Forumregeln
Schnecke

Inneren Schweinehund überwinden

359 posts in this topic

Hallo Ursula, :-D

wir bekommen das mit dem regelmäßigen Sport schon wieder auf die Reihe. Im Moment möchte ich versuchen, wenigstens 1x die Woche eine halbe Stunde zu schaffen.

10 kg sind doch SUPER! Vor allem, wenn Du das Gewicht halten konntest, ist das ein riesiger Erfolg.

Bis bald und liebe Grüße,

Tina :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

heute habe ich mal wieder meine Abend-Gassirunde aufgezeichnet. 2,6 km in 38 Minuten bin ich gelaufen. Ist zwar kein Sport und die Runde nicht so groß, aber bestimmt trotzdem gut für Herz und Kreislauf. Hatte mir eigentlich vorgenommen, danach noch eine schöne Runde mit dem Rad zu drehen, bin aber zu schlapp jetzt.

LG Summersun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole,

ich bin ja selber über mich überrascht, aber trotzt der Hitze im Süden Deutschlands hab ich mich am Dienstag wieder zum Rehasport geschleppt, hab eine 1,20 lange Plastikröhre mit bunter Flüssigkeit vor mich hergetragen (hab den Namen des modernen Sportgeräts schon wieder vergessen... :rolleyes:).

Das Schwitzen kam wohl dann eher von der Außentemperatur als von der körperlichen Anstrengung..

..und auch morgen steht wieder mein letzter Termin mit meinem Trainer Ray an den Geräten an.. 12.00 mittags bei 36 C... hoffe mal, daß mein Rücken mir irgendwann dankbar ist.. dann sollte ich in der Lage sein, die Foltergeräte alleine zu bedienen...

Passt auf Euch auf bei der Hitze,

Betty

Share this post


Link to post
Share on other sites

1114 KM bis heute, dieses jahr! (auf dem fahrrad ).... + motoriktraining beim leergutsammeln.....

( die blicke der leute sind gratis beim mülltonnenwühlen! )

:mellow:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leergutsammeln.. ich wunder mich ja immer, wie viele Leute ihre Flaschen wirklich einfach wegwerfen.

Da kann ich doch eigentlich nur sagen: clever, die einzusammeln. Denn sonst kriegt´s die Müllabfuhr (nix gegen die Müllwerker) oder wird gar nicht recycelt.

Vielleicht sollten sich "die Leut" mal lieber passende Blicke angewöhnen, wenn wieder ein Held Mehrweg in die Tonne kloppt oder- bei uns ein Schicki-Tussi-Hobby- den Coffe-to-go-Becher direkt VOR die Tonne wirft.

Da wünsch ich mir öfter ein Instant-Pop-up-Publikum mit O.O und dezent eingesungenem "Umweltsaauu-uhu, yeahea, Duhu"

Share this post


Link to post
Share on other sites

pfürt euch! servas!

bin bei 1174 KM!

das sind nach adam riese 60 KM in 3 tagen....

nach diagnosestellung vor nicht ganz 4 jahren bin ich 4000 KM in dem jahr gefahren...

bei den mist hitzetemperaturen macht das um die mittagszeit nicht wirklich viel spass.

aber alles tutti!

(ich überlege was ich dann diesen winter mache... vllt. doch wieder n spinningrad fürs

schlafzimmer ?! )

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sportgruppe,

7 Yogaübungen mit Wii Fit Plus sind es heute geworden. :-) Fühle mich ganz entspannt jetzt. :-D

Mit dem Rad würde ich auch gerne mal wieder fahren. :-)

LG Summersun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wohaa.. gestern in Physiotherapie auf dem Crosstrainer. Ich musste total blöd lachen, war noch nie auf so nem Teil und hatte Bill Murray in "Lost in Translation" im Kopf, wo´s etwas seltsam lief.

Ging aber gut (bis auf das doofe Grinsen meinerseits), 20min.

Danach müde Beine.. aber daheim wartete ja mein Schatz mit dem Grillen auf mich.

Yeah.

Damit Ihr wissst, welche Szene ich meine:

Bill Murray ist nen Super- Darsteller und damals war Scarlet Johanson auch noch nicht die action-Amazone aus Blockbustern.

(Sorry, Link ist im Text drin, aber er wird nicht angezeigt  :-C  Bill Murray Crosstrainer auf Youtube)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sportsfreunde,

Ich bon noch nicht so lange hier im Forum unterwegs und staune über eure sportlichen Aktivitäten. Alle Achtung!!!

Vor diagnose MS war ich eine echte Sportskanone, das hat soviel Spaß gemacht.

Jetzt mache ich auch Sport, aber bei weitem nicht soviel. Wenn ich z.B. Am Vormittag eine Stunde Rad fahren (ca.30km) bin ich für den Rest des Tages voll geschafft. Auch wenn ich Yoga und Rehasport mache, brauch ich viele pausen hinterher.

Ab übernächste Woche beginne ich mit der Wiedereingliederung, erstmal 4stunden am tag. 2.Woche 6Stunden und den VZ. Ich hoffe, dass ich das schaffe und dann noch die Kraft zum Sport habe. Ich habe leichte körperliche Einschränkungen und halt fatigue und leichte kognitive Störungen.

Wie ist das bei euch? Arbeitet ihr in VZ oder TZ?

VG Ilona

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ilona,

mir gehts da genauso wie Dir: paar Monate nach Diagnose war ich noch 8h bergwandern auf den kanaren. Nen Trainingswochenende (8-15 Leute,also schon intensiv) null Problemo.

Heute freu ich mich,w enn ich irgendwo geruhsam nen Berg raufschleiche (och toll- ein Felsbrocken- da kann ich mich hinsetzen)

Trainings-WE? Haha, vergiss es.

Egal, ich mach eben, so gut ich kann und das tut mir auch gut.

Wohl auch gerade,w eil ich einen sitzenden Vollzeit-Job habe...

Früher hatte ich mal eionen,d a bin ich den ganzen Tag ruimgesaust, nur zwischendurch ins Büro.

Jetzt eben: Büüüroooo. Akten.

Am anfang fand ich das ganz gruselig, hatte quasi Hummeln im Popes.

Na gut, heute ginge ein Job am laufenden Band eher gar nicht.. als ich letztens 500-600 Ordner hin und hertragen durfte, dauernd suchend vor Regalen stand, Schritt hier hin, dann da hin.. dann sagt wer, es soll doch anders.. da war ich echt so was von platt.. (gut,d ass das hier relativ locker ist.. ich hab nach 1,5-2 Stunde gesagt, ich mach morgen weiter und gut wars)

Normalerweise sitz ich aber mind. 8.30-17.00.. und dafür brauch ich echt nen Ausgleich,a uch wenn der mittlerweile eben nicht mehr so ist wie früher.

So dreh ich z.B. in der Mittagspause auch immer ne kleine Runde. AUCH, weil mir sonst Konzentration usw. echt flöten geht.

Zum Verstandnis: jetzt,d a alle Ordner da stehen,w o sie sollen, darf ich sie auf Vollständigkeit prüfen- "natürlich" fehlt massig. So muss ich dann im PC suchen, ggf. ausdrucken.. oder umgekehrt das auf papier scannen (trab hin zum Kopierer, trab zurück.. steh auch mal rum, während das Ding zig von Seiten verarbeitet..)

Dann bearbeiten, benennen..

Also seh ich quasi die ganze Zeit so was wie diesen Matrix-Kramn (Ihr erinnert Euch an diese grünen Laufzahlen auf schwarzem Grund?)

409819_20160331_LV131,101,121,Z1258,1287,1288.pdf

401234_20150121_LV201,131,Z1160.01,1237,12378,1258,1288.pdf

401_20133101_LV101,121,124,131,136,138,Z1160.1,1287.pdf

409819_20160331_LV131,101,121,Z1258,1287,1288.pdf

401234_20150121_LV201,131,Z1160.01,1237,12378,1258,1288.pdf

401_20133101_LV101,121,124,131,136,138,Z1160.1,1287.pdf409819_20160331_LV131,101,121,Z1258,1287,1288.pdf

401234_20150121_LV201,131,Z1160.01,1237,12378,1258,1288.pdf

401_20133101_LV101,121,124,131,136,138,Z1160.1,1287.pdf409819_20160331_LV131,101,121,Z1258,1287,1288.pdf

401234_20150121_LV201,131,Z1160.01,1237,12378,1258,1288.pdf

401_20133101_LV101,121,124,131,136,138,Z1160.1,1287.pdf

usw. usf.

Seitenweise, 3x ganzen Monitor runterscrollen ist normal.

Als ich mit dem Job anfing (2012) hab ich das echt innerhalb von ner VZ-Schicht locker 5h hingekriegt.

Heute merke ich: nach 2h ist einfach empty, Flasche leer, nix mehr Konzentration.

Klar, ich mach zwischendurch Pausen.. trotzdem, auf mehr als 3h dieser Arbeit komme ich nicht (mehr).

Wobei man ja auch sagen muss. das ist schon fast stupide, ne?

Ich bin halt kein Computer.

Nun gut, aber gemacht werden muss es und so pröddel ich mich durch.

Und brauch dann aber eben auch mal körperlich nen Gegenpol, darum also "Sport"- sonst sagt die Birne nach ein paar Tagen wohl schmollend: nö, will nicht.

Ich weiss ja nicht, w as für einen Job Du hast.. aber ich für meinen Teil muss (eben für mich) sagen: dieser Ausgleich ist sehr wichtig.

Dann klappt alles besser und ich bin auch gemütsmäßig ausgeglichener (was ja nicht unwichtig ist).

Was bei meinem Job, bei aller oft langweiligen Monotonie, echt Gold wert ist: ich habe hier keinen,der dauernd drängelt und am besten 150% Leistung will.

(so kenne ich das aus anderen Jobs durchaus).

Hier sind alle relativ gechillt, Hauptsache, es wird gemacht, was gemacht werden soll- wie man es macht und ob man Zeit x oder mal Zeit y braucht, ist relativ egal

(außer es ergibt sich plötzlich was mit Zeitdruck...was meine Chefs leider auch mal hinkriegen.. solche Scherze wie: ich habe am 15.5. ungefähr erfahren, dass ca 500-600 unbearbeitete Akten verschiedene Übergabetermine in Quartal 1 und 2 2016 hatten. Cheffe hatte immer gesagt: da gibts noch was zu klären, wir machen da erstmal nichts, sonst machen wir es doppelt... ich sag dir, wanns losgeht *tja, und dann hat er das leider einfach vergessen*)

.....

Wenn´s sehr warm und schwül ist, bin ich immer ziemlich platt, dann mach ich auch eher Konzentrationsfehler.

Dann ist es leider auch oft so, dass ich nach Hause komme und echt zu k.o. bin, um noch irgendeine Art von Ausgleich zu machen.

Nebenbei, ich würde gerne miene SDtunden reduzieren.. ichj weiss,d ass es ein Recht auf TZ gibt.. Problem ist, ich weiss genau, welche Gründe mir das abwatschen werden. Und die sind stichhaltig. Hab m ich letztens mit wem von der DMSG unterhalten, der genau danach fragte.. und als ich ihm die Hintergründe meines Jobs erklärte, kam: das wird mit 99.999999%iger Wahrscheinklichkeit nichts werden. Ihr AG wird zu gute Ablehnungsgründe haben.

Als Tipp´: guck ganz ehrlich, wie das mit der Wiedereingliederung klappt.

ich kenne es von einer Freundin und einer Exkollegin, wo beide Male die Wiedereinglederung verlängert wurde, als sich rausstellte,e s geht nciht so fix (die eine >72 Wochen wegen Depressionen ->IT-lerin, die andere ~20 Wochen wegen mehreren OPs-> Köchin in einer Grossküche)

So.

Öhm.

Ja. "Fasse Dich kurz"- das stand früher immer an den Münzfernsprechern, ne? Hab ich hier grad mal wieder nicht hingekriegt  ;-S

LG!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo WARG1,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Ich habe auch einen BüroJob in VZ( sehr stressog) im öffentlichen Dienst und bin zusätzlich Personalratsvorsitzende

Ich habe im Dienst keine Möglichkeit zwischendurch pausen zu machen, muss stempeln. Dann wird's nach hinten länger.

Ja, ich werde die Wiedereingliederung nutzen und auf meinem Körper hören; ggf. Mit arzt noch mal anpassen.

Was den Sport betrifft, den brauche ich auch zum Ausgleich. Dafür muss unbedingt, auch bei berufstätigen zeit sein.

Habe gestern im Fitnessstudio nach dem Rehasport noch zwei Runden Geräte geschafft!! War echt stolz auf mich und hinterher k.o. Ich bleibe dran!!

Euch allen auch weiterhin viel Kraft und schönes WE!!

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, sind da viele Fehler drin. Hoffe ihr wisst? Was ich meinte. Na dann ist es gleich ein Hirnleistungstrainimg.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ilona.. Du weisst doch, wer Fehler findet, darf sie behalten  :-)

Wir üben doch alle schon für Ostern

Gestern diverse geräte beim Physio ausprobiert.. dieses Runterzuieh-Dingens , merk ich natürlich erst DANACH, ist nicht so gut für meinen Nacken :-S

Hab 2 Bandscheibenvorfälle in HWS,w enn man die ärgert, meldet sich linke Schulter.. die funkt seit gestern laufend Beschwerden>

> das ist doof, das Ding gefällt mir nämlich.. werde denen das mal sagen, denke an "weniger Gewicht"?

Das mit dem "stempeln" kenn ich, im vorigen Job waren die extremst genau.. war aboluter Bildschirmarbeitsplatz+ dauernd reden.. aber wehe, man nahm sich einmal alle 1,5h auch nur einen Ansatz der gesetzlichen Bildschirmpause und ging a) Wasser holen + b ) einmal zur Toilette...

Das gab gerne ein Gespräch, auch wenn man sonst 1a arbeitet, Pausen perfekt einghielt etc (war sogenannter Kundendialog einer Bank. Saugut bezahlt aber eigentlich nichts anderes als ein Callcenter)

Da weiss ich das Entspannte in meinem jetzigen Job nun echt zu schätzen.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sportsfreunde,

Montag 30 min intensivst KG für Schulter/Nacken.. kann mich heute noch nicht ohne Schmerzen bewegen...Dienstag 45 min Rehasport mit leichtestem Zirkeltraining (Ein-Bein-Stand auf weicher Unterlage, Flexibar, Pilatesring...) und noch 45 min Gerätetraining.. heute morgen Muskelschmerzen am ganzen Körper.. deshalb morgen 30 min Schulter/Rückenmassage bei meinem Lieblingsmasseur zur Belohnung.... weshalb machen wir das alles...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Betty01,

.. weshalb machen wir das alles..

das ist eine sehr gute Frage. Für mich habe ich eine Antwort gefunden. Aber das hilft mir auch nicht, meinen inneren Schweinehund momentan zu überwinden. :angry:

Ich merke an jedem Tag der vorbei geht, wo ich nicht Sport für mich mache, geht es mir körperlich schlechter. Ich habe an allen möglichen Stellen schmerzen und kann kaum noch schlafen. Aber anscheinend geht es mir noch nicht schlecht genug um was zu ändern. Hoffentlich wird es bald wieder besser mit der Motivation.

Liebe Gruße an die Sportskanonen.

Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

aktuell 1404 KM.....

ich denk mir immer auf anspannung erfolgt entspannung...

"keep on rocking in a free world!"

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnecke,

heute bei der Septemberhitze hat der innere Schweinehund schon um 13.00 Uhr gewonnen... ich weiß, daß ich heute keinen Reha-Sport und Gerätetraining machen werde, meine KG mich morgen nur an den Strom legen wird.. aber am Freitag, wenn es dann kühler wird, starten wir wieder voll durch... ;).. oder so ähnlich...

Gruss,

Betty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern morgen Blutabnahme weil nächsten Montag wieder Tysabri.

Alles klar so weit, dann mit Bus gen Innenstadt (von da muss ich weiter zur arbeit), was frühstücken und trinken..

Und plötzlich so was von gar, dass gar nichts mehr ging.

Netterweise hat der Schweineigel micgh dann doch noch langsam nach Hause gehen lassen.. an Arbeit oder gar abends Fechten war nicht im geringsten zu denken.

3 zu 0 für ihn.

(Hatte ich noch nie.. obs an der Hitze lag? Aber auch bei Hitze hatte ich schion einige Blutabnahmen.. seltsam)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir geht auch überhaupt nichts zur Zeit. Bin nur noch fertig. Jetzt ist es 17.30 Uhr und ich gehe gleich ins Bett. Was für ein Scheiß diese ständie Erschöpfung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gestern von der Arbeit nach Hause gekommen (4 stunden Wiedereingliederung) hab mich kurz hinlegen wollen und bin fest eingeschlafen, war voll fertig.

Heute habe ich mich wach gehalten und bin zum Rehasport, vorher noch Geräte. So mein Plan. Rehasport ist ausgefallen, kam keiner weiter. Also "nur" Geräte. Hat mir aber auch gereicht.

Na es wird kann bald wieder kühler. Dann läuft es bestimmt wieder besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

war heute seit langem mal wieder auf der Wii, immerhin 30 Minuten. Ein Anfang ist gemacht.

LG

Schnecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Schnecke,

ich steige jetzt auch auf die Wii. :-D Ich versuche 25 Min. zu schaffen. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now