Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Mit dem Trampolin das Gleichgewicht trainieren

Mit dem Trampolin das Gleichgewicht trainieren
Marschieren, wippen, hüpfen – mit einem Trampolin lassen sich neben der allgemeinen Fitness Koordination, Konzentration und das Gleichgewicht trainieren.

Aus vielen Fitnessstudios sind die federnden Geräte nicht mehr wegzudenken. Und auch zu Therapiezwecken bei MS werden sie immer mehr eingesetzt. 

Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen sind häufige Symptome bei Multiple Sklerose. Viele Betroffene verunsichert die Vorstellung von Trampolin-Training daher vielleicht erst einmal. Dabei müssen es nicht gleich hohe, schnelle Sprünge sein, um Kraft, Koordination und Gleichgewicht zu verbessern.

Stabilität, Koordination und Gleichgewicht verbessern 

Schon einfaches Stehen oder Sitzen auf dem weichen Untergrund führt dazu, dass die Muskeln etwas zu tun bekommen. Schwingübungen oder das Verlagern des Körpergewichts intensivieren die Belastung und sorgen für eine gekräftigte Muskulatur.

Gleichzeitig kann das Training auf dem Trampolin die Stabilität bei Multiple Sklerose verbessern und zu einem sicheren Stand beitragen. Trampolinübungen fördern darüber hinaus das Raum- und Lageempfinden sowie Koordination und Gleichgewicht.   

Das richtige Modell finden

Für das leichte Training zu Hause eigenen sich vor allem Mini-Trampoline mit einem an Gummiseilen befestigten Sprungtuch. Ist das Sprungtuch durch Stahlfedern mit dem Rahmen verbunden, ist es meist straffer gespannt und der Widerstand somit härter.

Wer sich im Stehen etwas unsicher fühlt, kann eine Haltestange zur Unterstützung verwenden. Diese können an den meisten Trampolinen ganz einfach angeschraubt werden. Besprechen Sie im Vorfeld des Trainings mit Ihrem Physiotherapeuten, welches Trampolin für Ihre Zwecke am besten geeignet ist.

Einfache Trampolin-Übungen für zu Hause

Doch wie genau lässt sich das Gleichgewicht verbessern? Wir haben Ihnen einige einfache Übungen auf dem Trampolin zusammengestellt:

  1. Stellen Sie Ihre Beine schulterbreit auf. Nun beginnen Sie leicht zu wippen. Drücken Sie dazu Ihre Füße in das Sprungtuch und lösen die Spannung dann wieder. Sie können mit der Zeit immer schneller werden.
  2. Stellen Sie Ihre Beine schulterbreit auf. Verlagern Sie Ihr Gewicht abwechselnd auf den rechten und den linken Fuß. 
  3. Stellen Sie Ihre Beine schulterbreit auf. Heben Sie abwechselnd den rechten und den linken Fuß an. Wenn Sie sich sicher genug fühlen, werden Sie schneller – bis Sie locker auf der Stelle marschieren.
  4. Stellen Sie sich mit geschlossenen Beinen auf das Trampolin. Versuchen Sie nun mit einem kleinen Sprung, Ihre Beine nach außen zu öffnen, sodass sie schulterbreit stehen. Dann hüpfen Sie wieder in die Mitte des Sprungtuches und schließen so Ihre Beine.

Tipp: Viele der Übungen lassen sich auch kniend durchführen. 



Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay