Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



MS und Allergien schließen sich (häufig) aus

PADUA (MedCon) – Patienten mit Multipler Sklerose leiden häufig unter einer Reihe von Begleitbeschwerden, die von chronischer Erschöpfung und Kopfschmerz bis hin zu Blasenproblemen reichen. Nun haben italienische Wissenschaftler auch einmal eine positive Nachricht: MS-Betroffene leiden seltener als andere Menschen unter allergischen Erkrankungen.

Roberto Bergamaschi und Kollegen hatten 200 MS-Patienten und ebenso viele Kontrollpersonen untersucht, um den Zusammenhang zwischen Multipler Sklerose und allergischen Atemwegserkrankungen zu analysieren. Dabei entdeckten sie, dass MS-Patienten seltener unter allergischen Atemwegserkrankungen oder Heuschnupfen litten als die Kontrollpersonen. Traten diese Beschwerden bei MS-Betroffenen dennoch auf, waren sie deutlich schwächer ausgeprägt.

"Unsere Ergebnisse sind ein weiteres Puzzleteil in der Erforschung der Immunmechanismen, die an der Pathogenese der MS beteiligt sind und regen dazu an, in größerem Umfang zu untersuchen, ob MS-Patienten, die an allergischen Erkrankungen leiden, besondere klinische Merkmale zeigen", lautet die wissenschaftliche Schlussfolgerung der Autoren.

Quelle: Bergamaschi R. et al., Neurol Sci. 2009, 30(2): 115 - 118


Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay