Forumregeln
Sign in to follow this  
Ped

Narkose/OP

5 posts in this topic

Hallo,

hatte am 30.11.2015 eine Op die 1,5Std. gedauert hat.

Seitdem habe ich Schwindel Gleichgewichtsstörungen und meine Beine sind schwächer als sonst.

Man muss aber dazu sagen ich darf 6 Wochen kein Sport machen und das fehlt mir jetzt schon.

Möchte aber nicht unbedingt zum Neuro,weil ich bedenken habe das ich wieder als Simulant dargestellt werde.

Hat jemand Erfahrung mit Narkose?

Und ähnliche Beobachtungen gemacht.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ped,

Du bist kein Simulant!

Meine Narkose hat damals zwar nicht so lange gedauert, aber ich hatte die gleichen Probleme. Meine Heilpraktikerin meinte, das Narkosemittel würde noch wochenlang im Körper bleiben.

Da hilft dann nur, sich vorsichtig zu bewegen, verstärkt Gleichgewichtsübungen zu machen (Dein Physio weiß bestimmt welche) und abzuwarten. Klar, die Schwäche in den Beinen wird auch noch eine Weile bleiben. Die Muskeln verschwinden so schnell und es braucht so viel Ausdauer, ehe sie wieder kommen :blink:

Alles Gute für Dich!!!

:kopfhoch:  :allesgut:

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ped,

ich hatte auch schon ähnliche Probleme nach einer Narkose, also nix mit "Simulant" und so...

Das kommt einem natürlich noch doller vor, weil die gewohnte Bewegung fehlt.

Ich hatte übrigens auch Probleme mit lokaler Betäubung z. B. beim Zahnarzt. Erst hat es gar nicht gewirkt und dann hab ich es noch tagelang gemerkt.

Also, ich denke auch das Physio eine gute Idee ist und ansonsten hilft wohl nur abwarten :mellow:

Alles Gute für dich :D

LG Ursi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank euch zwei,dann warte ich mal ab,das können wir ja gut.

Das Problem ist halt ich darf 6 Wochen kein Sport machen und 6 Monate keine bzw nur ganz leichte Hausarbeit.

Die Bewegung fehlt mir halt auch.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

diese Probleme kenne ich auch, vertrage scheinbar auch die Narkosemittel schlecht, genau so ging es mir mit Kontastmittel bei MRT und Videourodynamik der Blase.

Bei der letzten Kontastmittelgabe habe ich direkt nach der Untersuchung das Homöopathische Mittel "Nux Vomica" D30 genommen (hilft Giftstoffe besser auszuleiten), und ich hatte keine Probleme.

Das werde ich dann bei der nächsten Narkose od. Betäubung auch machen. Viel trinken sollte man danach.

 

Es gibt aber, glaube ich noch andere Homöopathische Mittel, die dafür geeignet sind, das weiß aber ein Homöopath besser.

alles Gute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this