Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Thorsten Stenner und seine Kilimandscharo-Tour

In drei VodCasts berichtet Thorsten Stenner über seine Kilimandscharo-Tour. Hiermit möchte er auch anderen MS-Betroffenen Mut machen, ihre Träume zu verwirklichen. Wobei natürlich nicht für jeden der Kilimandscharo das Ziel sein kann. Das kann bereits im Kleinen beginnen.

Thorsten Stenner und seine Kilimandscharo-Tour - Teil 3

"Als ich am Gipfelkreuz stand, habe ich ein paar Tränchen verdrückt - obwohl ich normalerweise kühler Realist bin. Aber der Moment war einfach überwältigend", sagt Thorsten Stenner. Es fällt ihm schwer, das Erlebte in Worte zu fassen "Es war einfach beeindruckend, dass ich es wirklich geschafft habe, auf diesen 5895 Meter hohen Berg zu steigen - trotz der MS."

Thorsten Stenner und seine Kilimandscharo-Tour - Teil 2

Der Abreisetermin zum Kilimandscharo rückt näher. "Für mich und für meine positive Einstellung zur MS ist die Tour sehr wertvoll", sagt Thorsten Stenner. Der 42-Jährige hat in den vergangenen Monaten viel über den Kilimandscharo gelesen und weiß, dass er auf einen Berg steigt, der mit Kondition, Kraft und starkem Willen zu bezwingen ist. "Ich trainiere das Bergsteigen und habe einen Höhenverträglichkeitstest gemacht, um mich vorzubereiten - und vor allen Dingen: Ich will auf diesen Berg. Ich möchte sehen und zeigen, wie weit mein Körper noch mitspielt!", betont er.

Thorsten Stenner verwirklicht sich mit der Kilimandscharo-Tour einen Traum. Hiermit möchte er auch anderen MS-Betroffenen Mut machen, an sich zu glauben und an den eigenen Zielen festzuhalten. "In wenigen Tagen geht es los. Die Spannung wächst. Es wird Zeit, auf den Kilimandscharo zu steigen", freut er sich.

Thorsten Stenner und seine Kilimandscharo-Tour - Teil 1

“Ich habe mir gedacht: Das kannst Du auch!” sagt Thorsten Stenner. Der 42-Jährige möchte in wenigen Wochen mit einem Freund den Kilimandscharo besteigen — trotz oder gerade weil er seit Sommer 2001 die Diagnose MS hat. Nach einem schweren Schub kämpfte er mit Taubheitsgefühl in den Beinen. In den vergangenen Jahren hat sich seine Gehfähigkeit soweit verbessert, dass er sich nun seinen Traum erfüllen möchte. “Meine Ärzte haben mir gesagt, dass ich alles machen soll, was mich positiv bestärkt und so geht es nun bald nach Tansania, um den Kilimandscharo zu bezwingen”, freut er sich.

In drei VodCasts berichtet Thorsten Stenner über seine Kilimandscharo-Tour. Hiermit möchte er auch anderen MS-Betroffenen Mut machen, ihre Träume zu verwirklichen. Wobei natürlich nicht für jeden der Kilimandscharo das Ziel sein kann. Das kann bereits im Kleinen beginnen.


Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay