Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Mit der Klangschale einfach mal loslassen

Sie hat seit 2002 Multiple Sklerose und hilft anderen, einfach mal loszulassen – vom Alltag, vom Stress, vom Zweifel. Elvira Wiegard bietet Menschen mit und ohne MS das Erlernen von Entspannungstechniken wie Reiki oder Klanganwendungen an. Was Energiearbeit bewirken kann und warum diese Methoden besonders für Menschen mit MS geeignet sind, erzählt sie uns in einem Interview.



Wann wurde bei Ihnen selbst die MS diagnostiziert und wie alt waren Sie da?

Mit 39 Jahren bekam ich eine Sehnerventzündung auf dem rechten Auge. Ich sah plötzlich nur noch verzögert bzw. hatte Ausfälle. Vorangegangen war eine längere Phase sehr starker Erschöpfung, die ich auf den Berufsstress zurückgeführt hatte. Es wurden diverse neurologische Untersuchungen durchgeführt, die LiquoruntersuchungZur Bestimmung von Veränderungen des Liquors wird eine Probe aus dem Liquorraum entnommen. Veränderungen von Eiweißbestandteilen, Zuckergehalt, Antikörpern oder Zellen können dann mikroskopisch oder laborchemisch bestimmt werden und Hinweise auf verschiedene Erkrankungen geben. ergab keinen Befund. So wurde die MS damals nicht sofort diagnostiziert. Ich erholte mich nur sehr langsam, die Sehnerventzündung ging nach der Kortisonbehandlung langsam zurück. Zwei Jahre später, ich hatte meine alte körperliche Verfassung noch nicht wieder erreicht, bekam ich einen erneuten Schub, ein starkes Taubheitsgefühl im Rumpf. Auch dieses wurde mit Kortison behandelt und ich begann mein MS-Medikament zu spritzen. Es folgten in kurzen Abständen weitere SchübeEin Schub bei MS bedeutet, dass neue Symptome oder Beschwerden auftreten oder sich schon bestehende Krankheitszeichen verschlimmern. Dies ist Ausdruck einer erneuten Entzündungsaktivität im Gehirn. – mit Taubheitsgefühl im Rumpf, Beinen, Füßen und Händen – dann wurde es bedeutend ruhiger. Seit drei Jahren bin ich quasi schubfrei, Stress oder Wetterwechsel begünstigen die Symptome.

Wie sind Sie mit der Diagnose umgegangen und was hat Ihnen geholfen, die MS besser zu akzeptieren?

In den ersten Jahren konnte ich überhaupt nicht mit dieser Diagnose umgehen. Ich habe nur mit sehr wenigen Menschen darüber gesprochen. Ich konnte nicht verstehen, warum mein Körper gegen mich selbst vorgeht und mich krank macht.
Nach etwa drei Jahren habe ich angefangen, an mir und meiner Seele zu arbeiten. Mit einer Therapeutin habe ich mich auf den Weg zu meinem "Inneren" begeben. Ich habe gelernt zu meditieren und mit der Energiearbeit begonnen – dies ist mein Weg, nicht mehr nach dem "Warum ich?" zu fragen. Heute versuche ich, achtsam mit meinen Ressourcen umzugehen und stärker im Einklang mit der Natur zu leben – auch hier hat die Energiearbeit für mich eine besondere Stellung.

Wann haben Sie Ihre ersten Erfahrungen mit Entspannungstechniken wie Reiki oder Klangschalen-Therapie gemacht – und wie kam es dazu?

In den ersten Jahren nach der Diagnose habe ich sehr zurückgezogen gelebt und mich viel mit mir und meinem "Innersten" beschäftigt. Auch habe ich mit einer Therapeutin an meiner Persönlichkeitsanalyse gearbeitet. Eine wesentliche Rolle dabei spielte Reiki, also das Geben und Nehmen der universellen Lebensenergie, und damit zusammenhängend die Einweihung in die Reiki-Grade.
In dieser Zeit haben mein Mann und ich die Urlaube oft auf einem kleinen Campingplatz im Fichtelgebirge in Oberfranken verbracht. Dort ist die Natur wunderbar, es gibt viele Kraftorte und eine uralte Geologie. In Bischofsgrün habe ich dann erstmals eine Klangmassage bekommen und die wunderbar entspannende und energitisierende Kraft der Schwingungen erlebt.

Was ist das Besondere an Reiki? Was ist das Besondere an der Klangschalen-Therapie?

Reiki ist die Energieübertragung der uns umgebenden universellen Lebensenergie durch Handauflegen. Der Reiki-Empfänger bekommt diese Energie, sie strömt dorthin, wo sie vom Körper benötigt wird. Sie ist in der Lage, Energieblockaden zu lösen, Gedankenmuster zu ordnen und tiefe Entspannung zu bewirken.
Bei der Klangschalen-Therapie wirken die Schwingungen der Klangschalen auf den Körper und die Seele. Durch die unterschiedlichsten Frequenzen von bis zu 13 Klangschalen, die auf und neben den Körper gestellt werden, werden alle Körperzellen angesprochen, in Schwingung gebracht. So wird erreicht, dass der Zellstoffwechsel angeregt und Energieblockaden aufgelöst werden können. Die Klangschalen-Arbeit führt bis zur Tiefenentspannung und so zur Regeneration des Körpers und der Seele.

Wie hat ihr Körper darauf reagiert bzw. wie haben Sie gemerkt, dass Ihnen die angewandten Techniken guttun?

Meine ersten Klanganwendungen haben bei mir überwiegend seelisch gewirkt. Es wurde ein langer Prozess der Selbsterkenntnis angestoßen. Da ich überzeugt bin, dass Krankheiten nie rein körperliche Ursachen haben, haben mir die Klangschalen geholfen, mein seelisches Gleichgewicht zu verbessern und in der Tiefenentspannung Kraft zu tanken. Meine Selbstheilungskräfte wurden aktiviert.
Reiki bekomme ich gern als Unterstützung bei körperlichen Missempfindungen und Energielosigkeit. Auch hier gerate ich sehr schnell in tiefste Entspannung.

Wie kam es zum Entschluss auch anderen Menschen Entspannungstechniken und Energiearbeit näherzubringen?

Mit zunehmender Erfahrung wuchs bei mir der Wunsch, selbst mit Klangschalen zu arbeiten. So machte ich bei meiner Lehrerin in Bischofsgrün die Ausbildung und schaffte mir neben 13 Klangschalen auch ein Monochord und zwei Gongs an. Zu Hause richtete ich mir meinen Klangraum ein und meine Familie und Freunde wurden erste Probanden – heute sind sie regelmäßige Klienten. Ich stellte fest, wie wichtig diese Arbeit ist, die ich ausübe, wie sie meine Klienten über die Jahre gesundheitlich stabilisieren kann oder auch als Sofortmaßnahme Wohlbefinden herbeiführen kann.
In der heutigen Zeit wird die Medizin immer häufiger mit unbekannten Krankheitsbildern konfrontiert. Die Gesundheitsreformen streichen den Patienten viele Leistungen. Was spricht also dagegen, wenn wir uns ganzheitlich orientieren und uns alternativen Heilmethoden zuwenden, die unsere gesundheitliche Situation positiv beeinflussen können?

Warum sind Entspannungstechniken wie Reiki oder Klangschalen-Therapie auch für Menschen mit MS besonders geeignet?

Ich glaube, dass kein Betroffener die Diagnose MS wirklich verarbeiten kann. Und das ist purer Stress. Hier kann die Energiearbeit beste Dienste leisten. In tiefster Entspannung können Körper und Geist regenerieren, ja, gesunden. Bei regelmäßiger Anwendung kann der Heilungseffekt umso größer sein. Ich denke, mit der Zeit bekommt man ein neues Gefühl und eine veränderte Wertschätzung für die Dinge um einen herum.

Müssen bestimmte Voraussetzungen mitgebracht werden, damit die von Ihnen praktizierten Techniken etwas bewirken?

Nein! Ein Klient, der sich diesen Arbeiten gegenüber öffnen kann, wird während der Sitzungen lernen, die Energie zu fühlen. Er wird merken, wenn der Energiefluss blockiert ist, und fühlen, wie sich Blockaden auflösen. Die Klienten berichten von Bildern und Farben, die sie in tiefer Entspannung "gesehen" haben. Derjenige, der skeptisch ist, wird eher nichts fühlen. Aber die Wirkung tritt auch hier ein.

Wem würden Sie eine Reiki-Anwendung oder eine Klangschalen-Therapie empfehlen und warum?

Jeder sollte etwas für seine Entspannung tun. Viele Menschen stehen täglich unter Spannung und vernachlässigen die Phasen der Entspannung. Und somit entsteht hier ein Missverhältnis, das letztlich zu Unwohlsein und Krankheiten führen kann. Hier können Entspannungstechniken wie Reiki und Klangschalen-Therapie sehr nützlich sein.
Zusätzlich können diese Verfahren als Begleittherapie die gesundheitliche Situation von vor allem chronisch Erkrankten verbessern und das Wohlbefinden steigern.

Liebe Frau Wiegard, herzlichen Dank für das Gespräch!





Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay