Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Niedrigeres Krebsrisiko bei MS-Betroffenen

VANCOUVER (Biermann) – Menschen mit Multipler Sklerose (MS) bekommen seltener Krebs, wie Forscher der University of British Columbia in einer neuen Studie herausgefunden haben. Da das ImmunsystemDas Immunsystem ist ein komplexes System von Zellen und Zellfunktionen in einem Lebewesen. Es dient der Abwehr von fremden Substanzen und Krankheitserregern. sowohl bei Krebs als auch bei MS eine Rolle spielt, wollten die Wissenschaftler erforschen, ob MS-Betroffene ein anderes Krebsrisiko haben als Menschen ohne MS. So fanden sie, dass MS-Betroffene ein allgemein niedrigeres Risiko für Krebs haben; insbesondere ihr Risiko für Darmkrebs war deutlich reduziert.

Dr. Elaine Kingwell und ihre Kollegen verglichen für diese Untersuchung die Krebsdiagnosen von Menschen mit MS in der kanadischen Provinz British Columbia und der Allgemeinbevölkerung in dieser Region.

In weiteren Studien müsse nun genauer untersucht werden, wie es bei Menschen mit MS zu diesem reduzierten Krebsrisiko komme, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift "Brain". Vor allem, so betonen sie, sollten MS-Betroffene auch weiterhin alle empfohlenen Krebsvorsorgeuntersuchungen wahrnehmen.


Quelle: Brain, 21. Juni 2012




Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay