Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Menschen mit MS profitieren von Bewegung

Wer rastet, der rostet – auch bei Multiple Sklerose

Im Mai trägt die Natur ihr schönstes Kleid und lädt ein, sich an der frischen Luft zu bewegen. Das leuchtende Grün, die längeren Tage und die zunehmende Wärme wecken die Lebensgeister. Es macht wieder Spaß, sich im Freien zu bewegen und seinen Körper und die Natur zu spüren. Das wirkt sich auch positiv auf die körperliche und geistige Fitness bei Multiple Sklerose Betroffenen aus.

Wer rastet, der rostet – auch bei Multiple Sklerose

Als Jäger und Sammler legten unsere Urahnen täglich weite Strecken zu Fuß zurück, immer auf Nahrungssuche und auf der Jagd nach Beutetieren. Heute fahren die meisten mit dem Auto in den Supermarkt, sitzen tagsüber im Büro und abends zu Hause vor dem Fernseher. Doch so schnell kann sich die Evolution nicht auf Bewegungsmangel umstellen, der Körper ist nach wie vor auf Bewegung programmiert. Werden die Muskeln nicht gebraucht, baut der Mensch körperlich ab. Deshalb fühlen sich die meisten Menschen besser, wenn sie sich regelmäßig bewegen. Selbiges gilt auch für Menschen mit Multiple Sklerose.

Positiv bei Multiple Sklerose: Bewegung und Aktivität

Sport kräftigt nicht nur die Muskeln. Er wirkt sich auf fast jede Erkrankung positiv aus. Er beugt beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Übergewicht vor, senkt den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel, verringert das Osteoporose-, Arteriosklerose- und sogar das Krebs-Risiko. Sportliche Bewegung steigert auch die Abwehrkräfte von Menschen mit Multiple Sklerose. Durch die Bewegung wird die Durchblutung angeregt und das damit verbundene Plus an Sauerstoff wirkt sich positiv auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit aus. Bewegung verbessert zudem das Körpergefühl, schult das Gleichgewicht, trainiert die Koordinationsfähigkeit und wirkt Depressionen bei Menschen mit MS entgegen. Selbst die FatigueTypisches MS-Symptom: Es zeichnet sich durch sehr schnelle Ermüdbarkeit sowie körperliche und geistige Erschöpfbarkeit des Betroffenen aus. bei Multiple Sklerose wird positiv beeinflusst. Die förderliche Wirkung von Bewegung hat in vielen Bereichen der Medizin zum Umdenken geführt. Häufig werden MS-Betroffene heute mobilisiert, wo ihnen früher Bettruhe verordnet wurde. Wer sich bewegt, wird schneller gesund.

Aktiv mit Multiple Sklerose: Bewegung tut gut

Bei Multiple-Sklerose-Betroffenen hat Bewegung einen großen therapeutischen Nutzen, sie müssen wegen ihrer MS nicht darauf verzichten. Grundsätzlich kann, darf und sollte sich jeder im Rahmen seiner individuellen Fähigkeiten bewegen. Wer vor seiner Multiplen Sklerose sehr sportlich war, wird sicherlich auch mit MS bei seinem Bewegungslevel bleiben wollen – so gut es eben geht. Wenn vor dem Beginn kein Sport betrieben wurde, ist Multiple Sklerose kein Hinderungsgrund für einen Anfang! In Zusammenarbeit mit einem Physiotherapeuten, Neurologen, Sportmediziner oder einer MS-Fachberaterin lassen sich die persönlichen Fähigkeiten ausloten. Auch bei Gesunden ist nicht jede Sportart automatisch für jeden geeignet. Beispielsweise ist Joggen ungünstig bei Übergewicht oder Gelenkproblemen und Brustschwimmen ungeeignet bei Halswirbelschäden. Multiple-Sklerose-Betroffene müssen zwar etwas genauer prüfen, welche Bewegungsform für sie geeignet ist. Grundsätzlich stehen Menschen mit MS aber alle Sportarten offen.

Sport mit MS: Grenzen erkennen und akzeptieren

Falscher Ehrgeiz, Überforderung und Resignation, wenn das eigene Ergebnis hinter unrealistischen Erwartungen zurückbleibt – das sind Gründe, warum Sport nicht nur bei Menschen mit Multiple Sklerose oft nach kurzer Zeit wieder aufgegeben wird. Dabei geht es gar nicht darum, Höchstleistungen zu erbringen. Zwar ist Bewegung immer auch mit einer gewissen Anstrengung verbunden. Sie sollte aber nie zur Überforderung werden. Manchmal bedeuten winzige Verbesserungen schon einen persönlichen Quantensprung. Darüber darf man sich freuen. Denn jeder Fortschritt kommt dem Körper zugute und verbessert die Lebensqualität mit Multiple Sklerose.

Sport sollte Spaß machen. Wer sich jedes Mal dazu überwinden muss, hat "seine" Sportart vielleicht noch nicht gefunden. Die meisten Fitness-Clubs, Vereine oder Sportschulen bieten sogenannte Schnupperkurse zum Ausprobieren an. Diese Angebote kann man nutzen, bevor man sich entscheidet. Macht mir Thai Chi Spaß oder bin ich eher der dynamische Typ? Ist Schwimmen die richtige Ausdauersportart oder bewege ich mich lieber auf dem Trockenen? Schnuppern Sie einfach rein. Übrigens ist auch Tanzen eine Bewegungsform, die fordert und fördert und somit Kognition und Ausdauer von Multiple-Sklerose-Betroffenen trainiert.

Aktiv werden mit Multiple Sklerose: Allein oder in der Gruppe?

Die Befürchtung, nicht mithalten zu können und sich damit zu blamieren, hindert viele Menschen mit Multiple Sklerose daran, sich einer Gruppe anzuschließen. Doch keine Angst! Gerade am Anfang zeigen sich Fortschritte schnell. Sport in der Gruppe hat zudem viele weitere Vorteile. Es fällt beispielsweise leichter, sich gegen den inneren Schweinehund durchzusetzen. Festgelegte Zeiten führen zur Routine, so lässt sich Sport besser in den Alltag integrieren. In einer netten Gruppe gibt es immer was zu lachen, man fühlt sich nicht so allein gelassen und kann sich gegenseitig motivieren.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Ratgebern für Menschen mit MS mit Übungen für zu Hause. Wenn Sie mehr zum Thema "Sport bei Multiple Sklerose" erfahren wollen, können Sie unter www.aktiv-mit-ms.de/aktiv-mit-ms-programm/ die kostenlose Broschüre "Aktiv leben mit MS – Wissenswertes zum Thema Sport" bestellen. Loggen Sie sich dazu mit Ihren Login Daten auf der Login Seite ein.

 

 


Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay