Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Multiple Schicksale – ab dem 15. September 2016 in deutschen Kinos

Jann Kesslers Mutter hat MS. Als sie nicht mehr sprechen kann, macht sich der 18-Jährige mit seiner Kamera auf den Weg. In der Hoffnung mehr über die Krankheit zu erfahren, sucht er andere Menschen, die ebenfalls mit MS leben.

Während seiner Reise begegnet ihm zum Beispiel Bernadette, die immer noch lacht, obwohl ihr nicht mehr so oft danach zu Mute ist. Luana, die sich ermutigende Worte auf den Arm tätowieren lässt. Er trifft auf Melanie, die einen wortreichen Schutzwall um sich herum aufbaut – und Oliver, der seine Kräfte im Alltag gezielt einteilen muss.   

Jann fängt in seinem Dokumentarfilm multiple Schicksale ein, die Verzweiflung, aber auch Mut und Zuversicht widerspiegeln. Dabei lässt die Kamera tiefe Einblicke zu und hält dennoch respektvoll Distanz.

Die Schweizer MS-Gesellschaft beschreibt Kesslers Werk als einen Film, der schonungslos aufzeige, mit welchen Herausforderungen und Einschränkungen MS-Betroffene zu kämpfen haben, ohne die Protagonisten zur Schau zu stellen. „Eines der erstaunlichsten Erstlingswerke der letzten Jahre“, schreibt die Neue Zürcher Zeitung.

Am 15.September läuft „Multiple Schicksale – Vom Kampf um den eigenen Körper“ in den deutschen Kinos an. Eine Übersicht zur aktuellen Kinotour mit Jann Kessler finden Sie unter www.ms-derfilm.de/index.html.


Schlagworte / Themen


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay