Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Stress führt nicht zu MS

BERGEN (Biermann) – Stress in Beruf und Privatleben oder schlimme Erlebnisse erhöhen nicht das Risiko, an Multipler Sklerose zu erkranken. Dies haben nun norwegische Wissenschaftler herausgefunden und widerlegen damit eine gängige Meinung. "Obwohl wir wissen, dass Stressmomente das Risiko für MS-SchübeEin Schub bei MS bedeutet, dass neue Symptome oder Beschwerden auftreten oder sich schon bestehende Krankheitszeichen verschlimmern. Dies ist Ausdruck einer erneuten Entzündungsaktivität im Gehirn. erhöhen, war bislang nicht klar, ob solche Faktoren auch zur Entstehung der Krankheit an sich führen können", erklärte Dr. Trond Riise, der Studienleiter.

Um dies herauszufinden, befragten die Wissenschaftler mehr als 230000 Frauen zu Stress in der Familie und im Beruf sowie zu traumatischen Erlebnissen in Kindheit und Jugend wie beispielsweise körperliche Misshandlung oder sexuellen Missbrauch. Rund 380 Studienteilnehmerinnen erkrankten an MS.

Berücksichtigten die Forscher die Angaben der Studienteilnehmerinnen sowie weitere Faktoren wie das Alter, den Body-Mass-Index im Alter von 18 Jahren oder das Rauchverhalten der Frauen, zeigte sich, dass selbst großer Stress im Privatleben das Risiko, an MS zu erkranken, nicht ansteigen ließ. Auch schlimme Erlebnisse in Kindheit und Jugend hatten keinen Einfluss auf das MS-Risiko.

"Dies schließt Stress als Hauptrisikofaktor für Multiple Sklerose aus", erklärte Riise. Weitere Untersuchungen sollten sich jedoch auf sich wiederholende und feiner differenzierte Stressparameter konzentrieren, um diese Erkenntnis zu bestätigen.


Quelle: Neurology 2011, 76: 1866-1871



Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay