Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Positive Erfahrungen vermindern Symptome bei MS-Patienten

Depressionen kommen häufig bei Menschen mit einer chronischen Erkrankung vor, so auch bei MS-Betroffenen. Obwohl die meisten an MS erkrankten Menschen ein relativ normales Leben führen, sind sie auf Grund der mannigfaltigen Symptomatik der Erkrankung und der zum Teil aufwendigen Behandlungen großem emotionalem und psychischem Stress ausgesetzt. Forscher zweier Universitäten haben herausgefunden, dass MS-Betroffene, die vermehrt positive Erlebnisse erfuhren, das depressive Symptome vermindert aufwiesen und sich die Lebensqualität allgemein verbessert.

Als Teil einer fortlaufenden Studie an MS-Betroffenen wurde bestimmt, zu welchem Ausmaß positive Erfahrungen ihre Gesundheit beeinflussen. So fanden die Forscher heraus, dass aufbauende Erfahrungen mit einer geringeren depressiven Symptomatik wie auch weniger funktionellen Einschränkungen einhergehen.

Die Forscher gehen davon aus, dass MS-Betroffene ihre Lebenssituation minderwertiger einstufen als gesunde Menschen. Das macht es umso bedeutsamer, dass MS-Betroffene und behandelndes Fachpersonal begreifen, welche Einflüsse die Lebensqualität verbessern können.

Bei ihrem Verständnis von positiven Erfahrungen gingen die Forscher nicht von großartigen Begebenheiten wie neue Verliebtheit oder einem Lottogewinn aus. Es ging eher um die kleinen, positiven Momente, wie ein unerwartetes Lächeln oder ein Lob, ob gegeben oder bekommen.

Positive Erfahrungen und eine positive Verhaltensweise können bei MS-Betroffenen zusätzliche Risiken und Kosten einer Behandlung von Depressionen minimieren. Das behandelnde Fachpersonal sollte Patienten dazu ermutigen, solche positiven Verhaltensweisen, die sehr einfach umzusetzen sind, in ihren Alltag zu involvieren.

Fazit dieser Studie ist, dass man lernen soll, sich auch an den kleinen Dingen zu erfreuen.

Quelle: Phillips LJ, Stuifbergen AK. The influence of positive experiences on depression and quality of life in persons with multiple sclerosis. J Holist Nurs. 2008; 26:41-48


Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay