Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Nikotin schützt vor Multipler Sklerose

STOCKHOLM (Biermann) – Rauchen gilt als wichtiger Risikofaktor für das Auftreten einer MS, zudem verläuft eine MS bei Rauchern eher primär progredient. Doch nun deutet eine aktuelle schwedische Studie darauf hin, dass Nikotin an sich eher entzündungshemmend und ausgleichend auf das ImmunsystemDas Immunsystem ist ein komplexes System von Zellen und Zellfunktionen in einem Lebewesen. Es dient der Abwehr von fremden Substanzen und Krankheitserregern. zu wirken scheint – wenn es nicht über den Rauch von Zigaretten, sondern in Form von Schnupftabak in den Körper gelangt.

Wie Anna Hedström vom Stockholmer Karolinska-Institut und ihre Kollegen in der Zeitschrift "Multiple Sclerosis" berichten, hatten sie den Schnupftabakkonsum von mehr als 17.000 Personen analysiert. Darunter befanden sich fast 8000 Menschen mit MS.

Wie ihre Auswertung ergab, hatten Freunde des Schnupftabaks ein geringeres MS-Risiko als Menschen, die den gemahlenen Tabak noch nie konsumiert hatten. Und je mehr Schnupftabak die Personen konsumierten, desto geringer war ihr Risiko. "Personen, die sich das Nikotin nicht nur über Zigaretten, sondern auch über die Nasenschleimhaut zuführten, hatten unter Berücksichtigung der Zahl gerauchter Zigaretten außerdem ein deutlich geringeres MS-Risiko als Nur-Raucher", erklärten die Forscher.


Quelle: Mult Scler, 14. Januar 201; doi:10.1177/1352458512471879




Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay