Forumregeln
Sign in to follow this  
hanne49

allgemeine Frage

10 posts in this topic

Hallo an alle,

kann es sein, dass man mit MS die Sonne nicht mehr verträgt?

Oder bilde ich mir das nur ein :rolleyes:

Mir ist das schon paarmal aufgefallen, bin dann immer wieder in den Schatten

gewechselt.

Vielleicht nur noch unterm Sonnenschirm oder definitiv im Schatten aufhalten?

Hab mir gedacht, ich frage mal nach. Evtl. kann mir ja jemand was dazu schreiben.

LG hanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hanne,

es gibt tatsächlich ein paar Leute, die mit der Sonne nicht mehr so richtig klar kommen. Zu hell, zu heiß. Vor allem letzteres.

Am Anfang habe ich mich auch gewundert, warum es mir plötzlich so schlecht geht, ich keine Kraft mehr habe. Aber nachdem ich vom Uthoffschen Phänomen (so heißt der ganze "Spaß") gehört hatte, wurde mir einiges klar. Die Symptome verschwinden wieder, wenn man sich in gemäßigte Temperaturen begibt.

Du hast also alles richtig gemacht: hast auf Deinen Körper gehört und bist in den Schatten gegangen. Such Dir einen schönen Sonnenhut für alle Fälle, versuche nicht in der Mittagshitze schwere körperliche Arbeiten zu erledigen und gönne Dir viele kühle Pausen.

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... hallo hanne!

ich kann nur aus meiner perspektive sagen das bei größeren plusgraden,

so ab z.b. 30°C und mehr ich eher den schatten suche!

hab jetzt seit 3 jahren die diagnose und fatique wird bei mir bei

höheren temperaturen auch stärker. (wie gesagt, das ist bei mir halt so)

wenn du allerdings ne sonnenanbeterin bist und evtl. vitamin d - mangel

hättest, dann ginge es dir besser.....

du sagst selber schatten ist dir lieber, ...

hör auf deine innere stimme !die hat dir schon mitgeteilt das pralle

sonne nicht unbedingt ratsam ist für die "behaglichkeit" und

wohlbefinden.

zumal bei ms hitze auf dem kopf nicht gut ist. ( sag ich jetzt mal so)

bestell dir nen kühlschal von der service-hotline!

in den nacken legen oder wie nen schal benutzen

dann erleichtert es.......

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hanne,

KarU hat schon alles gesagt.

Ich liebe die Sonne, mir konnte es vor der MS nicht heiß genug sein. Gehe zwar immer noch in  die Sonne, aber verzieh mich doch nach kurzer Zeit in  den Schatten oder in den kühlen Keller :lol:  :lol: 

LG Amöbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Karu, Troll81 und Amöbe,

danke für eure ausführlichen Antworten.

Das hätte ich so! nicht gedacht. Hab erst gedacht, das käme evtl. von den Temperaturschwankungen - mal so, mal so - ein richtiges Wetter haben wir ja nicht mehr

Dann werd ich wohl den Sonnenschirm aufmachen müssen. Ist mir meistens zu blöd und dann hocke ich voll in der Sonne. Ist in Zukunft gestrichen :lol:

Hab' mir auch gedacht, dass ich mit viel Sonne den Vit. D-Spiegel wieder auf Vordermann bringen kann. Dann würden diese Dekristol-Kapseln entfallen. Mir reichen eigentlich die 2 Tecfidera am Tag.

Man lernt immer dazu...............

Wünsch euch noch 'nen schönen Abend

liebe Grüße

Hanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

kann das nur bestätigen große Hitze ist nichts für mich wobei das schwüle Wetter am schlimmsten ist.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo PED

und danke, ich muß das wohl alles noch lernen.

LG Hanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich absolut bestätigen... die hitze macht alles viel schlimmer, und die Sonnenstrahlung nocheinmal besonders.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hanne49,

Ich weiß ich bin ein bisschen spät, aber ich kann dir auch noch etwas zum Thema erzählen. :)

Bei mir ist es so, dass bei zu hohen Temperaturen meine alten Schubsymptome wieder aufflammen... d.h. Kribbeln usw. Dann muss ich mir sofort kalte Umschläge machen und nach paar Stunden ist es wieder gut.

Falls es bei dir auch der Fall ist musst du versuchen die Ruhe zu behalten :)

Viel Glück.

Lg Kartanesi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kartanesi,

ich habe einfach mal alles, was evtl. anstrengend  :rolleyes:  sein könnte  auf den frühen Vormittag verschoben.

Ab spätestens 11 Uhr ist siesta im Schatten angesagt. Zwischendurch Füße und Arme in kaltes Wasser oder wenn es schwül wird, ab unter die fast kalte Dusche. Scheint irgendwie zu

funktionieren.

War am Freitag beim Neuro, der konnte mir auch nichts anderes raten.

Da müssen wir wohl alle durch.....

LG hanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this