Forumregeln
Vany13

Soviele Fragen....

6 posts in this topic

Hallo ihr Lieben....

ich habe die Diagnose der MS seit nun 5 Wochen und habe soviele Fragen. Ich weiß irgendwie nicht so recht was ich nun als nächstes tun soll.

Wie macht ihr dass mit der Ernährung?? Achtet ihr darauf? Gibt es eine spezielle Diät die man machen kann??

Ich habe recht lang Kortison nehmen müssen und habe zum rauchen aufgehört. Daher natürlich auch ein bisschen zugelegt. Würde gerne abnehmen und hab Angst etwas falsch zu machen.

Ich muss zugeben, ich war auch noch nie die sportlichste und weiß jetzt auch nicht so recht, was für ein Sport tut mir gut.

Woher weiß ich, dass ich wieder einen Schub habe?? Seit gestern tut mir mein linker Fuß wieder ein bisschen weh. Also er spannt und fühlt sich so an als wäre er dicker wie der rechte (was nicht so ist).

Wie geht ihr vor?? Stellt ihr euch dann sofort bei eurem Arzt vor oder wartet ihr ab??

Ich würde mich über Antworten freuen. Fühle mich noch ziemlich unsicher.

Lg Vanessa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vanessa,

herzlich :willkommen: bei uns im Forum :)

Du brauchst erstmal wieder Boden unter den Füßen. Gehe alles mit Ruhe an, das ist das wichtigste. Das ist wahrscheinlich im Moment die schwierigste Umstellung :rolleyes:

Setze Dich nicht gleich wieder unter Streß, indem Du Dein Leben absolut umkrempelst. Sport ist ja in Ordnung, aber dafür mußt Du erst Dein Maß finden. Wie wäre es mit QiGong oder Tai Chi, Yoga? Das ist Bewegung und Entspannung :) Gut fürs Gleichgewicht (das körperliche, geistige und seelische). Spazieren gehen ist auch was feines :)

Was die Ernährung betrifft, so hast Du hier genau so viele Befürworter für bestimmte Sachen wie im "normalen" ;) Leben auch. Ich bevorzuge die einfache Variante: nicht zwischendurch naschen, ausgewogene Ernährung. Auch hier ist die Devise: wohlfühlen. Eine Diät ist immer Streß, das ist nie gut.

Schub: solche Symptome halten länger als 24 Stunden vor. Wenn Du alte Symptome bemerkst hängt es meist mit Streß zusammen. Hitze kann das auch auslösen, vielleicht hast Du schon vom Uthoff-Phänomen gehört. 

Wie man darauf reagiert ist sehr unterschiedlich. Kortison ist ja kein Homöopathisches Mittel :rolleyes: man sollte sich gut überlegen, ob es notwendig ist. Gegen die Hitze hilft eh nur Abkühlung und Ruhe. Aber wenn Du ganz unsicher bist wende Dich an Deinen Neurologen.

Gehe es ruhig an. Schau, was und wer Dir gut tut - und was und wer nicht. Jeder von uns braucht unterschiedlich lange, diese Diagnose zu verarbeiten. Ist ja schließlich nicht nur ein Schnupfen. Du wirst auch Deinen eigenen Weg dafür finden!

:kopfhoch:

Ganz liebe Grüße KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vanessa,

​erst mal herzlich Willkommen hier im Forum. Nimm Dir Zeit die Diagnose zu verarbeiten und denke erst mal gar nicht an Diäten, ernähre Dich einfach nur gesund. Beim Sport solltest Du immer auf Deinen Körper hören, einiges kann man oder auch nicht. Ich mache Aquarsport, das klappt ganz super. Schönen Tag.

​Gruß Renate1812

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vanessa,

Erstmal herzlich Willkommen in unserer Runde, fühl dich wohl hier!

Ohje, du erinnerst mich gerade an mich selbst! ;)

Hatte zu Beginn sehr viele Schübe und mich immer gefragt,was habe ich anders gemacht, was hat den Schub ausgelöst. Mein HA hat mir gesagt,ich solle damit aufhören, was bis heute noch keiner .... würde ich ...!!

Ein Oberarzt hat mir gleich nach der Diagnose im KH gesagt,und sagt ihnen irgendwann mal jemand was über Ernährung , vergessen Sie es gleich wieder!

Damit bin ich gut gefahren. Ich wiege 65Kg bei einer Größe von 170cm. Gesund ist natürlich immer das beste!

Bei jedem wehwehchen gleich der Gedanke, MS!? Das lässt mit der zeit nach. Kortison musst eh nicht immer gleich sein.

Da ich drei kinder habe ( eine davon körperbeh. ),verheiratet, Haus mit gr Garten, ger.arbeite habe ich gar keine zeit und Lust regelmäßig Sport zu machen. Habe eine zeit lang KG gemacht,heute nur bei Bedarf.

Setz dich nicht unter Druck!

Das Leben geht weiter, nicht schlechter vielleicht anders! MS lässt sich heute schon gut behandeln!

:allesgut:

LG Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vanessa,

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Das du unsicher bist, kann ich gut verstehen. Ich habe seit 2001 MS und ich war anfangs auch total durch den Wind. 

Ich denke, den wichtigsten Tipp hast du hier schon bekommen: Setz dich nicht unter Druck und lass alles in Ruhe angehen. Und mit Diäten würd ich mich auch nicht rumquälen, versuch dich gesund zu ernähren. Mit Sport  ist es genauso: alles in Maßen. Du wirst selbst merken was dir gut tut und was nicht.

Lass dich von der MS nicht unterkriegen, du wirst sehen, das kann man schaffen und du bist hier nicht allein.

Und das mit dem Schub: Wenn du dir unsicher bist, geh zum Arzt und lass das abklären, sonst setzt es sich im Kopf fest und du grübelst unnötig. Meine MS-Schwester hat mir gesagt, dass ich das machen soll.

Liebe Grüße

Diana

Liebe Grüße

Diana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vanessa, herzlich Willkommen hier !

Ganz wichtig ist jetzt das du dich nicht verrückt machst - und machen lässt !

Natürlich ist diese Diagnose erst mal ein Hammer aber bewahr die Ruhe. Jeglicher Streß ist ungesund und hilft dir nicht. Gib dir und deinem Körper Zeit damit umzugehen.

Bei jedem verläuft die Krankheit anders und ein Patentrezept hat niemand von uns. Außer : Ruhe bewahren und abwarten.

Ich kann natürlich nur von mir reden und ich kann dir sagen : Ich hab nüscht geändert in meinem Leben außer falsche Freunde aussortiert die mein Leben mehr belastet haben als ihm gut zu tun.

Ich esse was mir schmeckt, ich rauche noch , und mein Motto ist nach wie vor : "Sport ist Mord" . Meine Diagnose ist fast 24 Jahre alt, und ich kann trotzdem sagen das ich gut gelebt habe.

Nimm dir Zeit und finde für dich raus wer/was dir gut tut. Egal für welchen Sport du dich entscheidest, geh es langsam an.

Hat dein Doc dir KG verordnet ? Wenn ja kann dein Therapeut dir da sicher auch ein paar nützliche Tipps geben.

Liebe Grüße und wie der Saarländer sagt : Kopf hoch auch wenn der Hals dreckig ist ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now