Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Sorgen und Nöte der pflegenden Ehepartner

LONDON (BIERMANN) - Mit fortschreitendem Verlauf nimmt eine MS-Erkrankung einen immer stärkeren Einfluss auf den Alltag. Nicht nur der Patient selbst, auch der engste Familienkreis leidet möglicherweise darunter – so übernimmt der Partner häufig die Pflege des Erkrankten, teilweise ohne auf das eigene Wohlbefinden zu achten.

„Partner verspüren ein Verlustgefühl, wenn sie die Gesundheit und die Bedürfnisse ihrer Ehepartner über ihre eigenen stellen“, schrieben die Autoren der Studie, die in dem Fachmagazin British Journal of Nursing veröffentlicht wurde. Das könne dazu führen, dass sie ihre Identität als Ehefrau oder Ehemann verlieren und sich als „Pfleger“ begreifen.

Die Wissenschaftler interviewten insgesamt acht Personen, die ihre an MS erkrankten Ehepartner pflegten. Dabei fragten sie gezielt nach ihren Ängsten und Plänen, frustrierenden Momenten und Durchhaltestrategien beziehungsweise nach ihrer ehelichen Bindung. Die Gespräche dienten dazu, die Probleme und Sorgen der Menschen zu verstehen, die sich um ihre geliebten Partner kümmerten.

Durchschnittlich blickten die Befragten auf 20 Jahre Ehe zurück, bevor die Krankheit ihr Leben beeinflusste. Aufbauend auf diese lange Zeit, sahen sie es auch als ihre Pflicht, ihre Partner zu pflegen. Aber gerade der teilweise schwer vorhersehbare Verlauf der Krankheit und die zeitaufwendige Pflege belasteten die pflegenden Ehepartner. Dazu kamen Schuldgefühle, die sie verspürten, wenn sie mit ihrem Leben unzufrieden waren und sich mehr Unabhängigkeit wünschten.

Quelle: British Journal of Nursing, Februar/März 2010; 19(4): 214-219


Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay