper hat sich an das Medi gewöhnt und ob 40 mg auf einmal oder 40 mg auf zweimal gespritzt wird, ist bestimmt egal. Zu Beginn gleich 40 mg stelle ich mir schon heftig vor, was die Hautreaktionen betrifft! :o

Werde es mit großer Spannung verfolgen.

LG Summersun

Das bestimmt viele Neueinsteiger mit 40er anfangen, kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen,..,

Teva selber schreibt ja in einer seiner Pressemitteilungen, das die aktuellen Patienten unterstütz werden, um auf die 40er Dosis um zusteigen... ( http://www.tevapharm.com/Media/News/Pages/2014/1894510.aspx)

PS. Warum, wie und wann Copa 40er, dazu habe ich mich gestern hier http://www.aktiv-mit-ms.de/forum/topic/8143-ich-brauche-dringend-hilfe/?p=121951 geäußert.

Gruß

Bad Brain

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo alle zusammen,

ich spritze, im Rahmen eines klinischen Versuches 40 mg, alle 48 Std, in das Unterhautfettgewebe, ohne ein mehr an Nebenwirkungen, seit 4.14.

3 x die Woche ergebe eine niedrigere Wochengesammtdosis, was meinem Fall nicht gut ist.

Gruß

qwerty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das lange Warten hat jetzt bald ein Ende – noch im 1. Quartal soll Copaxone 40 mg auf den Markt kommen.

Ist ein Wechsel für Langzeitanwender von Copaxone 20mg auf 40 mg bedenkenlos machbar? Sollte man das tun?

Was sagen Eure Ärzte?

LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir stellt sich hierbei nur die Frage, ob das Motto „Never change a winning team“ hier auch anzuwenden ist. Oder kann man sorglos eine Umstellung angehen?

Es weiß ja keiner, wie ein neues Medikament vom eigenen Körper angenommen wird. Und Copaxone 40mg soll eine etwas andere Zusammenstellung haben, also nicht einfach nur von allem das doppelte.

 

Eine Vergleichsstudie mit der bisherigen Dosierung wurde leider nicht gemacht, also muss ein jeder selbst bei sich Versuchskaninchen spielen:

Könnte doppelte Wirkstoffmenge auch doppelte Nebenwirkungen bedeuten?

Und Ist ein Wechsel für Langzeitanwender von Copaxone 20mg auf 40 mg bedenkenlos machbar?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war vorgestern beim Neuro und er fragte ob ich mir vorstellen könne auf 40 mg umzusteigen. Ich erklärte, dass ich keine Lust hätte Versuchskaninchen zu spielen und fragte wie das von den Nebenwirkungen her ist. Er sah das recht locker und meinte dass man in Amerika damit bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht hätte und da wäre es schon länger freigegeben. Er meinte nur die Hautreaktionen könnten etwas stärker sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spritze jetzt Copaxone seit mehr als 7 Jahren. Irgendwie wäre ich schon erleichtert, wenn ich weniger oft spritzen müßte,weil die Spritzstellen schon recht strapaziert wurden , und das Unterhautfettgewebe weniger geworden ist.

Aber gerade das macht mir auch Angst: dass nämlich die 40 mg Cop das Gewebe noch stärker schädigen, und ich dann eher einen Nachteil hätte.

Erst wenn ich definitiv bestätigt bekommen habe, dass die neue Dosis und Zusammensetzung nicht noch größeren Schaden an meinem Fettgewebe macht, würde ich mich zu einem Versuch bereit erklären.

An und für sich bin ich nämlich mit Cop sehr zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich schließe mich Bluemchen an. Spritze jetzt auch seit über 7 Jahren Copaxone und freu mich irgendwie auf die andere Variante da ich langsam auch nur noch wenige Stellen finde, wo ich oder mein Mann spritzen kann.

Ich lass mich bezüglich der Nebenwirkungen nicht  davon abbringen, Rebif hat mir echt mehr zugesetzt gehabt. Einen Flush hatte ich gott sei dank nur zwei mal in den ganzen Jahren. Einer war 10 Minuten lang.

Mal schauen wie die Therapie wirkt wenn die Dosis erhöht ist. Ich denke da positiv und für mich persönlich ist es auch eine Kopfsache da ich langsam auch spritzmüde werde - obwohl Copaxone bei mir das Mittel ist, dass noch anschlägt und den Wachstum der Herde verlangsamt.

lg Nici

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend !

Ich sitze noch auf einem Bunker von 5 Paketen 30er 20mg Cop...wenn die auf sind, werde ich auf die 40mg umsteigen. Irgendwer muss ja mal den neuen Stoff ausprobieren ;-)

Lg Dome

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bin am Überlegen, ob ich mir 40 mg aufschreiben lasse. Habe diese Woche einen Termin bei meiner MS-Ärztin. Ein neues Rezept brauche ich auf jedem Fall. Mal sehen, was sie sagt.

Qwerty, was zahlt man bei "40 mg" zu? Bei Cop. sind es ja nur 10 € für 3 Pack.

Schönen Sonntag!

Nelke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

meine MS-Ärztin konnte mir noch keine 40 mg Spritzen aufschreiben. Da sie noch keine Info bekommen hätte.

Nelke

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi nelke,

die 40mg soll es ja auch erst ab april geben, deine ärztin kann sie dir  also noch nicht aufschreiben bzw hat darüber info 

lg gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gabi,

ich und wahrscheinlich meine Ärztin wussten nicht, dass es die 40 mg-Spritzen erst ab April 2015 gibt.

Danke für die Info.

Schönes sonniges Wochenende

Nelke

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi nelke,

ich hatte mit der hotline gesprochen und die haben mir das so gesagt.

 

ich habe nächste woche auch neuro termin und werde ihn drauf ansprechen, ob ich es dann bekomme

mal sehen

lg gabi 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also mein Neuro wußte bei meinem letzten Besuch(vor 2Wochen)

auch noch nicht viel dazu.

Ich würde aber auch nicht umstellen, da ich zu viel Angst vor

mehr Nebenwirkungen hätte! Die jetzigen Flushs reichen

mir vollkommen!!

LG Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now