Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Fatigue kann der MS schon Jahre vorausgehen

LEXINGTON (Biermann) – Das FatigueTypisches MS-Symptom: Es zeichnet sich durch sehr schnelle Ermüdbarkeit sowie körperliche und geistige Erschöpfbarkeit des Betroffenen aus.-Syndrom mit einem anhaltenden Gefühl der Müdigkeit und Antriebslosigkeit gehört zu den am stärksten belastenden Symptomen der Multiplen Sklerose und beeinträchtigt die Lebensqualität der Betroffenen nachhaltig. Nun haben US-amerikanische Wissenschaftler herausgefunden, dass die chronische Erschöpfung der MS-Diagnose bereits Jahre vorausgehen kann.

Wie Joseph R. Berger und seine Kollegen in der Zeitschrift "Multiple Sclerosis" berichten, hatten sie die Krankenakten von fast 17.000 Menschen mit MS ausgewertet. Davon hatten 5305 Personen erst kurze Zeit zuvor die Diagnose MS erhalten. Bei wiederum fast einem Drittel dieser Personen (n = 1534) hatten die behandelnden Ärzte bereits ein bis zwei Jahre vor der MS-Diagnose eine Fatigue festgestellt, wobei ein Drittel der Betroffenen keine neurologischen oder andere Symptome aufwies.

Da diese Ergebnisse zeigten, dass die Fatigue der MS um Jahre vorausgehen könne, sei es wichtig, auf einen möglichen Übergang zu neurologischen Symptomen zu achten und jeden Patienten mit Fatigue-Symptomen gründlich körperlich zu untersuchen, schlussfolgern die Autoren.


Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay