Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Butternut-Kürbis-Cremesuppe

Rezepttipp: Butternut-Kürbis-Cremesuppe
Kaum wird es November, sagt der Wetterbericht nur noch eins: kalt, schmuddelig und grau. Dann gibt es nichts Besseres als eine warme leckere Suppe – eine Umarmung zum Löffeln.

Und da der Herbst und Kürbis einfach zusammengehören, ist diese cremige Kürbissuppe einfach ein Muss! Mit etwas Ingwer wird der Köper nicht nur von innen gewärmt, Ingwer ist auch eine wahre Wunderwaffe bei Erkältung. Das liegt an den sogenannten Gingerolen. Das sind die ätherischen Öle und Scharfstoffe der Knolle, die eine antivirale und antibakterielle Wirkung haben. 

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Butternut Kürbis

  • 1 Zwiebel

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Stück Ingwer (daumengroß)

  • 1 – 2 Nelken

  • 600 ml Gemüsebrühe

  • 100 g saure Sahne oder 100 g Schmand

  • Salz & Pfeffer

  • Kürbiskernöl

 

Und so einfach geht‘s: 

  1. Zunächst den Kürbis waschen, schälen und aufschneiden. Die Kerne mit einem Esslöffel herausnehmen. Das Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Die geschälten Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einem großen Topf mit etwas Öl andünsten. 
  3. Anschließend die Kürbisstücke dazugeben und mitdünsten. 
  4. In der Zwischenzeit kann der Ingwer geschält und mit einer Reibe klein gerieben werden. 
  5. Ingwer und Nelke zu Kürbis und Zwiebeln in den Topf geben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles zusammen kurz aufkochen lassen und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Nelken aus dem Topf nehmen und Schmand / saure Sahne zur Suppe geben.
  7. Jetzt kann alles mit dem Stabmixer fein püriert werden.
  8. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Servieren ein paar Spritzer Kürbiskernöl über die Suppe träufeln – fertig ist die Herbstsuppe.  

Tipps: 

  • Wer es scharf mag, kann noch mit Chiliflocken garnieren.

  • Etwas Kresse oder Petersilie zaubert Frische auf den Teller.


Schlagworte / Themen